Mehrfamilienhaus in WE verkaufen??

Dieses Thema im Forum "Immobilien - Erwerb/Veräußerung im Inland" wurde erstellt von Immobilienmann, 07.03.2007.

  1. #1 Immobilienmann, 07.03.2007
    Immobilienmann

    Immobilienmann Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    16.10.2006
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo User,

    ich wollte mich mal informieren was man beachten muss wenn ich ein Mehrfamilienhaus in einzelne WE verkauft.

    Hat man dann noch weitere verantwortung für die Immobilie z.B Flur etc.
    Kann man diese einfach so verkaufen überhaupt ??

    Schon mal danke
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 lostcontrol, 07.03.2007
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.615
    Zustimmungen:
    837
    also zu allererst mal brauchst du da 'ne teilungsgenehmigung.
    das ist nicht ganz unkompliziert, kannst du ja mal ergoogeln.
     
  4. #3 Immobilienmann, 09.03.2007
    Immobilienmann

    Immobilienmann Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    16.10.2006
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kannst du mir vielleicht einen link geben ??

    ich finde nichts was wirklich gut ist sorry :wand:

    schon mal danke
     
  5. #4 CS Immobilien, 09.03.2007
    CS Immobilien

    CS Immobilien Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2006
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Also um Wohnung zu verkaufen willst, musst du wie lostcontrol gesagt hat eine Teilungserklärung durchführen. Kann etwas langwiedrig werden. Nachdem du alle verkauft hast, bist du trotzdem noch Eigentümer des Hauses und musst z.B. Versicherung und Grundsteuer zahlen, die du dann am Jahresende auf die Eingentümer umlegen kannst. Du hast damit eine WEG gebildet und musst eine WEG-Versammlung abhalten.

    Empfehlenswert ist es dann, die ganze Immobilie zusammen zu verkaufen.
     
  6. #5 lostcontrol, 09.03.2007
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.615
    Zustimmungen:
    837
    das blöde ist:
    nicht immer ist die teilung so einfach.
    und dann gibt's halt auch keine teilungsGENEHMIGUNG.
    ohne teilungsgenehmigung kannst du aber nicht getrennt verkaufen...

    wer bei sowas eigentlich immer auskünfte geben kann, ist das bauamt / bauordnungsamt der jeweiligen gemeinde (rathaus). da wird dir geholfen, zumindest bekommst du dort die auskunft, an wen du dich wenden musst...
     
  7. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.747
    Zustimmungen:
    61
    Au weia... das tut schon heftig weh. Verkäufer bleibt Eigentümer des Hauses... :wand:

    Die Aufteilung mag im Einzelfall zwar mit Problemen verbunden sein, ist im Grundsatz allerdings nicht so schwierig.
    Es fängt an mit einem Aufteilungsplan, den jeder Architekt ohne weiteres erstellen erstellen kann. In aller Regelung wird der Architekt auch die Abgeschlossenheitsbescheinigung und die Teilungsgenehmigung beim Bauamt beantragen.
    Liegt die Genehmigung vor, erklärt der Grundstückseigentümer die Teilung gegenüber dem Grundbuchamt. Diese Erklärung wird ein Notar verfassen, beurkunden und beim Grundbuchamt einreichen. Gleichzeitig wird eine Gemeinschaftsordnung - sei es als Bestandteil der Teilungserklärung oder als getrennte Urkunde - erstellt und beurkundet. Da man zu diesem Zeitpnkt bereits den ersten Verwalter benennen muss, könnte man dessen Sachkenntnis bei der Teilung bereits nutzen. Das Grundbuchamt legt dann Wohnungsgrundbücher an und die Teilung wird damit wirksam.
    Bis zu diesem Zeitpunkt gibt es nur einen einzigen Eigentümer, der nun Wohnungen verkaufen kann. Dabei ist das Eigentum an einer Wohnung untrennbar mit einem Anteil am Gemeinschaftseigentum verbunden. Zum Gemeinschaftseigentum zählt zunächst das Grundstück, dann die Außenwände, das Dach, die gemeinschaftlich genutzten Flächen wie z.B. das Treppenhaus und noch einiges mehr. Mit jedem Verkauf erwirbt ein Käufer zwingend auch den in der Teilungserklärung definierten Anteil am Gemeinschaftseigentum. Hat der Verkäufer alle Wohnungen verkauft, hat er auch keinen Anteil mehr am Gemeinschaftseigentum. Mit der Übergabe der ersten Wohnung an einen Käufer entsteht eine faktische Wohnungseigentümergemeinschaft. Die Gemeinschaft besteht zu diesem Zeitpunkt aus dem einen Käufer und eben dem Verkäufer als Eigentümer der restlichen Wohnungen. Ab diesem Zeitpunkt erfolgt die Verwaltung durch die Wohnungseigentümergemeinschaft.

    Es gab Zeiten, da hatten die Bauämter mit aller macht versucht, Teilungen zu verhindern. Ich behaupte, dass in dieser Zeit teilweise mit Vorsatz rechtswidrig entschieden wurde. Zeitweise wurde die Abgeschlossenheitsbescheinigung bei Holzbalkendecken verweigert. Das Thema ist inzwischen endgültig und verbindlich gegen die Verwaltungspraxis entschieden. Die Bauämter haben die Abgeschlossenheit zu prüfen. Sind die einzelnen Einheiten abgeschlossen, kann die Teilungsgenehmigung durch die Bauämter nicht versagt werden.

    Eine Aufteilung ist selbstverständlich mit Kosten verbunden. Architekten und Notare arbeiten nun mal nicht kostenlos und auch Behörden verlangen für Genehmigungen regelmäßig Gebühren.
     
Thema: Mehrfamilienhaus in WE verkaufen??
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. holzbalkendecke mehrfamilienhaus

    ,
  2. teilung mehrfamilienhaus

    ,
  3. kosten teilungserklärung bei mehrfamilienhaus

    ,
  4. teilungsgenehmigung mehrfamilienhaus,
  5. mehrfamilienhaus teilung,
  6. teilungserklärung mehrfamilienhaus,
  7. kosten teilungserklärung mehrfamilienhaus,
  8. teilung eines mehrfamilienhauses ,
  9. mehrfamilienhaus teilungserklärung kosten,
  10. holzbalkendecke für mehrfamilienhaus,
  11. mehrfamilienhaus ohne teilungserklärung,
  12. mehrfamilienhaus teilung sinnvoll,
  13. Abgeschlossenheitsbescheinigung Holzbalkendecken,
  14. abgeschlossenheitsbescheinigung holzbalkendecke,
  15. teilung eines mehrfamilienhaus,
  16. teilungserklärung durchführen,
  17. Vermieter-forum.comimmobilie – Mehrfamilienhaus in WE verkaufen,
  18. teilung mehrfamilienhaus sinnvoll,
  19. bau mehrfamilienhaus teilung,
  20. aufteilung mehrfamilienhaus architekt notwendig ,
  21. haus gekauft holzbalkendecke mehrfamilienhaus,
  22. teilungserklärung bei kauf mehrfamilienhaus sinnvoll,
  23. was muss man bei einer teilung mehrfamilienhaus besachten,
  24. teilungserklärung im mehrfamilienhaus,
  25. teilung des mehrfamilienhauses
Die Seite wird geladen...

Mehrfamilienhaus in WE verkaufen?? - Ähnliche Themen

  1. Kontrolle des Heizverhaltens im Mehrfamilienhaus

    Kontrolle des Heizverhaltens im Mehrfamilienhaus: Hallo Forum, ich kann anhand der Stromzähler (Nachtspeicheröfen) sehen, dass 2 Mietparteien offensichtlich nicht heizen. Wie muss ich vorgehen,...
  2. Was genau muss ich auswählen für den Verkauf?

    Was genau muss ich auswählen für den Verkauf?: Hallo ich bin vor kurzem Vermieterin geworden, weil mein Papa krank ist. Ich würde dieses Objekt verkaufen, aber habe überhaupt keine Ahnung, wie...
  3. Grundstück geerbt - wie am besten verkaufen?

    Grundstück geerbt - wie am besten verkaufen?: Servus, wir haben in der Familie ein Grundstück geerbt. Metropole, über 1.000m² und GFZ 1,0. Die erste Überlegung war, einen Projektentwickler...
  4. Rückstausicherung: Umlage von Wartungskosten der Hebeanlage in einem Mehrfamilienhaus MFH

    Rückstausicherung: Umlage von Wartungskosten der Hebeanlage in einem Mehrfamilienhaus MFH: Ich vermiete ein Mehrfamilienhaus, die Kellerwohnung ist mit einer Hebeanlage gegen Rückstau gesichert. Ohne diese Rückstausicherung würde bei...
  5. Anderweitig genutzter Stellplatz bei Verkauf

    Anderweitig genutzter Stellplatz bei Verkauf: Hallo Vermieterforum, nachdem ich mich vor ein paar Tagen angemeldet habe, habe ich eine Frage, zu der ich gern Eure Meinung hören würde:...