Mehrfamilienhaus **neubau**

Diskutiere Mehrfamilienhaus **neubau** im WEG - Allgemeine Fragen Forum im Bereich Wohnungseigentum; Hallo, ich hab vor ein mehrfamilienhaus zu bauen und darin 6 wohnungen zu bauen. Da steht momentan noch ein altes haus was zuerst abgerissen...

  1. #1 Bayern-Racing, 18.03.2017
    Bayern-Racing

    Bayern-Racing Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.12.2015
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    3
    Hallo, ich hab vor ein mehrfamilienhaus zu bauen und darin 6 wohnungen zu bauen. Da steht momentan noch ein altes haus was zuerst abgerissen werden muss. Das haus wird ca 16m x 10m (Aussenmase)mit 3 etagen.
    Es soll keinen keller haben. In jeder etage würd ich 2 wohnungen bauen. Jede wohnung soll um die 60 qm haben, mit küche bad wohnzimmer und extra schlafzimmer. Denkt ihr das geht sich aus mit den grundmaßen?

    Ich würde gerne auf ein treppenhaus verzichten und dafür 2 aussentreppen nehmen. Darf man das? Ist ein 2ter fluchtweg vorgeschrieben?

    Gibt es irgentwas besonderes zu beachten wenn man ein MFH baut und es vermietet, was
    Ist anders als bei einem normalen haus?

    Ich bin mir noch nicht ganz siccher aus was das haus gebaut werden soll. Bin noch am vergleichen. Ytong würd mir gefallen oder nur das untere stockwerk mauern und dann drauf ein vollholzmassivhaus, das muss aber noch kosten mässig verglichen werden. Es soll halt schnell gehen zum bauen.

    Es ist noch nichts geplant, will dad ganze in den nächsten jahren realisieren und mich baldmöglichst informieren, damit ich auf alles vorbereitet bin wenns los geht.

    Also bitte habt ein bisschen nachsehen, ich bin kein profi, aber ich weis genau was ich mache und bin kein träumer. Ich bin handwerker und hab keine scheu mit anzupacken.

    Ich bin für alle Tipps offen, dass das ganze laufen würde bin ich mir sicher, wir haben in unserem wohnhaus bereits seit 15 jahren eine wohnung vermietet und da sind sehr sehr viele anfragen. Also die 6 wohnungen sind mit sicherheit gleich weg.
    Geplant ist natürlich dass sich das haus selber abzahlt, mit den mieteinnahmen aber das macht wohl jeder so:-)

    Ich hoff ihr könnt ein paar fragen beantworten, vorallem das mit dem treppenhaus und aussentreppen interessiert mich.
    Würd dad ganze dann natürlich wenns mal soweit ist mit einem architekten machen, will nur schon mal bisschen was wissen.

    Grus und danke
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Mehrfamilienhaus **neubau**. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. sara

    sara Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.03.2013
    Beiträge:
    2.469
    Zustimmungen:
    683
    Ort:
    NRW
    was ist das denn für eine sonderbare Idee?
    Womöglich so eine Art Fluchttreppe aus Metall? Wen möchtest denn da als Mieter haben?
    Auf jeden Fall kann dir ein Architekt dazu genaueres sagen, vor allem die für eine Genemigung durch das das Bauamt geforderten Auflagen beim Hausbau.
     
  4. #3 Anjoebjoe, 18.03.2017
    Anjoebjoe

    Anjoebjoe Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    06.09.2008
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    1
    Bei den Außenmaßen 10 mal 16 ergibt sich eine Grundfläche von 160 m2 pro Etage, bei je 2 Wohnungen a 60 m2 wäre dann doch genug Platz für ein Treppenhaus. Im Moment ist in der Tat ein Überschuss an Wohnungssuchenden, aber ob es so bleibt weiß niemand, hätte man jetzt Geld was man anlegen will übrig wäre es sicher sinnvoll in die Schaffung von Wohnraum zu investieren, aber extra ein Haus bauen und dann finanzieren finde ich persönlich riskant. Noch dazu wo niemand weiß wie die Bauzinsen sich in Zukunft verhalten, aber selbst bei einer möglichen Laufzeit von 15 Jahren muss eine Folgefinanzierung ja auch gewährleistet sein.
     
  5. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    5.979
    Zustimmungen:
    2.902
    Ort:
    Mark Brandenburg
    die meisten Bauordnungen schreiben zu Wohnungen auch einen Anteil an Abstellflächen vor, ob Keller, Dachboden oder extra Gebäude sei dahingestellt nur vergessen sollte man sie nicht, häufig werden dafür 8-10m²/Wohnung veranschlagt.
    Erstmal ist zu prüfen, was auf dem Grundstück überhaupt genehmigungsfähig ist. Stockwerkanzahl, Bebauungsgrad des Grundstückes usw. da bleibt dann nur noch ein recht überschaubares Fenster der Möglichkeiten. Außentreppen und Laubengänge haben in Deutschland oft die Anmutung Sozialbau, wobei praktisch die sich gar nicht schlecht machen.
     
Thema: Mehrfamilienhaus **neubau**
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mehrfamilienhaus bauen 6 wohnungen

Die Seite wird geladen...

Mehrfamilienhaus **neubau** - Ähnliche Themen

  1. übernahme mietvertrag mehrfamilienhaus kündigung

    übernahme mietvertrag mehrfamilienhaus kündigung: Hallo ! Ich habe ein Mehrfamilienhaus in einer Universitätsstadt erworben. Die großen Altbauwohnungen sind von studentischen Wgs bewohnt, die...
  2. Rücklage im Neubau, II BV §28 vs. Peters'sche Formel

    Rücklage im Neubau, II BV §28 vs. Peters'sche Formel: Hallo Leute, ich beabsichtige, eine 80 m2 - Neubauwohnung mit Dachterrasse vom Bauträger für Eigennutzung zu erwerben. Dafür versuche ich die...
  3. Mehrfamilienhaus, welche Steuern fallen an?

    Mehrfamilienhaus, welche Steuern fallen an?: Guten Tag sehr geehrte Forummitgieder. Ich möchte einen Fall schildern und bräuchte ratsame Tipps und Empfehlungen. Um zwar erst zu mir: ich bin...
  4. Eigenbedarfskündigung Mehrfamilienhaus

    Eigenbedarfskündigung Mehrfamilienhaus: Hallo, wir möchten ein Mehrfamilienhaus kaufen in dem alle 3 Wohnungen vermietet sind. Die EG Wohnung würden wir gerne selber nutzen und...
  5. Neubau Eigentumswohnung - Küche?

    Neubau Eigentumswohnung - Küche?: Hallo zusammen, ich hab mir zum Geldanlage eine Neubau 2 Zimmer Eigentumswohnung mit 50qm für 200k gekauft, Baujahr 2020. Nun eine Frage an alle...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden