Mein neues Auto und der Sch..Dachziegel

Dieses Thema im Forum "Versicherungen" wurde erstellt von Albert, 21.11.2006.

  1. Albert

    Albert Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    21.11.2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo.Ich hab folgendes Problem.Ich wohne in einem Einfamilien-Reihenhaus mit ungefähr 10qm Stellplatz direckt vorm Haus

    Ich hab mir letzte Woche meinen neuen (gebrauchten)Mercedes gekauft (ich bin total stolz drauf(2,5 Jahre gespart)).

    Vorgestern Abend knallt es aufeinmal vorm Haus,wir dachten(da wir an einer steilen Kurfe wohnen)das es wieder einen Unfall gegeben haben und sind direckt rausgerant.Aber gott sei dank hat es keinen Unfall gegeben.Es war ein angenehmes Wetter gewesen und überhaupt nicht kalt oder Windig.Meine Frau und ich dachten uns nichts weiter dabei und gingen dann Abends ganz normal ins Bett.

    Morgens um 7 Uhr klingelts Sturm...Ich bin total verschlafen runtergegangen an die Haustür und da stand mein Nachbar vor der Tür.Es regnete ein wenig.Er schaute mich total verstutzt an und fragte was mit meinem Auto sei....Ich schaute nach links wo mein Auto stand und bekamm fast einen Herzanfall. :gehtnicht

    Abends wie es so heftig geknallt hat,haben sich an unserem Dach anscheinend 5 Dachziegel gelöst und auf mein Auto gefallen.Die Ganze Motorhaube war zerdellt,die Windschutzscheibe kaputt und es steckte sogar noch ein Dachziegel im Amarturenbrett drin,der durch die Frontscheibe geknallt ist.Der komplette vordere Teil meines Autos war nass.
    Ich rannte sofort ans Telefon und versuchte meinen Vermieter zu erreichen aber erreichte nur seinen Vater.Ich erzählte ihm die Sache und er sagt mir,das sein Sohn(mein Vermieter) zur Arbeit wäre und erst am Wochenende wieder da wäre.Er (der Vater)würde aber vorbeikommen um Bilder zu machen.10 Minuten später kam dann auch der Vater mit seiner Polaroid Kamera und machte Bilder von meinem Zerstörten Auto und vom Dach und ging wieder.Eine halbe stunde später rufte mich mein Vermieter an und sagt er würde das seiner Versicherung melden und das,das alles kein Problem sei.Einen Tag später rufte ich ihn dann auf seinem Handy an,da er sich nichtmehr gemeldet hat an.Er erzählte mir,das seine Versicherung das nicht bezahlen würde,da es kein Sturm war,der das Dach "abgedeckt"habe und das das meine Teilkaskoversicherung bezahlen müsste.

    Ich rufte also bei meiner Versicherung an und die sagten,daß Sie nicht bezahlen würden,da es meinem Vermieter seine Sache wäre mir den Schaden zu ersetzten.

    Mein Vermieter meinte nur,daß er kein Geld hätte und er oder seine Versicherung das nicht bezahlen würde oder könne.

    BLEIBE ICH NUN WIRKLICH AUF DEM SCHADEN SITZTEN?????
    ICH BIN AUF EIN AUTO ANGEWIESEN,DA ICH BERUFLICH SEHR VIEL UNTERWEGS BIN(ich bin gebietsleiter bei Quelle)

    Bitte hilft mir weiter.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Cesar

    Cesar Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.10.2006
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Albert,
    es ist doch klar, dass die Versichung vom Vermieter es auf deine Teilkaskoversicherung schiebt und umgekerhert. Diesbezüglich rate ich Dir, die Selbstbeteiligung zu Zahlen und den Schaden von deiner KFZ Versicherung ersetzen zu lassen.

    Kleiner Tip: Hole Dir direkt bei Mercedes einen Kostenvoranschlag und lass Dir den Betrag von deiner KFZ Versicherung Bezahlen. Gehe dann aber nicht zu Mercesdes sondern zu einer "FEIEN WERKSTATT" und lass den Schaden Reparieren.
    Mit dem Restbetrag kannst Du sicherlicher deine Selbstbeteiligung wiederholen und mit deiner Frau schick Essen gehen. :bier

    Bitte Halte mich/uns weiter auf dem laufenden und Berichte dein Ergebnis.


    Gruß

    Cesar :hase
     
  4. Albert

    Albert Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    21.11.2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Bezahlt meine Teilkasko auch die Motorhabe(Lackieren und Beulen entfernen)und das Amaturenbrett???
    Soviel wie ich weiß,übernehmen die doch nur Glasschäden...

    Hab leider keinen Plan davon,da es jetzt das erste mal ist,wo ich irgendeine Versicherung in anspruch nehme.
     
  5. Cesar

    Cesar Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.10.2006
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    1
    Albert....
    Danke für deine Rasche Antwort. :Blumen
    Je nach deiner Teilkaskoversicherung liegt es im Kullanzialbereich, den Schaden zu Übernehmen.

    Da du noch nie diese Versicherung in Anspruch genommen hast ist es überaus warscheinlich, dass der Schaden übernommen wird.

    Im Fall der Ablehnung wende Dich an dein Vermieter und sag Ihm, dass
    eine Gebäudeversicherung sichert gegen die finanziellen Folgen von Feuer, Blitzschlag, Sturm- und Leitungswasserschäden ab. Sie ist für jeden verantwortungsbewussten Hauseigentümer ein Muss!

    Ich gehe stark davon aus, dass eine solche Versicherung besteht. Diesbezüglich darfst du jetzt auf keinen Fall die Zügel lockern und musst umbedingt konsequent am Ball bleiben. Auch wenn es ein Kampf wird.


    Weil wenn Dachziegel runterfallen und Sachschaden verursachen muss l.t Gesetz BGB §§ 903-924 Inhalt des Eigentums
    in deinem Fall ist es der § 908 der Eigentümer Zahlen wegen drohender Gefahr!!! Schlag nach und Überzeug dich!




    Ich hoffe sehr, dass ich dir weiterhelfen konnte.

    Ich drück dir die Daumen.

    Gruß

    Cesar :hase


    p.s

    :error Als gebietsleiter von Quelle solltest du nicht immer so spät vorm Rechner Sitzen. :error
     
  6. #5 aspren01, 23.11.2006
    aspren01

    aspren01 Benutzer

    Dabei seit:
    12.07.2006
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Schau mal in Deiner Betriebskostenabrechnung, ob Du neben der Gebaeudeversicherung auch noch eine Vermieter-Haftpflicht mitzahlst. Viele Vermieter (wie z.B. ich) haben naemlich fuer genau solche Faelle eine Haftpflicht abgeschlossen. Das ironische an Deiner Geschichte ist, dass wenn meine Mieter fragen, wieso man so eine Vermieterhaftpflicht braucht, dann erzaehle ich denen, dass sie sich mal ueberlegen sollen wer bezahlt wenn ein DACHZIEGEL AUFS AUTO FAELLT :zwinker
    Haette nie gedacht, dass so was echt mal passieren kann. Echt ueble Sache fuer Dich. Also ich denke auf jeden Fall, dass der Vermieter da gerade stehen muss, da ihr das nicht verursacht habt. Vielleicht hat der Vater des Vermieters ja uebersehen, dass er so eine Haftpflicht hat.
     
  7. Albert

    Albert Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    21.11.2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Meine Teilkasko bezahlt nur die Windschutzscheibe.Sie meinen,daß ich mir notfalls einen Rechtsanwalt nehmen muß.

    Ich war gestern beim Gutachter.Er meinte der Schaden beläuft sich im Rahmen von ca.1900-2700 Euro.

    Da bin ich richtig froh,das ich Teilkasko habe...Die bezahlen dann wenigsten 397,85 Euro für die Windschutzscheibe.
    Toller Rechtsstaat
     
  8. Cesar

    Cesar Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.10.2006
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    1
    Rechtsanwalt

    Also...
    Sollte sich der Vermieter quer-stellen, zieh auf jeden Fall einen Rechtsanwalt zurate. Dafür muss er gerade Stehen!!!

    Gruß

    Cesar
     
  9. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.747
    Zustimmungen:
    61
    RE: Rechtsanwalt

    Stellt sich nur noch die Frage nach der Anspruchsgrundlage.

    Die weiter oben schon mal genannten §§ 903-924 BGB regeln den Inhalt des Eigentums und werden für die Begründugn eines Schadenersatzanspruchs kaum herangezogen werden können. Völlig abwegig ist der Versuch, eine Ersatzanspruch mit § 908 BGB zu begründen, da diese Vorschrift einen Anspruch des Nachbarn auf Gefahrenbeseitigung bei drohendem Gebäudeeinsturz regelt. Hier geht es also um einen Anspruch vor Eintritt eines Schadens. Allerdings findet man in § 908 auch den Verweis auf die §§ 836 Abs. 1, 837, 838 BGB. Mit diesen §§ hätte man eine mögliche Anspruchsgrundlage des Geschädigten.

    Betrachten wird den Inhalt genauer...

    § 836 Haftung des Grundstücksbesitzers
    (1) 1Wird... durch die Ablösung von Teilen des Gebäudes... eine Sache beschädigt, so ist der Besitzer des Grundstücks, sofern der Einsturz oder die Ablösung die Folge fehlerhafter Errichtung oder mangelhafter Unterhaltung ist, verpflichtet,... den daraus entstehenden Schaden zu ersetzen. 2Die Ersatzpflicht tritt nicht ein, wenn der Besitzer zum Zwecke der Abwendung der Gefahr die im Verkehr erforderliche Sorgfalt beobachtet hat.

    Auslassungen dienen der leichteren Lesbarkeit und sind für den konkreten Sachverhalt nicht relevant. Der wesentliche Aspekt als Voraussetzung für einen Ersatzanspruch düfte der in Satz 1 fett hervorgehobene Teil sein. Zu bedenken ist, dass der Anspruchsteller im Grundsatz beweispflichtig ist für die Anspruchsgrundlage und die Höhe. Es wird also nicht ausreichen, dass ein Schaden entstanden ist.
    Satz 2 eröffnet dem Grundstückseigentümer zusätzlich noch eine Möglichkeit der Entlastung. Die Beweispflicht des Anspruchstellers wird dadurch m.E. aber nicht eingeschränkt.
    Eine weitere Anspruchsgrundlage kann ich nicht erkennen. Da der Anspruch keineswegs eindeutig zu sein scheint, dürfte anwaltliche Beratung wirklich sinnvoll sein.
     
  10. Heizer

    Heizer Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.2006
    Beiträge:
    2.396
    Zustimmungen:
    0
    @rmhv: Die Tatsache, dass die Ziegel ohne jede Fremdeinwirkung vom Dach gefallen sind erfüllt doch eindeutig den Tatbestand der fehlerhaften Errichtung oder mangelhaften Unterhaltung. Sonst wären sie ja nicht vom Dach gefallen wenn sie ohne Mangel gewesen wären.
     
  11. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.747
    Zustimmungen:
    61
    Umwerfende Logik...

    Ist denn die Tatsache, dass ein Auto nach vielleicht 200.000 oder 300.000 km nicht mehr funktioniert, ein Beweis dafür, dass viele Jahre vorher ein Fehler in der Herstellung erfolgt ist? Wohl kaum...
    Kann man eigentlich davon ausgehen, dass eine ordnungsgemäße Unterhaltung eines Autos dazu führt, dass das Teil über Jahrzehnte mit Sicherheit störungsfrei funktioniert? Auch schwer vorstellbar...

    Nicht anders ist es bei einem Gebäude zu sehen. Auch hier unterliegen die Materialien einer natürlichen Alterung, die sich auch durch eine ordnungsgemäße Unterhaltung nicht aufhalten lässt. Bauteile gelegentlich versagen, ohne dass dies im Vorfeld erkennbar und damit vorhersehbar gewesen wäre.

    Wer einen Anspruch auf § 836 Abs. 1 stützen will, wird also durchaus das Vorliegen der Voraussetzungen zu beweisen haben. "Kann nicht sein" bzw. "muss so sein" wird dafür nicht ausreichen.
     
  12. Cesar

    Cesar Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.10.2006
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    1
    RE: Rechtsanwalt

    Sag ich doch. :hase
     
Thema: Mein neues Auto und der Sch..Dachziegel
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. dachziegel fällt auf auto

    ,
  2. dachziegel auf auto gefallen wer zahlt

    ,
  3. dachziegel auf auto

    ,
  4. ziegel fällt auf auto wer zahlt,
  5. dachziegel fällt auf auto wer haftet,
  6. wer zahlt wenn dachziegel aufs auto fällt,
  7. ziegel auf auto gefallen,
  8. ziegel fällt auf auto,
  9. dachziegel fallen vom dach,
  10. gebäudeversicherung dachziegel auto,
  11. dachziegel auto,
  12. ziegel auf auto wer zahlt,
  13. dachziegel auf auto wer zahlt,
  14. dachziegel auf auto gefallen,
  15. dachziegel auf auto wer haftet,
  16. ziegel fällt auf auto wer haftet,
  17. Dachziegel aufs Auto gefallen,
  18. dachziegel fällt auf auto wer zahlt,
  19. schiefer fällt auf auto,
  20. Wer zahlt wenn Dachziegel auf Auto fällt,
  21. dachpfanne fällt auf auto wer zahlt,
  22. dachpfanne fällt aufs auto wer zahlt ,
  23. windschutzscheibe dachziegel,
  24. Dachziegel Auto Versicherung,
  25. dachziegel fällt auf auto - wer haftet
Die Seite wird geladen...

Mein neues Auto und der Sch..Dachziegel - Ähnliche Themen

  1. Hallo ... Neu hier

    Hallo ... Neu hier: Hallo, Ich bin Martin und neu hier. Wir haben uns eine vermietete Wohnung als Kapitalanlage zugelegt, und werden wohl viele Fragen haben. Da muss...
  2. Ideen für neuen Küchenboden

    Ideen für neuen Küchenboden: Hallo, ich werde demnächst im selbstgenutzen EFH einen Durchbruch von der Küche in den Nebenraum schaffen - also 2 Räume zusammenzulegen zu einer...
  3. Motoröl auf Stellplatz und Auto abgemeldet

    Motoröl auf Stellplatz und Auto abgemeldet: Hallo, ich würde gerne eure Meinung zu folgendem Fall hören: Das Auto eines Mieters verliert nicht gerade wenig Öl und das tropft auf den zur...
  4. Immer Leerstand zwischen altem und neuem Mieter?

    Immer Leerstand zwischen altem und neuem Mieter?: Hallo, ich hatte bei meinem letzten Mieter das Problem, dass dieser zwar zum 01. Mai gekündigt hatte, aber nicht im Traum daran dachte auch...
  5. Neue Heizung = Mieterhöhung?

    Neue Heizung = Mieterhöhung?: Hallo, ich werde demnächst in meiner Mietwohnung die alte Heizung von 1960 gegen eine neue mit A++ austauschen lassen. Eine Firma hatte ich schon...