Meine Bewerbung zum Immobilienkaufmann

Dieses Thema im Forum "Ausbildung zum Immobilienkaufmann" wurde erstellt von Milanoo, 25.01.2012.

  1. #1 Milanoo, 25.01.2012
    Milanoo

    Milanoo Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.02.2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Guten Tag,

    ich will mich als Immobilienkaufmann Bewerben und würde euch bitten, ob Ihr ein Blick drauf werfen könntet.
    Vielleicht findet Ihr einige fehler die ich noch nicht gefunden habe.


    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Bewerbung um eine Ausbildung zum Immobilienkaufmann in Hamburg


    Sehr geehrte Damen sehr geehrte Herren,

    am 16. Januar 2012 habe ich meine Ausbildung zum Kaufmann für Verkersservice im Schwerpunkt: ,,Verkauf und Service" erfolgreich beendet. Jetzt möchte mich anschließend gerne beruflich umorientieren. Mein Interesse gilt der Immobilienbranche, so dass ich durch recherche auf der Internetseite der Agentur für Arbeit auf ihr Maklerunternehmen aufmerksam geworden bin.

    Die Ausbildung bei der Deutschen Bahn AG bot mir Gelegenheit, ein international agierendes Dienstleistungsunternehmen kennen zu lernen und an unterschiedlichen Standorten in Norddeutschland eingesetzt zu sein.
    Durch die während der Ausbildung vermittelten lnhalte war es mir bereits möglich, einige theoretische Kenntnisse und praktische Erfahrungen in der Verkaufs- und Kundenberatung sowie beim Ermitteln von Kundenwünschen und deren Erfüllung zu sammeln.
    Diese bereits erworbenen Kenntnisse würde ich gerne durch eine Ausbildung in lhrem Unternehmen vertiefen.

    Des weiteren wurde ich in der Berufsschule bereits über den Wirtschaftskreislauf informiert.
    Durch die Ausbildung zum Immobilienkaufmann würde ich gerne erfahren, wie mann Exposés und Marktanalysen erstellt und wie die Kundenzufriedenheit durch das Erfüllen von Zielen und Wünschen erreicht werden kann.


    Sollte ich Ihr Interesse an meiner Person geweckt haben, so würde ich mich über eine Einladung zu einem persönlichen Gespräch sehr freuen.


    Mit freundlichen Grüßen
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Christian, 25.01.2012
    Christian

    Christian Gesperrt

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Nr. 1:
    Da fehlt (mindestens) ein Komma. Desweiteren würde ich überlegen, ob ich wirklich eine soooo große Zielgruppe (bestehend aus mehreren Damen UND mehreren Herren) ansprechen möchte.

    Nr. 2:
    Zumindest nach alter Rechtschreibung schreibt man das zusammen, und selbst wenn das nach neuer Rechtschreibung richtig sein sollte, bleibt bei mir ein komisches gefühl im Bauch, wenn ich sowas lese.

    Insgesammt habe ich den Eindruck, daß du sehr viele Satzbausteine verwendest, die so oder so ähnlich in jeder Bewerbung auftauchen - z.b. "habe ich ... erfolgreich beendet", "bin aufmerksam geworden", "hatte Gelegenheit", "Diese bereits erworbenen Kenntnisse", "würde ich gerne in Ihrem Unternehmen vertiefen", ...

    Außerdem scheint das nicht logisch aufgebaut zu sein (mir scheint es so, das heißt nicht, daß es nicht logisch aufgenaut sein könnte!). Erst Ausbildung, dann Beruf, dann auf einmal wieder Berufsschule - das passt chronologisch nicht. Muss es aber auch nicht, aber irgendwie sehe ich da überhaupt keine logische Reihenfolge.

    Was ist, wenn du zwar nicht deren Interesse an deiner Person, aber irgendein anderes Interesse geweckt hast? Dürfen die dich dann trotzdem einladen? ;)

    Als Gesamtfazit würde ich sagen, daß das viel zu viel Standardware ist. Da fehlt die persönliche Note, das Unverwechselbare - das, woran man sich auch noch am nächsten Tag erinnert, wenn man heute 20 Bewerbungen gelesen hat.

    Ich gebe aber auch zu, daß ich keine Ahnung habe, wie man das realisieren könnte ;)

    Gruß,
    Christian
     
  4. #3 Kitzblitz, 25.01.2012
    Zuletzt bearbeitet: 25.01.2012
    Kitzblitz

    Kitzblitz Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.09.2009
    Beiträge:
    993
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Milanoo,

    wenn ich mir dein Bewerbungsschreiben so anschaue, würde ich es nach der Anrede "Sehr geehrte Damen sehr geehrte Herren" schon weglegen.

    a) unpersönliche Anrede
    b) falsche Schreibweise

    Danach könnte kommen was will - nachdem dein Entré bereits BLABLA ist, würde ich nichts mehr erwarten - was sich tatsächlich beim Weiterlesen dann auch bestätigt.


    Du willst dich "kalt" um den Ausbildungsplatz eines Immobilienkaufmannes bewerben.

    Welche Eigenschaften erwartet dein künftiger Lehrherr denn von seinem neuen Auszubildenden ?

    - Kontaktfreude - du musst auf fremde relativ locker zugehen können

    - gute Ausdrucksweise - das wird von dir beim Verkauf bzw. Vermieten von Wohnungen auch erwartet

    - strategisch geschicktes Vorgehen - auch das fordert dein Wunschberuf immer wieder von dir

    Diese drei für deinen Wunschberuf relevanten Eigenschaften - daneben gibt es sicher noch ein weitaus breiter gefächertes Anforderungsspektrum für einen Immobilienkaufmann, die mir allerdings mangels spezifischer Kenntnisse in diesem Berufsbild nicht geläufig sind - demonstrierst du mit deinem Bewerbungsschreiben definitiv nicht.


    Christian hat vollkommen recht - du musst mit einem Bewerbungsschreiben einen bleibenden Eindruck beim Leser hinterlassen. Bei einer Bewerbung ohne vorausgehende Stellenausschreibung ist der bleibende Eindruck sogar besonders wichtig - da sich möglicherweise erst zu einem späteren Zeitpunkt ein Ausbildungsplatz auftut.

    In der heutigen Zeit ist es sogar recht einfach vor einer Bewerbung alles mögliche über den "künftigen" Ausbilder zu erfahren. Die meisten Immobilienmakler haben eine Homepage. So könntest du sogar herausfinden, wie der Chef heißt und deine Bewerbung an ihn persönlich richten.

    Vermeide passive Aussagen wie diese: "Des weiteren wurde ich in der Berufsschule bereits über den Wirtschaftskreislauf informiert." - Beim Leser drängt sich die Frage auf, ob du auch was verstanden hast, denn informiert werden ist nicht gleichbedeutend mit informiert sein.

    Warum arbeitest du nicht zunächst in deinem erlernten Beruf ? - Auch wenn er dir keinen Spaß mehr machen sollte, sind ein paar Jahre Berufserfahrung für deinen Werdegang und die Vita deines Lebenslaufes wichtig.

    Wie kommst du überhaupt auf die Idee Immobilienkaufmann werden zu wollen ?

    Gruß aus'm Ländle
    Ulrich
     
Thema: Meine Bewerbung zum Immobilienkaufmann
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bewerbung immobilienkaufmann

    ,
  2. bewerbung immobilienkauffrau

    ,
  3. bewerbung als immobilienkauffrau

    ,
  4. bewerbungsanschreiben immobilienkaufmann,
  5. bewerbung immobilienkauffrau muster,
  6. bewerbung zum immobilienkaufmann,
  7. bewerbung immobilienmakler,
  8. bewerbungsschreiben immobilienkaufmann,
  9. bewerbungsschreiben muster immobilienkauffrau,
  10. bewerbungsanschreiben immobilienmakler,
  11. bewerbung immobilienkaufmann muster,
  12. bewerbung als immobilienkaufmann,
  13. immobilienkauffrau bewerbung muster,
  14. bewerbung als immobilienkauffrau muster,
  15. immobilienkaufmann bewerbungsschreiben,
  16. bewerbung als immobilienkaufmann muster,
  17. bewerbungsschreiben immobilienkauffrau muster,
  18. bewerbung als immobilienmakler vorlagen,
  19. bewerbungsschreiben immobilienmakler,
  20. initiativbewerbung immobilienkauffrau,
  21. musterbewerbung immobilienkaufmann,
  22. bewerbung zur immobilienkauffrau muster,
  23. bewerbungsanschreiben immobilienkauffrau,
  24. bewerbung immobilienkauffrau ausbildung muster,
  25. bewerbungsschreiben immobilienkaufmann ausbildung
Die Seite wird geladen...

Meine Bewerbung zum Immobilienkaufmann - Ähnliche Themen

  1. Zu viele Bewerber für eine Wohnung: Los oder Auktion?

    Zu viele Bewerber für eine Wohnung: Los oder Auktion?: Hallo, Wie reagiert man, wenn man ca. 25 Bewerber für eine Wohnung hat und dann vier übrig bleiben, die alle im gleichen Maße passend und auch...
  2. Bewerbung richtig schreiben!

    Bewerbung richtig schreiben!: Hallihallo Community. :) Ich bin gerade dabei Bewerbungen für eine Ausbildung zum Immobilienkaufmann zu schreiben. Doch irgendwie bin ich von...
  3. Immobilienkaufmann vs Immobilienfachwirt

    Immobilienkaufmann vs Immobilienfachwirt: Guten Tag liebe Gemeinschaft, ich hoffe hier gute Anregungen bzw. Rat zu erhalten für meine nachfolgende etwas verzwickte Situation. Ich, ein...
  4. Unsicher bei Miet-Bewerber?Höhe Einkommen und Bürgschaft?

    Unsicher bei Miet-Bewerber?Höhe Einkommen und Bürgschaft?: Hallo liebe Forumsmitglieder, ich bin in der Situation zum ersten mal eine Wohnung neu zu vermieten. Ich habe bereits zwei Monate Leerstand und...