Meine erste Heizkostenabrechnung - WMZ für Heizung aber nicht für Warmwasser

Dieses Thema im Forum "Heizung" wurde erstellt von ahnungslos_13, 27.01.2013.

  1. #1 ahnungslos_13, 27.01.2013
    ahnungslos_13

    ahnungslos_13 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.01.2013
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    wir haben in ein altes Haus die Elektroheizungen gegen eine Gasheizanlage im Keller ausgetauscht. Diese versorgt jetzt eine Privatwohnung (von Miteigentümer, unsere Whg ist unabhängig davon mit eigener Therme beheizt) sowie ein kleines Ladengeschäft mit Wärme und Warmwasser.
    Für die Heizung je von Laden und Wohnung sind Wärmemengenzähler angebracht worden. Ich habe erst jetzt gelesen, dass ab nächstem Jahr eigentlich die Wärmemenge des Warmwassers gemessen werden muss. Für Warmwasser zu messen haben wir nur Wasseruhren.

    Wenn ich recht verstanden habe, geht es aber doch darum die kwh zu ermitteln die jeweils von Laden und Wohnung verbraucht wurden. Kann ich dann nicht die Mwh in kwh umrechnen, die ich am Wärmemengenzähler für die Heizung ablesen kann. Und das dann von den vom Gasversorger in REchnung gestellten kwh-Summe abziehen, um die kwh für das Warmwasser zu errechnen? (Das Gas wird nur von dieser Heizanlage, also nicht noch zum Kochen o.ä. verbraucht). Oder sind das andere kwh.

    Beispiel
    10.000 kwh werden vom Gasversorger in Rechnung gestellt
    5.000 kwh hat die Heizung der Wohnugn verbraucht (lt. WMZ)
    3.000 kwh hat die Heizung des Ladens verbraucht (lt. WMZ)
    bleiben 2.000 kwh für Warmwasser, die ich anteilig nach dem Verbrauch der Warmwasseruhren zuteilen kann.

    Und danach die Heiz- und WW-Kosten wieder in 30/70 aufsplitten?...

    Sorry - wie ihr merkt, verstehe ich gar nichts davon und versuche es mir nur halbwegs logisch zu erklären, wie ich das berechnen und abrechnen kann. Weil wenn ich es doch ablesen kann, brauche ich ja diese Formel für Q nicht mehr zu verwenden (was ich, denke ich, nach der NOvellierung noch dürfte, da der Laden kaum Verbrauch an Warmwasser (Wasser überhaupt) hat und damit wohl ein nachträglicher Einbauch für die zusätzlichen Wärmemengenzähler unverhältnismäßige Kosten darstellen würden - oder liege ich da auch falsch? Müssen wir das nachrüsten?
    Musste noch nie eine Abrechnung machen, da vorher der Ladenmieter immer den Strom direkt mit Anbieter abgerechnet hat.

    Bin dankbar für jede Antwort!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Heizer

    Heizer Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.2006
    Beiträge:
    2.396
    Zustimmungen:
    0
    Das funktioniert so nicht. Dein Heizkessel hat in unbekannter Höhe Verluste, die sich zu dem je nach Nutzung und Witterung und Wartungszustand ständig ändern.

    So teuer ist der Einbau des Wärmemengenzählers nicht. Wir kalkulieren dafü so um die 200-300€ Netto je Messplatz zuzüglich Zähler, der vermietet wird.
     
Thema: Meine erste Heizkostenabrechnung - WMZ für Heizung aber nicht für Warmwasser
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. heizkostenabrechnung formel

    ,
  2. wärmemengenzähler ablesen umrechnen

    ,
  3. formel für heizkostenabrechnung

    ,
  4. abrechnung wärmemengenzähler formel,
  5. nebenkostenabrechnung wmz ,
  6. heizkostenabrechnung in kwh,
  7. WMZ messen heizung und warmwasser,
  8. wärmemengenzähler ablesen und berechnen,
  9. online rechnung Heizung für das Bad.de,
  10. gesamtverbrauch heizung wird in kwh berechnet muss warmwasser abgezogen werden,
  11. Verbrauch Warmwasser kwh von kwh Heizung abziehen,
  12. gesamtverbrauch heizung warmwasser muss abgezogen werden,
  13. warmwasser von gesamt kwh verbrauch heizung abziehen,
  14. wärmemengenzähler heizung berechnung,
  15. gesamtverbrauch heizung in kwh warmwasser abziehen nebenkostenabrechnung,
  16. gesamtverbrauch heizung in kwh warmwasser abziehen,
  17. wmz nebenkosten ausrechnen,
  18. wärmezähler heizung berechnung formel,
  19. muss vermieter vom gesamtverbrauch kwh ölheizung warmwasser abziehen,
  20. wärmemengenzähler umrechnung kwh,
  21. welche formel für heizkostenabrechnung,
  22. mwh umrechnung in kwh für nebenkosten,
  23. muss der vermieter bei neuvermietung heizung ablesen,
  24. sind wasser und heizung vom vermieter getrennt zu berechnen,
  25. formeln zum berechnen von heizkosten
Die Seite wird geladen...

Meine erste Heizkostenabrechnung - WMZ für Heizung aber nicht für Warmwasser - Ähnliche Themen

  1. Wäre das für euch ein Grund, die Heizung-/ Sanitär Firma zu wechseln?

    Wäre das für euch ein Grund, die Heizung-/ Sanitär Firma zu wechseln?: Also, die Firma hat den Auftrag regelmäßig nach den Heizungen zu schauen. Jetzt ist im 2. UG schon seit einer Woche nass. Ich dachte es kommt von...
  2. An Alle MFH´ler, in denen Heizung per WMZ abgerechnet wird.

    An Alle MFH´ler, in denen Heizung per WMZ abgerechnet wird.: Hallo, bei mir im MFH sind die WMZ´s für die Heizung jeder Wohnung alle zentral im Heizraum. Geht da auf dem Weg zu den Wohnungen viel Energie...
  3. Wärmezähler Warmwasser - Fußbodenheizung extra?

    Wärmezähler Warmwasser - Fußbodenheizung extra?: Guten Abend, in einem 3 Familienhaus verfügen alle Wohnung über eine Fußbodenheizung. Der Energieverbrauch der Fußbodenheizung wird über einen...
  4. Warmwasser mit Boiler oder Durchlauferhitzer?

    Warmwasser mit Boiler oder Durchlauferhitzer?: Ich überlege in einer vermieteten Wohnung die Warmwasserversorgung sowie den Herd von Gas auf Strom umzustellen. Dabei variieren die Kosten...
  5. Heizung Vorlauf auf welche Raumtemperatur einstellen?

    Heizung Vorlauf auf welche Raumtemperatur einstellen?: Hallo, ich bin nur Mieter in einem MFH, mache dort nebenberuflich die Hausmeisterdienste. Mich würde mal interessieren, wie die Eigentümer im...