Meinungen zu folgendem Fall

Dieses Thema im Forum "Tierhaltung" wurde erstellt von Prüfer, 19.05.2008.

  1. #1 Prüfer, 19.05.2008
    Prüfer

    Prüfer Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.11.2007
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich bin freiwilliger Verwalter in unserer selbst genutzen ETW-Gemeinschaft.

    Ich habe noch eine vermietete ETW, in dieser Gemeinschaft sind Hunde laut einem Beschluss verboten, was ich auch gut fand.

    Vor zwei Jahren haben wir dann einstimmig folgendes in die Hausordnung unserer selbst genutzen ETW aufgenommen:

    Alle Tiere die andere Bewohner in irgent einer Art belästigen könnten sind einstimmig genehmigungspflichtig


    Jetzt überlegen wir kurioserweise selber einen Hund anzuschaffen, wahrscheinlich eine Rasse die die andern Bewohner nicht genehmigen würden.


    Nun die Frage: Ist diese Klausen wirksam oder nicht und die andern Bewohner könnten einer Hundehaltung nichts entegenbringen ausser etwas unmut.


    Vielen Dank.

    Gruß
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 pragmatiker, 19.05.2008
    pragmatiker

    pragmatiker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.07.2007
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    0
    der beschluss ist wirksam und wurde auch nicht angefochten. ich sehe keinerlei grund, warum dieser beschluss von anfang an unwirksam sein sollte.
    ich muss schon sagen: erst macht man mit und dann will man durch die hintertür doch was anderes machen indem man seine eigenen beschlüsse in frage stellt: treu und glauben läßt grüßen
     
  4. #3 Prüfer, 19.05.2008
    Prüfer

    Prüfer Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.11.2007
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Man kann seine Meinung oder sein Standpunkt doch mal ändern.

    Denke das die Klausel unwirksam ist da diese zu allgemein und grundsätzlich ist.

    Würde mich über mehr Meinungen auch nur spekulativ freuen.

    EDIT: was haltet ihr von folgender Aussage(123recht.net Forum):

    Ich sehe da gar keine Tiervebotsklausel.
    Da steht:Tiere,die belästigen.......
    Was heiß denn nun belästigen?
    Bellen; Kothaufen und Beißen.Mehr nicht.
    Punkt!
    Wenn der Hund ganz normal in deiner Wohnung lebt,wie tausende andere Hunde auch, dann kann dir keiner was.
    Es sei denn, du hast einen unerträglichen Kläffer, lässt Deinen Hund den Gemeinschaftsgarten vollka****en und auf dem Spielplatz die Kinder beißen.
    Du brauchst deinen Mitbewohner NOCH NICHT EINMAL zu informieren.
     
Thema: Meinungen zu folgendem Fall
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. domus hausverwaltung crack

Die Seite wird geladen...

Meinungen zu folgendem Fall - Ähnliche Themen

  1. Zwangsversteigerung eines Mehrfamilienhauses. Ich hätte gerne eure Meinung dazu

    Zwangsversteigerung eines Mehrfamilienhauses. Ich hätte gerne eure Meinung dazu: ... und ein paar Infos fehlen mir auch. Es handelt sich um folgendes Objekt:...
  2. Dreister Mieter ....... Eure Meinung ist gefragt.

    Dreister Mieter ....... Eure Meinung ist gefragt.: Ich habe hier einen extrem dreisten Mieter. Folgendes. Seine Frau ist laut Mietvertrag Mieterin einer Wohnung des Wohnhauses. Sie wohnt dort...
  3. Bäume fällen lassen.... wie macht ihr das ?

    Bäume fällen lassen.... wie macht ihr das ?: Wir haben auf einem Grundstück 4 Nadelbäume. Höhe ca. 10 m und die sollen weg. Wie macht ihr das ? Wie sind eure Erfahrungen ? Gibt es Leute die...
  4. Möchte einfach mal eure Meinungen hören zum Thema

    Möchte einfach mal eure Meinungen hören zum Thema: Guten Morgen, mich beschäftigt nun seit 2 Tagen ein Vorfall von vorgestern Abend. Gegen 19.00 klingelt mein Telefon und ich kann zuerst einmal...
  5. Meinung zu Schimmel im Schlafzimmer

    Meinung zu Schimmel im Schlafzimmer: Hallo zusammen, die folgenden Bilder hat mir heute ein Mieter zugeschickt, Schimmel im Schlafzimmer. Bei der befallenden Stelle handelt es ich...