Messi-Untermieter droht mir mit Bauschutzbehörde

Dieses Thema im Forum "Bautechnik" wurde erstellt von pablo, 25.07.2011.

  1. pablo

    pablo Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.2010
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    der Untermieter meiner Mieterin ( ihr Sohn) bewohnt die Wohnung mittlerweile messimäßig, bei Hinweisen bez. Putzen usw rastet er sofort aus und zeigt mich ständig an .( Schneeräumen, Dachlawinen, Schimmel, usw.)
    nun droht er mir mit: ihm reichts jetzt er schaltet heute noch die Bauschutzbehörde ein.
    Ich arbeite hart daran mir von ihm nicht ständig das Leben schwer machen zu lassen, aber nun bin ich wieder mal sehr beunruhigt:
    Was regelt die Bauschutzbehörde?
    Kann ich bestraft werden ? wenn ja warum ?

    ich weiß momentan noch nicht wegen was er die "Behörde(gibts die überhaupt?)" einschalten will, eine Kommunikation in diesem Zustand ist mit ihm nicht möglich, auch nicht mit meiner Mieterin - seiner Mutter -
    die verdrehen jeden Satz - man kann nichts regeln -
    Was wenn die Baubehörde feststellt, das Haus ist nicht bewohnbar? ( mir wäre das ja recht, dann hätt ich diese Schrecklichen Mieter endlich los) muß ich dann für irgendwas finanziell aufkommen?
    Ich kann dieses alte Haus nicht von Grundauf renovieren, das würde ein Vermögen kosten, und das hab ich nicht.

    Bitte dringend um Antworten.
    Danke gruß pablo
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Martens, 25.07.2011
    Martens

    Martens
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    05.04.2006
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    157
    Ort:
    Berlin
    moin Pablo,

    Ich habe diese Bezeichnung noch nie gehört. Tante google kennt den Begriff auch nicht.
    Denkbar ist in solchen Zusammenhängen das Bau- und Wohnungsaufsichtsamt als Abteilung der Baubehörde.

    bestimmt! :)

    warum nicht? ;)

    Im Ernst, Eigentum verpflichtet und kein Geld zu haben ist juristisch gesehen kein Begründung für nichts.

    Die Bewohnbarkeit des Hauses (im Sinne des Gesetzes, nicht nach den Vorstellungen des Mieters oder des Vermieters) muß natürlich sichergestellt sein, wenn dort eine Wohnung vermietet ist.

    Christian Martens
     
  4. pablo

    pablo Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.2010
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die konkrete Antwort.

    Ich habe das alte Haus vor 7 Jahren geerbt mit diesen Mietern. Der Untermieter ist krank,- psychisch,- vor 2 Jahren hat er mir den Nachbarmieter rausgeekelt ( der hat nach 5 Jahren Kampf und ständiger Ärgernisse- z.B. Eingangstreppe und Auto eines nachts mit starkem Frost , mit einer 2 cm dicken Eisschicht überzogen, usw....)

    Seit sein Feind - der Nachbar- ausgezogen ist, hat er ein neues Feindbild: ich.
    obwohl ich immer höflich bin, mehrere Sachen reparieren ließ : neue Fenster, neues WC( der Handwerker schrieb auf die Rechnung Mehrarbeit wegen total verdrecktem Bad, sie mußten Kleidung ung Werkzeug reinigen,)

    Ich hatte auch schon einen Anwalt von Haus und Grund eingeschaltet: es ging ein halbes Jahr hin und her zwischen den Anwälten- rausgekommen ist nichts.
    lt. Anwalt ist es sehr schwer diese Mieter rauszubekommen.

    Wie kann ich den neuen "Anzeigen" nun am besten begegnen?
    Ich würde ja auch selber jene Behörde einschalten, um z.B. zu prüfen lassen, ob das Haus bewohnbar ist.
    Aber nachdem ich die Sache mit Mietern geerbt habe , bin ich davon ausgegangen, dass die Mietsache soweit in ordnung ist. Da die Mieter ja schon vorher seit 6 Jahren drin gewohnt hatten und ja auf keinen Fall ausziehen wollen.
    Es kann kein normales klärendes Gespräch geführt werden.
    Der Untermieter ruft bei mir an und schreit - ohne vorstellung - sofort ins Telefon: es Reicht!

    Gibt es eine Behörde, an die ich mich wenden kann, weil der Untermieter ein Messi ist und mein altes Haus total verdreckt und versaut?
    Wie kriege ich diese Mieter am besten raus?
    Woher kriege ich einen kompetenten Anwalt?
    Was wird mich der Spass kosten?

    gruß pablo
     
  5. #4 Christian, 26.07.2011
    Christian

    Christian Gesperrt

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ... auch, wenn der Mieter die Wohnung so, wie sie jetzt ist, angemietet hat (Stichwort: gemietet wie gesehen)?

    Gruß,
    Christian
     
  6. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.737
    Zustimmungen:
    335
    Hallo pablo,

    was hast Du eigentlich mit dem Untermieter Deiner Mieterin ( ihrem Sohn) zu tun? Hast Du einen Vertrag mit ihm?
     
  7. pablo

    pablo Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.2010
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    der Untermieter ist die Person die eben messimäßig und böswillig daherkommt. und sosehr ich ihn auch ignoriere; er ruft an und schreit ins Telefon usw, es gelingt ihm , dass ich mit ihm kommuniziere.

    ich weiß das rein rechtlich die Mieterin ( seine Mutter) der Anprechpartner für mich ist, und ich versuch mit ihr das zu regeln, aber immer wieder schickt sie ihren sohn....

    - mittlerweile hab ich beschlossen aufzugeben, weil ich das Haus nicht mehr renovieren kann: zu teuer....
    Also 1. solche Mieter und 2. zu teure Renovierung = Ich möchte das Haus nicht mehr vermieten und weiß noch nicht genau wie ich da vorgehen muß.
    gruß pablo
     
  8. #7 Christian, 29.07.2011
    Christian

    Christian Gesperrt

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    dazu musst du alle Mietverträge kündigen.
    Um als Vermieter einen Mietvertrag kündigen zu können, muss es einen (zulässigen) Grund dazu geben.
    Gibt es so einen Grund?

    Gruß,
    Christian
     
  9. #8 Papabär, 29.07.2011
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.712
    Zustimmungen:
    424
    Ort:
    Berlin
    Darüber grübeln wir bereits hier
     
  10. #9 Ingerose, 30.07.2011
    Zuletzt bearbeitet: 30.07.2011
    Ingerose

    Ingerose Gesperrt

    Dabei seit:
    26.03.2009
    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    0
    untragbar dieses Mieters

    Man muss doch wohl einem Mieter kündigen können, da er im Haus nicht mehr tragbar ist. Also ich habe nun besser bestimmte Worte gelöscht-
     
  11. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.737
    Zustimmungen:
    335
    Diese Wort solltest Du niemals im Schriftverkehr erwähnen!!
     
  12. #11 Ingerose, 30.07.2011
    Zuletzt bearbeitet: 30.07.2011
    Ingerose

    Ingerose Gesperrt

    Dabei seit:
    26.03.2009
    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    0
    Der Mieter sollte besser in betreutem Wohnen untergebracht werden. Hatte auch mal so eine Mieterin, die nicht mal mehr fähig war den Wasserhahn richtig zu zu drehen. Habe zu illegalen Mitteln gegriffen, die ist dann ausgezogen.
     
  13. #12 Ingerose, 30.07.2011
    Zuletzt bearbeitet: 30.07.2011
    Ingerose

    Ingerose Gesperrt

    Dabei seit:
    26.03.2009
    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    0
    Sohn der Mieterin

    Lege eine laute Trillerpfeiffe neben Dein Telefon. Wenn der Sohn wieder anruft, dann nehme die Pfeiffe und pfeife in das Telefon. Mit Trillerpfeife verjagen, eine andere Chance wirst Du wohl nicht haben, denn er wird es nicht verstehen wollen, dass er nicht der Mieter ist..
     
  14. #13 Ingerose, 30.07.2011
    Zuletzt bearbeitet: 30.07.2011
    Ingerose

    Ingerose Gesperrt

    Dabei seit:
    26.03.2009
    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    0
    Räumungsklage, Zwangsräumung ist sehr teuer. Besser ist wenn man bestimmte Mieter so rausbringen kann. Wenn Schimmel in der Wohnung ist, so ist die Wohnung immer noch nicht unbewohnbar. Schimmel ist nicht gesundheitsschädlich so lang der in der Wand bleibt. Nur wenn der trocken ist und wie Mehl von der Wand zu wischen geht, diese Sporen in der Luft können gesundheitsschädlich sein. Hatte mal einen Mieter, der hatte irgend einen schwarzen langharigen Flaum an die Wand gesprüht und behauptet dies sei Schimmel. Erst als wir renovierten, stellten wir fest, dass dies gar kein Schimmel war, sondern etwas auf die Tapete gesprüht war.
     
  15. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.737
    Zustimmungen:
    335
    Nein, Ingerose, auch wenn Du dreimal :-(( hintereinander postest, einmal richtig aufpassen wäre geschickter: Das bestimmte Wort solltest Du NICHT IM SCHRIFTVERKEHR erwähnen. - Hier ist es egal.
     
Thema: Messi-Untermieter droht mir mit Bauschutzbehörde
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wie bekomme ich einen messi aus der wohnung

    ,
  2. hilfe mein mieter ist ein messi

    ,
  3. bauschutzbehörde

    ,
  4. untermieter messi,
  5. messie haus renovieren,
  6. wie bekomme ich einen messie aus der wohnung,
  7. wie bekommt man einen messie aus der wohnung,
  8. Zusammen mit einem Messi,
  9. untermieter droht mir,
  10. messi wie bekommt man ihn aus der wohnung,
  11. der untermieter ist ein messi,
  12. messie nachbar was tun,
  13. messie räumungsklage untermiete,
  14. messi-mäßig,
  15. haus geerbt wie bekomm ich die mieter raus,
  16. messi in der wohnung was tun,
  17. messi verschimmelte fenster kann man kündigen,
  18. zwangsversteigerung messie,
  19. untermietvertrag telefonanschluss sperren,
  20. messis wo bekommt man hilfe,
  21. brauche dringend hilfe bei messi wohnung,
  22. messi wohnung was tun,
  23. messie haus renovieren -wittler,
  24. messi als mieter forum,
  25. messi nachbar was tun
Die Seite wird geladen...

Messi-Untermieter droht mir mit Bauschutzbehörde - Ähnliche Themen

  1. Mieter nervt/droht

    Mieter nervt/droht: Hallo, ich habe ja eine Mieterin die mit ihrem Nachbarn Probleme hat. Der Nachbar ist zum Glück nicht mein Mieter. Besagter Nachbar ließ mir über...
  2. Kaltwasserzähler für Untermieter falsch montiert und nie abgerechnet

    Kaltwasserzähler für Untermieter falsch montiert und nie abgerechnet: Ein Gewerbemieter wollte vor fünf Jahren einen Teil seines Ladens an ein anderes Gewerbe untervermieten. Dafür sollte einen Kaltwasser für den...
  3. Hausrats- oder Privathaftpflichtvers. für Untermieter-Schäden an Mobiliar?

    Hausrats- oder Privathaftpflichtvers. für Untermieter-Schäden an Mobiliar?: Angenommen ein Untermieter verursacht Schäden an der Einrichtung (Waschmaschine, Möbel) des HauptMieters. Welche Versicherung (sofern sie...
  4. Mieter hat jemanden zur Untermiete

    Mieter hat jemanden zur Untermiete: Hallo Ihr Lieben! Für mich ist dass Thema Vermietung sehr neu. Ich hab die Einliegerwohnung meines Vaters (für welchen ich Betreuer bin da er...
  5. Kranker Untermieter will nicht gehen

    Kranker Untermieter will nicht gehen: Hallo, guten Morgen, ich bin leider in großer Not und am Ende und brauche Hilfe. In meiner Wohnung habe ich als Hauptmieter ein Zimmer...