Messie-Eigentümer in Nachbarwohnung

Diskutiere Messie-Eigentümer in Nachbarwohnung im WEG - Allgemeine Fragen Forum im Bereich Wohnungseigentum; Hallo, diese Sache belastet mich und meine Mieter seit nunmehr 3 Jahren. In einem Hausflurflügel liegen 3 Wohnungen. Die erste und letzte gehören...

  1. malloy

    malloy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.06.2008
    Beiträge:
    405
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    diese Sache belastet mich und meine Mieter seit nunmehr 3 Jahren. In einem Hausflurflügel liegen 3 Wohnungen. Die erste und letzte gehören mir und sind an Studentinnen-WGs vermietet. Die mittlere wird von einem Eigentümer mittleren Alters selbst bewohnt. Seit Einzug fiel der stark süßlich-modrige Geruch aus dieser Wohnung auf. Oder exakter: Es stinkt zeitweise und wiederholt extremst auf dem Flur aus dieser Wohnung! Zuerst dachte ich, da sei jemand gestorben, was der Hausmeister verneinte. Darauf hin habe ich dort geklingelt und den Bewohner auf den Gestank und die Probleme "meiner Mädels" in den beiden Nachbarwohnungen mit dem Geruch in dem gefangenen Hausflur ohne Fenster geschildert. So angesprochen hieß es einmal, er habe vergessen, die verschimmelten Apfelsinen herauszubringen, irgendwas sei wohl irgendwo hinter gefallen, er sei erkältet, es tut ihm Leid etc.pp. Dann war es immer nur für eine kurze Zeit besser. Die Hausverwaltung hat auch schon zig Briefe auf mein Drängen geschrieben, aber gebessert hat sich nicht wirklich was. Jetzt wurde die Sat-Anlage des Hauses umgestellt und die Techniker mußten einmal in alle Wohnungen zum Durchschleifen. In dieser haben sie sich geweigert und sind sofort wieder raus, sie sei vollkommen vermüllt und der Gestank innen drin nicht zu ertragen. Noch einmal rein will kein Techniker rein, obwohl ohne diese Wohnung die darunter liegenden nicht an die neue Sat-Anlage angeschlossen werden können.

    Was kann man tun? Mir ist die Sat-Anlage jetzt nicht so wichtig, mir geht es eher darum, dass ich meine Mieterinnen nebenan nicht mehr lange vertrösten kann und mir in absehbarer Zeit über kurz oder lang bald eine Mietminderung oder gar Kündigung meiner bislang treuen, verständnisvollen und angenehmen Mieter ins Haus flattert. An den Mann appellieren klappt nicht. Die Briefe der Hausverwaltung zeigen keine Wirkung. Die Caritas einschalten, um ihm Hilfe anzubieten? Die Polizei anrufen und den Verdacht äußern, dort würde jemand vor sich hinmodern (obwohl man weiß, dass er noch lebt)? Gesundheitsamt auf Verdacht alarmieren? Was geht, was nicht? Problem ist, dass kein anderer Eigentümer oder andere Mieter außer meinen darunter leiden (außer den 2-3 Mietern in den Wohnungen direkt darunter jetzt, aber nur, weil sie noch kein neues Sat-TV haben). Danke.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    9.236
    Zustimmungen:
    793
    Hallo Malloy,

    "Seit Einzug fiel der stark süßlich-modrige Geruch aus dieser Wohnung auf."
    Das wäre doch mal einen Hinweis bei der Polizei wert, denn es könnte ja dort auch Rauschgift und/oder Verwesing vorliegen.

    "Jetzt wurde die Sat-Anlage des Hauses umgestellt und die Techniker mußten einmal in alle Wohnungen zum Durchschleifen. In dieser haben sie sich geweigert und sind sofort wieder raus, sie sei vollkommen vermüllt und der Gestank innen drin nicht zu ertragen. Noch einmal rein will kein Techniker rein, obwohl ohne diese Wohnung die darunter liegenden nicht an die neue Sat-Anlage angeschlossen werden können."
    Da sehe ich eine Möglichkeit: Die durchzuschleifende Leitung provisorisch bspw. über die Aussenfassade legen mit der höchst bedauerlichen Konsequenz, dass er dann keine Versorgung mehr hat. Die kann natürlich erst wiederhergestellt werden, wenn die Wohnung gefahrlos und zumutbar betretbar sein wird.
     
  4. malloy

    malloy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.06.2008
    Beiträge:
    405
    Zustimmungen:
    0
    Nun ja, er hat ja kein Sat-TV, weil sich die Techniker geweigert haben, dort den Anschluß von oben einzuschleifen. Auf der alten Leitung ist kein Signal mehr. Aber das kratzt ihn nicht, er ist selten da und schaut scheinbar kein Fernsehen. Da wo der Fernseher und auch die TV-Dose in der Wand vermutet wird ist laut Technikern nur ein riesiger Müllberg und ein schemenhafter Umriß eines Glotz-o-phons zu erahnen. Also selbst wenn die Techniker mit Gasmaske reingehen, kommen die gar nicht an die Ecke ran. Nur wie gesagt, die weigern sich jetzt eh, und ihm ist es pups.

    Bei der Polizei hatte ich eher gehofft, dass die vllt. einen Draht zum Sozialdienst haben. Andererseits wäre es schon arschig, damit die Beamten aufzuhalten. Aber was soll man machen? Es ist ja irgendwie keiner zuständig...
     
  5. #4 lostcontrol, 15.01.2011
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.853
    Zustimmungen:
    943
    das problem beim polizei-einsatz ist, dass du den wirst bezahlen müssen, da du ja weisst dass der bewohner am leben ist. wir hatten das auch schon mal, da hatte erst "essen auf rädern" festgestellt dass die bewohnerin nicht aufmacht und in der folge hat eine mitbewohnerin die polizei geholt (ohne sich vorher bei der familie der mieterin zu erkundigen).
    kosten: neue tür (warum die polizei nicht den schlüsseldienst geholt hat sondern brachial aufgebrochen hat ist mir bis heute schleierhaft), polizeieinsatz...
    die "verwesende" mieterin war derweil auf der straße gestürzt gewesen und lag im krankenhaus...

    bei uns hat die diakonie geholfen - die haben's geschafft einen guten draht zu der alten dame aufzubauen und ihr geholfen sich selbst und die wohnung wieder in einen erträglichen zustand zu bringen. zog sich aber über mehr als ein halbes jahr hin, das ist harte psychologische arbeit einen messie wieder "auf die reihe" zu bringen.
     
  6. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    9.236
    Zustimmungen:
    793
    Ich würde einen Polizeieinsatz garantiert nicht bezahlen, da ich ihn nicht bestellt habe.
    Ich hätte der Polizei bzw. dem Ordnungsamt lediglich gemeldet, dass ich aus der betreffenden Wohnung seltsame Gerüche feststelle, bspw. süsslicher Verwesungs- oder Rauschgiftgeruch, wobei ich allerdings darüber nur spekulieren kann, because no Fachmann. :wink
     
  7. #6 steffano, 14.08.2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16.08.2013
    steffano

    steffano Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.11.2011
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Messie-Wohnung

    Leider kenne ich das auch. Und nicht nur ich - das ganze Haus leidet drunter, weil wir nen Messie-Nachbar haben. Er bereitet allen nur Ärger, denn es stinkt gewaltig. Und wir wissen nicht, wie man da vorgehen soll. Seine Kinder sind immer wieder bei ihm und versuchen die Wohnung aufzuräumen... man kann es schon reinigen lassen - messi Hilfe, Messie Entrümpelung heißt es. Aber leider bringt es nicht wirklich was, denn nach kurzer Zeit sieht es in der Wohnung genau so wie vorher. Es gibt sogar gewisse Therapie-Behandlungen für Messie, kostet aber wiederum das Geld. Und für mich persönlich ist es eine unheibare Krankheit. Dürfen solche Menschen mit anderen "normalen" zusammen leben, oder gehören die irgendwie isoliert oder in andere Anstalte und Einrichtungen?
     
  8. #7 Tobias F, 14.08.2013
    Tobias F

    Tobias F Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2010
    Beiträge:
    1.817
    Zustimmungen:
    304
    Zeigt deutlich wieviel Ahnung Du hast.


    So ganz Dein Ernst ist das jetzt nicht, oder?
     
  9. #8 Berny, 15.08.2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16.08.2013
    Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    9.236
    Zustimmungen:
    793
    So was Dummes...: Werbung erkannt...:sauer016:
     
  10. #9 Sonja73, 16.08.2013
    Sonja73

    Sonja73 Gast

    Puh! Unheilbare Krankheit so ein Quatsch. Das mit der gesonderten Anstalt kommentiere ich mal lieber gar nicht. Klar ist das eine Krankheit die vor allem auch andere belastet, aber genau wie aus einer Depression oder einer Alkoholsucht kann man da rauskommen!!!
    Das Problem ist nur dass sich viele daran machen einfach nur den Dreck zu beseitigen, aber nur weil man die Wohnung entrümpelt sind ja die Probleme nicht weg.
    Ich beschäftige mich grad intensiv mit dem Thema weil ich in der Familie so einen Messiefall habe. Und wir haben ihr oft versucht selbst zu helfen und gemeinsam aufgeräumt und weggeschmissen. Aber das hat auch nichts gebracht, nach ein paar Wochen sahs wieder genauso aus :/

    Das Problem beim Messie liegt einfach tiefer. Die Polizei würde ich auch nicht rufen, vllt. eher die Caritas. Vorher würde ich aber versuchen mal mit Angehörigen zu sprechen.
    Ich hab mich mit so einer Studie Studie zum Messie-Syndrom von Prof. Dr. Ebert und Veronika Schröter beschäftigt und da wurde auch herausgefunden dass bei 80% psychische Erkranungen vorliegen. Also ist ja völlig klar wo man ansetzen muss. Ich glaub am besten hilft man, wenn man dem Messie zur Seite steht und ihn dazu bringt sein Problem zu sehen und freiwillig eine Therapie zu machen. (Das mit den Apricosen zeigt ja irgendwie, dass er das Problem selbst nicht sieht, bzw. öffentlich zugeben will.) Bei dem Mann ist es ja vielleicht auch die Einsamkeit? Er braucht vielleicht ein Hobby oder einen Freundeskreis? Klar, das ist nicht deine Aufgabe, aber das könntest du seinen Angehörigen ja mit auf den Weg geben.
     
  11. Anzeige

    Vielleicht wirst du HIER Antworten finden.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Wubbu

    Wubbu Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.01.2012
    Beiträge:
    518
    Zustimmungen:
    0
    Ganz wunderbar. Und deswegen musst Du den Werbelink auch noch mitzitieren? Im Übrigen würde es mehr bringen wenn Du den Beitrag mit dem Werbelink meldest statt einfach nur etwas (sinnloses) dazuzuschreiben.
     
  13. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    9.236
    Zustimmungen:
    793
    Uups, hast zweimal recht.:musik009:
     
Thema: Messie-Eigentümer in Nachbarwohnung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. messi wohnung was tun

    ,
  2. gestank aus nachbarwohnung

    ,
  3. geruchsbelästigung nachbarwohnung

    ,
  4. Geruchsbelästigung durch Messi,
  5. nachbar messie eigentumswohnung,
  6. geruchsbelästigung eigentumswohnung,
  7. verdacht auf messi wohnung,
  8. messi in eigentumswohnung,
  9. eigentumswohnung geruchsbelästigung,
  10. messi wohnung ordnungsamt,
  11. nachbar ist messi,
  12. nachbarwohnung stinkt,
  13. messi geruch,
  14. gestank nachbarwohnung,
  15. Messi Eigentumswohnung,
  16. messi eigentümer,
  17. messi in der wohnung was tun,
  18. geruch aus nachbarwohnung,
  19. eigentümer ist messi,
  20. messi als nachbar was tun,
  21. geruchsbelästigung aus nachbarwohnung,
  22. mietminderung bei gestank aus nachbarwohnung,
  23. geruchsbelästigung nachbar messi,
  24. messi wohnung geruch,
  25. gestank aus nachbars wohnung
Die Seite wird geladen...

Messie-Eigentümer in Nachbarwohnung - Ähnliche Themen

  1. Hausgeld nachvollziehen bei neukauf von Eigentum

    Hausgeld nachvollziehen bei neukauf von Eigentum: Hallo, kurze Erklärung. Ich möchte mir in Nauheim (Hessen) in einem 38 Einheitenkomplex eine Wohnung mit gesamt 174 qm kaufen. (Bj 1982 für...
  2. Erwerb Eigentum - Teilweise von Eigentümer bewohnt

    Erwerb Eigentum - Teilweise von Eigentümer bewohnt: Hallo, ein MFH wird verkauft. Die Wohnungen sind vermietet, mit Mietverträgen. Der Noch- Hauseigentümer wohnt jedoch auch (noch) in einer der...
  3. Eigentümer zahlt Nebenkosten nicht

    Eigentümer zahlt Nebenkosten nicht: Hallo an alle, ich bin seit 1,5 Jahren Eigentümer in einer WEG und habe folgende Frage: Ein anderer Eigentümer zahlt die Beiträge (monatliche...
  4. Heizung bei Eigentümer-Wechsel abstellen

    Heizung bei Eigentümer-Wechsel abstellen: Hallo, ich bin neuer Eigentümer eines Mehrfamilienhauses, welches mit Heizung und Warmwasser durch ein anderes Haus versorgt wird. Ich will...
  5. Pflicht der Vor-Hausverwaltung gegenüber Eigentümer

    Pflicht der Vor-Hausverwaltung gegenüber Eigentümer: Ich habe gegen den Willen der Eigentümer eine Hausverwaltung zum 31.12.2016 gekündigt. Ich habe noch Gelder seit 2013 zu erhalten. Sie zahlten...