Messies mit waffenbesitz

Dieses Thema im Forum "Mietvertrag über Wohnraum" wurde erstellt von magnolie, 04.05.2014.

  1. #1 magnolie, 04.05.2014
    magnolie

    magnolie Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.05.2014
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Guten Tag, ich habe per Zufall dieses Forum gefunden und hoffe auf Hilfe!

    Ganz kurz zur Vorgeschichte, wir sind Eigentümer eines Einfamilienhauses mit Anbau. In diesem Anbau hat vor vier Jahren die Oma meines Mannes gelebt bis sie ins Altenheim gekommen ist. wir haben alles neu renoviert und es vermietet an ein junges Pärchen (25 und 20)am Anfang sehr freundlich, hilfsbereit.

    So nun zu meinem Bzw. Unseren Problem. Die Mieter wohnen jetzt seit einem Jahr hier.
    Vor zwei tagen vernehmen wir ein Miauen aus der Wohnung, wir haben Katzen und diese lassen die auch oft rein. Ohne zu Überlegenheit haben wir die Wohnung geöffnet (haben Schlüssel) um die Katzen frei zu lassen. Als wir die Tür öffneten, kam uns das Grauen. Dieser Gestank nach Verwesung, Dreck, und Schimmel war kaum zu ertragen. Als wir im Flur sahen, dass Tapeten fussleisten abgerissen wurden. Sind woir weiter gegangen, was wir zur gesicht und zu riechen bekamen war nur ekelhaft! Wir haben Fotos gfemacht und sind dann wieder gegangen. Haben uns mit einer Anwältin zusammen gesetzt...die eine Kündigung schreibt mit Begründung des Verdachts von Verunreinigung. Da der Gestank schon vom Dachboden (gemeinschaftlichen Dachboden) kommt. Eb nfalls wurde drotz mündlicher Abmahnung immer wieder, der Außenbereich verhuntzt....Pflasterung voller fettflecke und Farbe...spiritus Flaschen stehen offen rum. Wir haben zwei jährige Zwillinge die gerne mal dort hin rennen.

    So nun schauten wir uns gestern die Fotos nochmal an um zu verstehen wie man so Leben kann. Und was sehen wir auf einmal im Schlafzimmer liegt neben den Bett eine Waffe. Man kann auf dem Foto natürlich nicht erkennen ob das ne Echte ist! Ach ja als wir drinn waren, konnten wir den Wandschrank im Flur nicht offenen und es gibt eigentlich kein Schlüssel dafür.

    Wir wissen nicht was wir tun sollen...die Fotos will der Anwalt am liebsten nicht sehen.
    Nochmal rein? Aber dann machen wir uns strafbar. Mein Mann hatte Freitagabend mit einem Vorwand versucht rein zu kommen aber er wurde weg gedrängt.
    Polizei rufen? Aber wo haben wir die Fotos weg....?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. kathi

    kathi Gesperrt

    Dabei seit:
    20.07.2007
    Beiträge:
    2.158
    Zustimmungen:
    0
    Was ist jetzt eigentlich die Frage? Ihr seid illegal in eine Wohnung eingedrungen, habt dort illegalerweise Fotos gemacht und dabei zufällig eine Waffe entdeckt, von der ihr weder wisst, ob sie echt ist, noch ob die Mieter einen Waffenschein besitzen?
    Lasst die Anwältin die Kündigung schreiben, die sie hoffentlich auch auf das Sonderkündigungsrecht stützen wird und vergesst ganz schnell, dass ihr die Wohnung betreten und Fotos gemacht habt.
     
  4. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.742
    Zustimmungen:
    338
    Ich schliesse mich meiner Vorrednerin an.
    Vielleicht hilft bzgl. des Gestanks auch mal eine Konsultation des Gesundheitsamts?
     
  5. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.713
    Zustimmungen:
    1.251
    Das macht Hoffnung. Der Anwalt scheint sich über die Folgen seines Handelns vorab Gedanken zu machen - im Gegensatz zu euch. Lasst den Anwalt mal machen.
     
  6. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    4.389
    Zustimmungen:
    1.418
    Ort:
    Mark Brandenburg
    So nebenbei das dt. Waffenrecht kennt keine "unechten" und echten Waffen, sondern eher verschiedene Formen von Erlaubnistatbeständen. Von Dekos, Anscheinswaffen, über die verschiedensten Luftdruckwaffen, AirSoft, z.T. frei ab 14, andere frei ab 18 Jahren, über diverse Kartuschenwaffen(Gas- u. Signalpistolen z.B.) bis hin zu erlaubnispflichtigen Waffen oder auch welchen nach KrWaffKontrG, oder gesondert verbotenen.

    Mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit haben im Gegensatz zu euch in dem Hinblick eure Mieter wenig illegales auf der Kerbe.
    Übrigens wenn eine Behörde im Einwohnermelderegister anfragt, wird ihr regelmäßig der Eintrag auf Vorhandensein einer waffen- oder sprengstoffrechtlichen Erlaubnis mit übermittelt. Klassiker: Polizei rückt zu häuslichen Streitigkeiten aus.
     
Thema:

Messies mit waffenbesitz

Die Seite wird geladen...

Messies mit waffenbesitz - Ähnliche Themen

  1. Räumung Messi-Wohnung - korrekte Verhaltensweise

    Räumung Messi-Wohnung - korrekte Verhaltensweise: Hallo zusammen, ein länger kranker Mieter ist jetzt plötzlich verstorben. Wir wurden vom Beerdigungsinstitut verständigt. Er hat zwar wohl Erben,...
  2. Wie gehe ich bei Kündigung aufgrund "wirtschaftlicher Verwertung" vor, evtl. Messie

    Wie gehe ich bei Kündigung aufgrund "wirtschaftlicher Verwertung" vor, evtl. Messie: Hallo liebe Gemeinde, ich versuche es kurz zu machen, aber ist vermutlich nicht ganz einfach. Also ich habe seit 10 Jahren meine ETW...
  3. Wie Messi MIETER los werden

    Wie Messi MIETER los werden: Hallo, wir haben damals ein Objekt erworben in den noch ein Mieter drin ist welcher einen DDR Mietvertrag mit 35 DM hat. Das Haus wurde vor...
  4. Messi-Problem? TV-Produktion hilft!

    Messi-Problem? TV-Produktion hilft!: Raus aus dem Chaos - endlich wieder frei leben!! Kennen Sie jemanden, der einfach viel zu viel sammelt und hortet? Jemanden, der deshalb schon...
  5. Messies nicht mehr?

    Messies nicht mehr?: Nachdem der Bruder des Mieters über ihren eigenen Müll gestolpert ist und zum Krankenhaus musste, hat der Bruder den Vermieter verklagt. Er hat...