Miet Abfindung wie hoch fällt die den überhaupt aus?

Diskutiere Miet Abfindung wie hoch fällt die den überhaupt aus? im Kündigung Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Hallo zusammen, Mein Vermieter will seine Wohnung verkaufen und hat einen Käufer gefunden, der natürlich so schnell wie möglich in die Wohnung...

  1. PLIh

    PLIh Gast

    Hallo zusammen,

    Mein Vermieter will seine Wohnung verkaufen und hat einen Käufer gefunden, der natürlich so schnell wie möglich in die Wohnung einziehen will, in der Wir Wohnen und hat uns angeboten wenn Wir innerhalb 1 Monat ausziehen würden, würde Er uns 350€ als abfindung geben ist der Bertag in ordnung oder zu wenig danke für die antworten.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.941
    Zustimmungen:
    533
    Hi,

    letztlich muss das jeder selber Wissen, aber "übigig" ist was anderes .....

    Kannst du den überhaupt in der kurzen Frist ausziehen ? Immerhin brauchst du ja auch u.a eine neue Wohnung die genau dann bezugsfertig wäre. Also das könnte sehr knapp & stressig wären innerhalb eines Monats ....
     
  4. #3 Christian, 13.04.2012
    Christian

    Christian Gesperrt

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Warum sollte ich eine Abfindung mieten? Und wer fällt hier wen aus?

    350 Euro sind wenig, wenn man davon einen Umzug finanzieren möchte.
    350 Euro sind verdammt viel, wenn man bedenkt, daß der Vermieter dir überhaupt keine Abfindung zahlen muss.

    Gruß,
    Christian
     
  5. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.941
    Zustimmungen:
    533
    Wenn man aber bedenkt das der neue Besitzer dafür schneller rein kann, dann ist das doch recht günstig für den Besitzer ....
     
  6. #5 Christian, 13.04.2012
    Christian

    Christian Gesperrt

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    0
    Kann er denn schneller rein? Das versuchen wir doch gerade zu klären ... bisher ist der Mieter nämlich trotz der angebotenen 350 Euro offensichtlich noch nicht ausgezogen.

    Und welchen Vorteil hätte der Threadersteller durch die Tatsache, daß der neue Besitzer schneller rein kann? Sollte der Threadersteller deswegen das Angebot annehmen? Oder ablehnen?
     
  7. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.941
    Zustimmungen:
    533
    :119: ...ohne Kommentar ...... :148:

    Der Fragesteller versteh meinen Beitrag sicherlich, wenn ich Frage "Kannst du den überhaupt in der kurzen Frist ausziehen ?" .....
     
  8. PLIh

    PLIh Gast

    Also Ich suche momentan ne Wohnung, Kündigungsvertrag hab Ich auch noch nicht unterschrieben, naja und Ich finde 350€ auch nicht besonderlichst viel, also könnte Ich mehr als Abfindung verlangen falls Ich eine Wohnung gefunden habe?
     
  9. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.941
    Zustimmungen:
    533
    Hi,

    wenn du eine passende Wohnung gefunden hast und evtl auch innerhalb dieser Frist dann umziehen kannst, ja dann nimm das Geld mit. Natürlich kannst du probieren mehr auszuschlagen, allerdings ob der neue Besitzer das mitmacht kann dir niemand sagen.
    Ich mein, wenn du eh zu einem führeren Zeitpunkt ausziehen kannst, warum dann noch für zwei Wohnungen zahlen ? Da wäre ich froh, wenn ich früher aus dem einen Mietvertrag kommen würde.

    Bedenke aber, so schnell findet sich in der Regel auch keine neue Wohnung (ich mein, ein bischen Ansprüche hat man ja schon) und deswegen solltest du nichts vorab unterschreiben, das du dann auch wirklich zu dem Tag ausziehen musst.
     
  10. #9 Papabär, 13.04.2012
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.796
    Zustimmungen:
    493
    Ort:
    Berlin
    Ääh ... hab´ ich hier etwas verpasst? Kann der Vermieter den Mieter seit neuestem auch für lau vor die Tür setzen? Greift hier der 573a ... oder wurde 566 BGB abgeschafft?

    Sollte es in den letzten Tagen keine grundlegenden Änderungen gegeben haben (oder die Voraussetzungen des §543 bzw. des §573a hier nicht erfüllt sein), dann kriegt der Vermieter den Mieter nicht raus wenn der Mieter nicht freiwillig kündigt. Da kann er sich auch auf den Kopf stellen ... bringt nichts.

    Um dieser "Freiwilligkeit" einen Anreiz zu geben, hat der Vermieter sich hier eben die Abfindung einfallen lassen. Klar, kann man machen ... aber je nach Wohnungsgröße halte ich 350,- € für arg billig.

    Den Fragesteller erwarten Kosten für Umzug, die Renereien zu den Behörden wegen der Ummeldung, ggf. Kosten für Wohnungssuche (Makler) und Renovierung ... 350,- € dürften da kaum genügen. Nee Leute ... da geht mehr, ganz bestimmt.
     
  11. #10 Christian, 13.04.2012
    Christian

    Christian Gesperrt

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    0
    @ Papabär: Natürlich kann der Vermieter niemanden für lau vor Ablauf des Vertrages vor die Tür setzen.
    Es könnte aber sein, daß der Vermieter sein Angebot, eine Abfindung zu zahlen, zurückzieht, ganz normal kündigt (Eigenbedarf wäre denkbar) und die Kündigungsfrist abwartet, wenn der Mieter zu hoch pokert (=zu viel Euros fordert).

    Der Threadersteller hat keinen Anspruch auf irgendeine Abfindung, die Abfindung ist eine freiwillige Leistung des Vermieters.

    Gruß,
    Christian
     
  12. #11 Papabär, 13.04.2012
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.796
    Zustimmungen:
    493
    Ort:
    Berlin
    Welcher Eigenbedarf? ... Weil der die Wohnung selber verkaufen will? Eher nicht, oder?
     
  13. #12 Christian, 13.04.2012
    Christian

    Christian Gesperrt

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    0
    Dieser Eigenbedarf:

     
  14. #13 Papabär, 13.04.2012
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.796
    Zustimmungen:
    493
    Ort:
    Berlin
    Und deswegen will der Verkäufer 350,- € bezahlen? Das macht der doch nur, weil sich die Investition für ihn lohnt.

    Richtig ist, daß der Vermieter nicht zur Zahlung einer Abfindung verpflichtet ist ... genauso hat aber der Mieter reichlich Möglichkeiten die Räumung nach einer Kündigung wegen Eigenbedarfs zu verzögern (§§574 ff.), was wiederum für den Erwerber sehr teuer werden kann. Und wenn das Mietverhältnis z.B. vor 2001 begonnen hat, dann gelten ohnehin noch Kündigungsfristen jenseits von gut und böse.

    Ich will jetzt nicht sagen, daß der TE bis zum St. Nimmerleinstag in der Wohnung bleiben könne und sich nicht um eine neue Wohnung zu bemühen brauche. Aber 350,- € sind einfach zu mager ... selbst wenn es sich um eine 1-Zimmer Whg. handelt.
     
  15. Jobo45

    Jobo45 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.02.2010
    Beiträge:
    1.331
    Zustimmungen:
    130
    Also der Käufer ist wahrscheinlich nur dann ein Käufer wenn die Wohnung leer ist und er einziehen kann.
    Jetzt können wir spekulieren wie hoch der Anreiz sein soll damit der Mieter aus zieht.
    Da wir weder über die Lage, die Größe, die Miete und den Zustand des Objekts Bescheid wissen, fällt es schwer hier eine Zahl zu nennen. Auch stellt sich die Frage wie dringend der Vermieter das Objekt los werden muss oder möchte.

    Das der Mieter aus ziehen muss wenn auf Eigenbedarf gekündigt wird ist ohne Frage, jedoch kann das nur der Eigentümer und der hetzige Vermieter wird wohl nicht auf Eigenbedarf kündigen können?

    So wenn du kein Problem damit hast aus zu ziehen und schnell was neues zu finden, würde ich dir vorschlagen zu verhandeln. Stell dir vor der neue Eigentümer muss drei Monate im Hotel wohnen, bei billigen Zimmern 50 Euro dann macht das 4500 Euro aus. Das Objekt kostet meinetwegen 80 TEuro dann sind die Zinsen die er verliert wenn er drei Monate später sein Geld bekommt bei ca 520 Euro. Du merkst die Bandbreite ist groß.
    Viel Erfolg und es muss Dir klar sein, dass du keinen Anspruch hast.
    Jobo
     
Thema: Miet Abfindung wie hoch fällt die den überhaupt aus?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mietabfindung

    ,
  2. abfindung mieter

    ,
  3. mietaufhebungsvertrag abfindungshöhe

    ,
  4. mietaufhebungsvertrag abfindung,
  5. abfindung mieter höhe,
  6. aufhebungsvertrag mietvertrag abfindung,
  7. abfindung mietvertrag,
  8. eigenbedarf abfindung,
  9. Eigenbedarfskündigung Abfindung,
  10. abfindung mieter eigenbedarf,
  11. abfindung eigenbedarfskündigung,
  12. mieter abfindungshöhe,
  13. abfindung für mieter,
  14. eigenbedarfskündigung entschädigung für mieter,
  15. Höhe der Abfindung bei Mietaufhebungsvertrag,
  16. abfindung bei eigenbedarfskündigung,
  17. abfindung mietaufhebungsvertrag,
  18. abfindung vom vermieter wie hoch,
  19. abfindung mietwohnung,
  20. Mietaufhebungsvertrag abfindung höhe,
  21. abfindung kündigung wohnung,
  22. abfindung bei wohnungskündigung wegen eigenbedarf,
  23. aufhebungsvertrag miete abfindung,
  24. mietaufhebungsvertrag höhe der abfindung,
  25. Abfindung Mietaufhebungsvertrag höhe
Die Seite wird geladen...

Miet Abfindung wie hoch fällt die den überhaupt aus? - Ähnliche Themen

  1. Dürfen wir Vermieter eigentlich noch Miete verlangen?

    Dürfen wir Vermieter eigentlich noch Miete verlangen?: Hallo, bitte das hier mal genau durchlesen und sich wundern, dass ein Vermieter gerade noch Miete verlangen darf....
  2. Höhe der Miete

    Höhe der Miete: Hallo Ich weiss nicht, ob ich hier richtig bin und mir jemand helfen kann... Ich werde mir auf Mitte 2018 eine Ferienimmobilie kaufen. Hierzu...
  3. Fristlose (wohl unwirksame) Kündigung durch Mieter. Wie soll ich mich verhalten?

    Fristlose (wohl unwirksame) Kündigung durch Mieter. Wie soll ich mich verhalten?: Hallo Zusammen, nachdem ich längere Zeit stille Mitleserin war, habe nun auch ich als Vermieterneuling ein Anliegen und bitte um Rat der...
  4. Erhöhung Miete - Indexmietvertrag - auf Basis tatsächlicher Wohnfläche?

    Erhöhung Miete - Indexmietvertrag - auf Basis tatsächlicher Wohnfläche?: Liebe Forenmitglieder, ich möchte zeitnah die Miete meiner Mieter auf Basis eines abgeschlossenen Indexmietvertrags erhöhen. Da die Miete sehr...
  5. Mieter braucht neuen Herd und möchte dazuzahlen - wie steuerlich korrekt abrechnen?

    Mieter braucht neuen Herd und möchte dazuzahlen - wie steuerlich korrekt abrechnen?: Hallo liebe Forumsmitglieder, mein Mieter benötigt einen neuen Herd. Normalerweise würde ich den Herd kaufen, einbauen lassen - fertig. Aber, mein...