Miet Vertrag ohne Nebenkosten Abrechallonun

Dieses Thema im Forum "MV - Allgemeine Fragen" wurde erstellt von Schwerlast-Begleitung, 05.10.2013.

  1. #1 Schwerlast-Begleitung, 05.10.2013
    Schwerlast-Begleitung

    Schwerlast-Begleitung Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.10.2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, wir wollten wissen in wie fern das Möglich ist einen Mietvertrag OHNE Nebenkosten Abrechnung zu machen, denn die Wohnung hat 118€ NK und wird warm für 360€ Vermietet, in den NK sind Heizung, Wasser + Abwasser, Müll ( Grundgebühr im Monat 10€ + das was an Gewicht ist, bei uns geht es nach Gewicht) und Hausmeister Service ( Kehr Arbeiten vor hinter dem Haus, Rasen-mähen, Schnee Reumen, Reparaturen im und Rund ums Haus.)

    nun Dachten wir ok ohne NK Abrechnung kommt der Mieter Eigentlich sehr gut weg.. weil Verbraucht er mehr muss er nicht mehr Bezahlen. Sprich fürs Ganze Jahr 4320€ Warm Fest Geschrieben auf die Gesamte Mietdauer das Macht im Monat 360€.

    ok es kommt auch auf den Mieter Wohl an, aber bei dem Preis ist das Günstig finde ich,

    Vor allem muss mann nicht Kehren usw.

    ist erst das 2 Mal das ich Vermiete.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.709
    Zustimmungen:
    1.248
    Ganz grundsätzlich sind "echte" (also vollständige, alle Positionen umfassende) Pauschalmieten nur zulässig, falls sich die Wohnung in einem Haus mit höchstens zwei Wohnungen befindet, von denen du eine selbst bewohnst. In allen anderen Fällen ist zumindest die Heizung und die Warmwasserbereitung nach HeizkostenV abzurechnen - und das bedeutet Verbrauchserfassung und Abrechnung (teilweise) nach Verbrauch.

    Für die anderen Positionen wäre eine Pauschale möglich. Du solltest aber bedenken, dass je nach Mieterverhalten manche Positionen evtl. sehr hoch sein können. Davon abgesehen vereinfacht eine weitgehende Pauschalmiete natürlich die Abrechnung erheblich ...


    Anderes Thema:

    Das sind keine umlagefähigen Kosten, da es zur Instandhaltung und Reparatur gehört. In einer NK-Abrechnung müsste diese Arbeitszeit aus den Kosten für den Hausmeisterservice herausgerechnet werden.
     
  4. #3 Schwerlast-Begleitung, 05.10.2013
    Schwerlast-Begleitung

    Schwerlast-Begleitung Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.10.2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    es ist ein 2 Fam Haus, ich Wohne oben die Wohnung ist im EG

    Heiizung Benutze ich nicht, da ich einen Kamin habe und Mit Holz Heize, nur in der Unteren Wohnung Leuft die Heizung,

    naya also Reparaturen Rund Ums Haus ok kann Mann wegfallen lassen aber für den Rest Gerecht Fertigt, Sprich immer Geräumte Einfahrt, Gekehrt Unkraut gezupft usw....

    weil wir wollten es eimfach Pauschal Machen.
     
  5. #4 Pharao, 05.10.2013
    Zuletzt bearbeitet: 05.10.2013
    Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    507
    Hi Schwerlast-Begleitung,

    also auch wenn es weniger Aufwand ist, ich rate euch von eine NK-Pauschale ab.

    Meiner Meinung nutzen das manche Mieter gerne aus und sei es nur das im Winter mit offenen Fenster geheizt wird oder der Mieter 5 mal am Tag Baden will, ect. In der Regel ist sowas nicht in einer Pauschale einkalkuliert, d.h. dann zahlt ihr drauf bzw habt weniger von der Miete.

    Klar, eine NK-Pauschale kann mit manchen Mieter gut gehen, muss es aber nicht. Und das später umzustellen (gerade wenn`s Probleme gibt), also von Pauschale auf Vorauszahlungen ist m.E. nicht möglich, wenn der Mieter da nicht mitmacht. Letztlich: so kompliziert ist eine Betriebskostenabrechnung auch nicht, zumal sie ja eh nur einmal im Jahr anfällt ;)
     
  6. #5 Schwerlast-Begleiter, 05.10.2013
    Schwerlast-Begleiter

    Schwerlast-Begleiter Gast

    Naya also Wasser ist nicht Getrennt, nur Strom. naya Heizen mit Offenem Fenster ist Nicht Möglich, denn Fenster offen oder Gekippt geht der Heizkörper aus. das wurde Damals so von dem Onkel Bauen Gelassen. Wir haben die Fenstern Gegen Thermo erneuert. naya also die ÖL Heizung ist von Mitte oder Ende Oktober bis Anfang oder Ende März in Betrieb.




    naya muss dass mir mal Durch den Kopf Gehen Lassen.


    mfg
     
  7. #6 Pharao, 05.10.2013
    Zuletzt bearbeitet: 05.10.2013
    Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    507
    Hi,

    sowas kann man zB auch nach m2/Wohneinheit oder nach Personen/Wohneinheit abrechnen. Das ist also kein Problem. Gleiches geht auch mit den Müllgebühren, ect.

    Sinnvolle Sache, das die Heizung mit den Fenstern gekoppelt ist, aber das ändert nichts daran, das es auch Mieter gibt die gerne Saunatemperaturen haben wollen ....

    Unabhängig vom Monat, meines Wissens muss die Heizung angehen, wenn`s draußen bzw in der Wohnung zu kalt wird. Hier gibt es m.E. auch feste Werte.
     
  8. sara

    sara Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.03.2013
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    200
    Ort:
    NRW

    Du weist doch heute nicht wie die Preisentwicklung ist. All diese Betriebskosten sind doch keine feste Kosten. Gas, Wasser, Abwasser usw. sind gerade in letzter Zeit ziemlich gestiegen. Selbst die Grundsteuer kann erhöht werden wenn die Gemeinde knapp bei Kasse ist.

    Deshalb ist es auf jeden Fall besser du rechnest die Betriebskosten ab. Das ist auch kein zu großer Aufwand.

    Oder möchtest du diese Kosten für deine Mieter dann übernehmen?
    Das wirst du auf jeden Fall dann machen müssen. Und wie schon geschrieben, Verbrauch lässt sich nicht vorhersagen, und bei " All inclusive" wird auch von den Mietern nicht auf den Verbrauch geachtet.

    die kann unter umständen sehr lang sein...
    Ich hatte Mietverhältnisse die über 25 Jahre schon gingen.

    Der Ertrag aus der Wohnung geht dann wohl den Bach runter.
     
  9. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.709
    Zustimmungen:
    1.248
    Um mal eben den zentralen Satz hervorzuheben:

    Damit liegen die Voraussetzungen für eine erleichterte Kündigung vor. Wenn es Ärger gibt, wird man den Mieter also los, d.h. wenn man die Verbräuche im Blick behält (und das ist hier imho unbedingt erforderlich) lassen sich Risiken zwar nicht ausschließen, aber doch im überschaubaren Rahmen halten. Passt die Pauschale irgendwann in der Zukunft aufgrund der Preisentwicklung nicht mehr, gibt es neben anderen Optionen als ultima ratio in diesem Fall immer noch die Änderungskündigung.

    Gerade wenn man vom Thema NK-Abrechnung wenig bis keine Ahnung hat - und da kann man bekanntlich einiges falsch machen - ist die Idee der Pauschale gar nicht so verkehrt. Die große Risikoposition Strom ist immerhin nicht enthalten. Für eine Wohneinheit würde ich mich in diese Thematik jedenfalls nicht einarbeiten wollen.
     
  10. #9 Pharao, 06.10.2013
    Zuletzt bearbeitet: 06.10.2013
    Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    507
    Hi,

    mist, daran hab ich garnicht gedacht, aber super das es dir aufgefallen ist :) Das ändert natürlich durchaus jetzt die Sachlage, wenn man einen Mieter ohne große Probleme wieder los werden kann und somit sich das Risiko einer Pauschale auch in Grenzen hält, falls der Mieter das wirklich ausnützen würde.
     
  11. Yoki

    Yoki Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.10.2013
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Ich halte überhaupt nichts von Pauschal Nebenkosten ...einer fühlt sich dann doch irgendwann immer nicht gut.

    Vor allem wenn ich überlege wie hier die letzten Jahre die "nebenkosten" explodiert sind (das merken auch wir in unser selbst bewohnten Wohnung wo wir "nur" die Nebenkosten zu tragen haben, da bin ich teils echt froh dass diese bereits bezahlt ist und eben nur die NK anfallen und die steigen und steigen.

    Dieses Jahr flatterte dann eine kräftige Erhöhung der Grundebsitzabgaben ins Haus .... Satte 46% !!! Und wenn das so weiter geht hier bei uns in der Stadt werden sie in 1-2 Jahren wieder gerade an dieser Schraube drehen.

    ich mag gar nicht an die Abchning dieses Jahr denken auch wenn wir die Mieter bereits informiert haben üeber die satte Anpassung/Erhöhung und empfohlen haben die mtl. NK entsprechend etwas anzupassen :21:

    So hätte ich da jetzt lustig Pauschalnebenkosten dann würde ich als VM fleissig für meine Mieter mitzahlen ...umgekehrt fände ich es aber auch nicht dolle wenn meine Mieter mehr zahlen müssten/würden als tatsächlich anfällt .... Aber auch hier gilt für mich wieder:

    Auch das muss jeder mit und für sich entscheiden und wenn die miet damit einverstanden sind ... Bitte ....

    Ich wähle lieber den Weg einer ordentlichen vernünftigen Abrechnung damit ich mich wohl fühle und meine Mieter auch (vlt. Haben wir deswegen kaum Mieterwechsel und ärger .... Es passt für alle !):wink003:

    LG
     
Thema:

Miet Vertrag ohne Nebenkosten Abrechallonun

Die Seite wird geladen...

Miet Vertrag ohne Nebenkosten Abrechallonun - Ähnliche Themen

  1. Ein Buch über die "Best of" Mieter schreiben? :-)

    Ein Buch über die "Best of" Mieter schreiben? :-): Hallo zusammen, darf ich hier mitmachen? Irgendwie brauche ich grade was um mich auszu... !! Ich war eigentlich der Meinung, ich würde vor diesen...
  2. Ich (als Mieter & Hausmeister) möchte meiner Hausverwaltung Wärmecontracting schmackhaft machen.

    Ich (als Mieter & Hausmeister) möchte meiner Hausverwaltung Wärmecontracting schmackhaft machen.: Also, wie macher weiß, mache ich die Hausmeisterdienste in dem MFH in dem ich zur Miete wohne. In letzter Zeit habe ich einige Beiträge...
  3. Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung

    Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung: Hallo, wir haben schon seit geraumer Zeit mit einem Mieter Probleme wegen unregeläßigen Mietzahlungen, Beleidigung, Sachbeschädigung, Androhung...
  4. Mieter nervt/droht

    Mieter nervt/droht: Hallo, ich habe ja eine Mieterin die mit ihrem Nachbarn Probleme hat. Der Nachbar ist zum Glück nicht mein Mieter. Besagter Nachbar ließ mir über...
  5. Temporärer Mieter aus dem (EU) Ausland - was beachten?

    Temporärer Mieter aus dem (EU) Ausland - was beachten?: Hallo, ich bin leider und früher als erhofft Eigentümer einer Immobilie geworden. Leider habe ich bisher keinen "seriösen" Mieter für die frei...