Mietaufhebungsvertrag noch möglich?

Diskutiere Mietaufhebungsvertrag noch möglich? im Kündigung Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Hallo an alle, ich hoffe das mir jemand auf meine Frage Antworten kann!! Wir wohnen seit genau sieben Jahren in einem 8...

  1. Lanya

    Lanya Gast

    Hallo an alle,

    ich hoffe das mir jemand auf meine Frage Antworten kann!!
    Wir wohnen seit genau sieben Jahren in einem 8 Parteienhaus(Eigentumswohnungen alle von anderen Eigentümern)nun gibt es seit Januar diesen Jahres immer wieder Ärger mit einer Nachbarin und deren Mann(Bewohnen Ihr Eigentum selber,die anderen Parteien sind Vermietet) ständig wird behauptet das unser Hund im Treppenhaus oder Aufzug Pippi machen würde,unmengen andreck ins Haus tragen würde,das die Fussmatten im Treppenhaus wegenommen wurden weil sie nach Hundepisse stinken würden usw.
    All diese anschuldigungen stimmen definitiv nicht,ich bin nich die Einzige Hundehalterin im Haus,aber anscheinend die einzige auf der rumgehackt wird.
    Die anschuldigungen gingen schon so weit das im Aufzug ein Zettel hing "das wir die Hundep... aus dem Aufzug entfernen sollen" dies war jedoch Regenwasser was vom Schirm getropft ist.
    Jeglicher Versuch mit den beiden vernünftig zusprechen,scheitert,sie beharren auf ihre Meinung basta :wand:
    Nun haben wir ein Haus gefunden und wollen Umziehen,die Wohnung ist zum 29.02.08 gekündigt,und eigentlich sollten die Probleme nun ein ende haben...aber nur eigentlich.
    Gestern hat es nun wieder mal geregnet,ich bin mit meinem Hund dann Gassi gegangen,und als ich wieder zuhause war habe ich durch Aufzug und Eingang gewischt,wie ich es immer mache,plötzlich steht eine andere Nachbarin die mit den besagten Mobbing Nachbarn befreundet ist vor mir und meint dreist "das wird aber auch mal Zeit das sie hier den Dreck mal wegmachen,und ihr Mann könnte ja auch mal seine Arbeitsschuhe im Haus ausziehen"
    Ich war so verdutzt das ich nur da stand ohne ein Wort rauszubringen.
    Ich wußte das die gute versucht hat alle im Haus auf Ihre Seite zubringen,geschafft hat sie es bei zwei,die anderen haben auch schon Ihre Erfahrungen mit der Dame gemacht.
    Nun traue ich mich nicht mehr aus der Wohnung wennich höre das die im Treppenhaus mal wieder Kaffeeklatsch halten und möchte so schnell wie möglich hier raus,meine Nerven haben in den letzten 12 Monaten genug gelitten,da ich ja schon gekündigt habe,frage ich mich nun ob es sinn macht,dem Vermieter einen Mietaufhebungsvertrag vorzuschlagen.
    Ich würde zum 15.01.08 ausziehen und er dürfte dafür die Kaution von drei Monatmieten einbehalten.
    Meint Ihr ich hätte damit eine Chance hier rauszukommen :help
    Bin für jede Antwort offen.

    Liebe Grüße
    Lanya
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Suzuki650, 06.12.2007
    Suzuki650

    Suzuki650 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2007
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    0
    Hi Lanya,

    wenn du doch schon gekündigt hast, und ab dem 15.1. in die neue Wohnung reinkannst, dann mach das doch einfach. Du bezahlst deine Miete normal weiter bis einschl. Februar und gut ist. Du mußt nicht bis zum 28.2. in der Wohnung bleiben. :tröst

    Suzi
     
  4. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    Eine Kü ist mit ordentlichen Kü Fristen versehen. Wenn man eine kürzere Kü Frist möchte, entscheidet das der Vermieter, da er der benachteiligte ist.
    Eine Mietaufhebung ist eine Möglichkeit, aber ebenfalls vom Vermieter abhängig. Akzeptiert er das nicht, bleibt die Kü Frist bestehen.

    Da du aber sowieso die Kaution als Miete deklarieren willst, sollte das auch anders laufen. Du musst die wohnung nicht bis zu mletzten Tag nutzen. Die Zahlungsverpflichtung bleibt. Ich würde jedoch nicht die Kaution dafür aufwenden wollen.

    Kläre dein Anleigen mit dem Vermieter und dass du früher raus gehst. Dann wird ein AbnahmeTermin vereinbart und gut. Du hast dann 2 Monatsmieten doppelt, aber das sollte möglich sein. Der Vermieter kann nach Auszug dann direkt einen Nachmieter finden und wenn er früher einen findet, sparst du auch die eine oder andere Miete.

    Die Kaution bleibt dvon unangestastet. Sollten nämlich noch Forderungen aus dem Vertrag bestehen, darf der Vermieter sie von der Kaution abziehen und deswegen einen schlechten eindruck zu hinterlassen, lohnt sich nicht. (Wenn die auszieht, geht immer die Kaution dafür drauf, weil sie die letzten Mieten nicht zahlt) Findet ihr gleich einen Nachmieter, ist eure Verhandlungsposition auch besser.
    Also rede mit dem Vermieter und sei dir klar darüber, dass im schlimmsten Fall 4 Monatsmieten (neu und alt) fällig werden können, während die Kaution noch 6 Monate auf sich warten läßt.
     
Thema: Mietaufhebungsvertrag noch möglich?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mietaufhebungsvertrag erfahrungen

    ,
  2. mietaufhebungsvertrag vor kauf

    ,
  3. mietaufhebungsvereinbarung möglich

    ,
  4. Mietaufhebungsvertrag Haus,
  5. mietaufhebungsvertrag vor kauf wohnung ,
  6. mietaufhebungsvertrag wer hat schon erfahrung,
  7. wenn mietaufhebungsvereinbarung noch offen ist zu wann muß man kündigen,
  8. erfahrungen bei mietaufhebungsverträgen,
  9. vermieter hat gekündigt geht noch mietaufhebungsvertrag,
  10. mietaufhebungsvertrag möglich,
  11. chance mietaufhebungsvertrag,
  12. verkauf eines mehrfamilienhauses und mietaufhebungsvertrag,
  13. ärger mit hundebesitzer im haus pipi im fahrstuhl,
  14. mietaufhebungsvertrag wer darf den abschließen,
  15. frist mietaufhebung,
  16. mietaufhebubg erfahrung,
  17. mietaufhebungsvertrag wann,
  18. mietaufhebungsvertrag sinn,
  19. mietaufhebung hausverkauf,
  20. mietaufhebungsvertrag nicht gemacht,
  21. mietaufhebungsvertrag möglich bei 2 mietern,
  22. mietaufhebungsvertrag nach kündigung möglich,
  23. mietaufhebungsvertag frist,
  24. kinder im hausflur und aufzug pipi machen,
  25. erfehrungen mit mietaufhebungsvertrag
Die Seite wird geladen...

Mietaufhebungsvertrag noch möglich? - Ähnliche Themen

  1. Kündigung möglich?

    Kündigung möglich?: Sehr geehrte "Mit-Vermieter", bis dato war ich immer stiller Mitleser und bin begeistert wie gut ihr euch immer gegenseitig unterstützt! Leider...
  2. Umschuldung - welche Möglichkeiten bestehen

    Umschuldung - welche Möglichkeiten bestehen: Ein Immobilienkreditvertrag läuft in ca. 6 Monaten aus. Wir benötigen nun einen Vorschlag für die Umschuldung eines kleineren Betrages....
  3. Rauchen in der (möblierten) wohnung verbieten im Mietvertrag möglich?

    Rauchen in der (möblierten) wohnung verbieten im Mietvertrag möglich?: Ist es rechtlich zulässig das Rauchen in der Wohnung im Mietvertrag zu verbieten? Wie sieht es bei der Vermietung einer möblierten (!) Wohnung...
  4. 2MM Kaution + Bürgschaft der Eltern möglich??

    2MM Kaution + Bürgschaft der Eltern möglich??: Hallo, Ich habe einen Bewerber auf meine Wohnung welcher noch in der Ausbildung ist. Da ich ihm die Chance mit der Wohnung gerne geben möchte...
  5. Immobilienkredit was ist möglich?

    Immobilienkredit was ist möglich?: Hallo in die Runde! Ich habe ein bisschen Geld zur Seite gelegt und ein feines Mehrfamilienhaus mit 3 Wohnungen gefunden in welches ich u.a....