Miete auf Lebenszeit Kuendigen?

Dieses Thema im Forum "Kündigung" wurde erstellt von Phil911, 12.10.2013.

  1. #1 Phil911, 12.10.2013
    Phil911

    Phil911 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.10.2013
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Vermieter Gemeinde,

    und zwar haette ich zu folgender Sache ein paar Fragen.

    Habe meiner Oma ein 3 Familien Haus abgekauft. Indem meine Eltern, Oma und eine Mieterin (85 Jahre) wohnt.

    Nun ich arbeite momentan noch in China wuerde aber im August zurueckkommen und braeuchte da dann eine bleibe.

    Das Problem bei der Mieterin ist das Sie es irgendwie mit meinem Opa (schon lange verstorben) einen Mietvertrag auf Lebenszeit abgeschlossen hat.
    Sie zahlt in einer 100m2 Wohnung gerade mal 225 Euro. Normalerweisse ist bei uns in der Gemeinde der Mietpreis fuer so eine Wohnung bei 500-600 Euro.

    Ich lasse dieses Jahr auch noch die Fenster erneuern.

    Meine grosse Frage ist im moment ob ich die Mieterin ueberhaupt rausbekomme? Im Grundbuch ist das Mietrecht auf Lebenszeit nicht vermerkt.

    Habe von einem Gutachter mitbekommen das man die Mieterin aufjedenfall wegen Unwirtschaftlichkeit anklagen kann. Ist das richtig?


    Fuer Antworten waere ich sehr Dankbar.

    Gruesse

    Phil911
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Tobias F, 12.10.2013
    Tobias F

    Tobias F Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2010
    Beiträge:
    1.573
    Zustimmungen:
    90
    Es gibt sicherlich noch ein paar freie Wohnungen in D. ;-)


    Die wenigsten Mietverträge sind im Grundbuch vermerkt ;-)


    Seit wann ist es ein Straftatbestand einen günstigen Mietvertrag zu haben? ;-)

    Geh halt mal zur Polizei oder Staatsanwaltschaft und erstatte Anzeige. Wird sicher ganz unterhaltsam.
     
  4. kathi

    kathi Gesperrt

    Dabei seit:
    20.07.2007
    Beiträge:
    2.158
    Zustimmungen:
    0
    Auch ohne irgendwelche Klauseln, die eine Kündigung ausschliessen, würde es vermutlich schwierig werden eine 85jährige zu kündigen (Härtefall), zumindest dann, wenn sie bereit ist sich gegen die Kündigung zu wehren.
    Was die geringe Miete anbelangt: Wurde denn eine auf immer gleichbleibende Miete auch vertraglich zugesichert? Sonst einfach mal die Miete erhöhen.
    Beim Einbau neuer Fenster könnte, zumindest teilweise, zusätzlich eine Modernisierungserhöhung möglich sein.
     
  5. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.857
    Zustimmungen:
    502
    Hi,

    was bedeutet "auf Lebenszeit abgeschlossen" ? Sorry, ist mir im Zusammenhang mit einem Mietvertrag so nicht bekannt.

    Was steht den im Mietvertrag zur Mieterhöhung ?
     
  6. #5 trinchen, 13.10.2013
    trinchen

    trinchen Benutzer

    Dabei seit:
    16.01.2013
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Ich glaube, du verwechselst da was: es gibt das (glaube ich) immer im Grundbuch eingetragene "Wohnrecht auf Lebenszeit" und eine evt. vertraglich im MV geregelte Klausel, das der Mieter bis zum Ende seines Lebens in der Wohnung wohnen darf. Das erste wird meist bei Hausüberschreibungen von Alten an Junge gemacht, um sicher zu stellen, dass die Alten ihr Heim nicht verlieren bei gleichzeitiger Abgabe der Verantwortung. Dies scheint ja aber bei euch nicht der Fall zu sein. Gibt es diesen Vertrag denn irgendwie schriftlich? Welchen Hintergrund hatte die Vermietung auf Lebenszeit?

    Ich könnte mir vorstellen, das das schon anfechtbar ist, besonders wenn es nix schriftliches gibt, aber es kann aufgrund des Alters der Dame schon etwas schwieriger werden...
     
  7. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.706
    Zustimmungen:
    1.247
    Zuerst einmal möchte ich mich Pharaos Wunsch nach dem Wortlaut der Vereinbarung anschließen. Ohne den ist das hier nur Spekulation. Man könnte vielleicht einen vereinbarten unbefristeten Kündigungsverzicht des Vermieters annehmen.


    Um dann als nächstes mal die Frage so zu verstehen, wie sie wohl gemeint war:

    Theoretisch ist das denkbar, praktisch liegen die Voraussetzungen dafür seltenst vor - und hier ganz sicher auch nicht. Wenn es nur darum geht, eine höhere Miete zu erzielen, ist die Kündigung sogar prinzipiell ausgeschlossen. Um mal einen ersten Anhaltspunkt zu finden: Decken die aktuell vereinbarten 225 € die laufenden Kosten?

    Idee 2: Wenn Mieterhöhungen nicht auch ausgeschlossen sind, kommt man mit ein paar Erhöhungsrunden (4-5) auf das ortsübliche Niveau. Das dauert aber ein paar Jahre.

    Idee 3: Kündigung wegen Eigenbedarf ist denkbar, aber wegen des möglichen Härtefalls riskant.

    Idee 4: Man kann der Dame natürlich einen Aufhebungsvertrag anbieten. Da sie nicht gerade in einer schwachen Position ist, müsste man hier sicher einiges anbieten (Umzugskosten, Abfindung) damit sie annimmt, aber das ist die sicherste Variante.
     
Thema: Miete auf Lebenszeit Kuendigen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mieten auf lebenszeit

    ,
  2. mietrecht auf lebenszeit kündigen

    ,
  3. haus mieten mietrecht auf lebenszeit

    ,
  4. mieten auf lebenszeit muster,
  5. Mietrecht auf Lebenszeit,
  6. mietvertrag auf lebenszeit kündigen,
  7. mietvertrag auf lebenszeit eigenbedarf,
  8. mietvertrag auf lebenszeit aber neuer vermieter,
  9. kan uns vermieter kundigen bei mietwohnrecht auf lebenszeit,
  10. mietvertrag auf lebenszeit kuendigen,
  11. miete haus auf lebenszeit,
  12. Mietvertrag auf lebenszeit bei eigentümerwechsel
Die Seite wird geladen...

Miete auf Lebenszeit Kuendigen? - Ähnliche Themen

  1. Ich (als Mieter & Hausmeister) möchte meiner Hausverwaltung Wärmecontracting schmackhaft machen.

    Ich (als Mieter & Hausmeister) möchte meiner Hausverwaltung Wärmecontracting schmackhaft machen.: Also, wie macher weiß, mache ich die Hausmeisterdienste in dem MFH in dem ich zur Miete wohne. In letzter Zeit habe ich einige Beiträge...
  2. Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung

    Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung: Hallo, wir haben schon seit geraumer Zeit mit einem Mieter Probleme wegen unregeläßigen Mietzahlungen, Beleidigung, Sachbeschädigung, Androhung...
  3. Kündigung vor Einzug

    Kündigung vor Einzug: Hallo Zusammen, Eine Dame wollte mir ein Zimmer vermieten, in ihrer Wohnung, in der sie selber aber auch Miete zahlt. Ihre Vermieterin darf auch...
  4. kündigung wegen eigenbedarf

    kündigung wegen eigenbedarf: guten abend, folgender sachverhalt: - wegen eigenbedarf mußte ich mieter nach über 5 jahren mit einer kündigungsfrist von 6 monaten fristgerecht...
  5. Mieter nervt/droht

    Mieter nervt/droht: Hallo, ich habe ja eine Mieterin die mit ihrem Nachbarn Probleme hat. Der Nachbar ist zum Glück nicht mein Mieter. Besagter Nachbar ließ mir über...