Miete kalt oder warm?

Dieses Thema im Forum "Heizung" wurde erstellt von patecroute, 12.08.2005.

  1. #1 patecroute, 12.08.2005
    patecroute

    patecroute Gast

    Hallo zusammen,
    kurzer Beschreibung:
    2 Fam Haus: wir wohnen unten 1 Fam. mit 2 Kinder, wir sind Besitzer. Die obere Wohnung gehört die Schwiegermutter und wird vermietet und ich darf die Nebenkostenabrechnung für das Gesamt durchführen.
    Probleme sind die Heizkosten:
    Wie soll ich die Heizkosten abrechnen?:
    - ist eine Abrechnung /m2 Wohnfläche (die Wohnung ist unter eine Schräge) + /m3 Wasserzubereitung zulassig wenn ja wie hoch sind diese Abrechnung kosten?
    - was kostet mir die Einführung von Wärmezähler und wie ist die Verteilung Mieter Vermieter?
    Danke für die Hilfe
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. wolle

    wolle Gast

    HeizKV §7

    Artikel 1
    Von den Kosten des Betriebs der zentralen Heizungsanlage sind mindestens 50 vom Hundert, höchstens 70 vom Hundert nach dem erfaßten Wärmeverbrauch der Nutzer zu verteilen. Die übrigen Kosten sind nach der Wohn- oder Nutzfläche oder nach dem umbauten Raum zu verteilen; es kann auch die Wohn- oder Nutzfläche oder der umbaute Raum der beheizten Räume zugrunde gelegt werden.


    Artikel 2
    Zu den Kosten des Betriebs der zentralen Heizungsanlage einschließlich der Abgasanlage gehören die Kosten der verbrauchten Brennstoffe und ihrer Lieferung, die Kosten des Betriebsstromes, die Kosten der Bedienung, Überwachung und Pflege der Anlage, der regelmäßigen Prüfung ihrer Betriebsbereitschaft und Betriebssicherheit einschließlich der Einstellung durch einen Fachmann, der Reinigung der Anlage und des Betriebsraumes, die Kosten der Messungen nach dem Bundes-Immissionsschutzgesetz, die Kosten der Anmietung oder anderer Arten der Gebrauchsüberlassung einer Ausstattung zur Verbrauchserfassung sowie die Kosten der Verwendung einer Ausstattung zur Verbrauchserfassung einschließlich der Kosten der Berechnung und Aufteilung.


    Artikel 3
    Für die Verteilung der Kosten der Wärmelieferung gilt Absatz 1 entsprechend.


    Artikel 4
    Zu den Kosten der Wärmelieferung gehören das Entgelt für die Wärmelieferung und die Kosten des Betriebs der zugehörigen Hausanlagen entsprechend Absatz 2.




    Zusätzlich kommt bei Dir dann noch zur Wohnraumberechnung die WoflV (Wohnflächenverordnung) hinzu.
    die Wohnfläche ab einer Raumhöhe von 2m wird voll angerechnet.
    die Wohnfläche Raumhöhe zwischen 1m und 2m wird zur Hälfte angerechnet.
    die Wohnfläche unter einer Raumhöhe wird nicht angerechnet.
    Der Balkon zählt 1/4 bis 1/2 zur Wohnfläche
    Das mal ganz grob. Zur Berechnung sollte das reichen.

    Einbau von Wärmezähler:
    Mieter: NISCHT
    Vermieter ALLES.
    Die Wartung der Geräte gehört jedoch zu den Betriebskosten und damit zahlt der Mieter dieses. Die Instandsetzungen bleiben Vermietersache.
    Bsp: Wartungsmonteur entdeckt beim warten ein def Bauteil:
    Neue Bauteil: Kosten 100€
    Einbau: 60min Monteur: 40€
    Wartung der Anlage: 400€
    Rechnung:540€ +Märchensteuer
    Mieter übernimmt 400€ + Märchensteuer (Verteilung auf die Monate)
    Vermieter: 140€uronen + Märchensteuer

    Der Einbau hängt von der Art der Zähler ab
    Es gibt digitale, analoge, und funkzähler.
    zwischen 100€ und 6000€ dürfte alles dabei sein.
    Die kann man auch mieten. dann müßte das der Mieter mit seinen Betriebskosten ebenfalls zahlen...
     
  4. #3 patecroute, 15.08.2005
    patecroute

    patecroute Gast

    Hallo Capo,

    danke für die Infos.
    Noch einige Frage sind bei mir offen.
    Gibt´s eine Abrechnungsallternative (o. Zähler Einbau)?
    In dem Fall wie ist die Verteilung zwischen Warmeswasser Zubereitung und Heizung, da muss doch eine Pauschale Abrechnung Modell geben?

    Gruß und danke
     
  5. wolle

    wolle Gast

  6. #5 patecroute, 18.08.2005
    patecroute

    patecroute Gast

    Hallo Capo,

    Lt. Heizkostenverordnung siehe unten muss ich als Vermieter dieser Austattung zur Verbrauchserfassung einbauen.

    b) Räume, die vor dem 1. Januar 1991 bezugsfertig geworden sind und in denen die nach der Verordnung erforderliche Ausstattung zur Verbrauchserfassung noch nicht vorhanden ist, sind bis spätestens zum 31. Dezember 1995 auszustatten. Der Gebäudeeigentümer ist berechtigt, die Ausstattung bereits vor dem 31. Dezember 1995 anzubringen.

    In der Praxis ist ein abkommen zwischen Mieter und Vermieter für eine pauschale Belastung möglich!?
    In dem Fall gibt´s Vorlage oder Grundinfos wieviele pro m² verlangt werden kann?

    Gruß
     
  7. wolle

    wolle Gast

    Eine Pauschale legt der Vermieter fest. Der kalkuliert einfach, wieviel verbraucht wird. Liegt die Pauschale drunter, wird sie erhöht. liegt sie drüber, wird sie wieder gesenkt. Eine Pauschale ist möglich, aber meistens mit einem Verlust für den Vermieter verbunden. Die Nachzahlung fällt ja weg.
     
  8. #7 patecroute, 19.08.2005
    patecroute

    patecroute Gast

    Ja, wie sieht die Kalkulation aus.
    wie sind die Richwerte Heizkosten und Wrmwasserzubereitung für so eine Kalkulation.
    z.B:
    --- X 100m² Wohnfläche= soviel Heizkosten
    ---x 100m³ WarmWasser= soviel Warmwasserzubereitung
    Danke für die Hilfe
     
  9. wolle

    wolle Gast

    Die Kalkulation gestaltet sich sehr schwierig.
    Erfahrungsgemäß verbrauchen ältere Menschen mehr Heizenergie, während jüngere mehr Wasser verbrauchen. Frauen mehr warmwasser, wie männer...
    Wenn die Dämmung am Gebäude gut ist, verbraucht man weniger.
    Wenn der Mieter ständig heizt und lüftet, verbraucht man noch mehr.
     
Thema: Miete kalt oder warm?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. miete kalt warm

    ,
  2. mietpreis pro quadratmeter kalt oder warm

    ,
  3. miete warm kalt

    ,
  4. warm vermieten,
  5. quadratmeter mietpreis warm oder kalt,
  6. miete warm,
  7. mietpreis pro qm warm,
  8. berechnung miete pro qm kalt oder warm,
  9. wohnung kalt oder warm vermieten,
  10. heizkosten 100m,
  11. Wie kostet miete kalt,
  12. funkzähler für Wärmeverbrauch,
  13. mietnebenkostenabrechnung pro 2m,
  14. bei kündigung miete kalt oder warm,
  15. mietpreise kalt pro quadratmeter seelze,
  16. miete qm preis warm oder kalt?,
  17. klat oder warm vermieten,
  18. miete nach qm warm oder kalt,
  19. mietkostenberechnung kalt oder warm,
  20. miete pro quadratmeter kalt oder warm,
  21. wärmemengenzähler abrechnungmodell,
  22. mietkosten stuttgart warm pro quadratmeter,
  23. mietpreis pro quadratmeter rechner warm,
  24. mietspiegel preis pro quadratmeter kalt oder warm,
  25. mietkosten warm pro qm
Die Seite wird geladen...

Miete kalt oder warm? - Ähnliche Themen

  1. Ein Buch über die "Best of" Mieter schreiben? :-)

    Ein Buch über die "Best of" Mieter schreiben? :-): Hallo zusammen, darf ich hier mitmachen? Irgendwie brauche ich grade was um mich auszu... !! Ich war eigentlich der Meinung, ich würde vor diesen...
  2. Ich (als Mieter & Hausmeister) möchte meiner Hausverwaltung Wärmecontracting schmackhaft machen.

    Ich (als Mieter & Hausmeister) möchte meiner Hausverwaltung Wärmecontracting schmackhaft machen.: Also, wie macher weiß, mache ich die Hausmeisterdienste in dem MFH in dem ich zur Miete wohne. In letzter Zeit habe ich einige Beiträge...
  3. Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung

    Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung: Hallo, wir haben schon seit geraumer Zeit mit einem Mieter Probleme wegen unregeläßigen Mietzahlungen, Beleidigung, Sachbeschädigung, Androhung...
  4. Mieter nervt/droht

    Mieter nervt/droht: Hallo, ich habe ja eine Mieterin die mit ihrem Nachbarn Probleme hat. Der Nachbar ist zum Glück nicht mein Mieter. Besagter Nachbar ließ mir über...
  5. Temporärer Mieter aus dem (EU) Ausland - was beachten?

    Temporärer Mieter aus dem (EU) Ausland - was beachten?: Hallo, ich bin leider und früher als erhofft Eigentümer einer Immobilie geworden. Leider habe ich bisher keinen "seriösen" Mieter für die frei...