Miete nicht bezahlen wegen Corona.

Diskutiere Miete nicht bezahlen wegen Corona. im VF - Ankündigungen! Forum im Bereich Mieter- und Vermieterforum; Der Preisstopp auf S.955 schliesst Mieten selbstvertändlich mit ein. Was Reichsminister Göring damit ..... Hallo lieber @advocatus diaboli -...

  1. #101 Goldhamster, 04.04.2020
    Goldhamster

    Goldhamster Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.01.2015
    Beiträge:
    1.545
    Zustimmungen:
    750
    Hallo lieber @advocatus diaboli - hast du meinen Beitrag
    1. gelesen?
    2. verstanden?
    3. die von mir beschriebene Ausführungsverordnung gelesen?

    Mir scheint das nicht so....

    Die scheint ins Hamsterloch,
    einen können wa noch...
     
  2. Anzeige

  3. ASU

    ASU Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2020
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BLK
    Hallo
    wie sieht es denn bei Teilzahlungen aus?
    Ich müsste 500 € Miete und 130 € Nebenkostenabschlag bekommen.
    Angenommen die Mieter können/wollen/tun 450 € überweisen.

    Ist es besser 50 € Mietschulden zu haben und die Nebenkosten in der Nachzahlung zu fordern?
    Oder, (450-130) € = 320 € -> 180 € Mietschulden zu haben.
    Gibt es untscheidliche Vor-/Nachteile von April-Juni 2020 und dann ab Juli 2020?

    danke
     
  4. #103 advocatus diaboli, 04.04.2020
    advocatus diaboli

    advocatus diaboli Benutzer

    Dabei seit:
    22.11.2017
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    19
    Natürlich gab es bereits die Verschärfung des Reichsmietengesetzes zum Führergeburtstag 1936. Der Preisstopp macht jedoch den Deckel komplett, indem er Neuvertragsmieten kappt (Erste Ausführungverordnung § 3 Abs. 1 S. 2/3).
     
  5. #104 Duncan, 05.04.2020
    Zuletzt bearbeitet: 05.04.2020
    Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    6.295
    Zustimmungen:
    3.284
    Ort:
    Mark Brandenburg
    @ASU geschuldet wird ja grundsätzlich die Gesamtmiete. Der Nebenkostenanteil ist eine Vorauszahlung bis zur genauen Abrechnung, die ja auch entsprechend treuhänderisch zu verwalten und weiter zuleiten ist an die jeweiligen Ver- und Entsorger. Wenn diese nicht bedient werden sind diese grundsätzlich zur Einstellung der Leistung berechtigt mit der Folge, dass der Mieter ggf. zur Minderung der Miete auf null berechtigt ist.
    Also so lange der Mieter überhaupt etwas zahlt, werden die Nebenkosten davon gedeckt so lange es nur geht, im Zweifel muss zugeschossen werden, um den Mietanspruch (und die Ver-und Entsorgung) aufrechtzuerhalten. Daraus entstehende etwaige Guthaben aus der Nebenkostenabrechnung auf dann bestehende Mietrückstände anzurechnen halte ich für legitim.

    Klar ist in dieser Kette der kleine Vermieter wieder der Gekniffene, aber auch die großen Versorger werden erhebliche Mittel benötigen, um den Betrieb aufrechtzuerhalten. Und wir wollen das alle nicht erleben, wenn die den Betrieb einstellen müssen. Um mal ein Bsp. zu haben, vor ein paar Jahren hat in einige Städte Italiens die Müllabfuhr die Leistung eingestellt, googelt mal nach den entsprechenden Bildern und Berichten. Will keiner haben.
     
    Tinnitus und ASU gefällt das.
  6. #105 ASU, 05.04.2020
    Zuletzt bearbeitet: 05.04.2020
    ASU

    ASU Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2020
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BLK
    danke für ihre Antwort
    Ja, ich strecke die Kosten, welche durch die Versorger entstehen, für die Mieter vor. Ich will keine Müllberge am Objekt usw. und bin am
    Die Mieter haben bereits 3 Monate nach Einzug Zahlungsschwierigkeiten bekommen, die später beglichen wurden.
    Es stehen im Moment 400 € Nebenkostennachzahlung für 2019 aus, welche seit Februar nicht beglichen wurden. Dass beide Mieter (ein junges Paar, 2 Kinder) nun auf Kurzarbeit sind wird deren finanazielle Lage nicht verbessern.
    Aus der Nebenkostenabrechnung wird kein Guthaben antstehen, denn die Abschläge müssen auf Kante verabschlagt werden. Gas und Strom machen die Mieter eh selbst Und der Verbrauch (an Wasser und Müll) wird sich für 2020 sich nicht reduzieren.
    Ich will damit nur sagen, dass die Nachzahlung (die durch nun reduzierte Zahlung des NK-Abschlags entstehen werden) für 2020 evtl auch ausbleiben
    Im April wurde ein Betrag über der Nettokaltmiete bezahlt (aus dem o.g. Beispiel 550 €)
    Falls im Mai und Juni 2020 450 € eintreffen wären das 100 € Mietschulden aus der C19 Zeit, auf welche ich bin 2022 warten müsste.
    (80+130+130) € fehlender Abschlag (April, Mai, Juni 2020) könnte bereits mit der NK-Abrechnung für 2020 eingefordert werden. Das beantwortet mir meine Frage fast selbst. Sorry fürs nicht nachdenken.
    Veilleicht gibt es noch andere Aspekte.


    Zwischenfrage: aus dem o.g. Beispiel sind die Gesamtmiete 630 €.
    Ist ein Überweisen von nur 10 € weniger in zwei aufeineanderfolenden Monate ein Kündigungsgrund (juristisch)?
    Januar 2020 620 €
    Februar 2020 625 €
     
  7. #106 Triple-J, 05.04.2020
    Triple-J

    Triple-J Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.09.2011
    Beiträge:
    689
    Zustimmungen:
    162
    Nein! In der Regel muss eine der folgenden Voraussetzungen vorliegen:
    - Der Mieter leistet für zwei aufeinander folgende Termine keine Mietzahlung
    - Der Mieter leistet an zwei aufeinander folgenden Terminen nur unvollständige Miete und der Mietrückstand beträgt mehr als eine Monatsmiete.
    - Der Mietrückstand beläuft sich über einen längeren Zeitraum über mindestens zwei Monatsmieten.

    Bitte außerdem die aktuellen "Corona-Spezialregeln" beachten!
     
    ASU gefällt das.
  8. #107 scholli77, 07.04.2020
    scholli77

    scholli77 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    19.06.2018
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Also doch lieber ein paar Monate abwarten mit dem Kauf? :)
     
  9. taxpert

    taxpert Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.05.2016
    Beiträge:
    990
    Zustimmungen:
    1.065
    Ort:
    Bayern
    Wobei man -komischerweise!- sagen muss, dass die Verwaltung, zumindest bei uns, darauf verdammt flexible reagiert haben!

    Meine Prüfer, wie praktisch auch alle anderen Außendienstler waren von heute auf morgen Tele-Arbeiter. Technisch unproblematisch, da sowieso mit Laptop ausgestattet.

    Innerhalb von drei tagen war die Verfügung da, dass auch nahezu alle Innendienstler, selbst in Führungspositionen, bei Bedarf Home Office mach können SOGAR AN DEN EIGENEN ENDGERÄTE DAHEIM! Hätte man mir das eine Woche vorher gesagt, hätte ich laut lachend auf dem Boden gelegen!

    Praktisch sofort konnten meine Leute -um ihre eigene Arbeit zu strecken, denn die Firmen möchten uns auch grade nicht unbedingt sehen!- im Innendienst aushelfen. Lichterloh gebrannt hat es in der Stundungsstelle! Da ist innerhalb von drei tagen das aufgelaufen, was sonst in einem Jahr rein kommt! Ebenso hat die Veranlagung praktisch aufgehört Steuerbescheide zu erlassen, weil eine entsprechende Flut von Herabsetzungsanträge herein kam (natürlich auch rückwirkend auf den 10. März!).

    Zwar wird es noch ein bisschen dauern, bis das ganze "Knäul" was sich aus Mehrarbeit und Personalausfall gebildet hat, aufgelöst ist, aber vom Grundsatz her war bei uns nach weniger als einer Woche alles so organisiert, dass man den Knoten lösen kann.

    taxpert, der morgen wieder Home Office macht
     
    Katharmo gefällt das.
  10. Olbi

    Olbi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.06.2008
    Beiträge:
    612
    Zustimmungen:
    446
    So sieht im übrigen eine Richterin am OLG die Anforderungen an den Nachweis.
    zpoblog
     
    Andres gefällt das.
Thema: Miete nicht bezahlen wegen Corona.
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wegen corona kann ich miete nicht bezahlen

Die Seite wird geladen...

Miete nicht bezahlen wegen Corona. - Ähnliche Themen

  1. Mieter beauftragt Handwerker. Forderung Ausbau oder Bezahlung

    Mieter beauftragt Handwerker. Forderung Ausbau oder Bezahlung: Hallo zusammen, Ich hatte eine DHH vermietet. Leider haben die Mieter 10 Monate nicht bezahlt und haben vor Durchsetzung der Räumungsklage das...
  2. Endreinigung und Endrenovierung vom Mieter zu bezahlen?

    Endreinigung und Endrenovierung vom Mieter zu bezahlen?: Angenommen eine Wohnung wird bei Rückgabe vom Mieter in einem desolaten Zustand übergeben. U.a. anderem sind - Die EInbauSchränke und...
  3. Mieter beschädigt Stromleitung, Versicherung will nur Zeitwert bezahlen

    Mieter beschädigt Stromleitung, Versicherung will nur Zeitwert bezahlen: Hallo, folgender Fall liegt vor: Meine Eigentums-Wohnung wurde bis Dezember 2018 komplett saniert, renoviert und tapeziert. Im Januar wurde...
  4. Was für kosten muss ich als Mieter bezahlen ?

    Was für kosten muss ich als Mieter bezahlen ?: Hallo , ich wohne seit 6 Jahren in einer Mietwohnung . Meine Vermieter haben sich die 6 Jahre um fast nichts gekümmert. Hatte eine defekte...
  5. miete bezahlen

    miete bezahlen: hallo hab eine frage bin arbeitgeber von eine person und sie hat probleme mit ihrem vermiter vermieter will bestätigung das ich wohnung bezahle...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden