Mieteinnahmen, Elternzeit und Krankenversicherung

Diskutiere Mieteinnahmen, Elternzeit und Krankenversicherung im WEG - Allgemeine Fragen Forum im Bereich Wohnungseigentum; Hallo zusammen, folgende Situation: - meine Frau und ich befinden uns momentan in Elternzeit, d.h. unsere Arbeitsverträge ruhen und wir müssen...

  1. KLM

    KLM Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.01.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Hallo zusammen,

    folgende Situation:

    - meine Frau und ich befinden uns momentan in Elternzeit, d.h. unsere Arbeitsverträge ruhen und wir müssen momentan keine Krankenversicherungsbeiträge zahlen
    - ich bin freiwillig in der GKV (muss dennoch momentan keine Beiträge zahlen, da ich einen Anspruch auf Familienvers. hätte), meine Frau ist pflichtversichert
    - ab Januar 19 haben wir nun Mieteinnahmen (formal läuft das über mich)
    - wir haben ein gemeinsames Konto und sind gemeinsam veranlagt (Steuererklärung)

    Dazu folgende Fragen:
    1. Muss ich meiner GKV meine Mieteinnahmen melden, wenn ja wann und welche Höhe muss man angeben? Mieteinnahmen - Nebenkosten -...? Tipps dazu wären hilfreich, wir waren bisher noch nie Vermieter.

    2. Wäre es ggf. finanziell günstiger, die Mieteinnahmen über meine Frau laufen zu lassen (da sie pflichtvers. ist und auch früher wieder in den Job einsteigen wird)?

    3. Falls jemandem noch andere Tipps/Anmerkungen einfallen, gerne :)

    Vielen Dank!
     
  2. Anzeige

  3. GSR600

    GSR600
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.10.2011
    Beiträge:
    2.162
    Zustimmungen:
    848
    Ort:
    Stuttgart
    Hier darf keine Steuerberatung erfolgen, deswegen lohnt sich hier auf alle Fälle der Gang zum Steuerberater.
    8ich kenne es so, dass die KK ja den Einkommensteuerbescheid sehen wollen, dann sehen sie ja eh die Einnahmen aus Vermietung wenn ihr gemeinsam veranlagt seid.
     
    KLM und Pitty gefällt das.
  4. Olbi

    Olbi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.06.2008
    Beiträge:
    433
    Zustimmungen:
    292
    Bei Einkünften >445€ hast Du keinen Anspruch auf Familienversicherung mehr.

    Sie dazu die Infoseiten auf den Seiten der GKV, z.B. hier
     
  5. KLM

    KLM Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.01.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Danke für die Antworten!
    Alles klar - gibt es da eine Regelung wann man das der GKV mitteilen muss? Oder reicht es auch theoretisch 2020, wenn ich meine Steuererklärung für 2019 gemacht habe? Dann halt mit einer entsprechend hohen Nachzahlung.
    Einen direkten Anspruch habe ich momentan laut meiner GKV ohnehin nicht, da mein Arbeitsvertrag nur ruht. Da ich aber ohnen diesen einen Anspruch hätte und momentan keine Einkünfte erziele, ist die KV momentan beitragsfrei gestellt.
     
  6. #5 ehrenwertes Haus, 02.01.2019
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    3.848
    Zustimmungen:
    2.252
    Frag doch einfach mal bei deiner GKV nach.

    Mit Miet- oder Immorecht hat deine Frage eigentlich ja nichts zu tun.
     
  7. #6 immobiliensammler, 02.01.2019
    immobiliensammler

    immobiliensammler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    4.646
    Zustimmungen:
    2.848
    Ort:
    bei Nürnberg
    Auch von mir der Rat, direkt mit der Krankenkasse zu sprechen. Hier gab es ja letztes Jahr eine Änderung im Verfahrensablauf. Bisher war es immer so, dass ich meinen Einkommensteuerbescheid übersandt hatte sobald mir dieser vorlag. Dann wurde der Betrag neu (für die weiteren Monate) festgesetzt, für den bisherigen Zeitraum wurde nichts mehr geändert. Jetzt ist es wohl so, dass hier im laufenden Jahr nur eine Art "Abschlag" berechnet wird und das Jahr 2018 z.B. erst endgültig festgesetzt wird, wenn der Steuerbescheid 2018 irgendwann im Jahr 2019 vorliegt. Dann gibt es eine Nachzahlung oder Rückerstattung.
     
    KLM gefällt das.
  8. KLM

    KLM Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.01.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Danke, das werde ich tun. Nur noch eine Frage: welche Einnahmen sollte man dann überschlagsmäßig angeben (die Steuererklärung mit den genauen Angaben folgt dann ja erst nächstes Jahr).

    Gesamte Mieteinnahmen - Betriebskosten? Können noch weitere Kosten abgezogen werden?
     
  9. #8 immobiliensammler, 02.01.2019
    immobiliensammler

    immobiliensammler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    4.646
    Zustimmungen:
    2.848
    Ort:
    bei Nürnberg
    Du kannst alles abziehen, was das Finanzamt auch akzeptiert, also z.B. Schuldzinsen, Afa etc.

    Für die Krankenkasse sind ja die Einkünfte aus dem Einkommensteuerbescheid maßgebend.

    Ungerecht finde ich hier nur, das negative Einkünfte nicht berücksichtigt werden. Wenn ich z.B. Einkünfte aus Gewerbebetrieb von 10.000 Euro habe und gleichzeitig 5.000 Euro Verlust aus V+V habe, dann steht auf dem Steuerbescheid als Summe 5.000 Euro, die Krankenkasse rechnet aber mit 10.000 Euro. Wenn im nächsten Jahr wieder 10.000 Euro Gewinn Gewerbe und 5.000 Euro Gewinn V+V anfallen, dann rechnet die Krankenkasse natürlich mit 15.000 Euro.
     
  10. KLM

    KLM Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.01.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Hmm, die Dame von der Krankenversicherung meinte, dass denen meine Mieteinnahmen egal seien, da ich noch ein Beschäftigungsverhältnis habe (was zurzeit durch die Elternzeit ruht)..

    Nur wenn ich in der Familienversicherung wäre, sei die Zuverdienstgrenze von 4xx EUR monatlich relevant.

    Kommt mir zwar etwas spanisch vor (beitragsfreie KV mit Einkommen), aber wenn die meinen...
     
    immobiliensammler gefällt das.
  11. #10 immobiliensammler, 04.01.2019
    immobiliensammler

    immobiliensammler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    4.646
    Zustimmungen:
    2.848
    Ort:
    bei Nürnberg
    Wenn das so ist (könnte durchaus sein, dass Du trotzdem noch als Angestellter zählst) dann freue Dich über das unerwartete Geldgeschenk! Ich würde da nicht weiter diskutieren .....
     
  12. #11 ehrenwertes Haus, 04.01.2019
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    3.848
    Zustimmungen:
    2.252
    Diskutieren ganz sicher nicht, aber schriftlich geben lassen.
    Das kann bei Nachforderungen helfen, falls die Info doch falsch sein sollte. Auch die Sachbearbeiter wissen gelegentlich nicht, was sie tun oder so von sich geben.
     
Thema: Mieteinnahmen, Elternzeit und Krankenversicherung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mieteinnahmen während elternzeit krankenversicherung

    ,
  2. elternzeit krankenversicherung mieteinnahmen

    ,
  3. Mieteinnahmen in Elternzeit

    ,
  4. Elternzeit versichert Mieteinnahmen ,
  5. einkommen Krankenkasse Elternzeit mieteinnahmen,
  6. krankenversicherung und mieteinnahmen
Die Seite wird geladen...

Mieteinnahmen, Elternzeit und Krankenversicherung - Ähnliche Themen

  1. Mieteinnahmen teilen und GKV Krankenversicherung

    Mieteinnahmen teilen und GKV Krankenversicherung: Die Antworten bei fluktuation8 sind für mich teilweise widersprüchlich, daher schildere ich hier meine Situation. Ich bin verheiratet und habe...
  2. Aufteilung Mieteinnahmen

    Aufteilung Mieteinnahmen: Hallo Forum, INFO 1 Haus gehört 2 Eigentümern (A und B) zu gleichen Anteilen (es gibt dazu eine notarielle Vereinbarung). Eigentümer A hat das...
  3. Mieteinnahmen in Bar Finanzamt Konform

    Mieteinnahmen in Bar Finanzamt Konform: Hallo Zusammen, ich weiß nicht so recht wie ich meine Frage formulieren soll. Ich fange einfach mal an einer Stelle an... Ich erhalte für eine...
  4. Sozialabgaben auf Mieteinnahmen

    Sozialabgaben auf Mieteinnahmen: Hallo, ich bin Neu hier und brauche mal eine Auskunft. Mein Mann und ich werden bald eine Wohnung kaufen, die wir vermieten werden. Ich bin...
  5. Sind das Mieteinnahmen ?

    Sind das Mieteinnahmen ?: Hallo , unsere Tochter ist mit Ihrem Freund für 1 1/2 Jahre zu uns ins Haus eingezogen. Sie bauen. Wir haben ihnen 2 Zimmer und ein Bad gegeben...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden