Mieter als Hausmeister in WEG - habt ihr Erfahrungen?

Diskutiere Mieter als Hausmeister in WEG - habt ihr Erfahrungen? im Hausmeister Forum im Bereich Betriebs- und Heizkosten; Hallo, ich bin ja unter anderem stark in einer WEG vertreten. Einer meiner Mieter hat sich bei der Hausverwaltung um den gerade frei gewordenen...
  • Mieter als Hausmeister in WEG - habt ihr Erfahrungen? Beitrag #1
Goldhamster

Goldhamster

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
06.01.2015
Beiträge
2.234
Zustimmungen
1.165
Ort
Hamsterdam
Hallo,

ich bin ja unter anderem stark in einer WEG vertreten.
Einer meiner Mieter hat sich bei der Hausverwaltung um den gerade frei gewordenen Hausmeisterjob beworben. Er hat ihn aber nicht bekommen, der wurde extern vergeben. Und nun läuft es wohl nicht so gut...

Ich könnte aufgrund meiner starken Position für meinen Mieter ein gutes Wort oder mehr bei der Hausverwaltung einlegen.

Habt ihr Gründe die dagegen sprechen?
Habt ihr Erfahrungen mit solchen Konstrukten?


Goldi
 
  • Mieter als Hausmeister in WEG - habt ihr Erfahrungen? Beitrag #2
Andres

Andres

Moderator
Dabei seit
04.09.2013
Beiträge
12.956
Zustimmungen
6.425
Habt ihr Gründe die dagegen sprechen?
Pauschal? Überhaupt nicht. So etwas kann wunderbar funktionieren. Ob es das im Einzelfall auch tut, kommt auf den Mieter an. Die übliche Geschichte mit dem Personal: Man hätte gerne Leute, die eigenständig aber nicht eigenmächtig arbeiten, sorgfältig aber nicht haarspalterisch, ...

Habt ihr Erfahrungen mit solchen Konstrukten?
Nicht über den Umweg einer WEG, aber ich selbst beschäftige Mieter für Hausmeister-, Reinigungs- und Gartenpflegetätigkeiten. Manchmal funktioniert das gut, manchmal nicht. Mit allen anderen Minijobbern ist es ganz genau so. Zumindest mir ist es noch nie passiert, dass das Mietverhältnis völlig untragbar wurde, nachdem man das Beschäftigungsverhältnis beendet hat, gleich aus welchen Gründen. Das mag natürlich auch einfach nur Glück gewesen sein.

Ich achte ja sowieso darauf, dass ich kurze Wege zu den Immobilien habe, aber jemanden direkt im Haus zu haben, der mich unmittelbar mit Informationen versorgen kann oder dringende Aufgaben auf Zuruf innerhalb von Minuten erledigen kann, hat für mich einen deutlichen Mehrwert.
 
  • Mieter als Hausmeister in WEG - habt ihr Erfahrungen? Beitrag #3

Dschei2

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
31.01.2020
Beiträge
384
Zustimmungen
199
Vor etlichen Jahren hatten wir ein Haus aufgeteilt in WEG. Hier habe ich eine Mieterin als Putzfee für das Treppenhaus angestellt. Hat sehr gut funktioniert, weil sie nicht nur geputzt hat, sondern mich auch informiert hat über ausgefallene Glühbirnen im Treppenhaus, überhand nehmende Fahrräder auf dem Vorplatz usw. Sie hatte eben über das Putzen hinaus ein Interesse am Haus.

Deswegen denke ich auch wie @Andres : kann definitiv ein Mehrwert bedeuten, hängt aber natürlich an der jeweiligen Person.
 
  • Mieter als Hausmeister in WEG - habt ihr Erfahrungen? Beitrag #4

Hutchinson Hatch

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
31.01.2017
Beiträge
693
Zustimmungen
252
Ich bin auch eher positiv eingestellt, kann aber auch zu Krach in der WEG führen, wenn der Hausmeister, der gleichzeitig Mitbewohner ist, die Arbeit in den Augen von anderen seine Arbeit nicht gut genug macht. Außerdem neigen manche in so einem Job etwas zu Größenwahnsinn, Hausmeister Krause läßt grüßen!
 
  • Mieter als Hausmeister in WEG - habt ihr Erfahrungen? Beitrag #5
Fremdling

Fremdling

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
14.08.2012
Beiträge
1.424
Zustimmungen
695
Er hat ihn aber nicht bekommen, der wurde extern vergeben. Und nun läuft es wohl nicht so gut...
Ich könnte aufgrund meiner starken Position für meinen Mieter ein gutes Wort oder mehr bei der Hausverwaltung einlegen.
Habt ihr Gründe die dagegen sprechen?
Dem zuvor gesagten stimme ich im Kern zu.
Bin allerdings in solchen Konstellationen eher zurückhaltend. “Läuft nicht so gut.“ heißt was genau? Als WEG-Miteigentümer und Vermieter mich für meinen Mieter stark zu machen, hieße zugleich, ihn so gut einschätzen zu können, dass er nachhaltig der Gemeinschaft den gewünschten Mehrwert erbringt. Wenn das floppt oder ein Querulant in der Gemeinschaft ist, mag ich nicht dazwischen geraten. Will ja dort i.d.R. nur vermieten und weder verwalten noch beiraten. Also hielte ich mich lieber aus diesen grundsätzlichen Erwägungen raus. (Sind die Gründe für die externe Beauftragung bekannt? Wer hat entschieden: Verwalter oder Versammlung?)
 
Thema:

Mieter als Hausmeister in WEG - habt ihr Erfahrungen?

Mieter als Hausmeister in WEG - habt ihr Erfahrungen? - Ähnliche Themen

Fristlose Kündigung: Hallo Zusammen, folgender Fall. Seit April erhalte ich von meiner Mieterin keine Miete mehr. Meine Mieterin ist Bezieherin von Hartz4 Leistungen...
Mieter zerstört die Wohnung komplett (Sanierung) :-(: Wir sind am Ende mit unseren Nerven. Wir haben die Eigentumswohnung meiner Großmutter geerbt und wollten jemanden damit eine Wohnfreude bereiten...
Feuchtigkeitsschäden durch darüber liegende Wohnung: Guten Abend, folgender Sachverhalt: Eine Mieterin machte mich vor zwei Wochen darauf aufmerksam, dass in der oberen Ecke ihrer Dusche...
Große Möbelstücke Ex-Mieter bringen?: Hallo zusammen, ich lese schon seit einiger Zeit "blind" mit und habe mich nun angemeldet, weil es Gründe dazu gibt. Leider. Wenn ich mich kurz...
Vermieterin behält sich Renovierungskostenpauschale ein: Guten Tag, ich hoffe ihr hattet alle besinnliche Weihnachten. Ich habe jetzt seit einem guten halbem Jahr Laufereien wegen einer Kaution, die...
Oben