mieter an kosten für fliesen beteiligen?

Diskutiere mieter an kosten für fliesen beteiligen? im Ausstattung Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; guten tag zusammen, es geht um ein ca. 35qm großes apartment, mit fußbodenheizung, in dem zur zeit ein alter teppichboden verklebt ist,der...

  1. #1 schumick, 21.11.2010
    schumick

    schumick Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.06.2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    guten tag zusammen,

    es geht um ein ca. 35qm großes apartment, mit fußbodenheizung, in dem zur zeit ein alter teppichboden verklebt ist,der entfernt werden muss; die wohnung ist gerade unvermietet; eine ältere dame ist sehr interessiert, die wohnung längerfriestig zu mieten; nun sind evt.fliesen als bodenbelag im gespräch, was natürlich die beste, aber auch teuerste lösung für mich wäre; meine frage: gibt es einen fairen "schlüssel", nach dem ich die dame an dieser maßnahme beteiligen könnte, oder hat jemand aus einer ähnlichen situation tips für mich? eine grundsätzliche bereitschaft zur beteiligung an den kosten wurde mir schon von der dame angeboten…

    vielen dank für jeden hinweis und freundliche grüße

    schumick
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 pragmatiker, 21.11.2010
    pragmatiker

    pragmatiker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.07.2007
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    0
    es gilt vertragsfreiheit, sie können mit der dame vereinbaren, was sie beide wollen.
    fair ist, was beide akzeptieren.
     
  4. #3 Max_Headroom, 21.11.2010
    Max_Headroom

    Max_Headroom Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.11.2008
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Überlege doch, sie den Belag "Abwohnen zu lassen". Eine gute Bodenfliesung kann man mal mit 25 Jahren Lebensdauer veranschlagen; Kosten über diese Laufzeit aufteilen und vereinbaren, daß die Mieterin sich eben an den Kosten beteiligt - je länger sie wohnen bleibt, desto weniger Beteiligung. Oder ihr teilt Euch die Kosten wie auch immer geartet auf. Könnt ihr vereinbaren wie ihr wollt; denke nur dran, daß Du ev. auch mal Interesse hast, das MV zu beenden weil die Mieterin dann doch so ihre Macken hat...also daher finanzielles am besten gleich regeln!

    MH
     
  5. #4 lostcontrol, 21.11.2010
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.849
    Zustimmungen:
    935
    ich kann mich nur dem anschliessen was Max schon geschrieben hat.

    wir machen das auch immer so, dass solch dauerhafte ausstattungsgeschichten auf die kaltmiete umgelegt werden. das kann 'ne EBK sein (die rechnen wir auf 10 jahre), aber auch ein "besserer" bodenbelag.
    was dein beispiel angeht: der alte teppichboden müsste ja eh raus und durch neuen ersetzt werden.
    du könntest jetzt ohne bodenbelag vermieten und es der mieterin freistellen, was sie sich reinlegt. fliesen werden's dann wohl eher nicht (schon weil das ein eingriff in die bausubstanz ist) sondern laminat, parkett oder irgendwas in der richtung.
    du könntest aber auch selbst für neuen, "besseren" bodenbelag sorgen und das auf die kaltmiete schlagen, bei neuvermietung ist das ja kein thema.

    wobei ich persönlich ja absolut keine fliesen-freundin bin (außer in den dafür klassischen räumen wie klo, bad und küche, vielleicht noch flur/diele).
    ich habe leider auch schon feststellen müssen, dass fliesen in wohnräumen teilweise garnicht gut ankommen bei miet-interessenten sondern als "zu kalt / zu steril" empfunden werden. wir haben den fall zum glück nur bei einer einzigen wohnung, und da sind mir auch schon mehrfach miet-interessenten aus eben diesem grund abgesprungen.
    ich würde mir das an deiner stelle also gut überlegen, ob nicht laminat die bessere lösung wäre.
     
  6. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    8.317
    Zustimmungen:
    540
    Hallo,
    ob Laminat bei FB-Heizung nicht zu gut isoliert?
    Ich würde (trotzdem) Fliesen verlegen. Es gibt da solche in einer angerauhten Oberfläche in "warmen" Farbtönen (bspw. beige). Die sind auf Dauer pflegeleicht, und der Bewohner kann sich ja Bodenbeläge nach eigener Wahl verlegen.
     
  7. #6 lostcontrol, 22.11.2010
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.849
    Zustimmungen:
    935
    oh sorry, das mit der FB-heizung hatte ich überlesen.
    aber isolieren nicht fliesen ebenfalls?
    naja - es gäbe auch FB-heizungs-geeignetes laminat.
     
  8. #7 BarneyGumble2, 23.11.2010
    BarneyGumble2

    BarneyGumble2 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.05.2009
    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    0
    Im Grunde dämmt jede zusätzliche Schicht über der FBH.
    Allerdings gibt Keramik die Wärme mit am besten und gleichmäßigsten weiter.
    Holz bzw. Laminat oder Teppich dämmt weit besser und läßt so schlechter die Wärme durch.
     
  9. #8 schumick, 24.11.2010
    schumick

    schumick Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.06.2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    erstmal ein herzliches dankeschön für die vielen konstruktiven beiträge!

    inzwischen hat sich die lage nach einem persönlichen gespräch mit der interessentin
    insofern geändert, als dass sie doch teppichboden bevorzugt; ein neuer, für fbh
    geeigneter teppichboden ist ja auch eine gute, wenn auch nicht dauerhafte lösung!

    hg, schumick
     
Thema: mieter an kosten für fliesen beteiligen?
Die Seite wird geladen...

mieter an kosten für fliesen beteiligen? - Ähnliche Themen

  1. Mieter hat Stromversorgung erneuert

    Mieter hat Stromversorgung erneuert: Hallo Zusammen, Ich komme mit meiner Internet Recherche leider nicht ganz weiter. Mein noch Mieter hat einige Elektroleitungen mit Steckdosen...
  2. Muss ich die Miete zurückzahlen?

    Muss ich die Miete zurückzahlen?: Hallo Ich hatte einen Mieter zum 31.12.2016 wegen Eigenbedarf gekündigt ( Wohnung soll für die Schwiegermutter sein) Der Mieter zog aber erst am...
  3. Mieter nicht den Eindruck geben, er kann sich alles erlauben

    Mieter nicht den Eindruck geben, er kann sich alles erlauben: Einer meiner Mieter hat ein Problem mit seiner Spülmaschine. Die Spülmaschine ist Teil des Mietvertrages. Der Türsensor scheint nicht mehr...
  4. Nebenkostenabrechnung bei Ein- und Auszug von anderen Mietern anpassen

    Nebenkostenabrechnung bei Ein- und Auszug von anderen Mietern anpassen: Guten Tag, ich würde gerne wissen ob mir jemand helfen könnte. Und zwar geht es um folgendes: 1 Wohnimmobilie hat 5 Wohnungen die alle...
  5. Kann ein Verwalter extra Kosten für die Beantragung eines Energieausweis berechnen

    Kann ein Verwalter extra Kosten für die Beantragung eines Energieausweis berechnen: Hallo zusammen, unsere WEG braucht in 2018 3 neue Verbrauchsausweise (3 einzelnen baugleiche Häuser mit einem gemeinsamen Gasbrenner)....