Mieter ausgezogen, Schäden & Kaution - Gelegenheit einräumen, damit die Mieter es selbst machen ?

Diskutiere Mieter ausgezogen, Schäden & Kaution - Gelegenheit einräumen, damit die Mieter es selbst machen ? im VF - Ankündigungen! Forum im Bereich Mieter- und Vermieterforum; Ein paar Mieter sind ausgezogen, den Fall gibts in 2 oder 3 anderen Threads ; nun will ich denen meine Forderungen aufschreiben ... . Bei der...

  1. #1 Koenig Arthur, 22.09.2015
    Zuletzt bearbeitet: 22.09.2015
    Koenig Arthur

    Koenig Arthur Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.07.2013
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    9
    Ein paar Mieter sind ausgezogen, den Fall gibts in 2 oder 3 anderen Threads ; nun will ich denen meine Forderungen aufschreiben ... .

    Bei der Recherche kommt heraus: Man soll den Mietern Gelegenheit einräumen, die Schäden selbst zu beheben, sonst kann man evtl. die Kaution nicht aufrechnen ... ... .

    Wie weit geht diese Regleung ? In meinem Fall entstanden die Schäden an 2 Türen, denkmalgeschützt ... .
    -- Zur Reparatur braucht es folgende 3 Gewerke: Tischler, Schlosser, und Dekorationsmaler ... .

    Besonders der Dekorationsmaler ist äußerst schwer aufzutreiben, und besonders teuer, wenn er nur wegen der 2 Türen aus Österreich anreisen soll (was er wahrscheinlich nicht mal machen würde) ...

    Den Mietern da Gelegenheit geben zu müssen wäre wohl nicht richtig, denn solche Arbeiten kann der Laie gar nicht ausführen ... ...

    Was meint Ihr dazu ? Kann ich einfach den jeweiligen Kostenvoranschlag der Gewerke ablichten und aufrechnen ? Oder kommt dann der Anwalt der Mieter und wedelt mit dem Zeigefinger und irgend einem Paragraphen ?

    ... von den 3 Monatsmieten an Kaution bekomme ich das leider vermutlich auch nicht hin, andererseits sind die Mieter zahlungsunwillig und beim Amt + PKH-Anwalt ... ...
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Syker

    Syker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    2.814
    Zustimmungen:
    350
    Ort:
    28857 Syke
    Hallo KA,

    Für richtige Schäden gilt meines Wissens das du reparieren lassen darfst und im Zuge von Schadensersatz vom M fordern darfst.
    Dem M eine Nachbesserung zugestehen musst du m.E. nur wenn die Rückgabe nicht Vertragsgemäß erfolgt (z.B. Reinigung und Schönheitsreparaturen).
    Unstrittige Forderungen können gegeneinander aufgerechnet werden.
    Schwierig ist die Abgrenzung zwischen Schaden, normale Abnutzung und vertraglich vereinbarter Zustand.

    VG Syker
     
  4. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    5.473
    Zustimmungen:
    1.008
    Der Mieter kann nicht verpflichtet werden, die Reparaturen selbst durchzuführen oder in Auftrag zu geben.
    u.a. Abgewälzt werden darf nur die Kostentragungspflicht, nicht die Instandsetzungspflicht (OLG München WuM 91,388)

    Kurz: Zahlen ja - reparieren nein.
     
  5. Nero

    Nero Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.06.2014
    Beiträge:
    2.615
    Zustimmungen:
    136
    Lieber König: Kostenvoranschläge natürlich nicht - nur die tatsächliche Reparatur/Rechnung.
     
  6. #5 Nanne, 23.09.2015
    Zuletzt bearbeitet: 23.09.2015
    Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    5.473
    Zustimmungen:
    1.008
    Wenn Du einen Spezialist für Dekorationsmalerei brauchst und keinen erreichen kannst , bleibt ja dieser Schaden vorerst bestehen. Es war früher so, daß Schäden in einem solchen Fall nach Kostenvoranschlag abgerechnet wurden.

    PKH wird nur dann gewährt, wenn Aussicht auf Erfolg besteht.
     
  7. #6 lostcontrol, 23.09.2015
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.853
    Zustimmungen:
    943
    Darf man mal Bilder von diesen Türen sehen?
    Ich bin da ja vom Fach...

    Dekorationsmaler kriegst Du auch in Deutschland - da gibt Dir das Denkmalamt (mit dem das ja ohnehin abgestimmt werden muss) gerne eine entsprechende Liste.
     
  8. #7 Koenig Arthur, 05.10.2015
    Koenig Arthur

    Koenig Arthur Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.07.2013
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    9
    Ah, jemand hat Ahnung ... ! Werde heute mal die Bilder hochladen, und dann @lostcontrol den Link schicken ... !
     
  9. Anzeige

    Vielleicht wirst du HIER Antworten finden.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Koenig Arthur, 05.10.2015
    Koenig Arthur

    Koenig Arthur Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.07.2013
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    9
    @lostcontrol, hast eine PN, mit Grüßen
     
  11. #9 lostcontrol, 16.10.2015
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.853
    Zustimmungen:
    943
    Da ich neuerdings auch mal wieder einen Schadensfall an etwas denkmalgeschütztem habe: Und, wie weit bist Du seither gekommen?
    Neulich hattest Du ja noch keinerlei Unterlagen außer einer Mitteilung dass etwas eingetragen sei. Konntest Du zwischenzeitlich die Kleindenkmal-Nummern herausbekommen?
    Bei mir ging das heute recht zügig, und dann hatte ich auch noch Glück dass ich gleich für nächste Woche einen Termin mit dem zuständigen Denkmalpfleger zur Begutachtung bekommen habe - darauf wartet man normalerweise rund 6 Wochen.

    Interessant dabei (und das gehört eigentlich in einen "Kotztüten-Thread", leider ist unser schöner "Was liegt heute so bei euch an?"-Thread ja gesperrt):
    Unser "Kleindenkmal" wurde von einem MdB beschädigt. Und in einem Zeitungsinterview betont er noch wie froh er ist und das ihm und seinem Equipment nichts passiert ist.
    Dass man einen Schaden, den man verursacht hat, dem Geschädigten auch melden sollte - keine Rede davon.
    Für mich läuft das auf der gleichen Schiene wie Fahrerflucht...

    Ich habe erst jetzt, 3 Monate später, ZUFÄLLIG davon erfahren!

    Schon ein dicker Hund...
     
Thema:

Mieter ausgezogen, Schäden & Kaution - Gelegenheit einräumen, damit die Mieter es selbst machen ?

Die Seite wird geladen...

Mieter ausgezogen, Schäden & Kaution - Gelegenheit einräumen, damit die Mieter es selbst machen ? - Ähnliche Themen

  1. fristlose Kündigung wegen nichtbezahlter Miete - Fristen

    fristlose Kündigung wegen nichtbezahlter Miete - Fristen: Hallo, mein Mieter hat die Miete (zahlbar bis zum 3. im Voraus) für Nov. ´17 und Jan.´18 nicht bezahlt. Da ich gelesen habe das die die fristlose...
  2. Miete soll nachverhandelt werden: Achtung Drücker!

    Miete soll nachverhandelt werden: Achtung Drücker!: Servus in die Runde, ich melde mich, da ich fragen wollte, wer sonst noch solche Erfahrungen wie ich gemacht hat. Meine Großmutter ist...
  3. Mieter fordert gesamte Kaution zurück

    Mieter fordert gesamte Kaution zurück: Folgender Sachverhalt: Mieter hat nur von April 2017 bis November 2017 die Wohnung gemietet. Bei der Kündigung gab es schon Probleme, da er...
  4. Kaufvertrag über ein Mehfamilienhaus: Sonderregelung zum Wohnrecht der aktuellen Mieter

    Kaufvertrag über ein Mehfamilienhaus: Sonderregelung zum Wohnrecht der aktuellen Mieter: Hallo zusammen, wir sind dabei ein Mehrfamilienhaus zu kaufen. Die Finanzierung steht schon und der Kaufvertrag ist ebenfalls vom Makler an uns...
  5. meine HP zahlt Schaden an Wand beim Nachbarn nicht; evtl, Gebäudeleitungswasserversicherung?

    meine HP zahlt Schaden an Wand beim Nachbarn nicht; evtl, Gebäudeleitungswasserversicherung?: Anfang Oktober 2017: Der Mieter meiner ETW meldet, dass der Nachbar dieser ETW einen Schaden an dessen Wand hat. Es handelt sich um eine privat...