Mieter befestigt Kabel an den Heizungsrohren

Diskutiere Mieter befestigt Kabel an den Heizungsrohren im MV - Allgemeine Fragen Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Hallo, irgendwie reist unsere Pechsträne nicht ab. Wir wollten heute die Heizugsrohre im Keller dämmen, da mussten wir feststellen, dass...

  1. AndreK

    AndreK Benutzer

    Dabei seit:
    01.02.2010
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Giesen
    Hallo,

    irgendwie reist unsere Pechsträne nicht ab. Wir wollten heute die Heizugsrohre im Keller dämmen,
    da mussten wir feststellen, dass sich unser Mieter von Kabel Deutschland einen Kabelanschluss quer durch
    unserern Keller die Treppe hoch Lochbohrung durch die Türe in seine Wohnung hat legen lassen. Die Kabel sind
    auf 5 Metern mit Kabelschellen an die Heizungsrohre befestigt.

    Jetzt habe ich ein paar Fragen:

    -Darf der Mieter sich einfach einen Anschluss legen lassen?
    -Darf er die Türe durchbohren
    -Darf er Kabel an den Heizungsrohren befestigen?
    -Er nutzt den Kabelanschlussverstärker, welcher auf unseren Stromkreis läuft, wie verhält es sich damit?
    -Kann ich das Kabel entfernen?

    Danke für Eure Meinung.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    8.564
    Zustimmungen:
    612
    Hallo AndreK,
    sicherlich hast Du den Mieter darauf schon angesprochen. Was hat er denn gesagt?
     
  4. AndreK

    AndreK Benutzer

    Dabei seit:
    01.02.2010
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Giesen
    Hallo,

    ja habe ich. Er ist der Meinung, dass das nicht sein Problem sei. Er habe das bei KD angemeldet, und die hätten die Installation vorgenommen. Punkt.

    Leider 0,0% kompromissbereit.

    Ich würde dem Anschluss ja zustimmen, wenn er es nach Absprache und fachgerecht gemacht hätte.
     
  5. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    8.564
    Zustimmungen:
    612
    Da ich keine zwei linken Hände habe, wüsste ich, was ich täte...
     
  6. #5 Christian, 29.12.2011
    Christian

    Christian Gesperrt

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    1
    ... habe ... hätte ... scheint so, als wenn du das auch nicht so recht glauben magst. Ich auch nicht :-D

    Mach den ganzen Rotz weg, schreib dem Mieter einen höflich-freundlich-netten-sachlichen(!), aber bestimmten Brief, in dem du darauf hinweist daß er die genannten Räume nicht gemietet hat und die Beschädigungen spätestens zum Mietvertragsende auf seine Kosten zu beseitigen hat.
    Dann hast du was schriftliches, wenns irgendwann mal heißt "war ich nicht, war schon so, keine Ahnung ..."

    Eventuel kannst du ja trotzdem noch anbieten, daß du nach Rücksprache einer "sauberen" Lösung ggf. zustimmst. Damit nimmst du deinem Mieter den Wind aus den Segeln. Und, mal ehrlich, irgendwie kann man seinen Wunsch, Fernzusehen, ja verstehen. Wenn du ihm den Fernsehanschluss komplett verwehrst, gibts noch mehr Ärger.

    Fürs persönliche Wellnessgefühl kannst du ja Fotos vom jetzigen Zustand machen. Ich würde besonders die beschädigteTür fotografieren.

    Gruß,
    Christian
     
  7. tokape

    tokape Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.04.2007
    Beiträge:
    494
    Zustimmungen:
    0
    Was die Frage wäre - es heisst doch: gemietet wie gesehen. Wenn kein Anschluss da war, muss auch keiner gelegt werden!
     
  8. #7 Christian, 29.12.2011
    Christian

    Christian Gesperrt

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    wenns denn wirklich so ist, daß der Mieter die Wohnung ohne Fernseh-Empfangs-Möglichkeit angemietet hat, kann ich Tokape aus rechtlicher Sicht zustimmen.

    Allerdings wäre es m.E. klüger, wenn sich Vermieter und Mieter auf eine für alle Beteiligten tragbare Lösung einigen. Muss ja nicht umsonst für den Vermieter sein.

    M.E. ist ein zufriedener(!) Mieter, der seinen Vermieter schätzt und regelmäßig die Miete zahlt, mehr wert, als ein Mieter, der dem "Scheiß-Vermieter" wegen jedem Kinkerlitzchen an die Karre pisst und ständig im Hinterkopf hat, daß der Vermieter ein Arschloch ist (obwohl der Vermieter sich rechtlich 100%ig korrekt verhält)

    Gruß,
    Christian
     
  9. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    8.564
    Zustimmungen:
    612
    Christian:

    "wenns denn wirklich so ist, daß der Mieter die Wohnung ohne Fernseh-Empfangs-Möglichkeit angemietet hat, kann ich Tokape aus rechtlicher Sicht zustimmen."
    Ich nicht, denn ein Antennenanschluss ist nicht erst heutzutage selbstverständlich, und m.E. muss bei Wohnungsübernahme nicht zwangsweise auf Selbstverständlichkeiten (Antennen- und Telefonanschluss) hingewiesen werden.

    "Allerdings wäre es m.E. klüger, wenn sich Vermieter und Mieter auf eine für alle Beteiligten tragbare Lösung einigen."
    Ja.

    "M.E. ist ein zufriedener(!) Mieter, der seinen Vermieter schätzt und regelmäßig die Miete zahlt, mehr wert, als ..."
    Dein Wort in Gottes Ohr und in die Ohren soo mancher Vermieter, die (noch) auf hohen Rössern sitzen...
     
Thema: Mieter befestigt Kabel an den Heizungsrohren
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. heizungsrohre befestigen

    ,
  2. kabel heizungsrohr

    ,
  3. stromkabel an heizungsrohr

    ,
  4. kabel an heizungsrohr,
  5. sat kabel heizungsrohr,
  6. kabel am heizungsrohr,
  7. kabel heizungsrohre,
  8. lautsprecherkabel heizungsrohr,
  9. stromleitung heizungsrohr,
  10. stromlabel heizungsrohr,
  11. elektrokabel auf heizungsrohren verlegen,
  12. kabelführung heizungsrohren,
  13. stromkabel heizungsrohr,
  14. stromkabel und heizungsrohre,
  15. elektrokabel an heizungsrohr,
  16. kabel an heizungsrohr befestigen,
  17. kabel an heizung befestigen,
  18. lautsprecherkabel am heizungsrohr,
  19. heizungsrohre kabel,
  20. kabel an heizungsrohren,
  21. kabel deutschland anschluss legen lassen,
  22. kabel an heizung problem,
  23. stromkabel heizrohr,
  24. antennenkabelneben heizungsrohren,
  25. lautsprecherleitungen am heizungsrohr
Die Seite wird geladen...

Mieter befestigt Kabel an den Heizungsrohren - Ähnliche Themen

  1. Mieter hinterlässt kaputte Scheiben und weigert zu zahlen

    Mieter hinterlässt kaputte Scheiben und weigert zu zahlen: Hallo, mein ehemaliger Mieter hat mir kurz vor dem Auszug mitgeteilt, dass zwei Fensterscheiben (eines Festelements am Boden) einen Riss haben. Es...
  2. Mieter will nicht einziehen

    Mieter will nicht einziehen: Hallo, ich lese jetzt schon seit geraumer Zeit hier still und leise mit und hab schon einige nützliche Tips mir dank des Forums aneignen können,...
  3. Eigentümerin gegen Mieter

    Eigentümerin gegen Mieter: Hallo! Wir haben uns eine Wohnung in einem Haus mit Eigentümergemeinschaft gekauft und vermieten diese. Wir selbst wohnen nicht dort. Nun ist es...
  4. Lästiger Mieter

    Lästiger Mieter: Hallo zusammen, ich habe ein Problem! Ich habe vor über 1 Jahr ein 6 Familienhaus gekauft und habe ein Ehepaar als Mieter welche schon seit 30...
  5. Mieter feiert jedes Wochenende mit lauter Musik, Nachbarn beschweren sich

    Mieter feiert jedes Wochenende mit lauter Musik, Nachbarn beschweren sich: ich habe ein Haus mit großen Garten vermietet. Nahezu jedes Wochenende verbringt der Mieter mit sehr lauter Musik im Garten, die fängt schon...