Mieter Behindert

Dieses Thema im Forum "MV - Allgemeine Fragen" wurde erstellt von mondigs, 09.10.2010.

  1. #1 mondigs, 09.10.2010
    mondigs

    mondigs Benutzer

    Dabei seit:
    13.03.2010
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    hallo habe ich irgendwelche Vorteile wenn ich meine Wohnung an einem Behinderten Menschen vermiete.

    100% Behindert.


    Gruß
    mondigs
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 lostcontrol, 09.10.2010
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    837
    außer einem ethisch-moralisch guten gewissen: nein. leider.
    eher nachteile. aber die werd ich jetzt nicht aufzählen.
     
  4. icke

    icke Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.01.2010
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    0
    @lostcontrol

    Auch wenn`s jetzt ein bissi komisch klingt...die Nachteile würden mich schon interessieren. Hintergrund: möchte eine Wohnung an einen guten Bekannten vermieten, welcher ebenfalls 100% behindert ist ( Körperbehindert )

    Grüße,
    Icke
     
  5. #4 Cornelia5, 15.11.2010
    Cornelia5

    Cornelia5 Benutzer

    Dabei seit:
    14.11.2010
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Ich arbeite zufälligerweise in der Behindertenhilfe. Nur mal ein paar Sachen, die mir spontan dazu einfallen:
    Selbst wenn die Wohnung im Erdgeschoss liegt, vergessen viele die drei kleinen Stufen vor der Eingangstür oder den kleinen Tritt.
    Auf welcher Höhe hängen die Briefkästen?
    Sind die Lichtschalter mit dem Rollstuhl erreichbar?
    Kleinste Bodenschwellen sind für Rollstuhlfahrer meist ein Hindernis und Balkon- oder Gartentüren haben unten einen kleinen Rand.
    Teppichboden ist meist sehr ungünstig.
    Türdurchgänge müssen breit genug sein.
    Das Mauerwerk wird meist durch unvorsichtige Wendemanöver stark in Mitleidenschaft gezogen. Dasselbe gilt für Türen, Küchenschränke usw. Ist der Herd unterfahrbar? Badezimmer muss groß genug sein zum Wenden, ausreichend Platz links und rechts neben der Toilette, Haltestangen.
    Duschsitz in der Dusche ist notwendig, ebenerdige Dusche, Kabine ist ganz schlecht.
    Ist mit Sicherheit noch nicht alles.

    Die zweite Sache ist Inkontinenz: Übermäßige Müllproduktion, Fäkalienmüll, Verbände, Katheter, Handschuhe usw., kommt immer drauf an.

    Naja, man kann sich mal erkundigen, was für Zuschüsse er für einen Umbau zur Verfügung hätte, aber in der Regel würd ich immer empfehlen, sich eine behindertengerecht ausgebaute Wohnung zu suchen. Eine normale Wohnung umzubauen, ist nicht so einfach, wie es scheint. Viele denken, Rampe an den Eingang reicht.
     
  6. #5 lostcontrol, 16.11.2010
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    837
    @ cornelia:
    vieles von dem was du beschreibst wird heute standardmässig ohnehin so gemacht, z.b. die höhe der lichtschalter liegt heute im schnitt auf ca. 100cm.
    andere sachen werden heute standardmässig NICHT so gemacht wie's rollitauglich wäre, z.b. die balkon- und gartentüren kriegst du heute garnicht mehr ohne den kleinen rand (ich wollte erst vor 3 jahre unbedingt sowas haben und kein fensterbauer konnte mir das anbieten, mir wurde auch mehrfach erklärt dass das garnicht zulässig sei).

    bodenbeläge sind häufig ohnehin mietersache, ich denke darüber kann man immer reden.
    dass das mauerwerk leidet ist bekannt, da wird dann gerne mit vertäfelungen gearbeitet (in meinen augen blödsinn, denn die leiden genauso).

    EBKs sind 'ne sache der ausstattung - bei mietwohnungen keineswegs standard und die meisten vermieter verzichten lieber darauf, weil sie nur nachteile davon haben.
    normale höhe ist da ja dann auch nicht möglich. ich denke da wird ein rollifahrer selbst 'ne EBK einbauen lassen müssen.

    ebenerdige duschen sind nicht überall möglich, selbst in EGs nicht.

    genau das ist der punkt.
    aber ich wundere mich auch sehr, wenn ich sehe dass bei so gut wie allen neu gebauten mehrfamilienhäusern hier in der gegend auch im EG die wohnungen ganz normal und eben NICHT behindertengerecht gebaut werden.
    dabei wäre das doch überhaupt kein problem - "normale" menschen können problemlos in einer rolligerechten wohnung leben (naja, vielleicht mal abgesehen von der EBK), aber umgekehrt ist's halt extrem schwierig.

    falls ich mir jemals 'ne EG-Wohnung kaufen sollte (eher unwahrscheinlich), dann ganz sicher eine rolligerechte...
     
  7. #6 Cornelia5, 16.11.2010
    Cornelia5

    Cornelia5 Benutzer

    Dabei seit:
    14.11.2010
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Naja gut, ich weiß ja jetzt auch nicht, was der Bekannte für eine Behinderung hat und wie die Wohnung von vornerein aussieht. Man muss alleine schon die Türbreite bedenken. Mit nem kleinen Handrolli kommt man vielleicht noch durch ne normale Tür durch, aber mit nem E-Rolli wirds schon knapp. Zudem muss man gerade durchfahren können. Wenn der Flur an bestimmten Stellen eng ist, kommt man da so schräg nicht durch oder man schrammelt halt ständig an den Türrahmen.

    Ist schon witzig, was teilweise als behindertengerechte Wohnung angeboten wird. Beispielsweise eine Etagenwohnung mit Fahrstuhl, der aber dummerweise immer auf halber Treppe endet.

    In entsprechenden Einrichtungen, beim Behindertenverband usw. kann man sich ne Liste besorgen mit Anforderungen an eine behindertengerechte Wohnung. Auch wärs hilfreich, mit dem Bekannten nochmal genau zu besprechen, was alles benötigt wird und woran gedacht werden muss. Vielleicht gibts da ja Punkte, an denen es von vornerein scheitert. Andernfalls würd ich ganz klar deutlich machen, zu welchem Teil du bereit bist, Umbaumaßnahmen zu unterstützen. In der Regel ist es für den Menschen mit Behinderung dann eh günstiger eine schon fertig umgebaute Wohnung zu beziehen. Man muss ja nicht auf Teufel komm raus nett sein wollen, wenns ein schwachsinniges Unterfangen wäre.
     
Thema: Mieter Behindert
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. inkontinenter mieter

    ,
  2. mieter behindert verkauf

    ,
  3. mieter verhindert wohnungsverkauf

    ,
  4. ebenerdige dusche überall möglich,
  5. mietrecht-einbau eines duschsitzes,
  6. gartentür vermieter,
  7. duschsitz Mietrecht ,
  8. muss man als vermieter einem behinderten mieter fahrstuhl erlauben,
  9. mietwohnung rolligerecht umbauen,
  10. Mieter behindert Nachvermietung,
  11. mieter u. weitervermietung,
  12. mieter behindert weitervermietung,
  13. Mieter verhindert weitervermietung,
  14. mietvertrag behinderung,
  15. mietvertrag behinderten,
  16. rampe bei gartentüre mietrecht,
  17. ist es möglich normale duschkabine in ebenerdig umzubauen,
  18. mietverhältnis bei behinderten mieter,
  19. mietvertrag mit behinderten ,
  20. wenn ich an einen behinderten vermiete,
  21. wohnung verkaufen mieter behindert,
  22. wenn mieter behinderung,
  23. mietvertrag behindert,
  24. mietvertrag und behinderung,
  25. mieter zu 100 behindert
Die Seite wird geladen...

Mieter Behindert - Ähnliche Themen

  1. Miete ein Monat im Rückstand

    Miete ein Monat im Rückstand: Hallo, mir fehlt jetzt die Miete für den Monat Dezember 16. Ich weiß, dass wenn der Mieter mit zwei Mietszahlungen im Rückstand ist, ich ihm...
  2. Ein Buch über die "Best of" Mieter schreiben? :-)

    Ein Buch über die "Best of" Mieter schreiben? :-): Hallo zusammen, darf ich hier mitmachen? Irgendwie brauche ich grade was um mich auszu... !! Ich war eigentlich der Meinung, ich würde vor diesen...
  3. Ich (als Mieter & Hausmeister) möchte meiner Hausverwaltung Wärmecontracting schmackhaft machen.

    Ich (als Mieter & Hausmeister) möchte meiner Hausverwaltung Wärmecontracting schmackhaft machen.: Also, wie macher weiß, mache ich die Hausmeisterdienste in dem MFH in dem ich zur Miete wohne. In letzter Zeit habe ich einige Beiträge...
  4. Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung

    Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung: Hallo, wir haben schon seit geraumer Zeit mit einem Mieter Probleme wegen unregeläßigen Mietzahlungen, Beleidigung, Sachbeschädigung, Androhung...
  5. Mieter nervt/droht

    Mieter nervt/droht: Hallo, ich habe ja eine Mieterin die mit ihrem Nachbarn Probleme hat. Der Nachbar ist zum Glück nicht mein Mieter. Besagter Nachbar ließ mir über...