Mieter beschädigt Türe, Vermieter soll mitzahlen

Diskutiere Mieter beschädigt Türe, Vermieter soll mitzahlen im VF - Ankündigungen! Forum im Bereich Mieter- und Vermieterforum; Hallo zusammen, unser Mieter hat eine Zimmertüre beschädigt, hat dann ohne uns zu informieren oder abzusprechen eine Neue bei einem Schreiner...

  1. Chipy

    Chipy Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.08.2018
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    unser Mieter hat eine Zimmertüre beschädigt, hat dann ohne uns zu informieren oder abzusprechen eine Neue bei einem Schreiner bestellt und einbauen lassen. Über den Vorfall hat der Mieter uns zeitversetzt informiert, mit dem Hinweis, dass er sich darum kümmern wird.. Seine Versicherung übernimmt jetzt nach Einbau nun nur ca. 1/3 der 700€ teuren Zimmertüre und appelliert an uns als Hauseigentümer, aufgrund der "Wertsteigerung" dem Handwerker die Differenz zu bezahlen.
    Nach unserem Kenntnisstand (wir haben das Haus erst vor 2 Jahren gekauft) sind die Zimmertüren maximal 10 Jahre alt und sehen aus wie neu. Die R+V stellt sich auf den Standpunkt, dass zwei Drittel der erwarteten Lebensdauer bereits vorüber seien. Eine Nutzungsdauer für Zimmertüren von nur 15 Jahren erscheint uns (nach eigener Lebenserfahrung - unsere Türen sind Ü50 und top fit!) entschieden zu kurz.
    Müssen wir als Vermieter die Differenz zwischen Erstattung der Haftpflicht und Handwerkerrechnung übernehmen, obwohl
    a) die R+V offensichtlich falsche Nutzungsdauern hinterlegt hat,
    b) wir den Handwerker ja gar nicht beauftragt haben, sondern der Mieter?
    Für eure Tipps und Hinweise im Voraus herzlichen Dank!
     
  2. Anzeige

  3. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    10.133
    Zustimmungen:
    4.393
    Nein. Was der Mieter bei einem Mangel zu tun hat (Mängelanzeige), steht in § 536c Abs. 1 BGB. Was der Vermieter dann zu tun hat (Mangel beseitigen), steht in § 535 Abs. 1 BGB. Diese Bestimmungen sind oft in den Mietverträgen wiederholt, teils auch präzisiert.

    Es gibt Ausnahmen von diesem Grundsatz, z.B. wenn der Vermieter mit der Beseitigung des Mangels in Verzug gerät oder die Sache keinerlei Aufschub duldet, § 536a Abs. 2 BGB. Das scheint mir hier nicht der Fall zu sein. Damit gilt § 536c Abs. 2 BGB, insbesondere Nr. 2: Der Mieter hat kein Recht, die Aufwendungen vom Vermieter zu verlangen.

    Der Handwerker hat auch keine Ansprüche gegen den Vermieter - hier mangelt es überhaupt an jeglicher Beziehung.

    Schon an diesem Punkt ist die Sache eigentlich erledigt.


    Würde es hier um Schadenersatz gehen (was es nicht tut, s.o.), dann wäre auch zunächst gar nicht auf den Zeitwert abzustellen. Reparatur und Wiederbeschaffung sind ja durchaus auch Optionen. Erst wenn das ausscheidet (und es wurde ja gar nicht erst versucht ...), käme ein Ersatz des Zeitwerts in Frage.

    Aber diese Dinge - und überhaupt den ganzen Sachverhalt! - würde ich mit der Versicherung gar nicht diskutieren. Ich habe die Musik nicht bestellt.
     
    dots, Triple-J und Berny gefällt das.
  4. Chipy

    Chipy Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.08.2018
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Vielen herzlichen Dank, jetzt sind wir ein ganzes Stück weiter bzw. klarer.
     
Thema:

Mieter beschädigt Türe, Vermieter soll mitzahlen

Die Seite wird geladen...

Mieter beschädigt Türe, Vermieter soll mitzahlen - Ähnliche Themen

  1. Entgangene Miete von der Steuer absetzen

    Entgangene Miete von der Steuer absetzen: SERVUS! Weil ich leider keine passende Antwort gefunden habe, versuch ich es selber mit meinen Fragen. Ich versuche den Sachverhalt verkürzt und...
  2. Vermietung möblierte Einliegerwohnung

    Vermietung möblierte Einliegerwohnung: Hallo, neben meiner Überlegung, meine Einliegerwohnung nach dem jetzigen Auszug des Mieters erst einmal selber zu bewohnen, hab ich eine zweite,...
  3. Steuer zeitweilige Einstellung der Vermietung

    Steuer zeitweilige Einstellung der Vermietung: Hallo, nachdem der Mieter jetzt aus meiner Einliegerwohnung ausgezogen ist, überlege ich, die Wohnung für 1-4 Jahre erst mal nicht mehr...
  4. Zählt die Wohndauer auch wenn der Mieter vorher nur Mitbewohner war?

    Zählt die Wohndauer auch wenn der Mieter vorher nur Mitbewohner war?: Guten Tag alle zusammen. Angenommen Frau Gabi und Herr Gabriel beziehen 2010 eine Wohnung. Aber nur Herr Gabirel steht als Mieter im Vertrag....
  5. Mieterhöhung mit freiwilligem Verzicht auf höhere Miete

    Mieterhöhung mit freiwilligem Verzicht auf höhere Miete: Hallo zusammen, zu dieser Frage habe ich hier leider nichts gefunden. Auch bei Beck-online oder ähnlichem gab es dazu nichts. In der Wohnung...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden