Mieter bricht die Badtür auf

Diskutiere Mieter bricht die Badtür auf im Versicherungsschäden Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Hallo, die Badtür meines Mieters geht nach innen auf. Nun kam er einies Tages nicht mehr hinein, weil die Klinke wohl runter hing. Nun hat er die...

  1. #1 Narnia, 18.02.2020
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18.02.2020
    Narnia

    Narnia Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.04.2012
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Hallo,
    die Badtür meines Mieters geht nach innen auf. Nun kam er einies Tages nicht mehr hinein, weil die Klinke wohl runter hing. Nun hat er die Tür aufgebrochen und das sieht auch so aus. Trage ich als Vermieter hier die Kosten für eine neue Tür alleine? Mir geht es nicht darum mich vor den Kosten zu drücken, doch finde ich die ganze Angelegenheit etwas drastisch und von den Kosten her unklar. Hätte der Mieter es "sanfter" versuchen müssen? Wie kann ich als Vermieter denn soetwas vorbeugen? (Instandhaltung)

    Dankeschön
    Anne
     

    Anhänge:

    • Tür1.png
      Tür1.png
      Dateigröße:
      794 KB
      Aufrufe:
      119
    • Tür2.png
      Tür2.png
      Dateigröße:
      773,3 KB
      Aufrufe:
      122
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Mieter bricht die Badtür auf. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. AJ1900

    AJ1900 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.01.2015
    Beiträge:
    2.251
    Zustimmungen:
    1.014
    Wieso unklar? Wer die Tür beschädigt muß auch dafür haften. Mal davon abgesehen das es wohl nach dieser Beschädigung dem Mieter schwer fallen dürfte schlüssig darzulegen das die Tür tatsächlich vorher schon einen Defekt hatte.
    Was wäre denn als nächstes gekommen? Hätte er die Tür nicht aufbekommen hätter er die Wand eingerissen?
     
    Kunigunde und Narnia gefällt das.
  4. #3 ehrenwertes Haus, 18.02.2020
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    4.892
    Zustimmungen:
    2.982
    Vergiss nicht auch den Türrahmen richten zu lassen. Der hat auch gut was abbekommen und Erklärungsversuche "das war ich nicht", wird der Mieter nur sehr schwer glaubhaft machen können.

    Beauftrage Handwerker und schick die Rechnung im Nachgang an den Mieter. Der Mieter soll ja auch noch "Freude" an seinem Werk haben.
     
    Kunigunde und Narnia gefällt das.
  5. Narnia

    Narnia Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.04.2012
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Danke Euch schonmal. Also bin ich als Vermieter nicht in der Mitschuld, weil die Tür nicht ordnungsgemäß funktioniert hat?
     
  6. Narnia

    Narnia Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.04.2012
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Mir ist halt unklar, wie ich dem Mieter gegenüber argumentieren kann. Was hätte er tun müssen um doch ins Bad zu kommen? In wie weit kann /muss ich als Vermieter für solche Fälle vorsorgen?
     
  7. #6 Andres, 18.02.2020
    Zuletzt bearbeitet: 18.02.2020
    Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    10.475
    Zustimmungen:
    4.787
    Den Vermieter über den Mangel informieren - und zwar beginnend damit, dass die Drücker nicht mehr ganz richtig funktionieren, nicht erst über deren totalen Ausfall - auf dass der Mieter Vermieter den Mangel beseitige (§ 536c BGB) oder in unaufschiebbar dringenden Fällen den Mangel selbst beseitigen. Die dafür erforderlichen Aufwendungen ersetzt dann der Vermieter (§ 536a BGB), aber die Wiederherstellung nach Randale ist eben nicht erforderlich.


    Sorry, Steilvorlage: Ich würde dringend empfehlen, es als Vermieter mal etwas "härter" zu probieren. Das scheint mir hier einer der Mieter zu sein, die alles andere als Schwäche auslegen.
     
    dots, Duncan und Narnia gefällt das.
  8. Jobo45

    Jobo45 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.02.2010
    Beiträge:
    1.667
    Zustimmungen:
    352
    Ich denke dass da auch unterschieden werden muss, ob jemand im Bad eingeschlossen war und diese Person "befreit" werden muss, demnach "Gefahr im Verzug" war, oder ob er nur nicht ins Bad kam.
    Im zweiten Fall hätte er Dich umgehend in Kenntnis setzen müssen, bis dann ein Schlüsseldienst gekommen wäre, hätte er eben warten müssen und die Türe wäre vermutlich heil geblieben, denn so wie ich das sehe, hätte die Tür mit einer Scheckkarte geöffnet werden können.
    Eine Vorsorgemöglichkeit für den Fall, dass die Feder in der Falle bricht, sehe ich hierbei nicht.
     
    Narnia gefällt das.
  9. #8 Sweeney, 18.02.2020
    Zuletzt bearbeitet: 18.02.2020
    Sweeney

    Sweeney Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.07.2014
    Beiträge:
    510
    Zustimmungen:
    731
    Zweifelsohne hat der Mieter randaliert und seine Anzeigepflicht gegenüber dem Vermieter verletzt. Das Problem sehe ich in der Höhe des möglichen Schadenersatzanspruchs gegen den Mieter.

    Ausgehend von den Photos behaupte ich mal dreist, dass der Zeitwert der Tür bereits vor dem Schaden gegen Null konvergierte. Um einen finanziellen Vorteil für den Vermieter zu vermeiden, dürfte also ein entsprechender Abzug "neu für alt" vorzunehmen sein. Andernfalls trüge der Mieter die Kosten der Instandhaltungsmaßnahmen.
    Offensichtliche Lösung: Abgenutzte Türen sollten vom Vermieter rechtzeitig instandgesetzt oder ausgetauscht werden - nicht erst wenn sie den Geist aufgeben.

    Darauf wird es nicht ankommen, da die Höhe des Schadenersatzanspruchs ohnehin gegen Null konvergieren dürfte.
     
    Narnia gefällt das.
  10. AJ1900

    AJ1900 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.01.2015
    Beiträge:
    2.251
    Zustimmungen:
    1.014
    Ich nicht. Falls der Mieter eine neu Tür haben will wird er Sie entweder bezahlen müssen, oder man kann sich ja bei Auszug darüber streiten.
     
    Narnia gefällt das.
  11. Narnia

    Narnia Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.04.2012
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    vielen Dank, ich denke ihr habt mir schon etwas weitergeholfen
     
  12. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    6.225
    Zustimmungen:
    3.182
    Ort:
    Mark Brandenburg
    Da Türen dieser Bauart (Wabe-Pressspan) neu keine 30 € kosten sind hier die Handwerkerkosten der ausschlaggebende Punkt. Also bei der Instandhaltung in Eigenregie, sollte man da ggf. mal etwas großzügiger bei sein, in der Reparatur ist man da regelmäßig zeitlich unflexibler. So das man da den Handwerker ranholen muss.
    Wie oben schon angemerkt wurde: sich die Zarge genauer ansehen, die bekommen bei solchen Aktionen schnell mal was ab. Aber ruhig mal schnell die Webseite des örtlichen Baumarktes konsultieren - gerade bei den sehr günstigen Dingern die hier verbaut wurden, ist neu schnell billiger als eine lange Reparatur.

    Eine deutliche qualitative Aufwertung, die ich grundsätzlich anstreben würde, würde ich bei diesen Mietern versuchen auf nach deren Auszug aufzuschieben...
     
    Narnia gefällt das.
  13. #12 Papabär, 18.02.2020
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    2.022
    Ort:
    Berlin
    Also bei gewissen Bedürfnissen kann der verhinderte Zugang zum Abort durchaus auch eine "Gefahr im Verzug" sein. Glaub´mir, wenn ein Mieter sein Geschäft im Aufzug verrichtet sind Ärger und ggf. auch Kosten weitaus höher.
     
  14. #13 RP63VWÜ, 18.02.2020
    RP63VWÜ

    RP63VWÜ Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.11.2018
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    256
    *grusel*
    Die Tür ist seit mindestens fünf Jahren bereits als Schrott zu bezeichnen!

    Wie @Duncan bereits schrieb, bekommt man diese Qualität incl. Schloss(!) für unter 30 Euro.
    Dann (wg. des neuen Schlosses) kommt die Klinke auch selbständig wieder hoch.
    Kurz noch einen neuen Beschlag für 10,- gekauft und ca. 20 Minuten investiert und schon fragt man sich, ob man einen Streit mit dem Mieter anfängt.
    Ab und an könnte ein (angekündigter) Besuch bei den Mietern nicht schaden, um zu erkennen, dass man momentant Schrott vermietet.
     
  15. #14 Papabär, 18.02.2020
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    2.022
    Ort:
    Berlin
    Nuja ... davon ausgehend, dass der Mieter die Mietsache vor Vertragsabschluss besichtigt hat - und die Tür nicht schneller altert als der Rest der Wohnung - währe mir das auch erst einmal Wumpe, solange die Funktionalität nicht beeinträchtigt ist. Wenn man allen möglichen Risiken vorbeugen würde, indem man die Teile ersetzt, die möglicherweise demnächst kaputt gehen, könnte das mit dem Vermieten ganz schnell unwirtschaftlich werden.


    Das Problem dürfte hierbei sein, dass so eine Feder (oder was auch immer da im Schloss kaputt gegangen ist) eher selten nur ein bisschen bricht. Ich kann mir also gut vorstellen, dass man den bevorstehenden Mangel nicht erkennen musste.


    Öhem .... wie jetzt?
     
    Narnia gefällt das.
  16. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    10.475
    Zustimmungen:
    4.787
    Andersrum, natürlich. Ich versuche das mal transparent zu korrigieren ...
     
  17. Narnia

    Narnia Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.04.2012
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Danke euch. Wie gesagt, es ging mir nicht darum das ICH nichts zahlen will. Ich hoffe das die Tür Standartmaße hat.
    Ich werde eine neue besorgen. Mir war wichtig zu erfahren wie man in einer solchen Situation vorgeht. Bei einer Eingangstüre handelt es sich ja z.B. um ganz andere Kosten.
     
Thema:

Mieter bricht die Badtür auf

Die Seite wird geladen...

Mieter bricht die Badtür auf - Ähnliche Themen

  1. Eeleichterung für Mieter bei Corona bedingten Zahlungsverzug !

    Eeleichterung für Mieter bei Corona bedingten Zahlungsverzug !: Hallo wegen Corona dar mann den Mieter bis Juli nicht Kündigen was meint Ihr ?...
  2. Mieter hat gekündigt - Schönheitsreparaturen trotz Corona

    Mieter hat gekündigt - Schönheitsreparaturen trotz Corona: Hallo, unser Mieter hat form- und fristgerecht zum 31.05.2020 seine Wohnung gekündigt. Die Wohnung wurde im August 2014 renoviert übergeben. Das...
  3. Miete nicht bezahlen wegen Corona.

    Miete nicht bezahlen wegen Corona.: Viele Mieter meinen nun, dass Sie wegen Corona die Miete nicht bezahlen müssten, und man den Mietern dann trotzdem nicht kündigen könne. Was kann...
  4. Zahlung der Miete nach Eiegntümerwechsel

    Zahlung der Miete nach Eiegntümerwechsel: Hallo zusammen, ich habe vor kurzem eine Wohnung erworben und stehe aktuell vor einem kleinen Problem, das ich bisher noch nicht hatte....
  5. Anrecht des Mieters auf Aufnahme der "Partnerin" in Mietvertrag?

    Anrecht des Mieters auf Aufnahme der "Partnerin" in Mietvertrag?: Hat der Mieter grundsätzlich das Anrecht, dass seine Freundin in den Mietvertrag aufgenommen wird? Genügt dafür einfach dass er sagt "das ist...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden