Mieter drohen /erpressen

Dieses Thema im Forum "Kündigung" wurde erstellt von Lalünchen, 13.08.2009.

  1. #1 Lalünchen, 13.08.2009
    Lalünchen

    Lalünchen Benutzer

    Dabei seit:
    24.04.2008
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    hallo

    Unsere Mieter die seit 10 Monaten in unserem Einfamilienhaus wohnen drohen bei jeder Kleinigkeit mit Mietminderung. Die Mängel reichen von Rohrverstopfungen bis zur quietschenden Schlafzimmertür.Sie weisen uns auf 14 tägige Reparaturfristen hin und drohen falls diese überzogen würde,hätten sie ein Recht die Miete zu mindern.
    Erst gestern habe ich mit dem Mieter eine fürchterliche Auseinandersetzung gehabt und ihm gesagt das sie sich eine neue Bleibe suchen sollen,wenn sie doch so unzufrieden mit allem sind.
    Auch hat er mich beleidigt mit den Worten " Du laberst eine Scheiße !!! " leider habe ich dafür keine Zeugen. Auch behauptet er ,das wir niewieder bessere Mieter finden würden.Und ausserdem zahlen sie pünktlich die Miete und solche Mieter wären Glücksache.Auch käme ihnen der Mietpreis zu hoch vor.
    Da das Mietverhältnich nach so kurzer Zeit schon zerrüttet ist,würden wir die Mieter gerne kündigen.Denn wie soll das noch enden ? Auch haben wir den Verdacht das sie mit Absicht Schäden machen nur um den Mietpreis zu senken.
    Haben wir ein Recht auf Kündigung ?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 lostcontrol, 13.08.2009
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    nein. du brauchst schon einen kündigungsgrund, siehe hier:
    vermieterkündigung
     
  4. #3 Christian, 14.08.2009
    Christian

    Christian Gesperrt

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    die Frist ist nicht immer generell 14 Tage. Die Frist muss angemessen sein. Bei "größeren" Dingen könnte die Frist aöso auch länger sein.

    Solange die Miete kommt, würde ich den Mietern aus dem Weg gehen und die Sachen, die wirklich kaputt sind und vom Vermieter in Ordnung gebracht werden, reparieren (lassen).

    Sich darüber aufzuregen, ist meines Erachtens vergeudete Energie.

    Daß die Mieter Äußerungen wie "Du laberst eine Scheiße" von sich geben, zeugt vom Niveau der Mieter ... aber dadurch würde ich mich nicht angegriffen oder beleidigt fühlen. Bringt doch eh nix - lass sie labern :)

    Der quietschende Schlafzimmertür würde ich wortlos mit dem Ölkännchen versorgen. Das ist einfacher, als mit den Mietern zu streiten und zu argumentieren.
    Die Rohre würde ich offiziell reinigen lassen und die Ursache auf der Rechnung vermerken lassen - wenns dann die Schuld der Mieter ist, kannst du versuchen, dir das Geld von denen wiederzuholen - notfalls mit Anwalt und Gericht. Aber ist dir das den Aufwand wert?
     
  5. #4 lostcontrol, 15.08.2009
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    christian hat recht: das ist vergeudete energie und mindert deine private lebensqualität.

    und solange du keinen kündigungsgrund hast, stimme ich christian auch zu, was die "mängel" angeht:
    du wirst buße tun müssen für deinen fehler bei der mieterwahl in der form, dass du am besten erledigst, was bemängelt wird (wenn's dir hilft: du willt ja weiterhin vermieten, es wär nicht unpraktisch, dinge wie kaputte schlösser in ordnung zu bringen, kannst du selbst machen, ist nicht schwer - und wenn du handwerker brauchst um ein schloss auszutauschen / einzubauen, dann leg die rechnung dafür auf den stapel für den steuerberater).
    es ist schon reichlich unverschämt, was du dir schon alles hast gefallen lassen müssen, keine frage - aber lass dir das bloss nicht übern kopf wachsen.
    häuser brauchen pflege, und das gartentürenschloss ist doch echt 'ne kleinigkeit.

    oder graphit, je nach beschlag womöglich die bessere wahl.
     
  6. #5 Thomas76, 15.08.2009
    Thomas76

    Thomas76 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2009
    Beiträge:
    1.693
    Zustimmungen:
    0
    Naja, bezüglich soetwas kann man sich aber im Vorfeld schlecht absichern.Wenn der Mieter vorher immer brav seine Miete gezahlt hat kann man kaum absehen, das er nun anfängt an allem herumzunörgeln.

    Evtl. kann man die Mieter so loswerden : Schriftlich sämtliche zu unrecht angesprochene "Mängel" aufzählen mit dem Zusatz das diese keinen Grund für eine Mietminderung darstellen (z.B. die quietschende Schlafzimmertür, würde eh' unter die Kleinreparaturklausel fallen und ähnliches) und die Mängel natürlich auch nicht beheben.Kürzt der Mieter dann trotzdem die Miete, kann man daraus möglicherweise, nachdem genug Rückstand aufgelaufen ist, eine fristlose Kündigung wegen zu hohem Mietrückstand basteln.

    Vieleicht können zu dieser Idee ja einige noch etwas sagen ?
     
  7. #6 Lalünchen, 15.08.2009
    Lalünchen

    Lalünchen Benutzer

    Dabei seit:
    24.04.2008
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    danke..... aber ich /wir werden nur das machen ,was auch ein Vermieter gesetzlich machen muß.Sind wir denen ihr Hausmeister? sie haben ohne Hausmeisterservice gemietet ,denn sonst könnten wir nicht so preiswert vermieten.
    Ausserdem habe ich einen neuen Thread eröffnet zum Thema " Hausverwaltung " woran wir interessiert sind.

    Aber mal davon abgesehen muß ich nicht vermieten.Mein Sohn könnte dort auch einziehen.Meine Nichte die kürzlich geheiratet hat,wäre auch interessiert.
    Glaube das wir zu freundlich und gutmütig mit den Mietern waren,deshalb versuchen sie uns auch auszunutzen.
    Es kam sogar der Spruch rüber: Wenn wir mit der Mieter noch runter gingen,würden sie alle Reparaturen selber übernehmen. ha ha !!!Ihr Ziel ist ,denke ich ,das alles vesuchen werden um die Miete irgendwie zu kürzen. Und deshalb möchten wir unser Haus einer Hausverwaltung übergeben.

    Übrigens können Mieter auch Reparaturkosten anteilig absetzen.
     
Thema: Mieter drohen /erpressen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mieter droht vermieter

    ,
  2. Mieter erpresst Vermieter

    ,
  3. reparaturfristen mieter

    ,
  4. mietminderung quietschende tür,
  5. mieter erpresst,
  6. mieter erpressung,
  7. mieter droht mieter,
  8. vermieter droht mieter,
  9. mieter bedroht mitmieter,
  10. erpressung durch mietminderung,
  11. reparaturfristen mietminderung,
  12. Erpressung Mieter,
  13. mieter droht,
  14. mieter droht dem vermieter,
  15. Vermieter nötigt erpresst mieter,
  16. unverschämte mieter,
  17. mieter droht vermieter kündigung,
  18. unverschämte mieter www.vermieter-forum.com,
  19. erpressung mit mietminderung,
  20. Vermieter nötigt bedroht und erpresst,
  21. Mieter erpressen vermieter wegen neuem mieter,
  22. mietminderung vor ablauf der reparaturfrist,
  23. Mietminderung bei Rohrverstopfung,
  24. mieter droht vermieter schläge,
  25. mieter bedroht vermieter
Die Seite wird geladen...

Mieter drohen /erpressen - Ähnliche Themen

  1. Miete ein Monat im Rückstand

    Miete ein Monat im Rückstand: Hallo, mir fehlt jetzt die Miete für den Monat Dezember 16. Ich weiß, dass wenn der Mieter mit zwei Mietszahlungen im Rückstand ist, ich ihm...
  2. Ein Buch über die "Best of" Mieter schreiben? :-)

    Ein Buch über die "Best of" Mieter schreiben? :-): Hallo zusammen, darf ich hier mitmachen? Irgendwie brauche ich grade was um mich auszu... !! Ich war eigentlich der Meinung, ich würde vor diesen...
  3. Ich (als Mieter & Hausmeister) möchte meiner Hausverwaltung Wärmecontracting schmackhaft machen.

    Ich (als Mieter & Hausmeister) möchte meiner Hausverwaltung Wärmecontracting schmackhaft machen.: Also, wie macher weiß, mache ich die Hausmeisterdienste in dem MFH in dem ich zur Miete wohne. In letzter Zeit habe ich einige Beiträge...
  4. Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung

    Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung: Hallo, wir haben schon seit geraumer Zeit mit einem Mieter Probleme wegen unregeläßigen Mietzahlungen, Beleidigung, Sachbeschädigung, Androhung...
  5. Mieter nervt/droht

    Mieter nervt/droht: Hallo, ich habe ja eine Mieterin die mit ihrem Nachbarn Probleme hat. Der Nachbar ist zum Glück nicht mein Mieter. Besagter Nachbar ließ mir über...