Mieter erpresst Vermieter

Dieses Thema im Forum "Kündigung" wurde erstellt von Metaleater, 07.12.2011.

  1. #1 Metaleater, 07.12.2011
    Zuletzt bearbeitet: 07.12.2011
    Metaleater

    Metaleater Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich habe meine Mieter wegen Eigenbedarf durch meinen Anwalt mit 3 monatiger Kündigungsfrist gekündigt. Darauf hin haben auch meine Mieter einen Anwalt eingeschaltet, obwohl meine Kündigung berichtigt war, denn meine Eltern brauchen die Wohnung aus gesundheitlichen Gründen. Zur zeit der Kündigung wohnten meine Mieter allerdings erst 4 Monate in der Wohnung und ich hatte ihnen daher angeboten bei der Wohnungssuche behilflich zu sein und gegebenenfalls ein gutes Wort bei den neuen Vermietern für sie einzulegen, da es bis dato keine Probleme gab was das Verhältnis zwischen Mieter und Vermieter anging.
    Was ich bis dahin nicht wusste war das die Mieter schon mehrfach unangenehm aufgefallen waren, was das mieten angeht und mir somit unterstellt wurde ich würde sie hinausausekeln wollen. Nun ist es so das meine Mieter einen Betrag in Höhe von 950€-. von mir verlangten, weil ihnen ja wegen Wohnungssuche und Umzug kosten entstehen würden. Ich hatte ihnen darauf hin ein Gegenangebot von 700€-. unterbreitet allerdings waren sie damit nicht einverstanden. Die ganze Sache läuft nun schon 4 Monate und ich möchte es nun zum Ende bringen, somit habe ich mich bereit erklärt ihnen die Summe von 950€-. nun doch zu zahlen. Seit kurzem aber fangen sie an Unfrieden zu stiften und werfen mir vor das die Kündigung vorgeschoben sei und fordern somit immer höhere Summen, die ich aber nicht bereit bin zu zahlen. Mein Anwalt weiß mittlerweile auch nicht mehr weiter und hat mir von einer Räumungsklage abgeraten da ich alleine auf den Kosten sitzen bleiben würde. Ich weiß mir keinen Rat mehr und überlege meine Mieter wegen versuchter Erpressung anzuzeigen, aber macht das Sinn? Vielleicht kann mir ja hier jemand helfen der ähnliches erlebt hat, denn ich weiß einfach nicht weiter.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Martens, 07.12.2011
    Martens

    Martens
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    05.04.2006
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    157
    Ort:
    Berlin
    Wenn ein Mieter die Wohnung trotz Kündigung nicht verläßt, hilft einzig eine Räumungsklage mit anschließender Räumung. Die Kosten des Verfahrens mußt Du vorstrecken, klar.

    Wenn die Wohnung tatsächlich für die Mutter benötigt wird, muß der zu räumende Mieter die Kosten tragen. Ob er dann zahlungsfähig ist oder nicht, weiß man im voraus nie, auch der Anwalt wird nicht hellsehen können.

    Also mit dem Anwalt nochmals reden oder einen anderen nehmen.

    Erpressung ist das übrigens nicht, was der Mieter da treibt, aber egal, nervig ist es sicherlich.

    viel Erfolg,
    Christian Martens
     
  4. kathi

    kathi Gesperrt

    Dabei seit:
    20.07.2007
    Beiträge:
    2.158
    Zustimmungen:
    0
    Wenn von Anfang an ein Anwalt eingeschaltet war, dann geh ich zwar davon aus, dass alles korrekt gelaufen ist, trotzdem stellt sich mir die Frage, ob der Eigenbedarf nicht vorhersehbar war und damit vor Gericht keinen Bestand hätte.
    Beispiel:
    Die Eltern, beide Mitte 80 oder so, bewohnen 100 km vom Sohn entfernt eine Wohnung im 3ten Stock. Ausser das die Eltern älter werden, passiert nix, also keine grösseren Unfälle etc. Aber sie werden halt älter, Treppensteigen fällt schwerer und ein bisschen Hilfe im Haushalt und so könnten sie auch so langsam brauchen. Der Sohn wohnt in einem Mehrfamilienhaus, das ihm gehört und dort wird die EG-Wohnung frei. Eigentlich optimal für die Eltern, aber irgendwie wollen sie noch nicht.
    4 Monate später wollen sie aber doch, weil das Treppensteigen noch ein bisschen schwerer fällt. Jetzt sind aber Mieter drin, mit einem unbefristeten Mietverhältnis.
    Wenn es sich so o.ä. verhalten sollte, dann wäre das vorhersehbarer Eigenbedarf und die Möglichkeit vor Gericht zu verlieren sehr hoch.
     
  5. #4 Mietnomade, 08.12.2011
    Mietnomade

    Mietnomade Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    08.12.2011
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Wer sagt das die Kündigung berechtigt war? Kündigung wegen Eigenbedarf nach 4 Monate hat meiner meinung keine Aussicht auf Erfolg, den Gesundheitszustand ihrer Eltern war zum vermietungszeitpunkt doch auch schon gefärdet, also hätten sie gar nicht Vermieten dürfen.
     
Thema: Mieter erpresst Vermieter
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Mieter erpresst Vermieter

    ,
  2. vorhersehbarer eigenbedarf

    ,
  3. vermieter erpressen

    ,
  4. erpressung durch mieter,
  5. vermieter erpresst mieter,
  6. mieter erpressung,
  7. vermieter forum eigenbedarf,
  8. anzeige da vom vermieter erpresst ,
  9. umzug erpressung,
  10. vermieter erpressung,
  11. Erpressung Mieter,
  12. erpressung vermieter,
  13. vermieter erpresst mit eigenbedarfkündigung,
  14. vermieter kündigung erpressung,
  15. vermieter erpresst mit eigenbedarf,
  16. vermieter vom mieter erpresst,
  17. vermieter erpressbar,
  18. mieter erpresst vermieter kündigungsrecht,
  19. was tun wenn man als vermieter vom mieter erpresst wird,
  20. hausfrau erpressung,
  21. fristlose kündigung mieter wegen erpressung,
  22. hausfrauen erpresst,
  23. mieter erpresst vermieter sonst kein Auszug,
  24. erpressung zum auszug,
  25. erfahrungsberichte vermieter nach eigenbedarfskündigung
Die Seite wird geladen...

Mieter erpresst Vermieter - Ähnliche Themen

  1. Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung

    Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung: Hallo, wir haben schon seit geraumer Zeit mit einem Mieter Probleme wegen unregeläßigen Mietzahlungen, Beleidigung, Sachbeschädigung, Androhung...
  2. Mietvertrag nach Tod des Vermieters beendbar?

    Mietvertrag nach Tod des Vermieters beendbar?: Hallo zusammen, ich bin neu hier und habe eine Frage zur Ausgestaltung eines Mietvertrages. Folgende Situation: Der Eigentümer eines ZFHs lebt...
  3. Mieter nervt/droht

    Mieter nervt/droht: Hallo, ich habe ja eine Mieterin die mit ihrem Nachbarn Probleme hat. Der Nachbar ist zum Glück nicht mein Mieter. Besagter Nachbar ließ mir über...
  4. Temporärer Mieter aus dem (EU) Ausland - was beachten?

    Temporärer Mieter aus dem (EU) Ausland - was beachten?: Hallo, ich bin leider und früher als erhofft Eigentümer einer Immobilie geworden. Leider habe ich bisher keinen "seriösen" Mieter für die frei...
  5. Vermieter darf Gas Anbieter wechseln?

    Vermieter darf Gas Anbieter wechseln?: Guten Abend, ich bin Vermieter und habe das Gewerbe vom vor Besitzer übernommen. Der vor Besitzer hat Gas Vertrag von den Stadtwerke. Und Gewerbe...