Mieter fordert Drehstromzähler ......

Diskutiere Mieter fordert Drehstromzähler ...... im Ausstattung Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; So rief bei mir Heute ein Mieter an , welcher forderte ich solle ein Drehstromzähler in seine Wohnung , einbauen lassen weil er .... was weis...

  1. #1 alibaba, 18.04.2015
    alibaba

    alibaba Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.12.2014
    Beiträge:
    1.188
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    Berlin
    So rief bei mir Heute ein Mieter an , welcher forderte ich solle ein Drehstromzähler in seine Wohnung , einbauen lassen

    weil er .... was weis ich nicht genau , da je länger er auf mein MieterSeelSorgerTelefon sprach , die Zunge welche die Worte am formen

    waren ,immer schlechter zu verstehen waren .

    im Prinzip , fordert er nun solch Drehstrom und ich soll dafür die Kosten tragen :unsicher029:

    Nun wäre die Frage :

    der Zähler war schon immer so wie er ist , seit der Anmietung vom Mieter , die forderung kommt vermutlich daher ,

    weil der Mieter ein Durchlauferhitzer für Bad & Küche installlieren will ,oder so ,muss ich zum Drehstromzählereinbau/umbau zustimmen ,

    zu meinen ungunsten ?

    oder gilt viel mehr " gemietet wie gesehen " ???

    Gruss
    alibaba :smile007:
    PS: und ja es ist der ExVorZählerStromBezieher :013sonst: welcher sein 80L VorZählerStrom nicht mehr nutzen kann :115:
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 alibaba, 18.04.2015
    alibaba

    alibaba Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.12.2014
    Beiträge:
    1.188
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    Berlin
    Ich hatte nach der AB abhörung zurück gerufen auf das mir bekannte FestNetz , jedoch ....... "Niemand erreichbar"

    naja :smile018:

    anschliessend rief ich die Nachbarin an (ZFH), wie sich rausstelle hatte er von dort angerufen , sie erzählte mir alles brühwarm

    über den DrehStromMieter :muede003:

    sie sagte sein Telefon sei vermutlich abgedreht ......... , Heute & Morgen sei er feiern ,na dann Prost:160:

    Gruss
    alibaba :45:
     
  4. #3 Nero, 18.04.2015
    Zuletzt bearbeitet: 18.04.2015
    Nero

    Nero Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.06.2014
    Beiträge:
    2.618
    Zustimmungen:
    136
    Die Worte "Forderung und Selbstinstallation" finde ich nicht schön.
    Des Weiteren das "im Nachhinein".
    V. a. aber dieses Mieterprofil. - wie beschrieben.

    Selbstbasteleien sind untersagt und falls ich mich überhaupt veranlasst sehen würde - was ich in diesem Fall nicht tue - werden nur fachkundige Dritte mit speziellen Maßnahmen (Sonderwünschen) beauftragen, um sie dem "Wünschenden" in Rechnung zu stellen.

    Ich glaube aber , du weißt selbst, dass das in diesem Fall wenig Sinn macht.
     
  5. #4 alibaba, 18.04.2015
    alibaba

    alibaba Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.12.2014
    Beiträge:
    1.188
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    Berlin
    Ich denke die Forderung "DrehStromZähler" kann er zwar stellen , aber wird sie nicht durchgesetzt bekommen , geh ich mal

    von aus :zwinkernd002:

    sonst hätte er auch nicht auf zustimmung angrefragt :zwinkernd002:

    Gruss
    alibaba :smile018:
    PS:
    wenn der weiter so macht ,wird die alte HolzKohleSchwerKraftHeizung der Umwet angepasst ,defakto Gas legen und eine schöne
    Gasheizung modernisieren/einbauen so für 10.000 € ,dann zahlt er die 11% Aufschlag + Gaspreis denke mal das werden insgesamt
    um 200€ mehr im Monat .
    PS:
    sind die Kosten für die Gasleitung anschluss ,auch auf den Mieter mit 11 % ablegbar ?
     
  6. #5 Nero, 18.04.2015
    Zuletzt bearbeitet: 18.04.2015
    Nero

    Nero Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.06.2014
    Beiträge:
    2.618
    Zustimmungen:
    136
    Ich weiß es nicht - glaube aber eher nicht - ist aber deine Entscheidung.

    Wüsste jedenfalls nicht - was ich auch schon getan habe - dass mein Entschluss = Umstellung von Öl auf Gas = den Mietern aufgebrummt werden konnte,. Habe es jedenfalls nicht gemacht.
    Wurde aúßerdem vom Energielieferanten gefördert - mit einem Bonus.

    Vielleicht geht es mit List und Tücke - lach - Denn welche Vorteile haben sie denn, mit dieser = deiner "Modernisierung" ? , damit Du deine Kosten an sie weitergeben könntest?

    Ach ja, den Bonus habe ich an die Mieter im Rahmen der NKV/Heizostenabrechnung weitergegeben.
    Bin wohl nicht sehr geschäftstüchtig - denn es war meine! Investition.
    Lege aber halt Wert auf zufriedene Mieder - wenn sie es Wert sind. H. G.!
     
  7. #6 Nanne, 18.04.2015
    Zuletzt bearbeitet: 18.04.2015
    Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    5.016
    Zustimmungen:
    883
     
  8. #7 Sepultura, 18.04.2015
    Sepultura

    Sepultura Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.12.2014
    Beiträge:
    594
    Zustimmungen:
    3
    Wie alt ist den der alte Zähler? 200 Jahre?
     
  9. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    5.016
    Zustimmungen:
    883
    Vor 200 Jahren haben wir alle noch mit Petroleum oder Kerzen beleuchtet.
     
  10. #9 alibaba, 18.04.2015
    alibaba

    alibaba Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.12.2014
    Beiträge:
    1.188
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    Berlin

    vermutlich noch nicht zu alt ,sonst hätten die StromWerke das Ding schon getauscht , laut StromTacho ca. runde 12000 kwh beim Mieter

    :smile018: hier die Textaufgabe , ein Mieter zahlt nach Stromverbrauch monatlich ca.42 € , bei gezählten kwh von 12000

    wieviel Schwarzstrom zog er , wenn er eine Heizpatrone mit 6kwh betrieben hatte zzgl. grosse Kreissäge Tiefkühltruhen & Steckdosen

    und selbst die anderen Mietergaragen schwarz mit SchwarzStrom versorgte :smile018: ob Sommer ob Winter ....:003sonst:

    und das halbe Dorf es wusste ,so sagte mir die Nachbarin am Telefon man kennt sich eben :31: kein Wunder das die Aktionäre so wenig Profit bekommen :smile018:

    Frei nach dem Bestseller " Ein Dorf zieht schwarz ":smile018:

    Gruss
    alibaba :smile018:
     
  11. #10 alibaba, 18.04.2015
    alibaba

    alibaba Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.12.2014
    Beiträge:
    1.188
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    Berlin

    KerzenLicht jedes Jahr "erst Eins'dann Zwei und Drei +Vier ,dann steht der Weihnachtsmann vor der Tür "

    gut das man das nicht mit erleben musste und vorallem den gemeinen Kapitalisten'SklavenHalter :61:

    Gruss
    alibaba :rauch003:
     
  12. #11 ETechniker1234, 19.04.2015
    ETechniker1234

    ETechniker1234 Gast

    Drehstrom

    1. Drehstrom in der Wohnung zu haben ist Stand der Technik. Ich weiß von Prozessen, bei denen Eigentümergemeinschaften gezwungen wurden, für einen Eigentümer einer Wohnung einen Drehstromanschluss zu ermöglichen. Im Mietrecht siehts vmtl. anders aus. Ich würde sagen gemietet wie gesehen.

    2. würde ich dem Mieter nahelegen sich einfach eine Wohnung zu suchen, die seinen Ansprüchen eher gerecht wird.

    3. Der Vollständigkeit halber:
    die letzten beiden Begriffe sind Unfug. Wechselstrom ist eine Teilmenge von Drehstrom. Siehe auch Dreiphasenwechselstrom – Wikipedia
     
  13. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    5.016
    Zustimmungen:
    883
    Hallo, ETechniker

    Ich bin kein E-Techniker, mit Strom nicht viel am Hut. Bei uns gilt: ..es werde Licht... ein Griff zum Schalter und es funktioniert, und nur das
    zählt, egal mit welchem Unfug. Ich weiß allerdings, daß sich in meinen Stromleitungen 3 Adern befinden - immerhin- Wie sich das Ganze bezeichnet,
    spielt keine Rolle, Hauptsache Strom.
     
  14. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    2.225
    Zustimmungen:
    886
    Au weia ... hier ist ja mittlerweile die gesamte Kompetenz des Forums versammelt. *hust*.
    Scheint ja mittlerweile alles geklärt zu sein. Daher halte ich mich vornehm zurück.
     
  15. #14 Pharao, 19.04.2015
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 19.04.2015
    Pharao

    Pharao Gast

    Hi Nanne,

    deinen "normalen" Strom gib`s aber auch mit nur 2 Adern (L, N) .... :91: Normal sollte aber für Steckdosen schon das 3 adrige (L, N, PE) Kabel sein, wo`s halt jetzt auch eine "Erdung" gibt. 2 adrigen Kabel gibt`s aber im Haushalt immer noch genügend, zB eine Lichterkette (aus Kunststoff, wo also keine Metallteile außen sind) benötigt keine Erdung. Diese Geräte haben i.d.R. dann auch die flachen Stecker.

    Das was du unter Starkstrom (Dreiphasenwechselstrom) verstehst, ist letztlich nichts anderes als vereinfacht gesagt, 3 x "normal" Strom (L1, L2, L3, N, PE) :)
     
  16. Pitty

    Pitty Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    3.554
    Zustimmungen:
    374
    Darf ich mal Fragen warum der DE nicht mit seinen jetzigen Zähler betrieben werden kann?

    Ich könnte mir eher das Problem mit den Kraftstrom vorstellen, woran es hapern könnte.
     
  17. #16 alibaba, 20.04.2015
    alibaba

    alibaba Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.12.2014
    Beiträge:
    1.188
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    Berlin
    ... so habe gerade mit mein MietAnwalt telefoniert ,welcher mir bestätigte der Mieter hat kein Recht ,auf seine gestellte Forderung (Drehstrom):115:

    desweiteren erfragte ich nach der Modernisierung ,vom UraltHolzKoksKohleSchwerKraftHeizung und desen Kosten ,ob die dem Mieter

    mit 11% auferlegt werden können , Er bejate dieses :hut019:

    Gruss
    alibaba :smile018:
     
  18. Pharao

    Pharao Gast

    Hi,

    mit dem Stromzähler ansich hat das m.E. nichts zu tun, denn letztlich muss hier nur eine neue Leitung verlegt werden. Natürlich gib`s auch Durchlauferhitzer die mit 230V arbeiten, aber dementsprechend gering ist da meines Wissens die Wasserdurchlaufmenge ...
     
  19. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    7.029
    Zustimmungen:
    1.589
    Mit dem Zähler hat das spätestens dann zu tun, wenn man in der Gebäudeverteilung "clever" gespart hat, in die einzelnen Wohnungen nur eine Phase geht und entsprechende Zähler verbaut wurden.
     
  20. Syker

    Syker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    2.814
    Zustimmungen:
    349
    Ort:
    28857 Syke
    Hallo zusammen,

    Ich frage mich grad was sich bei Alis Durchlauferhitzer dreht das man Drehstrom benötigt ... Wenn es nur darum geht, dass L1,L2,L3,N,PE benötigt wird ist das durchaus mit einem Wechselstromzähler möglich sofern die restlichen Leitungen im Haus das hergeben.

    VG Syker
     
  21. Nero

    Nero Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.06.2014
    Beiträge:
    2.618
    Zustimmungen:
    136
    dots! Heißt du u. a. mit Nickname Joffrey? Oder Christian P.?
     
Thema: Mieter fordert Drehstromzähler ......
Die Seite wird geladen...

Mieter fordert Drehstromzähler ...... - Ähnliche Themen

  1. Mieter nicht den Eindruck geben, er kann sich alles erlauben

    Mieter nicht den Eindruck geben, er kann sich alles erlauben: Einer meiner Mieter hat ein Problem mit seiner Spülmaschine. Die Spülmaschine ist Teil des Mietvertrages. Der Türsensor scheint nicht mehr...
  2. Nebenkostenabrechnung bei Ein- und Auszug von anderen Mietern anpassen

    Nebenkostenabrechnung bei Ein- und Auszug von anderen Mietern anpassen: Guten Tag, ich würde gerne wissen ob mir jemand helfen könnte. Und zwar geht es um folgendes: 1 Wohnimmobilie hat 5 Wohnungen die alle...
  3. Erste Hausgeldabrechnung für den Mieter nach dem Immobilienkauf

    Erste Hausgeldabrechnung für den Mieter nach dem Immobilienkauf: Hallo, Ich bräuchte ein bisschen Rat von Euch, wie ich mit dem Hausgeldabrechnung vorgehen soll. Die Situation ist folgende: - Die Wohnung hat...
  4. Mieter verrechnet Kaution mit MM

    Mieter verrechnet Kaution mit MM: Hallo Zusammen, Meine Mieterin hat nach Erhalt meiner Kündigung selbst auf den 30. April gekündigt. Es sieht auch so aus als zieht Sie und Ihr...
  5. Rücktritt von Mietvertrag mit Mieter

    Rücktritt von Mietvertrag mit Mieter: Hallo, ich bin recht neu und noch nicht so erfahren als Vermieter und habe jetzt ein Problem mit einem neuen "Mieter". Kurz zum Sachverhalt: Ein...