Mieter fristlos kündigen

Diskutiere Mieter fristlos kündigen im Kündigung Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Hallo Ihr lieben, ich habe einen Mieter, der nun zwei Monatsmieten im Rückstand ist, abgemahnt, seine offenen Mieten für Juni + Juli bis zum 15...

alexis

Benutzer
Dabei seit
11.04.2006
Beiträge
69
Zustimmungen
0
Hallo Ihr lieben,
ich habe einen Mieter, der nun zwei Monatsmieten im Rückstand ist, abgemahnt, seine offenen Mieten für Juni + Juli bis zum 15. eingehend auf mein Konto zu nebst Verzugszinsen von 5% zu zahlen.
Außerdem habe ich darauf hingewiesen, daß ich ansonsten die fristlose Kündigung aussprechen werde.

Nun meine Frage:
Wie geht es weiter, wenn er nun auch diese Frist verstreichen läßt? :ätsch

Muß ich gerichtlich vorgehen ?

Denn, ich will natürlich keinen Cent verschenken, z. B. für u. U. nicht vermietbare Übergangs-/Kündigungsfrist zur Wiedervermietung der Wohnung.

VIELEN DANK FÜR EUREN RAT !
 

Geordy

Neuer Benutzer
Dabei seit
19.11.2005
Beiträge
29
Zustimmungen
0
Hallo
Versuchen sie doch mal mit ihrem Mieter zu reden, warum er nicht zahlt. Vielleicht hat er gerade einen Engpass und kann die Summe abstottern. Oder er soll sich beim Sozialamt melden.
Fristlose Kündigung ( ich spreche aus eigener Erfahrung) hört sich gut an, aber ist für den Vermieter eine teure Sache.Wenn der Mieter nicht auszieht ist eine Räumungsklage fällig. Und mein Mieter weiß, informiert durchs Fernsehen, das dies dauert
 

alexis

Benutzer
Dabei seit
11.04.2006
Beiträge
69
Zustimmungen
0
Danke für die Antwort.

Den Versuch der Unterredung hat nichts genützt.
Der junge Mann hat mir mehrfach Versprechungen gemacht, der er nicht einhält.
Er läßt sich verleugnen und hat offenbar auch kein Interesse an meiner Hilfe, die ich Ihm nun schon mehrfach angeboten habe.

Nun habe ich die Nase voll und lasse mich diese Sache wenn nötig auch Geld kosten.

Frage ist jedoch, muß ich am 15. (Ablauf meiner Frist) noch einmal Kontakt aufnehmen oder muß ich zu Gericht, Anwalt oder oder oder....
 

Capo

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
23.04.2006
Beiträge
4.801
Zustimmungen
5
Geh zum Anwalt. Bei solchen Sachen sollte man nicht am falschen Ende sparen.
Die Kündigung muss sich auf den § 543 beziehen. Eine Auflistung der Mietzahlungen ist Pflicht und der Mietrückstand muss deutlich ersichtlich sein.

Wenn ein Mieter so reagiert, geht's eben über den harten Weg: titel, Räumung, Mietabschreibung (im Sinne von: kannste vergessen). Aber alles andere wird wohl noch mehr Geld kosten. Vielleicht klappt's noch innerhalb der Kaution *daumendrück*
 
Thema:

Mieter fristlos kündigen

Mieter fristlos kündigen - Ähnliche Themen

Fristlose Kündigung bei Rückstand aus einer Kombination von Kaution und Miete?: Hallo Ihr, leider hat mir eine google-Suche hier nicht weitergeholfen. Klar ist, dass eine fristlose Kündigung des Mietverhältnisses möglich...
außerordentlich kündigen oder außerordentlich und ersatzweise ordentlich kündigen bei nicht zahlen der Miete: Hallo zusammen, ich habe einen Mieter, der im Mai erstemals seine Miete nicht gezahlt hat. In den Vormonaten ist die Miete immer fristgerecht...
Kündigung: Mieter will Kaution "abfeiern" und zahlt seit 3 Monaten keine Miete: Hallo zusammen. Ich bin der Willi und muss sagen: Toll dass es Euch gibt! Toll dass es hier einen Ort des gemeinsamen Austausches gibt! Als...
Keine Reaktion des Mieters nach Eigentümerwechsel - Miete geht auf altes Konto: Hallo liebe Community, ich habe vor einigen Monaten meine erste Wohnung gekauft und dachte bei den Rahmenparametern eine "anfängerfreundliche"...
fristlose Kündigung - Miet- und Kautionszahlungsrückstand: Hallo, ich bin seit Juli 2018 Vermieter einer Wohnung. Im Mietvertrag wurden 1500 Euro Kaution und 500 Euro monatliche Kaltmiete vereinbart. Der...

Sucheingaben

mieter will fristlos kündigen

,

mietrecht fristlose kündigung auch noch nachträglich

,

mieter fristlos kündigen wie geht es weiter

Oben