Mieter gestorben

Dieses Thema im Forum "Übergabe Ein- oder Auszug" wurde erstellt von Beluga, 16.01.2009.

  1. Beluga

    Beluga Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.08.2006
    Beiträge:
    862
    Zustimmungen:
    0
    Unerwartet ist ein Mieter gestorben.

    Was ist zu tun und zu beachten ?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    Sind Erben da? die treten in den Vertrag ein und können dann mit verkürzter Kü Frist kündigen. Wird nicht gekündigt, wird die Miete fällig und die Erben miten die Wohnung stillscheigend an...

    Sind keine Erben vorhanden: Nachlaßverwalter bzw Betreuer tritt in den Vertrag ein. -> siehe oben.

    Alles in allem kein Vermieter-problem.
     
  4. Beluga

    Beluga Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.08.2006
    Beiträge:
    862
    Zustimmungen:
    0
    Wieviel Monate beträgt die verkürzte Kündigungsfrist ? Vermieterseite kann doch auch mit 3-monatige Kündigungsfrist kündigen, oder ?

    Problem, und zwar großes Problem ist aber wenn Erben die Erbe abschlagen oder um nix kümmern, weil nix zu holen gibt.
    Wie geht dann weiter, wo bekommt man dann die Wohnungsschlüssel ?
     
  5. #4 michael_the_x, 14.01.2010
    michael_the_x

    michael_the_x Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.03.2007
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    hier

    hallo
    möchte hier noch einmal nachhacken.
    was ist wenn der Mieter ein Pflegefall ist und nur noch ein Neffe am Leben ist.
    Ist er verpflichtet alles zu übernehmen oder macht das hier auch der Nachlaßverwalter?
    Haben gerage so einen Fall vor uns. zumindest deutet alles darauf hin.
    Danke im voraus.
     
  6. #5 Christian, 14.01.2010
    Christian

    Christian Gesperrt

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    0
    Solange der Vertrag nciht gekündigt worden ist, muss niemand dem Vermieter den Schlüssel zurückgeben. Und wenn man eine Kündigung bekommt, sieht man ja, von wem die kommt ;)

    Solange noch weiter Miete gezahlt wird, ist doch egal, ob die vom Neffen oder vom Nachlassverwalter kommt.



    In beiden Problemen würde es aber vermutlich besser sein, mit offenen Karten mit den betroffenen zu kommunizieren. Also einfach mal von sich aus den Mieter (sofern nicht verstorben), die Erben, den Neffen UND (nciht oder!) den Nachlassverwalter anrufen.



    Was hat ein Nachlassverwalter eigentlich in dem ganzen Fall zu suchen, wenn der Mieter zwar zum Pflegefall geworden ist, aber noch lebt?
     
  7. #6 michael_the_x, 14.01.2010
    michael_the_x

    michael_the_x Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.03.2007
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    "Was hat ein Nachlassverwalter eigentlich in dem ganzen Fall zu suchen, wenn der Mieter zwar zum Pflegefall geworden ist, aber noch lebt?"

    also, die Putzdame sagte uns im Hausgang, dass sich nun das Krankenhaus um alles kümmern würde, deshalb habe ich auf einen nachlaßverwalter hingedeutet.
    Vom Neffen hört man ja nix, deshalb. Vielleicht schlägt er auch alles ab, wer weiß es jetzt schon.
    Mal abwarten was nun kommt.
    Aber, danke für die rasche Antwort!
     
  8. #7 Christian, 14.01.2010
    Christian

    Christian Gesperrt

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    0
    Das hat doch die Putzdame nicht zu entscheiden! :D
    Oder etwa doch?

    So oder so, du musst dich nciht drum kümmern, daß dein Mieter durch irgendwen vertreten oder betreut wird.
     
  9. #8 Thomas76, 14.01.2010
    Thomas76

    Thomas76 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2009
    Beiträge:
    1.693
    Zustimmungen:
    0
    Naja, rechtlich sicherlich richtig, aber man hat als Vermieter ja ein Interesse daran, das die Miete auch tatsächlich weiter gezahlt wird bzw. der Vertrag ordentlich abgewickelt wird.Daher würde ich mich in so einem Fall als Vermieter durchaus darum kümmern, das das alles seinen korrekten Gang geht.

    Ich bin mir nämlich nicht so sicher, ob das alles immer von ganz alleine so funktioniert.Was ist z.B., wenn ein Mieter stirbt und keine Erben hat bzw. das Erbe ausgeschlagen wird ? Wenn in der Bude oder auf dem Konto nichts mehr von Wert vorhanden ist, bleibt man als Vermieter doch auf den Kosten sitzen, oder wer soll das sonst zahlen ?

    Eine ähnliche Frage stellt sich, wenn der Mieter zum Pflegefall wird und weder ausreichendes Vermögen noch zuständige Verwandschaft hat ? Der zuständige Betreuer kann ja nicht mehr Geld verteilen, als vorhanden ist ?
     
  10. #9 Michael_62, 14.01.2010
    Michael_62

    Michael_62 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.06.2009
    Beiträge:
    1.097
    Zustimmungen:
    0
    Wenn der Fall eintritt, musst du dich an das Amtsgericht wenden und um die Wohnungsfreigabe bitten.

    Das ist kompliziert, weil da erst der MD Gutachten machen muss, dann Vormund bestellt werden muss usw.

    Wenn es aber keine Verwandten gibt die eingreifen und Vermögenslosigkeit vorliegt, rate ich dir, die Folgen eines Gesetzesbruches mal zu durchdenken. Wer soll klagen?
     
  11. #10 Thomas76, 15.01.2010
    Thomas76

    Thomas76 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2009
    Beiträge:
    1.693
    Zustimmungen:
    0
    Es geht weniger darum, wer klagen sollte, sondern wer die aufgelaufenen Kosten übernimmt ? Selbst wenn es "nur" um die Entrümpelung der Wohnung gehen sollte.Meistens werden dann noch mindestens ein-zwei Monate Leerstand dazukommen, denn es muß ja erst mal ein Nachmieter gefunden und die Wohnung bezugsfertig gemacht werden.

    Ich gehe mal stark davon aus, das das alles dann am Vermieter hängen bleibt, denn wer sollte zahlen ?

    Darüber hinaus wird sicherlich das Ordnungsamt, etc. in irgendeiner Weise klagen, wenn du vor freigabe der Bude diese betrittst oder sogar schon mit dem Ausräumen beginnst
     
  12. #11 armeFrau, 15.01.2010
    armeFrau

    armeFrau Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2009
    Beiträge:
    728
    Zustimmungen:
    0
    Jo, das Ordnungsamt und das Sozialamt könnte man dann mal kontaktieren.
     
  13. #12 Michael_62, 15.01.2010
    Michael_62

    Michael_62 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.06.2009
    Beiträge:
    1.097
    Zustimmungen:
    0
    Richtig, dem ist so. Dann folgt aber der offizielle Weg und der ist nun mal so, dass der MD ein Gutachten macht, inwieweit mit Besserung zu rechnen ist, ob ein Vormund temporär oder permanent zu bestellen ist usw usw usw.

    Für deine Belange als Vermieter interessiert sich da erst mal keiner. Du bist Kapitalist und damit musst du diese Kosten in die Kaltmietkalkulation mit aufnehmen.

    Steht schon im Grundgesetz: Eigentum verpflichtet.

    Nur in ganz krassen Fällen, in denen du selbst dem Staat zu lasten fallen könntest, wird dir das Amt helfen.

    Da Pflegefälle oft auftreten wenn Menschen Transfereinkommen wie Rente oder Frührente haben laufen die Mietzahlungen eventuell über lange Zeiträume weiter, ohne dass jemand in der Wohnung ist. :bier
     
  14. #13 Thomas76, 15.01.2010
    Thomas76

    Thomas76 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2009
    Beiträge:
    1.693
    Zustimmungen:
    0
    Eben.Deswegen ja auch, um noch mal auf den Anfang des Threads zurückzukommen, meine Empfehlung, sich in solchen Fällen eben nicht zurückzulehnen, abzuwarten und hoffen, das das schon alles seinen bürokratisch korrekten Gang gehen wird, sondern sich aktiv darum zu kümmern, das die Belange als Vermieter soweit möglich Berücksichtigt werden.
     
  15. #14 michael_the_x, 15.01.2010
    michael_the_x

    michael_the_x Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.03.2007
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    gibt es aber, der Neffe. Muss der nicht für seine Omi eintreten?
    Ich meine, er ist der nächste in der "Familienkette".

    Sie ist ja noch nicht verstorben, somit hat er ja auch kein Erbe zum ausschlagen.
     
  16. #15 Thomas76, 15.01.2010
    Thomas76

    Thomas76 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2009
    Beiträge:
    1.693
    Zustimmungen:
    0
    Weiß ich nicht, ich glaube aber nicht.Soweit ich weiß, gilt diese Haftung nur für "direkte" Verwandte, also Kinder bzw. Eltern, und auch da wohl nicht in jedem Fall.

    Würde der Neffe allerdings nach dem Tot der Omi als Erbe eintreten, wäre er wohl auch für die Schulden zuständig, würde allerdings auch irgendwie als Mieter in den Mietvertrag eintreten, -> Thema Rechte+Pflichten.

    Aber wenn die Mieterin zum Pflegefall wird, wird ja vermutlich irgendein Vormund bestellt, an den müßtest du dich dann wohl als erstes wenden, um zu klären, wie es weitergeht.
     
Thema: Mieter gestorben
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mieter gestorben

    ,
  2. mieter verstorben was als vermieter tun

    ,
  3. mieter tot was tun

    ,
  4. wenn der mieter stirbtund kein Erbe da ist,
  5. Mieterin verstorben Wohnungsfreigabe,
  6. wenn der Mieter stirbt und das erbe wird ausgeschlagen,
  7. mieterin tod verwandschaft hat ausgeräumt ,
  8. Wenn ein Mieter verstorben wer muss sich um die Wohnung kümmern,
  9. Wenn Mieter Sterben,
  10. vermieter strom abmelden wenn mieter verstorben und keine erben da sind,
  11. wohnungsfreigabe beim verstorbenen ,
  12. Vermieter gestorben,
  13. mieter verstorben was tun als vermieter,
  14. Mieter gestorben Entrümpelung,
  15. Was ist zu tun wenn mein Mieter gestorben ist,
  16. wer ist für den vermieter ansprechpartner wenn der mieter stirbt und das erbe ausgeschlagen wird,
  17. stern muss wenn ein mieter stirbt die miete weiter gezahlt werden,
  18. mieter stirbt keine erben,
  19. was passiert wenn mieter stirbt und erbe abgelehnt wird ,
  20. amtsgericht wohnungsfreigabe,
  21. was macht man wenn ein alleinstehender mieter demenz hat,
  22. Mieter verstorben und hat bei mir noch schulden,
  23. tot Miete,
  24. toter mieter darf ich die wohnung räumen wenn es keine erben gibt,
  25. kann eine Wohnung wegen Eintritt Pflegefalls gekündigt
Die Seite wird geladen...

Mieter gestorben - Ähnliche Themen

  1. Licht in der Wohnung - Mieter vor Ende der K-Frist ausgezogen

    Licht in der Wohnung - Mieter vor Ende der K-Frist ausgezogen: Guten Abend in die Runde, mich beschäftigt folgende Frage: Wer muß für die Beleuchtungsmöglichkeit sorgen wenn der Mieter vor Vertragsende...
  2. Miete ein Monat im Rückstand

    Miete ein Monat im Rückstand: Hallo, mir fehlt jetzt die Miete für den Monat Dezember 16. Ich weiß, dass wenn der Mieter mit zwei Mietszahlungen im Rückstand ist, ich ihm...
  3. Ein Buch über die "Best of" Mieter schreiben? :-)

    Ein Buch über die "Best of" Mieter schreiben? :-): Hallo zusammen, darf ich hier mitmachen? Irgendwie brauche ich grade was um mich auszu... !! Ich war eigentlich der Meinung, ich würde vor diesen...
  4. Ich (als Mieter & Hausmeister) möchte meiner Hausverwaltung Wärmecontracting schmackhaft machen.

    Ich (als Mieter & Hausmeister) möchte meiner Hausverwaltung Wärmecontracting schmackhaft machen.: Also, wie macher weiß, mache ich die Hausmeisterdienste in dem MFH in dem ich zur Miete wohne. In letzter Zeit habe ich einige Beiträge...
  5. Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung

    Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung: Hallo, wir haben schon seit geraumer Zeit mit einem Mieter Probleme wegen unregeläßigen Mietzahlungen, Beleidigung, Sachbeschädigung, Androhung...