Mieter haben Keller vollgestellt. Welche Frsit ist angemessen?

Dieses Thema im Forum "Fristen" wurde erstellt von Kjell2011, 29.04.2014.

  1. #1 Kjell2011, 29.04.2014
    Kjell2011

    Kjell2011 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.04.2014
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Hallo Zusammen,
    vorab möchte ich mich gerne vorstellen. Ich heiße Jan, bin 29 Jahre alt und wohne mit meiner Lebensgefährtin und meinem Sohn in Düsseldorf.

    Nun zu meiner Frage:
    Wir haben am 1.April ein 3-Familien-Haus gekauft. Morgen gibt´s die Schlüssel. Eine Sache brennt mir ziemlich unter den Nägeln. Wir möchten mit in dem Haus einziehen denn das EG ist frei. Wir sind jetzt seit langem wieder die ersten Vermieter die das Haus mit bewohnen. Das haben natürlich die Mieter ausgenutzt und sich im ganzen Keller ausgebreitet. Man muss dazu sagen das nicht genau definiert ist welcher Keller jetzt zu uns gehört, aber die Mieter haben jeweils einen zugewiesenen Kellerraum.
    Unter anderem ist auch der Keller vollgestellt in dem meine Gastherme ist. Das passt mir überhaupt nicht.
    Mir stellt sich jetzt einfach die Frage welche Frist angemessen ist den Keller zu räumen. Ich möchte natürlich kein Theater anfangen aber alles werde ich mir auch nicht gefallen lassen.

    Meine Idee dabei war eigentlich (ich bin Feuerwehrbeamter) den Keller mit einer Frist von 14 Tagen aufgrund einer erhöhten Brandgefährdung räumen zu lassen. Ist das in dem Fall angemessen? Immerhin werden dort Pappkartons, Reifen, etc. in der Nähe der Therme gelagert.

    Ich würde mich über Antworten freuen.
    Gruß Jan
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Papabär, 29.04.2014
    Zuletzt bearbeitet: 29.04.2014
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.711
    Zustimmungen:
    423
    Ort:
    Berlin
    Hallo Kjell,

    gerade bei akuter Brandgefährdung darfst Du natürlich Sofortmaßnahmen ergreifen und den gefährdeten Bereich (hier also wohl rund um die Therme) erst einmal freiräumen. Dies aber lediglich im Sinne von "den Plunder woanders hinstellen".

    14 Tage halte ich für eine durchaus angemessene Frist ... Du solltest nur beachten, dass Du eine entsprechende Mieterinformation (incl. Aufforderung zur Beräumung) auch nachweisbar zustellst. Ich persönlich bevorzuge es, die Mieter zum Einen direkt anzuschreiben und zeitgleich einen entsprechenden Hausaushang zu machen.

    Gerade letzte Woche hatte ich einen ehem. Mieter am Telefon, der jetzt plötzlich Forderungen geltend machen wollte, weil bei solch einer - angeblich unangekündigten - Entrümpelungsaktion vor zwei Jahren sein kompletter Satz Winterreifen "gestohlen" worden sei. Natürlich konnte ich recht schnell mit dem Zustellnachweis trumpfen - des Weiteren mit dem Nachweis welche Gegenstände aus welchem Keller (mehrere Hauseingänge) entsorgt wurden ... aber man kann´s ja mal versuchen.

    Noch´n Tipp: Fotografiere den gesamten Bereich zunächst gründlich bevor Du die Mieter informierst ... und dann noch einmal kurz vor Beginn der Aktion. Dokumentiere alles, aber auch wirklich alles - sogar was Dir als Müll erscheint und entsorgt werden soll detailliert. "Lieber fünf Fotos zuviel, als eines zu wenig!"

    Offensichtlich werthaltige oder namentlich gekennzeichnete Gegenstände solltest Du ohnehin nicht gleich entsorgen, sondern erst einmal einlagern und die Eigentümer davon in Kenntnis setzen (mit Info, wie sie Ihr Eigentum zurück erhalten können).

    Gehe davon aus, dass Deine Mieter Dir bei jedem Deiner Schritte auf die Finger gucken werden - und aus jedem Deiner Fehler versuchen Profit zu schlagen. Man wird mit der Zeit zwar vlt. ein bissel paranoid - aber man erlebt weniger böse Überaschungen.
     
  4. #3 Pharao, 30.04.2014
    Zuletzt bearbeitet: 30.04.2014
    Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    507
    Hi Kjell2011

    m.E. spielt es keine Rolle, ob hier wirklich eine erhöhte Brandgefährdung durch Pappkartons, Reifen, etc. vorliegt oder nicht. Halte ich im übrigen auch etwas für fraglich, ob das eine wirkliche "erhöhte" Gefährung darstellt, aber auch ohne Gefährung hat im Heizungsraum der Mieter i.d.R. nix zu suchen, denn ein Heizungsraum ist kein Abstellplatz. Sollte eine wirkliche eindeutige Gefährung vorliegen, solltest/musst du natürlich sofort eingreifen, ohne Fristsetzung, ect.

    Ich würde die Brandgefährung also nicht als Hauptgrund für`s Räumen angeben, sondern nur als Zusatz. Hauptgrund ist einfach, das das der Heizungsraum ist und der nicht zur Mietsache des Mieters dazu gehört. Eine Frist von 14 Tagen halte ich auch für angemessen.

    Erstmal, was steht in den jeweiligen Mietverträgen ? Alle nicht zu Mietsache gehörenden Kellerräume, Kellerflure, ect sind vom Mieter umgehend zu räumen. Sollte im MV kein bestimmter Kellerraum zugewiesen sein, kannst du m.E. jeder Zeit dem Mieter einen neuen Kellerraum zuweisen.
     
  5. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.736
    Zustimmungen:
    335
    Hallo Jan,

    auch ich schliesse mich den 14 Tagen und Photos machen an.
    Die dort zu findenden Goldbarren sollteste jedoch gesichert umdeponieren...:smile032:
    Ähm, gibt es beider Dssd Feuerwehr Beamte - oder sind das doch eher Tarifkräfte?
     
  6. #5 Kjell2011, 30.04.2014
    Kjell2011

    Kjell2011 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.04.2014
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Hallo Zusammen,
    erst einmal vielen Dank für die Antworten.
    Im den Mietverträgen werden die Wohnungen mit einem Kellerraum vermietet. Die sind auch vorhanden. Zusätzlich gibt es eine Waschküche für alle.
    Aber es wurde sich halt auch in den anderen Räumen ausgebreitet. U.a. in meinem Heizungskeller Wäscheleinen aufgehangen, Kartons deponiert, Propangasflaschen, etc.
    Es besteht keine direkte Brandgefährdung, aber z.B. mit den Propanflaschen finde ich schon sehr bedenklich.

    Off Topic:
    @Berny: Jeder Feuerwehrmann, der bei einer Stadt mit einer Berufsfeuerwehr arbeitet, ist Beamter. Egal ob mittl. Dienst, geh.Dienst oder höh. Dienst. Tarifkräfte gibt es nur bei Werkfeuerwehren wie Flughafen, Henkel, etc.

    Gruß Jan
     
  7. #6 Pharao, 30.04.2014
    Zuletzt bearbeitet: 30.04.2014
    Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    507
    Hi,

    wie schon geschrieben, unabhängig von der Gefährdung, diese Räume sind nicht mitvermietet und da hat dann der Mieter auch nix zu suchen. Und deswegen würde ich mich auch hauptsächlich darauf berufen im Schreiben an die Mieter.

    Beziehst du die "Räumung" nur auf die Gefährdung, dann räumt der Mieter ggf. die Propanflasche weg, aber stellt weiterhin seinen Müll dort ab oder hängt weiterhin die Wäsche dort auf, ect. Als zweites ist natürlich immer der Streitpunkt, was ist eine Gefährdung ? Wenn schon einfache Umzugskartons eine Gefährdung darstellen, dann dürfte der Mieter fast nix mehr in seinem Kellerraum lagern.

    Natürlich ist es super für die Mieter im warmen Heizungsraum ihre Wäsche zu trocknen, nur wenn du das als Vermieter eben nicht willst (und der Grund ist hier völlig egal), dann untersagst du das einfach. Ich würde den Heizungsraum eh abschließen, weil manche Mieter gerne dazu neigen selber an der Heizung rumzuspielen, wenn sie der Meinung sind, diese sei nicht richtig nach ihren Wünschen eingestellt.
     
  8. #7 Kjell2011, 30.04.2014
    Kjell2011

    Kjell2011 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.04.2014
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Ja das mit dem rumspielen können die machen. Haben alle Gasetagenheizung. Meine Therme hängt nur in diesem Keller.
    Ja dann werde ich das mit der Gefährdung erstmal weg. Ihr habt ja Recht. Ich bin der Vermieter und wenn ich das nicht möchte, ist das so. Samstag werde ich die Mieter eh zum Kaffee trinken einladen. Auch um zu erläutern was alles gemacht wird in der nächsten Zeit. Grundstück einzäunen, neue Haustür, neue Therme für einen Mieter usw. Ich finde das ok so wenn ich denen die Schritte erläutere. Gleichzeitig werde ich das Schreiben mit der Räumung des Kellers persönlich übergeben.

    Gruß Jan
     
  9. #8 Papabär, 30.04.2014
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.711
    Zustimmungen:
    423
    Ort:
    Berlin
    Als (nicht akute) Gefährdung sehe ich jegliche Gegenstände, die ohne Erlaubnis in Gemeinschaftsbereichen abgelagert werden. Im Falle eines Brandes wird man die nämlich nicht mehr sehen und ggf. darüber stolpern.
    Darüber gibt´s auch keinen Streit, wer anderer Meinung ist hat einfach unrecht - Punkt.

    Den Heizungskeller abzuschließen bzw. ggf. überhaupt erst einmal abschließbar zu machen ist aber in der Tat ein guter Hinweis
     
  10. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.736
    Zustimmungen:
    335
    Du sagst es, Papa!
    Wir hatten einmal den Fall, dass der Sohn (gelernter Insatallateur) einer EG-Geschäftsraum-Mietpartei, die auch einen Schlüssel zum Heizungsraum hatte, eine Überwurfmutter im Heizkreis etwas gelöst hatte, sodass sie schnell Druck verlor und abschaltete, damit dann die Mieter-Eltern reklamieren und mietmindern konnten...:erschreckt015:
     
  11. #10 Kjell2011, 09.05.2014
    Kjell2011

    Kjell2011 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.04.2014
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Morgen Zusammen,
    Ich schaffe es leider jetzt erst mich zu melden.
    Also ich habe mich letzten Freitag mit den Mietern zum Kaffee trinken getroffen und denen den Brief mit der Frist bis kommenden Donnerstag persönlich überreicht. Die Mieterin im Dachgeschoss zeigte vollstes Verständnis, aber die Mieterin im 1. OG scheint damit nicht so einverstanden zu sein. Ich bin mal gespannt ob sie bis Donnerstag die Sachen entfernt.

    Gruß Jan
     
  12. #11 Aktionär, 09.05.2014
    Aktionär

    Aktionär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.06.2013
    Beiträge:
    1.218
    Zustimmungen:
    104
    Ort:
    NRW
    Gab es denn von den Mietern im 1. OG irgendwelche Gründe / Argumente?
    Oder war es einfach nur Unzufriedenheit, weil es bisher so schön bequem war?
     
  13. #12 Kjell2011, 09.05.2014
    Kjell2011

    Kjell2011 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.04.2014
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Es geht vermutlich wirklich nur um reine Bequemlichkeit. Die letzten 17 Jahre war das Haus ein Renditeobjekt wo kein Vermieter im Haus gewohnt hat. Da konnten sich die Leute schön ausbreiten.

    Gruß Jan
     
  14. Pitty

    Pitty Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    3.256
    Zustimmungen:
    315
    Stehst Du schon im Grundbuch drin?
     
  15. #14 Kjell2011, 10.05.2014
    Kjell2011

    Kjell2011 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.04.2014
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Hallo Pitty,
    Nein, ich stehe nur als Vormerkung drin. Jedoch wurde durch den alten Eigentümer schriftlich mitgeteilt das ich der Neue Eigentümer bin und die Miete ging auch schon auf mein Konto.

    Gruß Jan
     
  16. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    4.381
    Zustimmungen:
    1.415
    Ort:
    Mark Brandenburg
    Rein rechtlich bist du erst ab Grundbucheintrag so richtig Eigentümer. Von daher sollte man bei Streit im Anmarsch da noch etwas die Füße still halten und den Eintrag abwarten.
    Andererseits kann eine Klausel im Notarvertrag, in der dich der Alteigentümer mit allen Pflichten und Rechten ab Kosten- Nutzungsübergang bevollmächtigt, sinnvoll sein. Guck mal ob du so etwas drin hast, ansonsten im Hinterkopf behalten für nächstes mal.
    Ich sehe hier aber keine größeren Probleme. Glaube kaum das es nötig sein wird die Kellerräumung mit Hilfe von Gericht, Gerichtsvollzieher, Polizei, SEK, Feuerwehr und sonstigen Truppenteilen zu vollziehen. :91:
     
  17. #16 Kjell2011, 11.05.2014
    Kjell2011

    Kjell2011 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.04.2014
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Hallo,
    Das mit dem Kosten-Nutzungsübergang steht drin.
    Jetzt wurde heute meine Frau von der Mieterin angesprochen das sie es bis Mittwoch nicht schaffen den Keller zu räumen. Meine Frau hat nichts dazu gesagt.
    Ich sehe das als Provokation. 1. Haben sie noch garnicht angefangen den Keller zu räumen, 2. Ist das garnicht so viel und 3. Ist genug Platz in ihrem eigenen Kellerraum.
    Ich bin nach wie vor an einer friedlichen Lösung interessiert aber ich glaube dass die das drauf anlegen.

    Gruß Jan
     
  18. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.736
    Zustimmungen:
    335
    Du sagst es, Jan. Bedenke aber bitte, das so manche bedauernswerte Zeitgenossen sowas als Lustgewinn betrachten...:064sonst:
     
  19. #18 Kjell2011, 11.05.2014
    Kjell2011

    Kjell2011 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.04.2014
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Ja leider. Jetzt muss ich nur überlegen wie ich weiter vorgehe.
     
  20. #19 Aktionär, 12.05.2014
    Aktionär

    Aktionär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.06.2013
    Beiträge:
    1.218
    Zustimmungen:
    104
    Ort:
    NRW
    Ich würde auf Einhaltung der gesetzten Frist bestehen. Räumst Du hier eine Verlängerung ein läufst Du für spätere Aktionen Gefahr, dass man dich nicht ernst nimmt bzw. davon ausgeht, dass es wieder Verlängerung oder Nachtsicht in irgendeiner Art und Weise gibt. Ich würde von Beginn an eine klare Linie fahren.
     
  21. #20 Papabär, 12.05.2014
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.711
    Zustimmungen:
    423
    Ort:
    Berlin
    Ich sehe dies als Versuch der Mieter, die Grenzen beim neuen Vermieter auszuloten. "Was lässte der mit sich machen".
    Du hast einen Termin gesetzt, dann mach´ den Mietern klar, dass am darauffolgenden Werktag das Räumkommando mit dem orangen LKW kommt.

    Es kann m.E. immer mal sein dass ein Mieter irgendeinen Gegenstand vorübergehend im Gemeinschaftskeller abstellen muss. Aber dann ist dieser Gegenstand bitte zu beschriften ... und spätestens am nächsten Wochenende verschwunden.

    Wenn ein Mieter meint, seine Sachen nicht anders unterstellen zu können, kann man ja wohl zumindest von ihm verlangen, dass er seinen Plunder ordentlich kennzeichnet.

    Warte mal ab, wenn Ali und Murat den Plunder aufladen und Du mit´ner Kamera daneben stehst, dann kommen sie ganz schnell aus ihren Löchern, schimpfend wie die Rohrspatzen - aber plötzlich findet sich schon ein Plätzchen.
     
Thema: Mieter haben Keller vollgestellt. Welche Frsit ist angemessen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vermieter kellerraum vollgestellt

    ,
  2. Mieter stellt Keller voll

    ,
  3. sohn der mieterin stellt gemeinschaftskeller zu

Die Seite wird geladen...

Mieter haben Keller vollgestellt. Welche Frsit ist angemessen? - Ähnliche Themen

  1. Ein Buch über die "Best of" Mieter schreiben? :-)

    Ein Buch über die "Best of" Mieter schreiben? :-): Hallo zusammen, darf ich hier mitmachen? Irgendwie brauche ich grade was um mich auszu... !! Ich war eigentlich der Meinung, ich würde vor diesen...
  2. Ich (als Mieter & Hausmeister) möchte meiner Hausverwaltung Wärmecontracting schmackhaft machen.

    Ich (als Mieter & Hausmeister) möchte meiner Hausverwaltung Wärmecontracting schmackhaft machen.: Also, wie macher weiß, mache ich die Hausmeisterdienste in dem MFH in dem ich zur Miete wohne. In letzter Zeit habe ich einige Beiträge...
  3. Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung

    Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung: Hallo, wir haben schon seit geraumer Zeit mit einem Mieter Probleme wegen unregeläßigen Mietzahlungen, Beleidigung, Sachbeschädigung, Androhung...
  4. Mieter nervt/droht

    Mieter nervt/droht: Hallo, ich habe ja eine Mieterin die mit ihrem Nachbarn Probleme hat. Der Nachbar ist zum Glück nicht mein Mieter. Besagter Nachbar ließ mir über...
  5. Temporärer Mieter aus dem (EU) Ausland - was beachten?

    Temporärer Mieter aus dem (EU) Ausland - was beachten?: Hallo, ich bin leider und früher als erhofft Eigentümer einer Immobilie geworden. Leider habe ich bisher keinen "seriösen" Mieter für die frei...