[Mieter] Halbherzige Wärmedämmung trotzdem mehr zahlen ?

Dieses Thema im Forum "Mieterhöhung" wurde erstellt von Scheich, 07.10.2008.

  1. #1 Scheich, 07.10.2008
    Scheich

    Scheich Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.01.2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo in die Runde !

    Mein Problem (Mieter in einem MFH) ist, ich habe dieses Jahr im Frühjahr eine Mieterhöhung bekommen und zugleich die Ankündigung einer Wämedämmung mit 2 neuen "Haustüren" und dann ebenfalls nochmal eine 10% erhöhung, weil das eine Modernisierung darstellt.
    Gut, das Haus wurde gedämmt, die neuen Haustüren sein so sinnlos wie ein Kropf, denn neue Türen bekamen der Fahrradkeller und der ehemalige Hausmeisterabstellraum (beide nur von aussen betretbar), die eigentlichen alten Holz-Haustüren wurden - naja - angeblich von Fachmännern bearbeitet und sollten laut deren Aussage wieder schließen.
    Tun sie vielleicht bei 20° C, aber nicht wenns kälter ist.
    Wir Mieter haben bereits ein Schreiben der Wohnungsbeugesellschaft erhalten, bei dem 2 Haustüren und die Wärmedämmung aufgeführt ist - neue Miete tritt am 01.12. in Kraft.
    Die Fenster und die Wohnungstür sind nach wie vor undicht, die Haustür schließt ebenfalls nicht selbständig - auf gut deutsch: es zieht immer noch durch.
    Ein Anruf bei der Regionsvertretung hat folgendes ergeben:
    Die Dämmungsmaßnahme wurde nicht auf Basis von Zuschußmöglichkeit des Staates gemacht. (Ich wollte die gerne anschwärzen)
    Die Haustür ist laut Firma XY in Ordnung - ich glaub auch an Christkind
    und -
    "sie tun, was "sie für richtig halten.
    So, toll....
    Heißt das jetzt, ich darf jetzt mehr Miete unter dem Deckmäntelchen "Modernisierung" zahlen, obwohl trotz der Modernisierung immer noch die Wärme durch die Fenster und Türen wie eh und je entweicht und ich garantiert nichts einsparen werde ?
    Könne die mit einem billigen Trick doppelt abkassieren (also neue fadenscheinige Modernisierungsmieterhöhung), falls die demnächst mal neue Türen setzen lassen ?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.747
    Zustimmungen:
    61
    Dazu fällt mir zunächst ein Tipp ein: Verfolgungswahn aus- und Hirn einschalten!

    Grundlage für die Berechnung der Modernisierungsumlage sind die Modernisierungskosten. Wenn also irgendwelche Maßnahmen zu einem späteren Zeitpunkt durchgeführt werden, können die Kosten für irgendwelche zukünftigen Maßnahmen bisher nicht in die Umlage eingegangen sein.
     
  4. #3 Christian, 07.10.2008
    Christian

    Christian Gesperrt

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    das macht meine Haustüre auch nicht. Wenn ich das Haus betrete, muss ich die Türe immer manuell schließen ... lästig, aber extrem wirklungsvoll.
    Evtl. lohnt sich ja die Anstellung eines "Haustürschließers" - der kann euch dann auch die Haustüre öffnen, wenn ihr nach Hause kommt, euch einen "Guten tag" wünschen und danach die Türe wieder schließen. :stupid

    Wenn die Fenster und/oder Türen wirklich undicht sind, würde ich das als erstes schriftlich dem Vermieter melden - weiß der bereits davon? Ich als Vermieter bin kein Hellseher und kann nicht ahnen, was alles in der vermieteten Wohnung kaputt/beschädigt/defekt ist. Also, einfach mal anquatschen (geht schneller als hier im Forum einen Beitrag zu tippen!) und im Idealfall zusätzlich schriftlich, damit ihr was in der Hand habt.

    Hast du ein Problem damit, daß das eine Türe aus Holz ist? Findest du Kunststoff oder Alu "besser"? Oder was genau steckt hinter der Aussage? Sorry, ich weiß es wirklich nicht wie du das meinst.

    Ich würde mir nicht zutrauen, den Einspareffekt einer ... "
    ..."-Maßnahme einschätzen zu können. Kannst du das? Kannst mir ja vll. mal gaaanz grob erklären, wie man sowas einschätzt.

    Vielleicht ist die im Threadtitel erwähnte "Halbherzigkeit" der Wärmedämmung ja auch darauf zurückzuführen, daß eine Wärmedämmung Geld kostet, und der Vermieter/Eigentümer nicht damit rechnet, das Geld für eine "nicht halbherzige" Dämmung in den nächsten 30 Jahren wieder reinzubekommen durch die Miete?
     
  5. #4 Scheich, 07.10.2008
    Scheich

    Scheich Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.01.2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ich wills mal so sagen:
    Die deutschlandweite Baugesellschaft war vor Jahren offen für uns Mieter, es gab eigentlich nie Probleme oder wurde um Mängel großes Aufhebens gemacht.
    Dann kam eine englische Kapitalgesellschaft hinzu und seit dem gehts stetig bergab.
    Mängel, so wie ich sie aufgeführt habe, sind schon lange bekannt und mehr als einmal einfach ignoriert worden.
    Ein Beispiel: ein Schaden am Dach wurde 10 Monate lang nicht repariert, sondern nur geblockt.
    Man meldet Schäden oder Probleme schriftlich, per Email, telefonisch... es interessiert keinen.
    Nein, man wird sogar noch angemault, als hätte man ein Verbrechen begangen.
    Mein Schimmel in der Wohnung wurde gemeldet, dann hat es keinen interessiert.
    Ich habe noch einmal gemeldet und eine Frist gesetzt, nach der ich dann die Miete kürzen werde.
    Ich habe die Miete gekürzt und dann trabte mal wer an.
    Eine Mitbewohnerin hat 6 Monate wegen dem selben länger gewartet, weil sie nicht die Miete gekürzt hat.
    Das ist doch unverschämt, oder ?
    Man gab auch ohne weiteres zu, daß die Fenster kaputt sind und deswegen Schimmel entstanden ist.
    Warum interessiert einen Vermieter das alles trotz wissen darüber nicht ?
    Wollen die keine friedliche coexistenz mehr ?
    Ob die Dämmung wirkt, oder nicht stellt sich im Winter ganz einfach raus:
    Wenn ich locker 21° C tagsüber erreichen kann, dann bringts was.
    Das hab ich nämlich mit müh und not geschafft, diesen Winter führe ich Tagebuch.
    Darum finde ich ein Dämmung sinnlos, wenn die Fenster am Haus nicht mit saniert werden, damit die Wärme gehalten wird.
    Ich bin auch nicht der einzige mit Problemen mit den Fenstern.
    Warum baue ich 2 neue Aussentüren in nur von aussen zugänglichen Räumen (Fahrradkeller und Abstellraum) ein, belasse aber die alte Haustüren ?
    Man verkauft uns das als neue Haustür - wo ist der Sinn ?
    Wir wurden vor den Baumaßnahmen informiert: Wärmedämmung und neue Haustüren.
    Aber doch nicht neue Türen für das :stupid
    Ebensowenig haben die seit über einem Monat trotzt mehrmaliger Aufforderung nicht auf die Reihe gebracht, den Handlauf für die Aussentreppe wieder montieren zu lassen.
    Wir haben hier alte und kranke Menschen.
    So, jetzt ist ein Unfall passiert, eine ältere Dame ist schwer gestürzt, Notarzt gerufen und sie musste ins Krankenhaus und wurde operiert.
    Ihr Sohn lässt natürlich den Anwalt von der Leine...
    Jetzt schaun mer mal...
    Wollen die die Mieter rausekeln ?
     
  6. #5 Christian, 07.10.2008
    Christian

    Christian Gesperrt

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    der Fahrradkeller, wird der auch von euch benutzt? Der Hausmeisterraum, wird der vom Hausmeister, dessen Dienste ihr in Anspruch nehmt, benutzt?
    Wenn ja, dann "gehören" die Türen ja auch irgendwie zur Wohnung, also so GANZ unlogisch ist das nicht (aber 100% nachvollziehbar auch nicht). Leider sehe ich hier auch nur deine Sicht der Dinge, ich will dir nichts unterstellen, aber vielleicht sieht der Vermieter/Eigentümer das gaaaanz anders.
    Außerdem, vll. was schlicht und ergreifend nicht mehr Geld übrig, um auch noch die "richtigen" Haustüren zu erneuern, stattdessen hat man halt die schlechteren Fahrrad- und Hausmeisterraumtüren erneuert, die Haustüren sind dann vll. nächstes Jahr dran.


    Das fragst du am liebsten den Vermieter/Eigentümer ;)
    Dazu kann ich nur sagen, daß es sowas auch genau andersrum gibt, guck' dir mal das Forum hier an, da gibts genug davon ... auf eine Frage nach dem "Warum" wirst du weder in den Fällen hier im Forum noch bei deinem keine wirkliche Antwort finden.
    Wenn ein Gespräch nichts nutzt, musst du das entweder so hinnehmen, mit dem großen Hammer kommen (Anwalt etc.) oder dir was anderes suchen ... sorry, das klingt jetzt hart, aber wenn es immer schlimmer wird, such' dir was anderes, und vergess' den Ärger ...
     
  7. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    Vielleicht wird ja auch mal wirtschaftlich gedacht. Wenn ein Handwerker wegen jeder Kleinigkeit anfahren muss, dann kostet das zusätzlich Geld. Wenn das ein Helfer mal notdürftig rep, dann kann ein Monteur (der teuer ist) das bei Gelegenheit mit anderen dingen erledigen.
    Auch schon mal auf die Idee gekommen, dass nur deswegen niemand sofort reagiert, weil der Personalstamm runter gefahren wurde? Wenn ein Techniker 1000 Objekte gleichzeitig verwaltet, dann ist es nicht damit erledigt, wenn man mal schnell vorbei fährt.
    Sorry, aber da sind die Ansprüche der Mieter manchmal utopisch. 1000 Objekte 20 min pro Objekt, das sind 42 Arbeitstage. Wenn nun die Personaldecke schwach ist, kommen vielleicht 2000 Objekte auf den Verwalter zu. Bei den niedrigen Mieten zum Teil muss manchmal schon knapp kalkuliert wird...
     
Thema: [Mieter] Halbherzige Wärmedämmung trotzdem mehr zahlen ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Mieterhöhung wegen Dachdämmung

    ,
  2. mieterhöhung dämmung

    ,
  3. neue Haustür Mieterhöhung

    ,
  4. modernisierungsumlage dachdämmung,
  5. mieterhöhung nach wärmedämmung,
  6. kellerdeckendämmung umlage,
  7. dämmung sinnlos,
  8. modernisierungsumlage wärmedämmung,
  9. haustüre wärmedämmung,
  10. haustürschließer,
  11. mieterhöhung bei dämmung,
  12. mieterhöhung nach dachdämmung,
  13. mieterhöhung wärmedämmung dach,
  14. dachdämmung mieterhöhung,
  15. wärmedämmung sinnlos,
  16. lästige mieter ekeln,
  17. mieterhöhung nach teilwärmedämmung,
  18. Mieterhöhung nach Dachbodendämmung,
  19. mieterhöhung nach wärmedämmung haus,
  20. mieterhöhung nach dämmung,
  21. kellerdeckendämmung umlage nur für erdgeschosswohnung,
  22. mieterforum rausekeln,
  23. wämedämmung denn sie wissen nicht was sie tun,
  24. mieter rausekeln tricks,
  25. kellerdeckendämmung und mietumlage
Die Seite wird geladen...

[Mieter] Halbherzige Wärmedämmung trotzdem mehr zahlen ? - Ähnliche Themen

  1. Miete ein Monat im Rückstand

    Miete ein Monat im Rückstand: Hallo, mir fehlt jetzt die Miete für den Monat Dezember 16. Ich weiß, dass wenn der Mieter mit zwei Mietszahlungen im Rückstand ist, ich ihm...
  2. Ein Buch über die "Best of" Mieter schreiben? :-)

    Ein Buch über die "Best of" Mieter schreiben? :-): Hallo zusammen, darf ich hier mitmachen? Irgendwie brauche ich grade was um mich auszu... !! Ich war eigentlich der Meinung, ich würde vor diesen...
  3. Ich (als Mieter & Hausmeister) möchte meiner Hausverwaltung Wärmecontracting schmackhaft machen.

    Ich (als Mieter & Hausmeister) möchte meiner Hausverwaltung Wärmecontracting schmackhaft machen.: Also, wie macher weiß, mache ich die Hausmeisterdienste in dem MFH in dem ich zur Miete wohne. In letzter Zeit habe ich einige Beiträge...
  4. Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung

    Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung: Hallo, wir haben schon seit geraumer Zeit mit einem Mieter Probleme wegen unregeläßigen Mietzahlungen, Beleidigung, Sachbeschädigung, Androhung...
  5. Mieter nervt/droht

    Mieter nervt/droht: Hallo, ich habe ja eine Mieterin die mit ihrem Nachbarn Probleme hat. Der Nachbar ist zum Glück nicht mein Mieter. Besagter Nachbar ließ mir über...