Mieter (Hartz 4 Empfänger) verstorben

Diskutiere Mieter (Hartz 4 Empfänger) verstorben im WEG - Allgemeine Fragen Forum im Bereich Wohnungseigentum; Hallo, mein Mieter ist im November verstorben, der Verwalter der Wohnung teilte mir dies erst jetzt mit. Der Mieter war ALG II - Empfänger und...

  1. ina68

    ina68 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.03.2015
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    mein Mieter ist im November verstorben, der Verwalter der Wohnung teilte mir dies erst jetzt mit. Der Mieter war ALG II - Empfänger und der Verwalter hat die Nebenkostenabrechnung 2013 erst im Dezember zum Jobcenter geschickt. Die Nebenkosten von 2012 sind auch noch nicht bezahlt. Der Verwalter meint, das Jobcenter zahlt nicht mehr, wenn der Mieter verstoben ist. Bei der Miete kann ich das ja noch nachvollziehen, aber die Nebenkosten hat der Mieter doch vorher schon verursacht. Kann es wirklich sein, dass ich jetzt auf den ganzen Kosten sitzen bleibe?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Martens, 09.03.2015
    Martens

    Martens
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    05.04.2006
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    157
    Ort:
    Berlin
    kurz und knapp:
    vermutlich schon.

    Christian Martens
     
  4. #3 Nero, 09.03.2015
    Zuletzt bearbeitet: 09.03.2015
    Nero

    Nero Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.06.2014
    Beiträge:
    2.615
    Zustimmungen:
    136
    Wieso? Der M. ist doch erst letztes Jahr 2014 ? im November verstorben.
    Wer hat denn dann bis dahin was verbraucht, obwohl weder 2012 noch zeitnah = Ende 2013 abgerechnet wurde.

    Wer haftet meiner Meinung nach? = der Verwalter - weil er einen miesen Job gemacht hat und jetzt die Verantwortung /Zuständigkeit verschiebt.
     
  5. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    7.831
    Zustimmungen:
    2.183
    Der Mieter, nicht das Jobcenter. Daher besteht der Anspruch auch gegen den Mieter und nicht gegen das Jobcenter. Der Mieter hatte einen Anspruch gegen das Jobcenter, der allerdings mit ihm gestorben ist. Das Jobcenter zahlt dem Mieter die Wohnung, damit er nicht obdachlos wird. Da dieses Ziel jetzt nicht mehr erreichbar ist, wird das Jobcenter auch nicht zahlen.

    Nun besteht also noch der Anspruch gegen den Mieter. Wenn dort in der Erbmasse nichts zu holen ist, hat man Pech gehabt. Bei ALG2-Beziehern ist das der Regelfall.


    Weißt du, welche Gründe es gab, dass die Abrechnung erst so spät kam? Oder welche Marschbefehle der Verwalter vom Eigentümer hatte bzw. wann der Verwalter überhaupt vom Tod des Mieters erfahren hat?
     
  6. #5 Nero, 09.03.2015
    Zuletzt bearbeitet: 09.03.2015
    Nero

    Nero Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.06.2014
    Beiträge:
    2.615
    Zustimmungen:
    136
    Welches Interesse sollte der Eigentümer - außer dem Eigenen- gegenüber seinem! Verwalter (= Beauftragter) denn haben, außer seine Interessen ordnungsgemäß zu bedienen.

    Gründe? Weiß nicht - warum auch - ich stecke ja nicht in diesem Strumpf - aber wenn ich es tun wollte, würde ich mal die Masche zurück-/hinauf laufen wollen. Zurück zu den Ursprüngen der Malheurs = der Verwalter. Sonst würde sich der Eigentümer ja hier nicht beschweren.
    Der Mieter kann ja schließlich für sein "Malheur" nichts.
     
  7. #6 Papabär, 09.03.2015
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    6.322
    Zustimmungen:
    1.010
    Ort:
    Berlin
    Und wo Du grad´ so schön dabei bist, kannst Du doch auch bestimmt gleich mal Issak Newton verklagen, gell? Der Typ hat die Schwerkraft erfunden = Ursache vieler Malheure. :50:
     
  8. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    7.831
    Zustimmungen:
    2.183
    Kann man Pech und eigenes Verschulden dadurch verhindern, dass man sich beschwert? Wäre mir neu ...
     
  9. Nero

    Nero Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.06.2014
    Beiträge:
    2.615
    Zustimmungen:
    136
    Ich weiß nicht, was Archimedes so alles erfunden hat, aber er ist mir irgendwie besonderes sympathisch.

    Ich weiß nicht, weshalb sich insbesondere versierte Verwalter bei dieser Frage so angegriffen fühlen, dass sie persönlich werden - Was solls!
     
  10. #9 PHinske, 10.03.2015
    PHinske

    PHinske Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.06.2009
    Beiträge:
    547
    Zustimmungen:
    94
    Ansprechpartner für berechtigte Geldforderungen sind die Erben.

    Nun musst du in den Verwaltervertrag schauen, ob der Verwalter dafür zuständig ist, die Forderungen geltend zu machen und durchzusetzen.

    MfG PHinske
     
  11. Anzeige

    Vielleicht wirst du HIER Antworten finden.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    5.466
    Zustimmungen:
    1.008
    Zu meiner Zeit hieß es Isaac Newton. Wurde wahrscheinlich auch bereits gekippt.:49:
     
  13. #11 Papabär, 10.03.2015
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    6.322
    Zustimmungen:
    1.010
    Ort:
    Berlin
    :122: Oops ... äh, oh janee - doch ... Du hast natürlich Recht. Muss an der fortgeschrittenen Stunde gelegen haben. :114:
     
Thema: Mieter (Hartz 4 Empfänger) verstorben
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. hartz 4 empfänger gestorben miete WG

    ,
  2. harz 4 empfänger mieter verstorben was tun

    ,
  3. ansprechpartner bei Tot von hartz 4 mieter

Die Seite wird geladen...

Mieter (Hartz 4 Empfänger) verstorben - Ähnliche Themen

  1. fristlose Kündigung wegen nichtbezahlter Miete - Fristen

    fristlose Kündigung wegen nichtbezahlter Miete - Fristen: Hallo, mein Mieter hat die Miete (zahlbar bis zum 3. im Voraus) für Nov. ´17 und Jan.´18 nicht bezahlt. Da ich gelesen habe das die die fristlose...
  2. Miete soll nachverhandelt werden: Achtung Drücker!

    Miete soll nachverhandelt werden: Achtung Drücker!: Servus in die Runde, ich melde mich, da ich fragen wollte, wer sonst noch solche Erfahrungen wie ich gemacht hat. Meine Großmutter ist...
  3. Mieter fordert gesamte Kaution zurück

    Mieter fordert gesamte Kaution zurück: Folgender Sachverhalt: Mieter hat nur von April 2017 bis November 2017 die Wohnung gemietet. Bei der Kündigung gab es schon Probleme, da er...
  4. Kaufvertrag über ein Mehfamilienhaus: Sonderregelung zum Wohnrecht der aktuellen Mieter

    Kaufvertrag über ein Mehfamilienhaus: Sonderregelung zum Wohnrecht der aktuellen Mieter: Hallo zusammen, wir sind dabei ein Mehrfamilienhaus zu kaufen. Die Finanzierung steht schon und der Kaufvertrag ist ebenfalls vom Makler an uns...
  5. Temporärer Mieterlass für Mieter

    Temporärer Mieterlass für Mieter: Hallo zusammen, ich hätte da mal eine Frage und hoffe, ihr könnt uns ein paar Tipps geben. Seit über 10 Jahren haben wir die gleiche Mieterin...