Mieter hat Fenster angebohrt

Diskutiere Mieter hat Fenster angebohrt im Schönheitsreparaturen Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; erstmal sorry ich weiß nicht wohin genau mit dem Thema deshalb hier, falls es verkehrt ist bitte verschieben. Folgendes Problem gerade sah ich...
  • Mieter hat Fenster angebohrt Beitrag #1

Sam23

Benutzer
Dabei seit
22.08.2007
Beiträge
57
Zustimmungen
0
erstmal sorry ich weiß nicht wohin genau mit dem Thema deshalb hier, falls es verkehrt ist bitte verschieben.

Folgendes Problem
gerade sah ich zufällig das meine Mieterin die Fenster im Badezimmer angebohrt hat um dort eine Lamellenjalousie zu befestigen. Nicht die Fensterrahmen oder sonstwo sondern richtig an den Teilen welche die Fensterscheiben halten und die man aufmachen kann. Es sind Kunststofffenster und sie sind NEU gewesen.

Sie hatte bei Einzug eine Innenrollade, welche wir selber befestigt haben an der Decke. Diese hat sie abgemacht und jetzt so Dinger an den Fenstern.


Kann sie das. Die Fenster haben jetzt ja bei Auzug Löcher. Was mach ich bloß??? Hätte sie die Dinger nicht ankleben können?????

Danke für eure Antworten.
 
  • Mieter hat Fenster angebohrt Beitrag #2

Suzuki650

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
04.08.2007
Beiträge
339
Zustimmungen
0
Hi Sam23,

die Mieterin hat mit dem anbohren dein Eigentum beschädigt und sich damit Schadenersatzpflichtig gemacht. Das teilst du ihr schriftlich mit und dann kuckst du mal zusammen mit deinem Fensterbauer wie teuer die Reparatur wird.

Suzi
 
  • Mieter hat Fenster angebohrt Beitrag #3

Christian

Gesperrt
Dabei seit
12.08.2008
Beiträge
2.705
Zustimmungen
2
Hallo,

an Stelle der Mieterin würde ich argumentieren, daß die Löcher zum "vertragsgemäßen Gebrauch der Mietsache" gehören.

Löcher in den Badfliesen tun das ja auch ;-)

Im schlimmsten Fall wird ein Richter beurteilen müssen, wie die Löcher zu werten sind.

Aber ansprechen würde ich als Vermeiter sowas trotzdem - und versuchen, die Mieterin den Schaden bezahlen zu lassen.
 
  • Mieter hat Fenster angebohrt Beitrag #4

Jerry

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
12.07.2006
Beiträge
443
Zustimmungen
1
Nee also sorry, in solchen Fällen würd ich auch völlig elektrisch:

Wenn jemand an den Fensterrahmen (insb. bei Kunststoff, wo nun eine vernünftige Ausbesserung praktisch gar nicht geht) rumbohren will, muss er das a) mit dem Eigentümer abstimmen und im Zweifel b) die Wiederherstellung des unbeschädigten Zustands spätestens bei Auszug bezahlen.

Bei einer hochwertigen Jalousie kann man im Zweifel vielleicht noch argumentieren, dass sie durch feste Verbindung mit der Mietsache als Bestandteil derselben nach Auszug in der Wohnung verbleibt - da aber Geschmäcker verschieden sind, ist für den Nachmieter ein unbeschädigtes Fenster im Zweifel mehr wert, d.h. ich als Vermieter müsste das instandsetzen lassen - sonst unterstellt mir der Nachmieter noch, dass ich _ihm_ irgendwann den Schaden zurechne.

Übrigens ist das mit dem Fliesen anbohren auch so'ne Sache - frei nach dem alten Sprichwort "sind sie erst mal ruiniert, bohrt es sich ganz ungeniert" - so geht's ja nicht. Klar darf (muss) man sich im Bad ein paar notwendige Utensilien befestigen, aber wenn danach die Verfliesung nur noch Schuttwert hat weil 500 Löcher an den unmöglichsten Stellen (mglw. mit Fehlversuchen) gemacht wurden, kann mir keiner erzählen, dass das noch vertragsgemäßer oder üblicher Gebrauch wäre.

Und grad bei _neuen_ Fenstern ist's ja nochmal schlimmer. Hat die Mieterin die Löcher selbst angebracht oder wurde die Jalousie von einem Fachbetrieb montiert? (Von letzterem hätte ich einen qualifizierten Hinweis auf zeitgemäße Befestigungsmethoden erwartet)

Auch Kleber ist nicht ohne, aber im Normalfall bekommt man den wieder hinreichend rückstandsfrei runter - und die modernen Kleber halten verblüffend viel aus.

LG
Jerry
 
  • Mieter hat Fenster angebohrt Beitrag #5

Sam23

Benutzer
Dabei seit
22.08.2007
Beiträge
57
Zustimmungen
0
Sie hat selbst gebohrt und es handelt sich um so billige Plastiklamellen. Es sind übrigends zwei Fenster da sie sie angebohrt hat weil das Fenster zwei Flügeltüren hat und sie die Dinger direkt an die Fenster gemacht hat.

Mich ärgert es umso mehr weil sie ja einen Sichtschutz von uns hatte, den sie selbstständig abmontiert hat.
 
  • Mieter hat Fenster angebohrt Beitrag #6

Jerry

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
12.07.2006
Beiträge
443
Zustimmungen
1
Kurze Fünfe machen:

- Gespräch suchen
- Fehlverhalten erklären und dokumentieren
- Unterschreiben lassen, dass die Wiederherstellung des unbeschädigten Zustandes spätestens bei Auszug auf Kosten der Mieterin zu erfolgen hat

Wenn alles andere fehlschlägt, musst Du Dich wenigstens schriftlich absichern. Ist zwar keine Gewähr, dass es dann wirklich bezahlt wird, aber wenn sonst alles in Ordnung ist, hast Du im Zweifel die Fuchtel auf der Kaution - für zwei Fensterflügel sollte die allemal reichen.

LG
Jerry
 
Thema:

Mieter hat Fenster angebohrt

Sucheingaben

kunststofffenster reparieren bohrloch

,

fensterrahmen bohren mietwohnung

,

mieter bohrt löcher im fensterrahmen

,
fensterrahmen angebohrt
, kunststofffenster angebohrt, löcher in kunststofffensterrahmen, bohrlöcher im fensterrahmen, mietwohnung fensterrahmen bohren, löcher in Kunststofffenster reparieren, kunststofffenster bohrloch reparieren, holzfenster bohren, kunststofffenster bohren, in kunststofffenster bohren, mietwohnung holzfenster bohren, mieter bohrt löcher in fensterrahmen, angebohrte kunststofffenster, fenster bohren, fensterrahmen durchbohren, Fenster angebohrt, Bohren in Kunststofffenster, fenster bohren mietwohnung, mietrecht bohrlöcher kunststofffenster, Bohrloch in Kunststofffenster reparieren, bohrlöcher fenster, löcher im fensterrahmen reparieren
Oben