Mieter hat gekündigt - Schönheitsreparaturen trotz Corona

Diskutiere Mieter hat gekündigt - Schönheitsreparaturen trotz Corona im Renovierung Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Hallo, unser Mieter hat form- und fristgerecht zum 31.05.2020 seine Wohnung gekündigt. Die Wohnung wurde im August 2014 renoviert übergeben. Das...

seni_k

Neuer Benutzer
Dabei seit
21.07.2014
Beiträge
8
Zustimmungen
0
Hallo,

unser Mieter hat form- und fristgerecht zum 31.05.2020 seine Wohnung gekündigt.
Die Wohnung wurde im August 2014 renoviert übergeben. Das Mietverhältnis dauerte also mehr als 5 1/2 Jahre. Eine Besichtigung ergab die Notwendigkeit der Renovierung (Größe der Wohnung 125 m²). Die Schönheitsreparaturen sind wirksam vereinbart.

Wir selbst führen ein Malerunternehmen und haben dem Mieter ein finanziell sehr entgegenkommendes Angebot gemacht. Allerdings lehnt der Mieter dies ab. Die Wohnung ist seit Kündigung nicht mehr bewohnt.

Unsere Frage:
Kann sich der Mieter in der aktuellen Lage darauf berufen, dass Baumärkte geschlossen haben und er kein Material erhält um die Wohnung fristgerecht zu renovieren? Oder können wir als Malerunternehmen argumentieren, dass das Material über uns bezogen werden könnte?
Welche Möglichkeiten haben wir, wenn der Mieter bis zum 31.05.2020 keine Renovierung wegen Corona bzw. der damit verbundenen "Ausgangssperre" vorgenommen hat?


Vielen Dank für eure Antworten.

Schöne Grüße
Ines
 

Newbie15

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
27.04.2015
Beiträge
708
Zustimmungen
299
Dass der Mieter nicht an Material kommen würde, ist ja nicht der Fall. Es gibt massig Fachhandel-Onlineshops und auch alle Baumärkte haben einen Onlineshop. Bestellen geht immer. Das ist meiner Meinung nach kein Argument.

Die Ausgangsbeschränkungen sehe ich da regional eher als Problem. Bei uns wurde diese vom Landkreis verhängt und es gibt eine Liste, weswegen man vor die Tür darf. Umzug, Renovierung usw ist da eigentlich nicht vorgesehen. Ob es erlaubt wäre bzw ob es sanktioniert würde? Wer weiß das aktuell schon.
 

Andres

Moderator
Dabei seit
04.09.2013
Beiträge
11.358
Zustimmungen
5.501
Kann sich der Mieter in der aktuellen Lage darauf berufen, dass Baumärkte geschlossen haben und er kein Material erhält um die Wohnung fristgerecht zu renovieren?

Das dürfte dann zu den zahlreichen Rechtsfragen gehören, die wir in den nächsten paar Jahren klären dürfen ...


Oder können wir als Malerunternehmen argumentieren, dass das Material über uns bezogen werden könnte?

Ich halte das für mindestens einen sehr gut geeigneten Argumentationsstrang. Einen anderen (Onlineshopping) hat @Newbie15 genannt.


Welche Möglichkeiten haben wir, wenn der Mieter bis zum 31.05.2020 keine Renovierung wegen Corona bzw. der damit verbundenen "Ausgangssperre" vorgenommen hat?

Ich würde dem Mieter jetzt bereits mitteilen, in welchem Zustand ich die Rückgabe erwarte. Außerdem würde ich auf die o.g. Möglichkeiten, Material zu beziehen, hinweisen. Der Mieter hat noch 2 Monate Zeit. Irgendwie habe ich Zweifel, dass die Schönheitsreparaturen wirklich so unmöglich sind, wie der Mieter behauptet.

Zumindest Stand heute würde ich nach Ende des Mietverhältnisses ganz "normal" verfahren: Kaution einbehalten, über die Kosten der Vornahme durch den Vermieter abrechnen.
 

Ferdl

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
14.09.2015
Beiträge
1.484
Zustimmungen
849
Ort
Westerwald
Ich würde da im Moment nichts weiter unternehmen. Wenn der Mieter den Eindruck gewinnt daß du ihm an die Kaution willst könnte er auf die Idee kommen die Kaution noch größtenteils abzuwohnen.
 

seni_k

Neuer Benutzer
Dabei seit
21.07.2014
Beiträge
8
Zustimmungen
0
Danke für eure Antworten

Der Mieter wurde schon darüber informiert, welche Arbeiten vorzunehmen wären.

Dass er das Material über uns beziehen könnte haben wir ihm angeboten. Und wie gesagt, auch dass wir die Arbeiten als Firma durchführen würden, wurde ihm angeboten und das zu einem unverschämt günstigen Preis, der eigentlich für eine Firma unmöglich ist. Aber wir sind ja keine Unmenschen...

Bislang kam nur ein "Wie bitte, wie viel soll das kosten? Das fällt aus". Dass wir über eine 125 m²-Wohnung mit hoher Abnutzung reden war da irgendwie nebensächlich...
 

seni_k

Neuer Benutzer
Dabei seit
21.07.2014
Beiträge
8
Zustimmungen
0
Ich würde da im Moment nichts weiter unternehmen. Wenn der Mieter den Eindruck gewinnt daß du ihm an die Kaution willst könnte er auf die Idee kommen die Kaution noch größtenteils abzuwohnen.
Er wohnt ja schon nicht mehr drin... Wohnung ist so gut wie leer
 

RP63VWÜ

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
05.11.2018
Beiträge
535
Zustimmungen
355
Mit Kaution abwohnen meint @Ferdl sicherlich die Einstellung der Mietzahlung.
 
Thema:

Mieter hat gekündigt - Schönheitsreparaturen trotz Corona

Mieter hat gekündigt - Schönheitsreparaturen trotz Corona - Ähnliche Themen

Makler vermittelt unserioese Mieter: Hallo! Ich habe Anfang August 13 einen Makler beauftragt, meine Wohnung zu November 13 an neue Mieter zu vermitteln. Normalerweise dauerte eine...
Oben