Mieter ist plötzlich weg

Diskutiere Mieter ist plötzlich weg im MV - Allgemeine Fragen Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; ich habe eine frage- ein Mieter, der noch so einige Mietschulden hat, ist einfach weggezogen, ohne Kündigung- einfach weg- welche Möglichkeit habe...

Suki

ich habe eine frage- ein Mieter, der noch so einige Mietschulden hat, ist einfach weggezogen, ohne Kündigung- einfach weg- welche Möglichkeit habe ich, ihn ausfindig zu machen?habe ich da überhaupt eine möglichkeit?
bin sehr dankbar über jede nachricht!!!
 

Martens

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
05.04.2006
Beiträge
2.909
Zustimmungen
159
Ort
Berlin
moin Suki,

dumme Sache das...

Die klassische Variante ist die Auskunft aus dem Einwohnermeldeamt, die kostet ein paar Gebühren und ist zumindest für einen Anwalt ganz einfach möglich.

Oftmals melden sich solche "Patienten" aber gar nicht an, so daß dieser Weg nicht weiterführt. Dann helfen nur noch Detekteien oder Inkassobüros...

hoffe geholfen zu haben,
Christian Martens
 

Beluga

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
31.08.2006
Beiträge
862
Zustimmungen
0
Wenn Du ganz sicher bist, dass der Mieter abgehauen ist, dann ist es vielleicht sinnvoll mit einem Zeuge die Wohnungstür zu öffnen und die Wohnung zu
räumen (Sachen 6 Monate aufbewahren).
Je länger das Warten desto mehr Mietausfall hast Du.

Wenn Du noch keinen Titel gegen den Mieter hast, dann wird mit Deiner
Mietforderung wohl problematisch sein.

Deshalb die Mieter ständig beobachten und bei Mietschuld immer schnell handeln.
 

fizzgig

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
21.04.2006
Beiträge
149
Zustimmungen
0
auf jeden fall erstmal ein bild der situation machen. das bedeutet die wohnung aufmachen und nachschauen. meistens ist sie von wertgegenständen sowieso geräumt, dann kannst du dir sicher sein das der nicht zurückkommt.
sachen aussortieren und das was "echt" noch wert hat aufheben, den rest auf die mülle.
wenn es ein sozialfall ist/war wirst du dein geld nicht wiedersehen.
wohnung wieder herrichten und neu vermieten.
glaub mir, wenn es so ein mensch ist/war spart man sich eine menge ärger und geld.

rechne dein mietschulden mal zusammen, ob sich der stress lohnt.

wenn du ihn wirklich haben willst dann denke ich eine anzeige schafft da was, betrug oder sowas :) oder wie martens sagte detekteien oder inkassobüros.
 

Jerry

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
12.07.2006
Beiträge
443
Zustimmungen
1
Normal muss einem doch bei einem Monat Zahlungsverzug schon die gelbe Lampe angehen, und bei zwei Monaten Rückstand gibt's das volle Pfund...

Je nach Wohnungsgröße und sonstigen Kosten sind zwei Monate Rückstand das, was sich im Zweifel und mit zwei weinenden Augen noch verschmerzen lässt, wenn man dann einen Haken an die Sache machen kann (natürlich sollte das nicht 6mal im Jahr passieren...). Ist der Mieter verschwunden, vergibt man sich mit einer Anzeige nichts (insb. wenn der Mieter gegen Meldeauflagen verstößt), ob allerdings gerichtliches Einklagen der Aussenstände irgendwas anderes außer Kosten generiert, wage ich zu bezweifeln.

Handlich ist in solchen Fällen (ich mag mich wiederholen) eine Hausverwaltung, die das Inkasso gleich aus einer Hand mit macht. Da haben solche Strategen schon nur noch sehr begrenzte Möglichkeiten, mit ihren Sperenzchen ungeschoren davonzukommen - obwohl es natürlich immer welche gibt, die es schaffen. Wer 100%igen Schutz vor Mietschuldnern haben will, muss die Vermietung drangeben...

Jerry
 

Beluga

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
31.08.2006
Beiträge
862
Zustimmungen
0
Es ist ein leidiges Thema mit dem Mietschuld - und es wird wohl weiterhin so bleiben. :wand:

Schuld ist die Gesetzgebung.
- Eine Irrglaube, dass Eigentümer allelei Schäden verkraften könnten. Verlagerung
von Soziallast.

Vermieter darf nur 3 Monat Kaltmieten als Kaution anfordern, aber erst nach Mietschulden von 2 Monate All-Inklusivmieten kündigen.
Nach der Kündigung darf man die Wohnung auch nicht sofort selbst räumen ..... , nicht einmal zur Minimierung eigenes Schadens die "kostenlose" Versorgungen sperren.....


Was die Vermieter als Eigentümer nicht darf, darf der Verwalter erst recht nicht ! :gehtnicht
Also der Verwalter als Inkassostelle ? - Unsinn !
 

alexis

Benutzer
Dabei seit
11.04.2006
Beiträge
69
Zustimmungen
0
Hallo Ihr armen Leidensgenossen.
Habe diese Thema gerade durch.
2 Mon. nicht gez., vorher mehrfach abgemahnt, dann fristlose Kü.
Mieter plötzlich mit 3 Mieten Schulden weg !
Keine neu Anschrift, jedoch war der Briefkasten immer über Nacht geleert !
Netten Brief mit Schätzkosten Entsorgung, Renovierung usw. reingeworfen und mitgeteilt daß diese Schulden NIE verfallen !
Na dann plötzlich Meldung seiner Freundin zur Wohnungsabnahme.
Habe nur die Schlüssel angenommen, KEINE ABNAHME da keinen Vertrag mit Ihr !
Anschrift des ehem. Mieters erhalten !

Mietsicherheit eingesackt, Allen Müll und Möbelstücke entsorgt und Kosten mit aufgeführt.

Nun gehts nur noch um Geld! Wenn nicht freiwillig dann mit Titel oder "Schnell-Inkasso" !!!

Aber ich gebe Euch recht, solche Typen nerven und man darf dann nicht kleinlich sein, rausschmeißen, oder entsorgen lassen. Dann alles auf den Müll !
Die können dann ja klagen !
In der Regel hört man nie wieder was, da die eh keine Kohle haben für einen Prozeß.

Zum Glück hane ich ansonsten nur gute und ehrliche Mieter!

Gruß
Alexis
 
Thema:

Mieter ist plötzlich weg

Mieter ist plötzlich weg - Ähnliche Themen

WG Hauptmieter einfach ausgezogen, ohne Genehmigung untervermietet: Hallo, ich habe eine Wohnung an eine WG vermietet, 2 Hauptmieterinnen, 1 Untermieterin. Habe nun per E-Mail die Nachricht erhalten dass eine der...
Wann Mieter suchen: Hallo zusammen, auch ich bin nun Hausbesitzer und werde zwei Wohnungen vermieten. Davor muss ich noch etwas renovieren. So zum 1. Dezember sollte...
Mieter verstorben - Erben schlagen Erbe aus - Verfahren Amtsgericht: Hallo zusammen, zu folgendem Sachverhalt wäre ich um eine Einschätzung und Tipps für eine weiters Vorgehen des Forums dankbar: Die...
Welchen Mietvertrag nehmen?: Hallo alle zusammen, ich besitze eine Eigentumswohnung, die ich damals mit einem Mieter übernommen habe. Nun vermiete ich zum ersten Mal die...
Insolvenz des Mieters, Zahlung auf Insolvenzforderung: Hallo, ein Mieter M befindet sich seit 6/2019 im Insolvenzverfahren. M hatte bei Insolvenzeröffnung Mietschulden von ca. 800 Euro Kaltmiete...

Sucheingaben

mieter verschwunden was tun

,

was tun wenn der mieter einfach verschwindet

,

mieter einfach abgehauen

,
mietschuldner verschwunden
, ab wann verfallen mietschulden, Wo kann ich mich melden wenn mein Mieter abgehauen ist das Haus ist vollgestellt und ich würde gerne mein Haus ausräumen, mieter abgehauen, mietschulden verfallen, mieter ist abgehauen, was tun wenn mieter abgehauen ist, was tun wenn der mieter plötzlich weg ist, mietschuldner ausfindig machen, mieter über nacht verschwunden mietschulden: kann ich als vermieter eine anzeige machen, mieter abgehauen ohne kündigung, mieter verschwunden und mietschulden, mieterin verschwunden was tun, mieter weg was tun, mietschulden verfallen, mieter einfach weg , mietschulden ab wann verfallen, wie lange muß ich gegenstände aufbewahren wen mieter verschw., mieter weg was nun, mieter dauernd weg, Mieter verschwunden wie mache ich ihn ausfindig, mietschulden keine adresse
Oben