Mieter ist plötzlich weg

Diskutiere Mieter ist plötzlich weg im MV - Allgemeine Fragen Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; ich habe eine frage- ein Mieter, der noch so einige Mietschulden hat, ist einfach weggezogen, ohne Kündigung- einfach weg- welche Möglichkeit habe...

  1. Suki

    Suki Gast

    ich habe eine frage- ein Mieter, der noch so einige Mietschulden hat, ist einfach weggezogen, ohne Kündigung- einfach weg- welche Möglichkeit habe ich, ihn ausfindig zu machen?habe ich da überhaupt eine möglichkeit?
    bin sehr dankbar über jede nachricht!!!
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Martens, 01.09.2006
    Martens

    Martens
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    05.04.2006
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    157
    Ort:
    Berlin
    moin Suki,

    dumme Sache das...

    Die klassische Variante ist die Auskunft aus dem Einwohnermeldeamt, die kostet ein paar Gebühren und ist zumindest für einen Anwalt ganz einfach möglich.

    Oftmals melden sich solche "Patienten" aber gar nicht an, so daß dieser Weg nicht weiterführt. Dann helfen nur noch Detekteien oder Inkassobüros...

    hoffe geholfen zu haben,
    Christian Martens
     
  4. Beluga

    Beluga Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.08.2006
    Beiträge:
    862
    Zustimmungen:
    0
    Wenn Du ganz sicher bist, dass der Mieter abgehauen ist, dann ist es vielleicht sinnvoll mit einem Zeuge die Wohnungstür zu öffnen und die Wohnung zu
    räumen (Sachen 6 Monate aufbewahren).
    Je länger das Warten desto mehr Mietausfall hast Du.

    Wenn Du noch keinen Titel gegen den Mieter hast, dann wird mit Deiner
    Mietforderung wohl problematisch sein.

    Deshalb die Mieter ständig beobachten und bei Mietschuld immer schnell handeln.
     
  5. #4 fizzgig, 01.09.2006
    fizzgig

    fizzgig Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2006
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    0
    auf jeden fall erstmal ein bild der situation machen. das bedeutet die wohnung aufmachen und nachschauen. meistens ist sie von wertgegenständen sowieso geräumt, dann kannst du dir sicher sein das der nicht zurückkommt.
    sachen aussortieren und das was "echt" noch wert hat aufheben, den rest auf die mülle.
    wenn es ein sozialfall ist/war wirst du dein geld nicht wiedersehen.
    wohnung wieder herrichten und neu vermieten.
    glaub mir, wenn es so ein mensch ist/war spart man sich eine menge ärger und geld.

    rechne dein mietschulden mal zusammen, ob sich der stress lohnt.

    wenn du ihn wirklich haben willst dann denke ich eine anzeige schafft da was, betrug oder sowas :) oder wie martens sagte detekteien oder inkassobüros.
     
  6. Jerry

    Jerry Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.07.2006
    Beiträge:
    443
    Zustimmungen:
    0
    Normal muss einem doch bei einem Monat Zahlungsverzug schon die gelbe Lampe angehen, und bei zwei Monaten Rückstand gibt's das volle Pfund...

    Je nach Wohnungsgröße und sonstigen Kosten sind zwei Monate Rückstand das, was sich im Zweifel und mit zwei weinenden Augen noch verschmerzen lässt, wenn man dann einen Haken an die Sache machen kann (natürlich sollte das nicht 6mal im Jahr passieren...). Ist der Mieter verschwunden, vergibt man sich mit einer Anzeige nichts (insb. wenn der Mieter gegen Meldeauflagen verstößt), ob allerdings gerichtliches Einklagen der Aussenstände irgendwas anderes außer Kosten generiert, wage ich zu bezweifeln.

    Handlich ist in solchen Fällen (ich mag mich wiederholen) eine Hausverwaltung, die das Inkasso gleich aus einer Hand mit macht. Da haben solche Strategen schon nur noch sehr begrenzte Möglichkeiten, mit ihren Sperenzchen ungeschoren davonzukommen - obwohl es natürlich immer welche gibt, die es schaffen. Wer 100%igen Schutz vor Mietschuldnern haben will, muss die Vermietung drangeben...

    Jerry
     
  7. Beluga

    Beluga Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.08.2006
    Beiträge:
    862
    Zustimmungen:
    0
    Es ist ein leidiges Thema mit dem Mietschuld - und es wird wohl weiterhin so bleiben. :wand:

    Schuld ist die Gesetzgebung.
    - Eine Irrglaube, dass Eigentümer allelei Schäden verkraften könnten. Verlagerung
    von Soziallast.

    Vermieter darf nur 3 Monat Kaltmieten als Kaution anfordern, aber erst nach Mietschulden von 2 Monate All-Inklusivmieten kündigen.
    Nach der Kündigung darf man die Wohnung auch nicht sofort selbst räumen ..... , nicht einmal zur Minimierung eigenes Schadens die "kostenlose" Versorgungen sperren.....


    Was die Vermieter als Eigentümer nicht darf, darf der Verwalter erst recht nicht ! :gehtnicht
    Also der Verwalter als Inkassostelle ? - Unsinn !
     
  8. alexis

    alexis Benutzer

    Dabei seit:
    11.04.2006
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ihr armen Leidensgenossen.
    Habe diese Thema gerade durch.
    2 Mon. nicht gez., vorher mehrfach abgemahnt, dann fristlose Kü.
    Mieter plötzlich mit 3 Mieten Schulden weg !
    Keine neu Anschrift, jedoch war der Briefkasten immer über Nacht geleert !
    Netten Brief mit Schätzkosten Entsorgung, Renovierung usw. reingeworfen und mitgeteilt daß diese Schulden NIE verfallen !
    Na dann plötzlich Meldung seiner Freundin zur Wohnungsabnahme.
    Habe nur die Schlüssel angenommen, KEINE ABNAHME da keinen Vertrag mit Ihr !
    Anschrift des ehem. Mieters erhalten !

    Mietsicherheit eingesackt, Allen Müll und Möbelstücke entsorgt und Kosten mit aufgeführt.

    Nun gehts nur noch um Geld! Wenn nicht freiwillig dann mit Titel oder "Schnell-Inkasso" !!!

    Aber ich gebe Euch recht, solche Typen nerven und man darf dann nicht kleinlich sein, rausschmeißen, oder entsorgen lassen. Dann alles auf den Müll !
    Die können dann ja klagen !
    In der Regel hört man nie wieder was, da die eh keine Kohle haben für einen Prozeß.

    Zum Glück hane ich ansonsten nur gute und ehrliche Mieter!

    Gruß
    Alexis
     
Thema: Mieter ist plötzlich weg
Die Seite wird geladen...

Mieter ist plötzlich weg - Ähnliche Themen

  1. Muss ich die Miete zurückzahlen?

    Muss ich die Miete zurückzahlen?: Hallo Ich hatte einen Mieter zum 31.12.2016 wegen Eigenbedarf gekündigt ( Wohnung soll für die Schwiegermutter sein) Der Mieter zog aber erst am...
  2. Mieter nicht den Eindruck geben, er kann sich alles erlauben

    Mieter nicht den Eindruck geben, er kann sich alles erlauben: Einer meiner Mieter hat ein Problem mit seiner Spülmaschine. Die Spülmaschine ist Teil des Mietvertrages. Der Türsensor scheint nicht mehr...
  3. Nebenkostenabrechnung bei Ein- und Auszug von anderen Mietern anpassen

    Nebenkostenabrechnung bei Ein- und Auszug von anderen Mietern anpassen: Guten Tag, ich würde gerne wissen ob mir jemand helfen könnte. Und zwar geht es um folgendes: 1 Wohnimmobilie hat 5 Wohnungen die alle...
  4. Erste Hausgeldabrechnung für den Mieter nach dem Immobilienkauf

    Erste Hausgeldabrechnung für den Mieter nach dem Immobilienkauf: Hallo, Ich bräuchte ein bisschen Rat von Euch, wie ich mit dem Hausgeldabrechnung vorgehen soll. Die Situation ist folgende: - Die Wohnung hat...
  5. Mieter verrechnet Kaution mit MM

    Mieter verrechnet Kaution mit MM: Hallo Zusammen, Meine Mieterin hat nach Erhalt meiner Kündigung selbst auf den 30. April gekündigt. Es sieht auch so aus als zieht Sie und Ihr...