Mieter ist untergetaucht und hat Name geändert

Diskutiere Mieter ist untergetaucht und hat Name geändert im Kündigung Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Hallo,.. ich habe folgendes Problem. Ich habe seit 10 Jahren eine Wohnung inmeinem Haus vermietet. Mein Mieter hat auch die gnzen Jahre immer...

  1. #1 erwinrichard, 11.05.2019
    erwinrichard

    erwinrichard Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.05.2019
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,..
    ich habe folgendes Problem.
    Ich habe seit 10 Jahren eine Wohnung inmeinem Haus vermietet.
    Mein Mieter hat auch die gnzen Jahre immer pünktlich gezahlt.
    Aber jetzt blieb 3 Monate lang die Miete aus.
    Ich habe ihn auch schon öfter angemahnt aber noch keinen Anwalt oder so eingeschaltet weil ich wie gesgt die letzten 10 Jahre keine Probleme mit ihm hatte.
    Als ich jetzt aud den Urlaub kam musste ich feststellen das der Mieter in der Zeit ausgezogen war. Bis auf ein paar Schrottmöbel, Abfall, Unrat und eine Stark renovierungsbedürftige Wohnung ist nichts geblieben :-(.
    Wie ich aus sicheren Kreisen weiß hat sich mein Mieter ins Ausland abgesetzt und zu allem überfluss auch noch durch Heirat seinen Nachnamen gewechselt.

    Jetzt ist die Frage was soll ich tun?
    Habe Angst wenn ich jetzt einen Anwalt oder Detektiv einschalte das ich dann hinterher auf den Kosten sitzen bleibe,..Wie hoch sind die Chancen das ich die Person überhaupt finden kann?
    Oder habe ich als Privatperson irgendwie die möglichkeit einen Haftbefehl zu erlassen das ich ihn vielleicht mal erwische wenn er in eine Pass oder Zollkontrolle kommt? (weil auf einen Reisepass steht ja meines wissens der Geburtsname noch mit drauf!?)

    Da ich noch recht jung und fit bin kann ich die Wohnung selber wieder herrichten,..aber etwas kosten wird das ganze ja trotzdem :-(.

    Und wie kann ich solche Fälle in Zukunft am besten vorbeugen?

    Danke für eure Antworten

    ps.: Ich habe auch seine Email Adresse,..vielleicht könnte ich ihn etwas schreiben worauf er Antworten muss um dann durch seine IP an seine neue Wohnanschrift zu gelangen!?

    ps2.: Weiß leider nicht ob er sich überhaupt in Europa oder gar noch weiter weg befindet
     
  2. Anzeige

  3. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    9.741
    Zustimmungen:
    3.923
    Ich liebe es: 3 Monate ist es wurscht, ob die Miete kommt, aber danach muss Haftbefehl und TK-Überwachung sein.


    Wie kann man sicher wissen, dass sich der Mieter abgesetzt hat, aber noch nicht einmal wissen, ob er sich noch in Europa aufhält? Wie kann man sicher wissen, dass der Mieter den Namen geändert hat, aber nicht wissen, wie er nun heißt? Es gibt die tollsten Sachen ...


    Das ist möglich, daher beginnt man in solchen Fällen erst einmal mit den kleinen, günstigen Maßnahmen: Abfrage beim Einwohnermeldeamt, dort persönlich vorsprechen. Die wollen den Nachweis eines berechtigten Interesses, also Grundbuchauszug und Mietvertrag mitnehmen. Sofern dort keine neuere Adresse bekannt ist, eine Abmeldung "von Amts wegen" anregen. Ist der Mieter bereits abgemeldet, kann man mit einiger Sicherheit davon ausgehen, dass er sich tatsächlich im Ausland aufhält. Und wer weiß, vielleicht sind die "sicheren Quellen" doch nicht so sicher und es gibt eine Folgeadresse ...

    Sofern dort jetzt keine Informationen vorliegen, würde ich die Abfrage in weiteren ca. 3 Monaten wiederholen.

    Soziale Medien kann man auch selbst checken. Sofern der Mieter dort aktiv ist, kann man zu Ereignissen wie Hochzeit und Umzug in ein anderes Land ja durchaus Hinweise erhalten. Dann noch die "sicheren Quellen" etwas weiter ausquetschen und danach ist der Ausfall eine Sache für das Buchungskonto "Lehrgeld".
     
    immodream, immobiliensammler und Wohnungskatz gefällt das.
  4. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    5.949
    Zustimmungen:
    2.871
    Ort:
    Mark Brandenburg
    das lernt man heute doch so von Politikern und Polizeiführungen, insbesondere Innenministern und Polizeipräsidenten, da dürfen's dann auch mal 20 Jahre sein...

    ich überlege gerade inwieweit, vielleicht auch in Abhängigkeit der Ergebnisse der Abfrage, ein gerichtlicher Mahnbescheid dazu zählt, ggf in öffentlicher Zustellung.
     
  5. #4 immobiliensammler, 11.05.2019
    immobiliensammler

    immobiliensammler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    4.560
    Zustimmungen:
    2.800
    Ort:
    bei Nürnberg
    Ich behaupte mal ganz frech, dass ein Mahnbescheid überhaupt nicht öffentlich zugestellt werden kann!
     
    SaMaa und Andres gefällt das.
  6. #5 ehrenwertes Haus, 11.05.2019
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    3.618
    Zustimmungen:
    2.129
    Ich frage mich gerade, woher der TE den Zustand der Wohnung kennt?
    Stand die Wohnungstür offen oder wie sieht man durch Wände und geschlossene Türen?

    Je nach genauer Sachlage, kann man sich u.U. eine offizielle Rückgabe der Wohnung sparen, wenn es wirklich gute Anzeichen für eine aufgegebene Wohnung gibt.
    Das birgt zwar ein gewisses rechtliches Restrisiko, kann aber der einfachste und kostengünstigste Weg sein nach einer EMA-Abfrage.

    Die Mietrückstände wird man wohl mit einer Kaution verrechnen können, den Rest unter Lehrgeld verbuchen.
    Mieter, die sich verpieseln, neigen nicht dazu ihre Mietschulden freiwillig zu zahlen. Überwiegend sind sie dazu auch meist dauerhaft nicht in der Lage.
     
    Papabär gefällt das.
  7. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    5.949
    Zustimmungen:
    2.871
    Ort:
    Mark Brandenburg
    stimmt, aber ein Vollstreckungsbescheid, die Reihenfolge ist also wichtig, wann man wie was probiert...
     
  8. #7 JungesPaarMitEFH, 11.05.2019
    Zuletzt bearbeitet: 11.05.2019
    JungesPaarMitEFH

    JungesPaarMitEFH Benutzer

    Dabei seit:
    18.01.2019
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    6
    1. Fristlos wegen Zahlungsverzug kündigen (rechtssicher zustellen)
    2. Räumungsklage einreichen (da sich Mieter nicht verteidigen wird, ist hier ein schneller Erfolg zu erwarten)
    3. Per Gerichtsvollzieher dein Eigentum zurück holen

    Die Kosten gering halten kann man wenn man keinen Anwalt für 2. nimmt. Grundsätzlich ist das keine gute Idee, in diesem speziellen Fall aber wohl eine Überlegung wert.
     
  9. #8 immobiliensammler, 11.05.2019
    immobiliensammler

    immobiliensammler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    4.560
    Zustimmungen:
    2.800
    Ort:
    bei Nürnberg
    An welche Adresse wird die Kündigung rechtssicher zugestellt?

    An welche Adresse wird die Räumungsklage zugestellt? Du kennst die Hürden und Kosten für eine öffentliche Zustellung?

    Wie beauftragt man ohne Titel (siehe 2.) den Gerichtsvollzieher?
     
    ehrenwertes Haus gefällt das.
  10. #9 ehrenwertes Haus, 11.05.2019
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    3.618
    Zustimmungen:
    2.129
    Alle 3 von dir genannten Punkte sind überflüssig und reine Kostentreiberei, sofern die Wohnung als verlassen im Sinn von Besitzaufgabe eingestuft werden kann.
     
    immobiliensammler gefällt das.
  11. #10 JungesPaarMitEFH, 12.05.2019
    JungesPaarMitEFH

    JungesPaarMitEFH Benutzer

    Dabei seit:
    18.01.2019
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    6
    https://www.fachanwalt.de/magazin/mietrecht/mieter-verschwunden

    Dort finden sich andere Informationen.
     
  12. #11 immobiliensammler, 12.05.2019
    immobiliensammler

    immobiliensammler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    4.560
    Zustimmungen:
    2.800
    Ort:
    bei Nürnberg
    Der von Dir verlinkte Beitrag ist m.E. absoluter Bull-Shit. Beantworte doch mal ganz einfach folgende Frage: Wenn der Mieter verschwunden ist sollst Du rechtswirksam per Einschreiben kündigen! Unabhängig davon, dass eine Zustellung per Einschreiben keine rechtswirksame Zustellung ist, an welche Adresse soll denn bitteschön das Einschreiben versandt werden? Nimmt die Post als Adresse "unbekannt verzogen an" und stellt dann dort (wo auch immer) zu, sprich die Post ermittelt für Dich die Adresse?????
     
  13. #12 ehrenwertes Haus, 12.05.2019
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    3.618
    Zustimmungen:
    2.129
    Echt?
    Ich lese da nicht 1 Wort von Besitzaufgabe...

    Bei unterschiedlichem Sachverhalt, braucht man sich über unterschiedliche Aussagen auch nicht wundern...


    Die Antwort auf die an dich gerichtete Frage wie man rechtssicher per Einschreiben an eine unbekannte Adresse zustellen kann, bist du noch schuldig.
     
  14. #13 Papabär, 12.05.2019
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    6.999
    Zustimmungen:
    1.631
    Ort:
    Berlin
    Jaein! Einschreiben = Bullshit, keine Frage.
    Zustellung einer Kündigung/eines MB oder einer Klage an die Meldeanschrift kann durchaus Sinn ergeben. Da ich als Vermieter ja nicht 100%ig weiß, ob mein Mieter nicht vlt. doch nur Urlaub macht. Ich habe auch schon mehrere Räumungstitel relativ problemlos erhalten, weil ich stets darauf achte (okay ... achten lasse), dass die Namen meiner Mieter gut sichtbar an Briefkasten und Klingelschild lesbar sind. Und ich hatte noch keinen GVZ, der die Räumung der Wohnung verweigert hat, weil die Klageschrift noch im Briefkasten lag.

    Woher der TE hier das Monopolwissen über den Wohnungszustand hat, ist hier natürlich nicht ganz uninteressant. Immer wieder ziehen Menschen ohne (korrekte) Namen kurzfristig in vom OA gemieteten Wohnungen ein, die nicht selten einen besonderen polizeilichen Schutz genießen. Stalkingopfer zum Beispiel ...
     
  15. #14 immobiliensammler, 12.05.2019
    immobiliensammler

    immobiliensammler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    4.560
    Zustimmungen:
    2.800
    Ort:
    bei Nürnberg
    Der Weg geht natürlich auch <g> - und schon sind wir wieder ggfs. bei den Beschriftungsschildchen im anderen Thread heute :062sonst:

    Wobei ich mich im beschriebenen Fall wohl auch eher auf die offensichtliche Besitzaufgabe berufen würde um selbst da noch Kosten zu sparen!
     
  16. #15 Wohnungskatz, 12.05.2019
    Wohnungskatz

    Wohnungskatz Benutzer

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Niederrhein / NRW
    Das setzt doch aber auch voraus, dass der Vermieter wieder im Besitz der Schlüssel zur Wohnung wäre. Bis jetzt habe ich davon noch nichts vom TE gelesen, oder hab ich das überlesen?
     
    JungesPaarMitEFH gefällt das.
  17. #16 immobiliensammler, 12.05.2019
    immobiliensammler

    immobiliensammler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    4.560
    Zustimmungen:
    2.800
    Ort:
    bei Nürnberg
    Naja, ich glaube Tür aufmachen und ein neues Schloß rein wäre immer noch billiger als eine Räumungsklage mit öffentlicher Zustellung!
     
  18. #17 Wohnungskatz, 12.05.2019
    Wohnungskatz

    Wohnungskatz Benutzer

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Niederrhein / NRW
    Schon klar, aber dann muss man schon seeehr sicher sein, dass der Mieter weg ist und nicht wiederkommt :129:. Sowas hatten wir nämlich auch bei unserer ersten und einzigen Räumungsklage. Der Mieter kam zu keinem der mehrfach vereinbarten Übergabetermine, tauchte aber immer zwischendurch wieder mal auf und holte noch was aus der Wohnung ab (Wir wohnen nicht dort, wurden aber von anderen Mietern informiert, dass er wieder da war!). Er war natürlich ohne Hinterlassen seiner neuen Adresse verschwunden ...

    Wir konnten also nie sicher sein, ob er nicht doch noch mal auftauchen würde. Deswegen war uns das ohne Räumungsklage zu riskant. Letztendlich war wirklich nur noch Müll (und eine kaputte Waschmaschine und eine ebenso kaputte Spülmaschine) in der Wohnung. Wir hätten also tatsächlich Geld sparen können - vielleicht beim nächsten Mal? :160:
     
  19. #18 ehrenwertes Haus, 12.05.2019
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    3.618
    Zustimmungen:
    2.129
    In deinem Fall war die Wohnung offensichtlich auch nicht aufgegeben worden. Bis zur Rückgabe durch den GV wurde sie noch als "Lager" vom Mieter genutzt.

    Trotzdem ist es aus meiner Sicht bei verschwundenen Mietern, wenn auch keine Zahlungen mehr zu verbuchen sind, sinnvoll zu Prüfen ob man von einer Besitzaufgabe ausgehen kann oder nicht. Danach richten sich dann die weiteren sinnvollen Maßnahmen im jeweils konkreten Fall.
    Offensichtliche Besitzaufgabe des Mieters an einer Wohnung ist für den VM immer eine feine Sache, weil einfacher, schneller und günstiger geht die Wiederinbesitznahme der Wohnung bei abhanden gekommenen Mietern nicht.

    Es bleibt aber ein gewisses rechtliches Risiko, ob man eine angenommene Besitzaufgabe auch wirklich richtig eingeschätzt hat. Wer ganz sicher gehen möchte, wählt den Weg über Kündigung usw.
     
    Wohnungskatz und immobiliensammler gefällt das.
  20. #19 JungesPaarMitEFH, 13.05.2019
    JungesPaarMitEFH

    JungesPaarMitEFH Benutzer

    Dabei seit:
    18.01.2019
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    6
    Genau deswegen meine Antwort, die rechtlich auf jeden Fall sauber ist. Die Kündigung stellt man rechtssicher am einfachsten per Bote/Zeuge, nicht per Einschreiben:
    https://www.business-wissen.de/artikel/kuendigung-eine-kuendigung-rechtssicher-zustellen/

    Man geht also mit einem Freund/Bekannten oder mehreren als Zeugen hin und gibt diesen Kündigung, eine Kopie und einen Umschlag. Dieser Zeuge, vergleicht Original und Kopie, steckt das Original in den Umschlag und wirft diesen gemeinsam ein. Somit kann man den Zugang der Kündigung und den Inhalt durch einen Zeugen beweisen.

    Da nimmt man als Adresse die vom Mietobjekt. Im Beitrag des TE steht nichts von einer Besitzaufgabe. Woher der TE weiß, wie es in der Wohnung aussieht ist nicht geklärt. Was dort aber als alte Möbel, Unrat, usw angesehen wird, könnte ein Mieter auch als Lagerung seiner Sachen ansehen.
     
  21. Olbi

    Olbi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.06.2008
    Beiträge:
    432
    Zustimmungen:
    290
    Ja is klar, ne?

    Ist der Mieter denn überhaupt noch da gemeldet? Sonst kannt Deine rechtlich saubere Sache auch sauber in die Hose gehen.
     
    Andres gefällt das.
Thema:

Mieter ist untergetaucht und hat Name geändert

Die Seite wird geladen...

Mieter ist untergetaucht und hat Name geändert - Ähnliche Themen

  1. Mieter nimmt Lüftung immer ausserbetieb !!!

    Mieter nimmt Lüftung immer ausserbetieb !!!: Hallo ich habe einen Mieter der schaltet immer die Lüftung aus !!! Die Lüftung wird benötigt da das Gebäude KFW 50 ist und die Lüftung nicht nur...
  2. Mieter haben Drogen im Keller angebaut, wollen nicht ausziehen

    Mieter haben Drogen im Keller angebaut, wollen nicht ausziehen: Hallo und schönen guten Abend! Ich habe hier ein Problem mit den Mietern, die im Obergeschoß des Elternhauses wohnen. Es ist ein Paar (33 und 35...
  3. Eigenbedarfskündigung: Mieter wehrt sich mit Härtefall: Fehlender Ersatzwohnraum

    Eigenbedarfskündigung: Mieter wehrt sich mit Härtefall: Fehlender Ersatzwohnraum: Hallo, Unser Mieter ist wegen Eigenbedarfskündigung gekündigt worden. Er hat das widersprochen und wehrt sich mit Härtefall: Fehlender...
  4. Kündigung durch Mieter

    Kündigung durch Mieter: Hallo, Unsere vereinbarte Kündigungsfrist lt mietvertrag beträgt 4 Wochen zum Monatsende. Jetzt hat mir der Mieter 5 Monate vorher gekündigt zum...
  5. Balkonreinigung von Mieter unzureichend - Vorgehensweise?

    Balkonreinigung von Mieter unzureichend - Vorgehensweise?: In einem Wohnraum-Mietvertrag ist eine Wohnung im 2. OG mit Balkon vermietet. Der Mieter ist zur Reinhaltung der Mietsache verpflichtet. Bei...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden