Mieter ist zu laut, könnte man mir rechtlich einen Strick drehen?

Dieses Thema im Forum "WEG - Allgemeine Fragen" wurde erstellt von Dale, 15.01.2013.

  1. Dale

    Dale Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.01.2013
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Ich grüße euch,

    meine ist Dale. Ich hoffe das ich das Thema im richtigen Unterforum gestellt habe, wenn nicht dann bitte ich das Thema einfach dorthin zu schieben.

    Jetzt zu meiner Frage: Ich bin Eigentümer einer kleinen 2-Raum-Wohnung in einem Mehrfamilienhaus. Es sind insgesamt 8 Wohneinheiten. Bis vor kurzem habe ich selbst in der Wohnung gebaut, habe mir dann jedoch ein Haus gebaut.

    Jetzt habe ich die Wohnung an ein junges Mädchen vermietet (24 Jahre). Jetzt habe ich letzte Woche ein Schreiben bekommen in der die Hausverwaltung aufführt, dass meine Mieterin zu laut ist und ich da was machen soll.

    Ich habe Ihr dann dieses Schreiben kopiert und per Post zugesendet, mit dem Hinweis dies zu unterlassen. Den anderen im Haus habe ich gesagt, wenn es zu laut ist, sollen Sie die Polizei rufen und Anzeige erstatten. Sie selber sagte mir, dass kann Sie garnicht sein weil sie auch in Schichten gehen muss und warum die anderen nicht einfach bei Ihr klingeln wenn Sie zu laut sein sollte.

    Ich selber wohne nicht mit im Haus und kann mir da überhaupt kein Bild machen.

    Kann man mir rechtlich irgendwie was, wenn Sie weiterhin laut sein sollte (wenn Sie es überhaupt ist)?

    Liebe Grüße

    Dale
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.746
    Zustimmungen:
    338
    Ich denke nicht, dass man Dir so einfach "etwas rechtlich kann".
    Warte doch erstmal ab, ob sie es wirklich ist.
    Und wenn ja, dann sehen wir hier weiter.
     
  4. #3 Soontir, 16.01.2013
    Soontir

    Soontir Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.02.2011
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Heidelberg
    Hallo Dale,

    also so rein theoretisch, ohne jetzt hier gleich den Teufel an die Wand malen zu wollen, köönten die anderen Eigentümer Schadenersatz von Dir verlangen, wenn deren Mieter aufgrund Deines Mieters die Miete kürzen (Oh mein Gott was für ein Satz^^).

    Aber warte jetzt erstmal ab, was hier noch passiert.
     
  5. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    508
    Hi,

    und dann landet sowas doch eh vor Gericht, oder nicht ? Ich mein, einfach die Miete kürzen, weil er es zu laut findet, so einfach geht das ganze für den Mieter auch nicht .....

    Hier hätte man aber als Vermieter auch etwas "diplomatischer" vorgehen können.
     
  6. #5 Tobias F, 16.01.2013
    Tobias F

    Tobias F Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2010
    Beiträge:
    1.574
    Zustimmungen:
    91
    Hast Du hierzu ein Urteil?
     
  7. #6 Soontir, 16.01.2013
    Soontir

    Soontir Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.02.2011
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Heidelberg
    Han ich auch nicht behauptet. Nur wenn sich herausstellt, dass die Kürzung rechtens war, dann kommen wir unter umständen in die schiene.
     
  8. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.746
    Zustimmungen:
    338
    Evtl. Schadenersatzpflicht ergibt sich aus dem BGB.
     
  9. #8 Tobias F, 16.01.2013
    Tobias F

    Tobias F Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2010
    Beiträge:
    1.574
    Zustimmungen:
    91
    Nenn mir doch bitte ein mal ein Urteil gegen den Eigentümer einer ETW, wo dieser gegenüber anderen zu Schadensersatz verurteilt wurde, weil seine Mieter anderen Bewohnern/Mietern zu laut waren.

    Das würde mich wirklich interessieren.
     
  10. Pitty

    Pitty Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    3.269
    Zustimmungen:
    316
    Ein nettes Anschreiben und der Brief finde ich in Ordnung. Hättest Du einen anderen Vorschlag?
     
Thema: Mieter ist zu laut, könnte man mir rechtlich einen Strick drehen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mieterin ist zu laut

    ,
  2. mieter laut

    ,
  3. mieter ist zu laut

    ,
  4. wohnungseigentümer über mir ist laut,
  5. wie teile diplomatisch meinen mitmieter mit das er zu laut ist,
  6. mieter über mir zu laut,
  7. Mieter über mir ist laut ,
  8. anschreiben an mieter der zu laut ist
Die Seite wird geladen...

Mieter ist zu laut, könnte man mir rechtlich einen Strick drehen? - Ähnliche Themen

  1. Miete ein Monat im Rückstand

    Miete ein Monat im Rückstand: Hallo, mir fehlt jetzt die Miete für den Monat Dezember 16. Ich weiß, dass wenn der Mieter mit zwei Mietszahlungen im Rückstand ist, ich ihm...
  2. Ein Buch über die "Best of" Mieter schreiben? :-)

    Ein Buch über die "Best of" Mieter schreiben? :-): Hallo zusammen, darf ich hier mitmachen? Irgendwie brauche ich grade was um mich auszu... !! Ich war eigentlich der Meinung, ich würde vor diesen...
  3. Ich (als Mieter & Hausmeister) möchte meiner Hausverwaltung Wärmecontracting schmackhaft machen.

    Ich (als Mieter & Hausmeister) möchte meiner Hausverwaltung Wärmecontracting schmackhaft machen.: Also, wie macher weiß, mache ich die Hausmeisterdienste in dem MFH in dem ich zur Miete wohne. In letzter Zeit habe ich einige Beiträge...
  4. Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung

    Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung: Hallo, wir haben schon seit geraumer Zeit mit einem Mieter Probleme wegen unregeläßigen Mietzahlungen, Beleidigung, Sachbeschädigung, Androhung...
  5. Mieter nervt/droht

    Mieter nervt/droht: Hallo, ich habe ja eine Mieterin die mit ihrem Nachbarn Probleme hat. Der Nachbar ist zum Glück nicht mein Mieter. Besagter Nachbar ließ mir über...