Mieter kündigen da Haus baufällig - Verwertungskündigung

Dieses Thema im Forum "Räumungsklage" wurde erstellt von joahas, 15.02.2015.

  1. joahas

    joahas Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.02.2015
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    habe mich hier angemeldet da ich etwas Hilfe benötige zu folgenden Sachverhalt:

    Meine Oma (91) hat vor Jahren ihr altes Haus an eine Frau vermietet. Die Frau arbeitet nicht und wir bekommen die Miete seit ein paar Monaten vom Amt bzw. Jobcenter.

    Es ist mittlerweile so, dass das Haus baufällig geworden ist. Das Dach ist undicht usw. statisch sieht das Haus für mich als Laie nicht mehr sicher aus. Fakt ist das wir das Haus verkaufen wollen. Interessenten wären da aber alle wollen die Mieterin nicht mit "kaufen".

    Die Mieterin ist schon mehrfach von uns gekündigt worden da lange Zeit keine Miete mehr kam, daher auch schon fristlos gekündigt. Leider alles ohne Erfolg. Die Mieterin macht meiner Ansicht nach auch keine Anstalten sich eine neue Bude zu suchen.

    So langsam ist das mit der Baufälligkeit des Hauses wirklich akut. Wir wollen so schnell als möglich das Haus leer bekommen bevor irgendwas passiert und wir bzw. meine 91 jährige Oma dafür verantwortlich gemacht werden. Leider hat meine Oma keine Rechtsschutzversicherung daher ist der Gang zum Anwalt bisher noch nicht geschehen.

    Daher möchte ich hier in die Runde fragen:
    Gibt es eine Möglichkeit die Mieterin aus dem Haus raus zu bekommen auf der Grundlage das das Haus baufällig ist? Oder funktioniert das nur über eine Räumungsklage die ohne Rechtsschutzversicherung sicher teuer ist?

    Hoffe es kann jemand helfen und Tipps geben.
    Gruß Nic
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.742
    Zustimmungen:
    338
    Hallo joahas,
    in solch einem diffizilem Fall würde ich unbedingt einen im Mietrecht erfahrenen RA konsultieren.
     
  4. #3 Glaskügelchen, 15.02.2015
    Glaskügelchen

    Glaskügelchen Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.10.2014
    Beiträge:
    1.035
    Zustimmungen:
    1
    Sind denn noch Mietschulden offen? Wenn ja wieviele und wenn nein, wurde hilfsweise auch fristgerecht gekündigt?
    Derzeit scheint mir dieser Weg der einfachste zu sein.
    Ob das Haus noch sicher ist, wird nur ein Fachmann beurteilen können. Dann ginge evtl. auch dieser Weg.
    Räumungsklagen sind soo teuer nicht, wenn man sich ein bisschen in die Materie einarbeitet und das selber macht. Sogar mit Anwalt ist es bezahlbar.
     
  5. joahas

    joahas Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.02.2015
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    Die Mietschulden sind mittlerweile beglichen. Das Mietverhältnis wurde auch schon mehrfach fristgerecht gekündigt. Momentan läuft die Frist noch bis 31.05.

    Das Problem ist einfach das die Mieterin nicht auszieht... Ich weiss jetzt schon das die am 1.06 noch in der Bude sitzt!

    Angenommen ein Fachmann sagt das Haus ist nicht sicher/ bewohnbar. Kann ich dann erzwingen das sie sofort auszieht? Oder gilt dann trotzdem die Kündigungsfrist die ja schon mehrfach abgelaufen ist?
     
  6. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.742
    Zustimmungen:
    338
    Mit rechtskräftigen Gerichtsbeschluss ja. Und ehe Du den hast, wird die Kündigungsfrist wohl schon längst abgelaufen sein.
     
  7. #6 Glaskügelchen, 15.02.2015
    Glaskügelchen

    Glaskügelchen Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.10.2014
    Beiträge:
    1.035
    Zustimmungen:
    1
    Das wird darauf ankommen, was der Fachmann genau feststellt. Sollte das Haus akut einsturzgefährdet sein, dann wird die Dame geräumt werden.
    So ähnlich wie wenn sie ne Fliegerbombe aus dem zweiten WK im Vorgarten finden. Da sagt auch niemand........... ach ja wenn das Ding da schon 70 Jahre rumlag, dann kommt es auf die paar Monate jetzt auch nicht mehr an.
    Nur....... wenn der Fachmann keine Gefährdung sieht, dann war das unnötig ausgegebenes Geld, während man die Räumungsklage gewinnen wird, wenn alles (Kündigung etc.) rechtlich sauber gelaufen ist.
     
  8. #7 Glaskügelchen, 15.02.2015
    Glaskügelchen

    Glaskügelchen Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.10.2014
    Beiträge:
    1.035
    Zustimmungen:
    1
    Bei akuter Gefahr für Leib und Leben? Höchst unwahrscheinlich.
     
  9. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.742
    Zustimmungen:
    338
    Was meinst Du denn,was bei Gericht alles akut gemacht wird...: "Eilt!", "Sofort vorlegen!", "Per Fax vorab"...:brille002:
     
  10. #9 Glaskügelchen, 15.02.2015
    Glaskügelchen

    Glaskügelchen Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.10.2014
    Beiträge:
    1.035
    Zustimmungen:
    1
    Es geht nicht darum, was akut gemacht wird, sondern was akut eine Gefahr darstellt.
     
  11. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.742
    Zustimmungen:
    338
    Wayne interessiert's?
     
  12. #11 Pharao, 15.02.2015
    Zuletzt bearbeitet: 15.02.2015
    Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    508
    Hi,

    das man eine fristlose Kündigung heilen kann als Mieter, das ist dir bekannt? Ansonsten, wenn du noch zusätzlich ordentlich gekündigt hast, wäre jetzt die Frage "hat diese ordentliche Kündigung vor Gericht bestand" ?
    • Wenn nein, dann kannst du diese Kündigung auch gleich in die Tonne hauen, gerade wenn der Mieter eh nicht vor hat auszuziehen. Gründe für eine ungültige Kündigung können zB sein: kein Kündigungsgrund laut Gesetzeslage, Formfehler im Kündigungsschreiben, ect
    • Wenn ja, dann wird man wohl oder übel ggf. nicht drum rum kommen, eine Räumungsklage zu eröffnen, wenn der Mieter bei Vertragsende nicht auszieht.

    Meines Erachtens wäre es Sinnvoll einen Fachanwalt aufzusuchen. Denn wenn ich schon lese, das ihr mehrfach der Mieterin ordentlich gekündigt habt, warum habt ihr das dann nicht weiter verfolgt? Ich denke das ihr dringend fachliche Unterstützung benötigt, sei ob diese aktuelle Kündigung erfolg haben kann oder ob man aus anderen Gründen kündigen könnte.
     
  13. #12 alibaba, 15.02.2015
    alibaba

    alibaba Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.12.2014
    Beiträge:
    1.188
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    Berlin
    die einfachste EndLösung ,such dir ein anderen SchrottAufKäufer und erspare dir

    alles andere :61:

    Gruss
    alibaba:45:
     
  14. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.712
    Zustimmungen:
    1.250
    Angenommen, das würde so funktionieren: Davon wird das Mietverhältnis auch nicht gekündigt. Du schaffst damit nur einen Grund für eine Mietminderung (100 %) und machst dich schadenersatzpflichtig für eine Übergangswohnung, bis die Schäden beseitigt sind.

    Der Zustand des Hauses berechtigt euch nicht zur Kündigung.


    Was waren die genauen Gründe für die Kündigung? Da die Rückstände aktuell bezahlt sind, würde ich bei der fristlosen Kündigung z.B. davon ausgehen, dass diese geheilt wurde.

    Rechtschutz oder nicht: Früher oder später wird man auf Räumung klagen müssen.
     
Thema: Mieter kündigen da Haus baufällig - Verwertungskündigung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mietern fristlos kündigen wegen baufälligkeit

    ,
  2. mietwohnung haus baufällig

    ,
  3. mietwohnung baufällig

Die Seite wird geladen...

Mieter kündigen da Haus baufällig - Verwertungskündigung - Ähnliche Themen

  1. Kündigung lebenslanges Wohnrecht

    Kündigung lebenslanges Wohnrecht: Seit 2005 bin ich Eigentümer eines Zweifamilienhauses und mein, seit September verwitweter Vater hat ein eingetragenes Wohnrecht in der...
  2. Miete ein Monat im Rückstand

    Miete ein Monat im Rückstand: Hallo, mir fehlt jetzt die Miete für den Monat Dezember 16. Ich weiß, dass wenn der Mieter mit zwei Mietszahlungen im Rückstand ist, ich ihm...
  3. Ein Buch über die "Best of" Mieter schreiben? :-)

    Ein Buch über die "Best of" Mieter schreiben? :-): Hallo zusammen, darf ich hier mitmachen? Irgendwie brauche ich grade was um mich auszu... !! Ich war eigentlich der Meinung, ich würde vor diesen...
  4. Ich (als Mieter & Hausmeister) möchte meiner Hausverwaltung Wärmecontracting schmackhaft machen.

    Ich (als Mieter & Hausmeister) möchte meiner Hausverwaltung Wärmecontracting schmackhaft machen.: Also, wie macher weiß, mache ich die Hausmeisterdienste in dem MFH in dem ich zur Miete wohne. In letzter Zeit habe ich einige Beiträge...
  5. Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung

    Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung: Hallo, wir haben schon seit geraumer Zeit mit einem Mieter Probleme wegen unregeläßigen Mietzahlungen, Beleidigung, Sachbeschädigung, Androhung...