Mieter kündigen

Diskutiere Mieter kündigen im Kündigung Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Hallo, ich bin der Vermieter von 2 möblierten Zimmern und wohne selbst mit den Mietern zusammen, sozusagen eine Wg. Ich möchte das Ganze beenden,...

  1. #1 Paul135, 07.06.2019
    Paul135

    Paul135 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    07.06.2019
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich bin der Vermieter von 2 möblierten Zimmern und wohne selbst mit den Mietern zusammen, sozusagen eine Wg. Ich möchte das Ganze beenden, da ich nicht mehr mit den beiden klar komme. Im Mietvertrag wurde die Kündigungsfrist von 4 Wochen zum Monatsende beidseitig unterzeichnet. könnten da Probleme entstehen für mich als Vermieter?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Mieter kündigen. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    9.846
    Zustimmungen:
    4.050
    Ja.
     
    dots gefällt das.
  4. #3 Paul135, 07.06.2019
    Paul135

    Paul135 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    07.06.2019
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Im Mietvertrag steht doch die Kündigungsfrist.
    Es ist eine WG. Warum geht das nicht? Mit dem Mieter komme ich nicht mehr klar
     
  5. #4 anitari, 07.06.2019
    anitari

    anitari Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    2.363
    Zustimmungen:
    1.033
    Ort:
    Glienicke ohne Agentenbrücke
    Hat jeder einen separaten Vertrag über ein Zimmer oder beide einen gemeinsamen über die 2 Zimmer?

    Weil alles was zum Nachteil des Mieters ist per Gesetz unwirksam ist.
     
  6. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    4.936
    Zustimmungen:
    2.064
    Ort:
    Münsterland
    Warum geht was nicht?
    Dass hier irgendetwas nicht gehen würde, wurde weder geschrieben noch behauptet.
     
  7. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    9.846
    Zustimmungen:
    4.050
    Habe ich das behauptet? Vielleicht liest du noch einmal in Ruhe, was du gefragt hast und was ich geantwortet habe. Danach möchtest du vielleicht eine andere Frage stellen, z.B. ob die Kündigung unter solchen Umständen möglich ist (ja), ob die vereinbarte Kündigungfrist zulässig ist (ja bei möblierter Vermietung, sonst nicht) und wie lange andernfalls die Kündigungsfrist ist (6 Monate, sofern das Mietverhältnis noch keine 5 Jahre besteht, § 573a BGB).

    Es scheint mir nur reichlich sinnlos, dich nun wahllos mit irgendwelchen Informationen zu füttern, was bei der Kündigung möglicherweise alles schief gehen könnte ...
     
    ObiWan und Wohnungskatz gefällt das.
  8. #7 advocatus diaboli, 14.08.2019
    advocatus diaboli

    advocatus diaboli Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.11.2017
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    7
    Hab' ich auch immer gedacht. Ist aber nicht so: LG Duisburg - Urteil vom 18.01.2005 - 13 S 333/04

    Rn. 9:
    "Der bei der Kündigung nach § 573 Abs. 2 Nr. 2 BGB anerkannte Grundsatz, dass das Kündigungsinteresse über den Ablauf der Kündigungsfrist hinaus fortbestehen muss, gilt auch bei der Kündigung nach § 573 a BGB. Deshalb ist eine Kündigung nach § 573 a BGB unwirksam, wenn der Vermieter in der Absicht kündigt, nach dem Auszug des Mieters auch die eigene Wohnung aufzugeben, um das Haus sodann freistehend verkaufen zu können. Ein solches Kündigungsinteresse kann nur nach § 573 Abs. 2 Nr. 3 BGB berücksichtigt werden."

    Die Rechtsprechung kann man zu recht als abwegig betrachten - es ist aber gegenwärtig die ständige Rechtssprechung.
     
  9. sara

    sara Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.03.2013
    Beiträge:
    2.471
    Zustimmungen:
    686
    Ort:
    NRW
    Und was hat deine Antwort mit dem Sachverhalt des hier nachgefragten zu tun?
    Wurde da geschrieben, dass er die Wohnung verkaufen möchte?
     
    anitari, dots und GJH27 gefällt das.
  10. #9 advocatus diaboli, 14.08.2019
    advocatus diaboli

    advocatus diaboli Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.11.2017
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    7
    Ob der VM die Wohnung verkaufen möchte oder nicht, ist für die Anwendbarkeit des Urteils auf den vorliegenden Fall in genau derselben Weise von Bedeutung, also ob der VM einen Schnauzbart trägt - oder nicht.

    Entscheident ist die Meinung des Gerichts, der § 573a BGB sei einzig anwendbar in Fällen von Disharmonie aufgrund des engen Zusammenlebens von M un VM. Will der VM das enge Zusammenleben aber ohnehin beenden, dann ist die Kündigung treuwidrig - so das Gericht.

    Und dies trifft haargenau auf den Sachverhalt hier zu.
     
  11. GJH27

    GJH27 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.03.2013
    Beiträge:
    2.006
    Zustimmungen:
    1.342
    Ort:
    Noris
    Dann passt hier doch alles:
    "Nicht mehr mit den beiden klarkommen" ist doch eine Disharmonie.
     
  12. #11 advocatus diaboli, 14.08.2019
    Zuletzt bearbeitet: 14.08.2019
    advocatus diaboli

    advocatus diaboli Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.11.2017
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    7
    Nicht, wenn "Ich möchte das Ganze beenden" den geplanten Auszug des Hauptmieters mit einschliesst. Das lässt sich aus dem Eingangsbeitrag zugegeben nicht eindeutig entnehmen,

    Sind die Zimmer aber möbliert im Sinne des BGB, so kann das sicher dahingestellt bleiben.
     
Thema:

Mieter kündigen

Die Seite wird geladen...

Mieter kündigen - Ähnliche Themen

  1. Blutiger Anfänger versucht sich an Kündigung bzw. Räumungsklage

    Blutiger Anfänger versucht sich an Kündigung bzw. Räumungsklage: Hallo Zusammen, ich bin - was das Vermieten angeht - zwar nicht völlig unbedarft; mit Kündigungen und ggfs. Räumungsklagen hab' ich allerdings...
  2. Ist das Prozessrisiko geringer bei Erhöhung zur 20 % gekappten ortsüblichen Miete?

    Ist das Prozessrisiko geringer bei Erhöhung zur 20 % gekappten ortsüblichen Miete?: Hallo, Meine Frage möchte ich vor dem Hintergrund stellen, dass Mieter jahrelang weniger als die ortsübliche Miete zahlen, von hoher...
  3. Heizung Reparatur trotz Fristloser Kündigung

    Heizung Reparatur trotz Fristloser Kündigung: Hallo zusammen, bei einer Zahlungsverzug von insgesamt 4 Monaten habe ich im Juni mit der Mieterin vereinbart dass der Mietrückstand bis Ende...
  4. Psychoterror durch Mieter

    Psychoterror durch Mieter: Allen Forumsmitglieder einen guten Tag (oder jetzt gerade um 3 Uhr eher gute Nacht), durch meine Internetrecherche bin ich auf dieses Forum...
  5. Betriebskosten 2018 mit Mieter bereits abgerechnet, Hausverwaltung ändert nachträglich Abrechnung

    Betriebskosten 2018 mit Mieter bereits abgerechnet, Hausverwaltung ändert nachträglich Abrechnung: Ende Juni erhielt ich die Betriebskostenabrechnung 2018 von der Hausverwaltung. Da ich zum Jahresende den Schreibtisch voll habe und nicht mehr...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden