mieter kündigen

Dieses Thema im Forum "Kündigung" wurde erstellt von zicke1968, 22.07.2008.

  1. #1 zicke1968, 22.07.2008
    zicke1968

    zicke1968 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.07.2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    Ich habe da ein problem:-)
    mein mieter,der hier schon wohnte als wir das haus gekauft haben,der macht mir grad das leben schwer,und ich habe nicht wirklich lust ihn weiter hier wohnen zu lassen.
    das er den hausflur nicht putzt,da kann ich noch drüber weg sehen.
    aber...wir(mein mann und ich)waren vor ein paar monaten mit dem mieter in der wohnung,es sah dort aus wie kraut und rüben.seit jahren nicht renoviert geschweige denn fenster geputzt.seit mittlerweile 3 jahren hat er keinen strom mehr.
    nun ist es so,er war seit februar nicht mehr in der wohnung,die miete zahlt weiterhin das job center.
    ich hatte die polizei angerufen,weil ich durch den geruch angst hatte er liegt dort drin.nein,er war im krankenhaus.die sind dann wieder abgerauscht.
    soweit so gut.
    jetzt ist juli und er war immernoch nicht(wie gesagt seit februar)in der wohnung.
    wir haben ihn dann auf der straße getroffen,freundlich gefragt wie es weiter gehen soll.er will wohnen bleiben.das wollen wir aber nicht mehr,da wir es unter anderen auch eine unverschämtheit finden,das das job center miete für eine leer stehende wohnung zahlt.
    er wollte letzten freitag hier her kommen um mit uns zu besprechen was nun passieren soll.natürlich kam er nicht.
    ich würde ihm jetzt gerne kündigen,am besten vorgestern.nur kann ich das?
    ausserdem würde ich gerne dem job center mal mitteilen wie der herr mit meinem eigentum umgeht.
    hatte schonmal ordnungs und gsundheitsamt angerufen da ich auch angst habe das irgendwann viecher aus der wohnung kommen(fenster sind zu).
    aber da is ja keiner zuständig.

    meine frage nun:wie kann ich ihm fristlos oder zumindest schnell kündigen und gibt es eine stelle an die man sich wenden kann,die sich mal die wohnung ansieht?
    das ich auf den kosten sitzen bleibe ist mir klar,bin ja eh ein böser vermeiter.aber nach eingetretener tür und so bin ich es leid,ihm entgegen zu kommen.

    sorry das es lang geworden ist.
    wäre schön wenn jemand hilfe weiß.

    lieben gruß
    angela
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 lostcontrol, 22.07.2008
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.603
    Zustimmungen:
    828
    du brauchst einen kündigungsgrund (siehe dazu links bei den links unter "vermieterkündigung"). ohne den wird das nichts.
    eine "vermüllung" der wohnung alleine reicht da vermutlich nicht.
    anders sieht's aus, wenn es schäden an der bausubstanz gibt - aber dafür brauchste dann 'nen gutachter.

    hast du ihm wegen des treppeputzens schon mal abgemahnt?
    falls nicht, dann hol das nach.
    mehrere abmahnungen wegen verstosses gegen den mietvertrag bzw. die hausordnung (ich nehme an in einem von beiden ist das mit der kehrwoche geregelt) reichen für eine kündigung...
     
  4. #3 zicke1968, 22.07.2008
    zicke1968

    zicke1968 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.07.2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    nein,abgemahnt noch nicht.

    er hat z.b. seine wohnungstür eingeteten und nie richtig repariert.
     
  5. #4 lostcontrol, 22.07.2008
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.603
    Zustimmungen:
    828
    und was habt ihr da unternommen?
    wie lange ist das her?
     
  6. #5 zicke1968, 22.07.2008
    zicke1968

    zicke1968 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.07.2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    er wurde mehrfach auch vom vorbesitzer angemahnt,aber er macht auf vogel strauß.
    laut meinem anwalt kann ich nix machen,nur auf meine kosten,da er harzt 4 bekommt.ich kann die kosten dann einklagen,aber werde wohl mich in einer langen schlange anstellen müssen
    das erste mal wurde er 2002 angemahnt und danach war ich beim anwalt und bekam eben diese aussage
     
  7. #6 lostcontrol, 23.07.2008
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.603
    Zustimmungen:
    828
    habt ihr ihm denn schon abmahnungen geschickt?

    dass du nichts machen könntest ist falsch.
    das problem ist nur - wie dein anwalt richtig bemerkt hat - dass du die kosten vermutlich selbst wirst tragen müssen.
    aber da stellt sich jetzt natürlich die frage was dir lieber ist - den mieter wohnen lassen und das weiter mit ansehen oder ihn endlich loswerden und neuvermieten (womöglich zu besseren konditionen an einen besseren mieter).

    ich denke ihr werdet schon selbst mal anmahnen müssen.
    eine abmahnung von vor 6 jahren durch den vorbesitzer ist vermutlich völlig uninteressant.

    wenn ihr den mieter loswerden wollt, braucht ihr einen kündigungsgrund.
    und mehrere abmahnungen können ein kündigungsgrund sein.

    ob das ganze dann zu einer räumungsklage führt oder nicht, hängt natürlich vom mieter ab. aber es ist ja nicht grundsätzlich so, dass mieter sich weigern auszuziehen. es soll ja auch mieter geben die eine kündigung akzeptieren und ohne probleme ausziehen.
     
  8. #7 zicke1968, 23.07.2008
    zicke1968

    zicke1968 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.07.2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    sowas ähnliches dachte ich mir schon.
    ich will den raus haben,denn ich weiß ja durch einen besichtigungstermin wies in der wohnung aussieht.habe haltangst das irgendwann nette kleine tiere unter der tür durch kommen.
    wehren in form eines anwaltes wird er sich denke ich nicht da er alkohol und drogen als freund ansieht.

    bisher haben wirs eben immer mit gesprächen versucht,aber seine versprechungen sind bisher nie eingehalten worden,in keiner form.

    trotzdem lieben dank für die hilfe.
     
  9. #8 lostcontrol, 23.07.2008
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.603
    Zustimmungen:
    828
    wenn du ihn raushaben willst, dann solltest du so langsam mal anfangen die entsprechenden schritte zu tun.
    da's wohl keinen "echten" kündigungsgrund gibt fällt mir spontan nur der weg über die abmahnungen ein.

    er hat anspruch auf prozesskostenhilfe und bekommt beim amtsgericht kostenlose beratung. da wär ich mir also mal nicht soooo sicher.
    zudem die ARGE / das jobcenter da evtl. auch noch helfen wird.

    gespräche nutzen nichts. nur schriftliches bringt was und ist später auch gerichtsverwertbar. wenn du ihn loswerden willst, dann musst du was schriftliches aufsetzen!
     
  10. #9 zicke1968, 23.07.2008
    zicke1968

    zicke1968 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.07.2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    hat man als vermieter eigentlich fast keine rechte?
    ich mein,er "verhunzt" mein eigentum indem er jahre lang nichtmal nen staubsauger benutzt,,er tritt die tür ein und das soll nun auf meine kosten wieder in vernünftigen zustand gebracht werden?

    hat der meiter nicht auch pflichten wie z.b. die fenster zur straße zu putzen oder sowas?

    werd ihm jetzt ne abmahnung schreiben wegen treppenhaus putzen und der tür.mal sehen was dann kommt.
     
  11. #10 lostcontrol, 23.07.2008
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.603
    Zustimmungen:
    828
    nö, leider nicht.

    es gilt die hausordnung bzw. das was im mietvertrag bezglich kehrwoche etc. steht.
    wie gut der mieter die wohnung putzt (inkl. fenster), darauf hat man als vermieter keinen einfluss.

    ich würd empfehlen dafür 2 getrennte abmahnungen zu schreiben - und beide unbedingt MIT FRISTSETZUNG!!!
     
  12. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.747
    Zustimmungen:
    61

    Ob man als Vermieter "fast keine Rechte" hat, kann hier offen bleiben. Wer allerdings nicht zur Durchsetzung bestehender Rechte bereit ist, lamentiert über die eigene Unfähigkeit. :help
     
  13. #12 zicke1968, 23.07.2008
    zicke1968

    zicke1968 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.07.2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    das ich meine rechte nich durchsetzen will,ist nich ganz richtig.
    ich bin nur nich der mensch der sofort mit kanonen auf spatzen schießt,versuche es erst mal im gespräch.

    nur,erstmal zu wissen welche rechte man hat,ist scheinbar nicht so einfach,es sei denn man hat nen anwalt geheiratet oder genug geld um sich einen in festanstellung zu leisten.sieht man ja immer wieder,das recht haben nicht gleich recht bekommen heißt.
     
  14. #13 lostcontrol, 23.07.2008
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.603
    Zustimmungen:
    828
    damit hattest du aber bisher NULL erfolg, richtig?

    aus deinen postings entnehme ich, dass du bisher garnicht nachgesehen hast - sonst hättest du ja schon gewusst welche rechte du NICHT hast.
    natürlich ist es schwer immer auf dem laufenden zu bleiben.
    aber glücklicherweise kann man ja die gesetze immer schön aktuell im internet nachlesen, z.b. auf der website des bundesministeriums der justiz:
    http://bundesrecht.juris.de
    oder (etwas einfacher vom handling her) beim juristischen informationsdienst:
    http://dejure.org

    nachlesen kostet dich nichts und zwingt dich auch nicht zu heiraten.
    abmahnungen und ähnliches schreiben sollte auch ohne anwalt kein problem sein.
    die durchsetzung von ansprüchen und rechten dagegen kann kompliziert werden - da ist ein anwalt hilfreich. wer nicht genug geld hat, bekommt prozesskostenhilfe bzw. in jedem falle auf dem amt eine kostenlose rechtsberatung.
    es dürfte aber schwierig werden als eigentümer von immobilien damit zu argumentieren, man habe nicht genug geld...

    ach ja, kleine randbemerkung:
    im grundgesetz steht übrigens: "EIGENTUM VERPFLICHTET".
     
  15. #14 zicke1968, 23.07.2008
    zicke1968

    zicke1968 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.07.2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    danke für dir links,werde mich da mal durchlesen.

    abmahnung hab ich ihm geschrieben,die werden nu per einschreiben mit rückantwort zugestellt,nur wird er die nicht bei der post abholen.hier liegt ja schon nen berg post die nicht mehr in den briefkasten paßte.
    die wird ja auch nicht abgeholt und gelesen.

    aber ich habe dann den nachweis wenn die einschreiben zurück kommen das ich sie ihm geschickt habe.

    das eigentum verpflichtet ist mir bewußt.
    ich kann aber keine mängel beseitigen wenn er sie mir nicht nennt.mir ist andersrum auch kein mangel bekannt,der auf meine kappe geht.

    richtig,ich hatte null erfolg.leider.aber versuch macht schlau oder?

    sicher habe ich versucht mich schlau zu machen,habe in foren gelesen,per www gesucht,etc.
    was ich nicht getan habe ist einen anwalt zu fragen.
    was wohl besser wäre,da ja die arge mit drin hängt.

    selbst mit seinen eltern habe ich telefoniert.in der hoffnung sie bringen ihn dazu sich um die wohnung zu kümmern oder wenigstens mit uns zu reden.

    wir sind ja keine unmenschen.leider war das ergebnis nur,das man uns sagte wir sollen ihn rausschmeißen und die möbel auf unsere kosten entsorgen da er ja eh nichts hätte ausserdem würde er nun bei einem kollegen wohnen.
     
  16. #15 lostcontrol, 23.07.2008
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.603
    Zustimmungen:
    828
    naja - ob ein einschreiben wirklich rechtssicher ist, darüber kann man streiten.
    wenn du das problem mit dem "nicht abholen" umgehen willst, mach's als einwurf-einschreiben (da kannst du dir dann 'ne bestätigung von der post geben lassen, dass das schreiben in den briefkasten des mieters eingeworfen wurde, womit es rechtlich sicher zugestellt ist).
    nur: wirklich rechtssicher ist weder das einschreiben mit rückantwort, noch das einwurf-einschreiben, denn du könntest genauso gut ein urlaubsfoto in den umschlag gesteckt haben.
    am rechtssichersten ist wohl die zustellung per gerichtsbote wie ich hier gelernt haben.
    meiner erfahrung nach hat aber bisher vor gericht auch der einwurf in den briefkasten mit unabhängigem zeugen (also nicht partner oder familienmitglied), der direkt vorm briefkasten nochmal einsicht in das schreiben genommen hat, damit sichergestellt ist dass da nichts ausgetauscht wurde) ausgereicht.

    und damit leider auch den nachweis, dass er sie nicht erhalten hat. bringt also garnix.

    och, ich hab das jetzt eher darauf bezogen, dass man sich als eigentümer dann schon auch mal mit der gesetzeslage auseinandersetzen sollte.

    moment - du schriebst doch eingangs du wärst bei einem anwalt gewesen?
    der dir gesagt habe dass nichts zu machen wäre?

    ich glaub nicht dass das 'n unterschied macht.
    du bekommst die miete ja nicht direkt von der arge, oder?

    und du hast dir NICHT die adresse und telefonnummer geben lassen?
    warum nicht? dann hättest du eventuell die chance gehabt ihm deine schreiben direkt zu überreichen (mit zeugen natürlich)!
    dass du die möbel und anderen sachen einfach entsorgen dürftest stimmt übrigens nicht - du müsstest sie einlagern. aber im moment darfst du nicht mal die wohnung betreten, es sei denn du hast einen guten grund (z.b. gasgeruch aus der wohnung oder ähnliches = notfall).

    die wörter "ARGE" und "kollege" passen übrigens nicht sonderlich gut zusammen. wenn er einen kollegen hat, hat er arbeit. und dann gibt's nur in wenigen fällen geld von der ARGE (aufstockendes hartz4).
     
  17. #16 zicke1968, 23.07.2008
    zicke1968

    zicke1968 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.07.2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    sorry,habe mich falch ausgedrückt.
    also,ich habe den anwalt nur gefragt wegen der eingetretenen tür.zu der zeit hatten wir gerade das haus gekauft.das war 2003

    die miete kommt vom job center direkt ohne umweg über ihn an mich.
    adresse kannte seine mutter nicht,wußte nu in welcher straße,aber nicht in welchem haus oder wie sein kollege heißt.
    kollege heißt hier nicht arbeitskolege sondern freund.

    ich hab die polizei angerufen wegen dem geruch,meine hunde bleiben immer an der tür stehen.aber die meinten er wäre im krankenhaus(einer der polizisten hatte telefoniert) und es wäre keine gefahr im verzug,also würden sie nichts machen.

    ich habe,weil ich ja angst hab wegen sommer und fenster zu das sich tiere wohl fühlen,aber ordnungsamt und auch gesundheitsamt haben an den jeweils anderen verwiesen.beide sagten sie wären nicht zuständig.

    er hat seit über 2 jahren keinen strom und ist auch nicht sonderlich sauber was seine wohnung angeht.

    das ich nicht in die wohnung darf ist mir klar,auch wegwerfen ist nicht.
    laut meines wissens,ich hoffe ich irre nicht muß er aber doch einen ersatzschlüssel bei eltern oder freund hinterlegen und mir das mitteilen,oder?wenn mal nen rohrbruch ist oder was weiß ich.
     
Thema: mieter kündigen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Mieter loswerden

    ,
  2. kündigung mietvertrag wegen alkohol

    ,
  3. mietvertrag auflösen wegen alkohol

    ,
  4. abmahnungsschreiben wegen alkohol im mietverhältnis,
  5. kündigung wegen alkohol mietvertrag,
  6. mieter kündigen wegen alkohol,
  7. mieter tritt wohnungstür ein kündigung,
  8. hundegeruch im treppenhaus,
  9. kündigung wegen treppenhausputzen,
  10. kündigung des mietverhältnisses wegen alkohol,
  11. abmahnung mieter geruchsbelästigung,
  12. mieter abmahnung wegen trunkenheit,
  13. kündigung treppenhaus putzen,
  14. geruchsbelästigung treppenhaus kündigungsgrund,
  15. abmahnung schreiben wegen alkohol mieter,
  16. wie macht man eine räumungsklage wegen verstoß gegen die hausordnung ohne anwalt,
  17. kündigung wegen hundegeruch im treppenhaus,
  18. mieter kündigen wegen geruch,
  19. abmahnung wegen kein flur putzen,
  20. anschreiben mieter geruch treppenhaus,
  21. mietvertrag kündigen wegen alkohol,
  22. kündigung mietverhältnis wegen alkohol,
  23. treppe putzen kündigungsgrund,
  24. treppe putzen kündigung rechtslage,
  25. mitrecht abmahnung wegen alkohol
Die Seite wird geladen...

mieter kündigen - Ähnliche Themen

  1. Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung

    Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung: Hallo, wir haben schon seit geraumer Zeit mit einem Mieter Probleme wegen unregeläßigen Mietzahlungen, Beleidigung, Sachbeschädigung, Androhung...
  2. Kündigung vor Einzug

    Kündigung vor Einzug: Hallo Zusammen, Eine Dame wollte mir ein Zimmer vermieten, in ihrer Wohnung, in der sie selber aber auch Miete zahlt. Ihre Vermieterin darf auch...
  3. kündigung wegen eigenbedarf

    kündigung wegen eigenbedarf: guten abend, folgender sachverhalt: - wegen eigenbedarf mußte ich mieter nach über 5 jahren mit einer kündigungsfrist von 6 monaten fristgerecht...
  4. Mieter nervt/droht

    Mieter nervt/droht: Hallo, ich habe ja eine Mieterin die mit ihrem Nachbarn Probleme hat. Der Nachbar ist zum Glück nicht mein Mieter. Besagter Nachbar ließ mir über...
  5. Temporärer Mieter aus dem (EU) Ausland - was beachten?

    Temporärer Mieter aus dem (EU) Ausland - was beachten?: Hallo, ich bin leider und früher als erhofft Eigentümer einer Immobilie geworden. Leider habe ich bisher keinen "seriösen" Mieter für die frei...