Mieter kündigt an, Miete erst später zahlen zu können

Diskutiere Mieter kündigt an, Miete erst später zahlen zu können im Zahlungsmoral der Mieter/Vermieter Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Guten Morgen! Ich habe aktuell nochmal eine Frage an die Forumsgemeinde: Es geht hier um einen Mieter, der seit dem 01.11.2012 einen...

  1. #1 Triple-J, 06.12.2012
    Triple-J

    Triple-J Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.09.2011
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    75
    Guten Morgen!

    Ich habe aktuell nochmal eine Frage an die Forumsgemeinde:

    Es geht hier um einen Mieter, der seit dem 01.11.2012 einen Mietvertrag bei mir hat. Die Hälfte der 3-Monats-Kaution hatte er vor Einzug gezahlt, die zweite Hälfte sollte bis zum 30.11.2012 folgen. Die Warmmiete für 11/2012 hat er ordnungsgemäß überwiesen.

    Gestern bekam ich eine SMS: "Ich kann die Miete diesen Monat nicht zahlen, da ich Problem bekommen habe. Allerdings habe ich seit 01.12. einen 2. Job, kann also im Januar die Miete begleichen, hoffe Sie verstehen das..."

    Wie würdet Ihr in diesem Fall vorgehen? Unterstellt man, dass der junge Mann die Wahrheit sagt mit dem 2. Job, könte ich ja etwas Geduld zeigen und das Problem löst sich dann wahrscheinlich auf... Man könnte aber auch sagen, dass ich damit zu viel Schwäche zeige und man sich dann bei mir zuviel erlauben kann... Mahnt Ihr in einem solchen Fall ab?

    Hinweis: Es geht hier um einen anderen Mieter als in meinem letzten Thread sowie um eine Warmmiete von 355€ und die restliche Kaution von 400€.

    Besten Dank.

    Viele Grüße
    Triple-J
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Soontir, 06.12.2012
    Soontir

    Soontir Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.02.2011
    Beiträge:
    703
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Heidelberg
    Hallo,

    ich persönlich würde dem Mieter einen Brief schreiben, dass seine SMS erhalten habe.

    Machen brauchst du im ersten Moment gar nix. Sollte der Mieter auch die nächste Miete nicht zahlen, kannst du einfach fristlos kündigen.
    Ich würde hier nicht gleich die große Keule auspacken und die erste Miete und den Rest der Kaution anmahnen.

    Ist aber nur meine eigene Meinung, sieht ein andere vielleicht nicht so.
     
  4. #3 Papabär, 06.12.2012
    Zuletzt bearbeitet: 06.12.2012
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    6.009
    Zustimmungen:
    733
    Ort:
    Berlin
    Mit der SMS hast Du doch die Rufnummer des Mieters. Erkundige Dich nach dem genauen Datum, bis wann welche Zahlung bei Dir eingegangen sein soll ... bei ´nem Zahlungsplan ggf. mehrere Termine.

    Zahlungsziele wie "Ende des Monats" oder "nächste/übernächste Woche" sind mir zu unbestimmt - ich sage meinen Mietern immer, dass ich mir einen Vermerk im Kalender machen muss und dafür einen konkreten Tag brauche, zu dem die Miete dann aber eingegangen sein muss.

    Weiterhin würde ich - das kann man dem Mieter auch durchaus schon mal sagen - ihm rein vorsorglich eine Mahnung wegen der offenen Zahlungen zusenden. Da der Mieter sich ja von sich aus gemeldet hat und man die Zahlungsziele bereits abgestimmt hat, kommen diese als Frist(en) in die Mahnung rein.

    Zwar ist eine Mahnung keine Voraussetzung für ´ne Fristlose ... im Streitfall schadet´s aber nichts, wenn man die eine oder andere fruchtlose Mahnung vorlegen kann.
     
  5. kathi

    kathi Gesperrt

    Dabei seit:
    20.07.2007
    Beiträge:
    2.158
    Zustimmungen:
    2
    Zwar ist die Mahnung keine Voraussetzung für eine fristlose Kündigung, aber sie wäre Voraussetzung für eine zusätzliche hilfsweise fristgerechte Kündigung. Macht vielleicht Sinn so ein Ass im Ärmel zu haben bei einem Mieter, der schon die zweite Miete nicht mehr bezahlen kann und die Sache mit der Kaution auch vergessen zu haben scheint.
     
  6. #5 Pharao, 07.12.2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 07.12.2012
    Pharao

    Pharao Gast

    Hi Triple-J,

    normaler weise finde ich es sehr gut, wenn Mieter freiwillig und rechtzeitig das persönliche Gespräch mit dem Vermieter suchen, wenn es Zahlungsschwierigkeiten gibt. In der Regel lässt sich auch immer eine Lösung finden, aber ....

    .... in anbetracht das dein Mieter erst ganz frisch eingezogen ist und dann so eine "plumpe" SMS schreibt satt mal wenigstens zum Telefonhörer zu greifen, würde ich ggf. Abmahnen, wenn die Miete spätestens nicht mitte des Monats auf deinem Konto eingeht.


    Jetzt nicht ganz ernst gemeint : zur Mahnung dazu schreiben, "ich hoffe Sie verstehen das aus meiner Sicht ...."
     
  7. #6 Triple-J, 07.12.2012
    Triple-J

    Triple-J Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.09.2011
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    75
    Danke für die vielen Antworten.

    Ich habe den Mieter gestern mal angerufen und ihn danach gefragt, insbesondere, was genau er in Bezug auf die Mietzahlung mit "Januar" meint (Anfang, Mitte, Ende wäre ja interessant).

    Er sagte mir, dass er am 26./27. des Monats sein Gehalt bekommen würde und dass er dann also bis zum 28. Dezember die Miete für Dezember und die Rest-Kaution überweisen kann. Auch die Januar-Miete sei dann kein Problem.

    Wenn er das nun wirklich so einhalten kann, dann wäre ich ja zufrieden. Ich lasse ihm aber auf jeden Fall noch ein nettes Schreiben zukommen, dass ich die Zahlung bis zum 28.12.2012 erwarte...
     
  8. Jobo45

    Jobo45 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.02.2010
    Beiträge:
    1.442
    Zustimmungen:
    227
    Sei aber nicht enttäuscht wenn am 28. noch kein Geld da ist, denn wenn er am 28. überweist, kommt das Geld erst am 31 oder gar am 2.
     
  9. #8 Triple-J, 07.12.2012
    Triple-J

    Triple-J Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.09.2011
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    75
    Ja, das ist mir schon klar. :D
     
  10. #9 Pharao, 08.12.2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 08.12.2012
    Pharao

    Pharao Gast

    Hi,

    da du deinen Mieter ja noch nicht gut kennst, wäre ich vorsichtshalber eher misstrauisch auf solche Verprechen. Zumal ich diese SMS für sehr "plump" halte. Klar, ändern kannst du erstmal daran nix und musst auf die Versprechen des Mieters hoffen, das er zu seinem Wort steht. Wenn das eine einmalige Sache ist, sollte das auch nicht das Problem werden.

    Evtl. wäre es taktisch trotzdem klug, Kathi`s Rat zu beherzigen. Man muss ja nicht gleich eine Abmahngebühr verlangen, auch wenn der MV das ggf. vorsieht. Und die Abmahnung versteh der Mieter sicherlich auch, denn immerhin verlangt er in der SMS ja auch so ein Verständnis von dir ;) Ggf. kannst du die Frist ja anpassen oder pauschal verfassen.
     
  11. #10 immodream, 08.12.2012
    immodream

    immodream Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.05.2011
    Beiträge:
    2.491
    Zustimmungen:
    718
    Hallo,
    ich würde abwarten , ob das Geld für die Dezembermiete Anfang Januar eingeht.
    Gleichzeitig müßte er doch auch bis zum dritten Werktag des Monats Februar die Februarmiete überweisen.
    Ich würde in diesem Fall bis zum 5. Februar warten.
    Wenn er bis zu diesem Zeitpunkt weder die Dezember- noch Februarmiete gezahlt hat, würde ich eine Abmahnung mit Androhung der Kündigung ihm zukommen lassen.
    Zahlungsfrist setzen bis zum 15. des Monats Februar und dann die Kündigung aussprechen.
    Warte nicht zu lange mit der Abmahnung oder Kündigung.
    Sollte der neue Mieter dann doch noch bis Ende Februar seine Mieten gezahlt haben,
    könnt ihr dann immer noch " Freunde bleiben ".
    Viel Erfolg
    Immodream
     
  12. Pharao

    Pharao Gast

    Hi,

    man könnte hier aber dann gleich fristlos Kündigen, also warum warten und ggf. dann wieder Zeit verlieren ? Einziger Nachteil an der reinen fristlosen Kündigung wäre ja, sie wird unwirksam, wenn .....

    Deswegen wären ja die schriftlichen Abmahnungen vorab so wichtig, damit man (ggf. Ersatzweise zur fristlosen noch) ordentlich Kündigen kann.
     
  13. #12 immodream, 09.12.2012
    immodream

    immodream Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.05.2011
    Beiträge:
    2.491
    Zustimmungen:
    718
    Hallo Pharao,
    du hast ja eigentlich Recht.Mein Haus- und Hofanwalt predigt mir seit 25 Jahren , immer schneller abzumahnen.
    Dann schickt er eine fristlose und gleichzeitig noch eine fristgerechte Kündigung raus.
    Ich glaube ja immer noch an das Gute im Menschen.
    Habe gerade heute Nachmittag eine Wohnung neu vermietet.
    Grüße
    immodream
     
  14. #13 EinMieter, 16.12.2012
    Zuletzt bearbeitet: 16.12.2012
    EinMieter

    EinMieter Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.10.2011
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0

    Hallo,

    Mit der Tatsache, bereits im zweiten Monat des Mietverhältnisses
    in Verzug zu geraten, könnte ich mich als Vermieter nicht anfreunden.

    SMS kann er seiner Freundin schicken, mietvertragsrechtliche Dinge sollte
    ein halbwegs anständiger Mensch mit seinem Vermieter wenigstens am Telefon...
    Dazu ist der "Herr" offenbar nicht Mann genug.

    P.S. Wegen der Zahlungszusage des Mieters ( 26. oder 27. )
    22.12., 23.12. ist Wochenende
    24.12. Heiligabend und 25.12. / 26.12 sind Feiertage.
     
  15. #14 MonikaBerger, 16.12.2012
    MonikaBerger

    MonikaBerger Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.11.2012
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    0
    Also SMS und so ein Gedöhnst geht mal gar nicht.
    Ich gebe grundsätzlich meinen Mietern niemals eine Handynummer raus.
    Wenn sie etwas auf dem Herzen haben sollen sie mich über Festnetz anrufen oder schreiben.
    Auch so ein Punkt den ich nicht verstehe:

    Warum gibt ein VM seine Handynummer raus?

    Einschränken! Alles eischränken! Kontakte wie geschäftsüblich nicht über SMS!

    Ich verstehe manche VM nicht.

    Grüsse
     
  16. Syker

    Syker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    2.814
    Zustimmungen:
    350
    Ort:
    28857 Syke
    Hallo MonikaBerger


    Und was ist wenn du mal im Urlaub bist,
    wer hört dann den AB (täglich) ab?

    Es kann ja auch mal was dringendes sein (z.B. Rohrbruch oder Feuer)
    da möchte ich schon direkt informiert werden.

    Du hast aber recht,
    eine SMS-Nachricht das die Miete erst später kommt geht nicht.
    Da dies eine (vorläufige) Änderung des MV wäre ist hierfür
    m.E. eine Zustimmung des VM zwingend erforderlich.


    VG Syker
     
  17. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    8.563
    Zustimmungen:
    612
    MonikaBerger:

    "Ich gebe grundsätzlich meinen Mietern niemals eine Handynummer raus."
    - Alle meine Mieter haben meine Handynummer. Hat sich bewährt, und dafürsprechende Argumente wurden Dir bereits benannt.

    "Auch so ein Punkt den ich nicht verstehe: Warum gibt ein VM seine Handynummer raus?"
    - Weil er nachgedacht hat.

    "Emotionen sind die halbe Miete ;-)"
    - Selten so ge"lacht".:evil:
     
  18. Pharao

    Pharao Gast

    Hi MonikaBerger,

    als erstes mal, das kannst du machen wie du es für richtig hälst.

    Grundsätzlich sage ich meinen Mieter immer, bitte alles schriftlich (per Mail oder per Post) machen. Hab nämlich auch keine Lust das ständig ein Mieter vor meiner Haustüre steht oder andauert mein Telefon klingelt wegen Nichtigkeiten.

    Allerdings in Notfällen darf und soll der Mieter mich natürlich sofort informieren, egal ob dann per Festnetz oder über`s Handy.
     
  19. kathi

    kathi Gesperrt

    Dabei seit:
    20.07.2007
    Beiträge:
    2.158
    Zustimmungen:
    2
    Unsere Mieter haben unsere Nummern. Wegen Nichtigkeiten hat noch keiner angerufen. Ich würde von nem Mieter jetzt auch nicht erwarten, dass er erstmal einen Brief schreibt, wenn ihm im Winter die Heizung ausfällt oder die Rohre verstopft sind.
    Wobei es meiner Meinung nach auch nicht nötig ist, dass man jederzeit für den Mieter erreichbar ist. Es ist noch nicht soo sehr lang her, dass es weder Internet noch Handy gab, bzw. es noch nicht jeder hatte und trotzdem wurde schon vermietet.
     
  20. #19 lostcontrol, 16.12.2012
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.848
    Zustimmungen:
    937
    ui - und das obwohl du doch ansonsten eine so große menschliche wärme mit deinen mietern pflegst?
    das wundert mich jetzt sehr wenn ich ehrlich bin...

    also bei mir bekommen die mieter im normalfall die handy-nummer sogar eher als die festnetznummer - das hat ganz einfach damit zu tun dass ich mein handy ausschalten kann, beim festnetz kann ich mir das eigentlich nicht erlauben. und bei besichtigungsterminen, wenn sich da jemand verspätet (oder gar ich selbst mich verspäte) geht's kaum anders als übers handy.

    die handy-nummer ist gut für notfälle, und da dürfen sie auch jederzeit anrufen. GERADE die mieter.
    aber ich pflege zu meinen mietern ein so gutes verhältnis (!!!) dass die das auch wissen, dass die handy-nummer nur für notfälle da ist, die schreiben mir auch keine SMS weil sie wissen dass ich das nicht leiden kann.
    sprich: mieter-anrufe kommen bei mir normalerweise übers festnetz, wenn überhaupt, denn meine bevorzugte kommunikationsform mit mietern ist email, und das wissen sie auch.

    ich verstehe nicht wie man einerseits immer das persönliche verhältnis so in den vordergrund stellen kann wie du es tust, andererseits aber bei der handynummer einschränkungen macht, wo doch gerade die für den ernstfall definitiv wichtig ist.
     
  21. Pharao

    Pharao Gast

    Naja, vielleicht hat "MonikaBerger" ja eine Hausverwaltung, die sich um alles kümmern soll .... (ist nur ein Vorschlag, warum jeder das etwas anders Handhabt ;))
     
Thema: Mieter kündigt an, Miete erst später zahlen zu können
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. miete später zahlen

    ,
  2. miete später überweisen

    ,
  3. miete eine woche später zahlen

    ,
  4. kann man miete später zahlen,
  5. darf man miete später zahlen,
  6. miete 2 wochen später bezahlt,
  7. kann miete erst später zahlen,
  8. miete 1 woche später,
  9. miete einen monat später zahlen,
  10. miete später bezahlen,
  11. kann ich die miete später überweisen,
  12. erste miete später zahlen,
  13. darf ich miete später bezahlen,
  14. miete erst am 15. zahlen,
  15. miete eine woche s,
  16. schreiben an vermitter mitte wird später überwizen,
  17. mietzahlung einen Monat später,
  18. darf ich miete später zahlen,
  19. mieten später zahlen ,
  20. miete 2wochen später überweisen,
  21. vergessen Miete zu überweisen,
  22. was tun wenn man miete später zahlen kann,
  23. kann meine miete 1 erst später bezahlen,
  24. wohnungsmiete 1 woche später bezahlen,
  25. vermieter sagen dass miete später kommt
Die Seite wird geladen...

Mieter kündigt an, Miete erst später zahlen zu können - Ähnliche Themen

  1. Mieter hinterlässt kaputte Scheiben und weigert zu zahlen

    Mieter hinterlässt kaputte Scheiben und weigert zu zahlen: Hallo, mein ehemaliger Mieter hat mir kurz vor dem Auszug mitgeteilt, dass zwei Fensterscheiben (eines Festelements am Boden) einen Riss haben. Es...
  2. Mieter will nicht einziehen

    Mieter will nicht einziehen: Hallo, ich lese jetzt schon seit geraumer Zeit hier still und leise mit und hab schon einige nützliche Tips mir dank des Forums aneignen können,...
  3. Eigentümerin gegen Mieter

    Eigentümerin gegen Mieter: Hallo! Wir haben uns eine Wohnung in einem Haus mit Eigentümergemeinschaft gekauft und vermieten diese. Wir selbst wohnen nicht dort. Nun ist es...
  4. Lästiger Mieter

    Lästiger Mieter: Hallo zusammen, ich habe ein Problem! Ich habe vor über 1 Jahr ein 6 Familienhaus gekauft und habe ein Ehepaar als Mieter welche schon seit 30...
  5. Mieter feiert jedes Wochenende mit lauter Musik, Nachbarn beschweren sich

    Mieter feiert jedes Wochenende mit lauter Musik, Nachbarn beschweren sich: ich habe ein Haus mit großen Garten vermietet. Nahezu jedes Wochenende verbringt der Mieter mit sehr lauter Musik im Garten, die fängt schon...