mieter kündigt - zieht aber nicht offiziell aus

Diskutiere mieter kündigt - zieht aber nicht offiziell aus im MV - Allgemeine Fragen Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Hallo, habe das Problem, daß ein Mieter ein Monat nach dem Einzug am 1.9. die Wohnung mit einer 4-Wochen-Frist zum 30.9.gekündigt und sofort die...

  1. #1 Christoph, 18.11.2016
    Christoph

    Christoph Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.02.2008
    Beiträge:
    306
    Zustimmungen:
    25
    Hallo,
    habe das Problem, daß ein Mieter ein Monat nach dem Einzug am 1.9. die Wohnung mit einer 4-Wochen-Frist zum 30.9.gekündigt und sofort die Mietzahlungen eingestellt hat. Mieter wurde informiert, daß die Kündigung zum 30.11. wirksam wird und hat es erst akzeptiert, außer der ersten Miete im August aber auch nicht mehr bezahlt
    Er ist seitdem für mich weder telefonisch noch schriftlich erreichbar. Auch Angebote per mail für eine Wohnungsübergabe wurden ignoriert. Laut anderen Mietern ist die Wohnung wohl nicht mehr bewohnt und der Mieter seit Wochen nicht mehr gesehen? Briefkasten und Klingel sind nicht mehr beschriftet; die Rolladen nach außen sind geschlossen - das Fenster zum Treppenhaus ist aber geöffnet ...was mache ich wenn bis zum 30.11. keine offizielle Übergabe der Wohnung stattgefunden hat ?
     
  2. Anzeige

  3. #2 BHShuber, 18.11.2016
    BHShuber

    BHShuber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    4.281
    Zustimmungen:
    1.878
    Ort:
    München
    Hallo,

    einmal davon abgesehen, dass der Mieter sich vertragswidrig verhält, ist jetzt wohl das größte Problem wenn der nicht auffindbar ist, die tatsächliche Sachherrschaft über das Eigentum wieder zu erlangen.

    Hoffentlich hat er wenigstens die Kaution hinterlegt.

    Wenn du in solchen Sachen unerfahren bist, empfehle ich den Gang zu einem Juristen!

    Gruß
    BHShuber
     
  4. #3 Christoph, 18.11.2016
    Christoph

    Christoph Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.02.2008
    Beiträge:
    306
    Zustimmungen:
    25
    vermutlich ist er innerhalb der Gemeinde umgezogen. Aber er hat wohl hier "Verwandte" die ich aber nicht kenne und Arbeitsplatz in der Nachbargemeinde.
    Die Frage ist, ob ich hier einfach in die Wohnung kann oder Räumungsklage erheben muss...
     
  5. #4 BHShuber, 18.11.2016
    BHShuber

    BHShuber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    4.281
    Zustimmungen:
    1.878
    Ort:
    München
    Hallo,

    nein du kannst nicht in die Wohnung auf keinen Fall, mach dich gerade in dieser Situation nicht angreifbar, solange die Mietsache nicht vom Mieter zurückgegeben wurde und der Mieter den Besitz an der Mietsache nicht zweifelsfrei aufgegeben hat (man könnte das jetzt mutmaßen), solltest du das lassen.

    Echt jetzt, hol dir einen Juristen, bzw. Anwalt für Mietrecht und lass diesen das regeln.

    Gruß
    BHShuber
     
  6. #5 anitari, 18.11.2016
    anitari

    anitari Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    2.358
    Zustimmungen:
    1.033
    Ort:
    Glienicke ohne Agentenbrücke
    Hat der Mieter die Wohnung am 1.12. nicht zurück gegeben bleibt dir leider nur die Räumungsklage.

    Man könnte sich ja große Sorgen um das Befinden des Mieters machen. [​IMG]
     
    Berny gefällt das.
  7. #6 BHShuber, 18.11.2016
    BHShuber

    BHShuber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    4.281
    Zustimmungen:
    1.878
    Ort:
    München
    Hallo,

    selbst bei so großen Sorgen um den Mieter hat der Vermieter die Mietsache gerade in dieser Situation nicht zu betreten, das wäre auch wenn der Mieter keine Miete bezahlt hat, schlichtweg Hausfriedensbruch, sollte er sich dann auch noch in seiner Panik einfallen lassen, die Wohnung wieder in Besitz zu nehmen, dann auch noch verbotene Eigenmacht.

    Das alles würde ihm negativ bei einer gerichtlichen Auseinandersetzung angelastet, insofern verstehe ich den versteckten Hinweis von dir als erfahrender User hier im Forum nicht, der unerfahrene TE könnte sich verleiten lassen.

    Gruß
    BHShuber
     
  8. #7 Christoph, 18.11.2016
    Christoph

    Christoph Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.02.2008
    Beiträge:
    306
    Zustimmungen:
    25
    Hatte heute morgen schon mit meinem Anwalt telefoniert und der hatte, für mich überraschend, diesen Aspekt "zweifelsfreie Aufgabe der Wohnung" und damit "Wohnung wieder durch mich in Besitz nehmen" als beste Option vorgeschlagen falls bis zum 30.11 keine offizielle Übergabe erfolgt ist. Werde heute erst noch, seine Empfehlung, mit einer fristlosen Kündigung in einem von mir mit dem Namen des Mieters neu beschrifteten Briefkasten, vorgehen
     
  9. #8 BHShuber, 18.11.2016
    BHShuber

    BHShuber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    4.281
    Zustimmungen:
    1.878
    Ort:
    München
    Hallo,

    genau zuhören was er sagt, denn wenn er das so gesagt hat, wie du schreibst, solltest du dir einen anderen Anwalt holen.

    Aus welchem Grund solltest du denn jetzt fristlos kündigen bitte, wenn doch der Mieter bereits gekündigt hat?

    Warte die Frist ab, fordere den Mieter nochmals zur Mietzahlung auf und zur Rückgabe der Mietsache zu genanntem Termin, dann warte mal ab was passiert, wenn die Wohnung jetzt nicht bewohnt ist, kann er zumindest die Wohnung nicht versauen, somit ist wenigstens diese Sorge vom Tisch.

    Er hat offensichtlich Arbeit, das ist gut, denn den Lohn kann man pfänden lassen, hat er nun eine Kaution hinterlegt oder nicht?

    Gruß
    BHShuber
     
  10. #9 anitari, 18.11.2016
    anitari

    anitari Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    2.358
    Zustimmungen:
    1.033
    Ort:
    Glienicke ohne Agentenbrücke
    Habe ich das geschrieben?
     
  11. #10 BHShuber, 18.11.2016
    BHShuber

    BHShuber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    4.281
    Zustimmungen:
    1.878
    Ort:
    München
    Hallo,

    nicht wortwörtlich, allerdings erkennbar angedeutet, siehe auch pfeifender Smilie!

    Fühl dich nicht gleich angegriffen, war nur eine Anmerkung von mir.

    Gruß
    BHShuber
     
  12. #11 Aktionär, 18.11.2016
    Aktionär

    Aktionär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.06.2013
    Beiträge:
    1.293
    Zustimmungen:
    157
    Ort:
    NRW
    Kontrolliere am 30.11 bzw. 01.12. mal deinen Briefkasten.
    Würde mich nicht wundern, wenn du dann dort die Wohnungsschlüssel vorfindest.

    In der Zwischenzeit kannst du ein wenig recherchieren, wo dein Ex-Mieter mittlerweile unter gekommen ist bzw. wo die Verwandschaft wohnt. Du willst dem guten Mann doch später seine Kaution zurück zahlen, da ist so mancher behilflich was den Aufenthaltsort angeht. Er hat doch Kaution gezahlt, oder?
     
  13. #12 Pharao, 18.11.2016
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18.11.2016
    Pharao

    Pharao Gast

    Hi,

    falls ich das richtig hier rauslese scheinend der Mieter wohl mit 2 MM im Mietrückstand zu sein und das begründet dann schon eine fristlose Kündigung seitens des Vermieters. Hintergrund warum diese Kündigung auch Sinn machen kann ist, das man den Mieter dadurch früher in "Verzug" setzt die Wohnung zurück zugeben. Geht hier zwar nur um ca 1,5 Wochen, aber warum warten wenn man sofort tätig werden kann?

    Also ich habe hier eine Vermutung was der Anwalt damit meint und das wäre m.E. nicht der schlechteste Schachzug, wenn man den rechtlich "halten" kann. Hier gehe ich aber mal davon aus, das ein Fachanwalt das besser beurteilen kann.

    Lass die Kündigung vorab einen Zeugen lesen und schmeißt dann gemeinsam den Brief ein.



     
  14. #13 Christoph, 18.11.2016
    Christoph

    Christoph Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.02.2008
    Beiträge:
    306
    Zustimmungen:
    25
    Ich hoffe mal, das die Schlüssel dann drin sind. Kaution 2 MM - es fehlen aber bereits 3 MM plus NK und Heizung. Mieter ausfindig zu machen, wird nicht das Problem sein, aber ich übergebe dann Anfang Dezember eh an den Anwalt, der ja mein laufenden Verfahren gegen meinen Vormieter und Mietnomaden ( s.mein Thread zur Mietersuche) betreut
     
  15. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    9.838
    Zustimmungen:
    4.045
    Wenn das so ist, gibt es keinen Grund, mit dem Anwalt auch nur eine einzige Sekunde zu warten. Es besteht doch bereits (mindestens) ein Kündigungsgrund. Wenn man das Verfahren 2 Wochen früher anstößt, kann man es auch 2 Wochen früher abschließen ...


    Nebenbei bemerkt: Ja, es gibt eine ganz Reihe von Mietern und Interessenten da draußen, die man - sehr freundlich ausgedrückt - lieber nicht in seiner Wohnung haben will. In der Mieterlotterie zwei mal in Folge den Hauptgewinn zu ziehen, ist aber trotzdem noch so unwahrscheinlich, dass du dir auch an die eigene Nase fassen musst und dringend deine Auswahlkriterien überdenken solltest. Sonst geht das nämlich immer weiter in dieser Art.
     
  16. Pitty

    Pitty Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    4.489
    Zustimmungen:
    571
    Ich verstehe nicht, weshalb Ihr alle so auf die Fristen beharrt. Wenn er Kein Geld hat, würde ich allem zustimmen mit Aufhebungsvertrag, Einbehaltung der Kaution und der Mieter ist raus, ich habe Zeit mir etwas Neues zu suchen. Jetzt kannst Du nur Schadensbegrenzung machen. Wie gesagt, Wechsel den Anwalt, der bringt Dich in Schwierigkeiten, wo Du die Zeche zahlst.
     
  17. #16 immodream, 18.11.2016
    immodream

    immodream Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.05.2011
    Beiträge:
    3.104
    Zustimmungen:
    1.325
    Hallo Christoph,
    den korrekten Weg hat man dir hier mehrfach beschrieben.
    Ich habe auch öfters den Fall gehabt, das der Mieter einfach verschwunden ist, keine Miete gezahlt hat und ich nicht wusste, ob er die Wohnung aufgegeben hatte.
    Rein zufällig hab ich öfters bei solch gelagerten Fällen gesehen , das die Wohnungstür einen Spalt offen stand.
    Da ich die Wohnung nicht allein betreten wollte, hab ich die Polizei gerufen und wir haben dann gemeinsam nach dem Mieter gesehen.
    So hatte ich immer unabhängige Zeugen, die den Zustand der Wohnungen ( leergeräumt, vollkommen verschmutzt oder nur noch offensichtlicher Sperrmüll ) bezeugen konnten.
    Meistens haben die Beamten mich bedauert und viel Glück bei der Räumung gewünscht.
    Grüße
    Immodream
     
    Pitty gefällt das.
  18. #17 Christoph, 19.11.2016
    Christoph

    Christoph Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.02.2008
    Beiträge:
    306
    Zustimmungen:
    25
    Naja, wenn er freiwiilig zum 30.11. auszieht kann, kann ich mir immerhin die Räumungsklage ja sparen.
    Habe in diesem Fall ja auch eine Kopie des Arbeitsvertrages und der letzten Lohnabrechnung und Erkundigungen hatten kein negatives Ergebnis zur Folge. Knapp 40 qm-Wohnung in einer wenig begehrten Gemeinde sind z.Z. eben ein Problem
     
  19. #18 Christoph, 19.11.2016
    Christoph

    Christoph Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.02.2008
    Beiträge:
    306
    Zustimmungen:
    25
    Wie gesagt der Mieter ist für mich seit 7 Wochen nicht mehr erreichbar. Ist immerhin der Hausanwalt von H&G und ich habe diebezüglich nur ein Kurztelefonat gehabt. Wenn am 30.11. die Schlüssel im Briefkasten landen, kann ich mir die Räumungsklage sparen und direkt mit Mahnbescheid und Mahnverfahren weitermachen
     
  20. #19 BHShuber, 19.11.2016
    BHShuber

    BHShuber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    4.281
    Zustimmungen:
    1.878
    Ort:
    München
    Hallo,

    wir halten dir die Daumen!

    Andres hat es schon erwähnt, eventuell sollte man wirklich an dem Auswahlverfahren der potenziellen Mieter arbeiten, lieber Leerstand als Rückstand, das gibt nur Ärger, kostet ein Haufen Nerven und mehr Geld hast du deshalb auch nicht, eher das Gegenteil ist der Fall, wie du ja schon selber bemerkt hast.

    Lass uns wissen wie das ausgeht, ok.

    H&G telefonische Erstberatung, mir schwante schon so etwas, denn das ist von der Ferne für den Anwalt nicht immer ganz so ersichtlich und es sind oftmals weniger hilfreiche Aussagen dabei, lieber einen physisch greifbaren nehmen, es kann auch ein Verbandsanwalt von Haus und Grund sein, allerdings hier einen Termin zu bekommen ist auch nicht immer die schnellste Lösung.

    Gruß
    BHShuber
     
  21. Pharao

    Pharao Gast

    Hi,

    und wenn nicht, dann hast du hier Zeit verloren. Ob man hier "wirklich hoffen" kann oder ob das "vergebene Hoffnung" ist, das der Mieter vertragsgerecht die Mietsache zurück geben wird, das musst natürlich du entscheiden. Aber jemand der sich seit Wochen nicht meldet, mit der Miete im Rückstand ist, da hätte ich so meine Zweifel. Klar, geht hier jetzt nicht um mehrere Monate, aber …


     
Thema: mieter kündigt - zieht aber nicht offiziell aus
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mieter kündigt und zieht trotzdem nicht aus

    ,
  2. mieter kündigt zieht aber nicht aus

Die Seite wird geladen...

mieter kündigt - zieht aber nicht offiziell aus - Ähnliche Themen

  1. Ist das Prozessrisiko geringer bei Erhöhung zur 20 % gekappten ortsüblichen Miete?

    Ist das Prozessrisiko geringer bei Erhöhung zur 20 % gekappten ortsüblichen Miete?: Hallo, Meine Frage möchte ich vor dem Hintergrund stellen, dass Mieter jahrelang weniger als die ortsübliche Miete zahlen, von hoher...
  2. Psychoterror durch Mieter

    Psychoterror durch Mieter: Allen Forumsmitglieder einen guten Tag (oder jetzt gerade um 3 Uhr eher gute Nacht), durch meine Internetrecherche bin ich auf dieses Forum...
  3. Betriebskosten 2018 mit Mieter bereits abgerechnet, Hausverwaltung ändert nachträglich Abrechnung

    Betriebskosten 2018 mit Mieter bereits abgerechnet, Hausverwaltung ändert nachträglich Abrechnung: Ende Juni erhielt ich die Betriebskostenabrechnung 2018 von der Hausverwaltung. Da ich zum Jahresende den Schreibtisch voll habe und nicht mehr...
  4. Probleme mit Mietern eines anderen Eigentümers

    Probleme mit Mietern eines anderen Eigentümers: Ich bräuchte wieder mal ein paar Denkanstöße von Euch allen: Folgende Situation: - Stadt in Westsachsen mit rund 70.000 Einwohner - MFH mit 7...
  5. Mieter/in installiert Steckdose ohne Erlaubnis was tun?

    Mieter/in installiert Steckdose ohne Erlaubnis was tun?: Hey Leute, die Mieterin die mittlerweile raus ist, hat eine Steckdose in der Wohnung angebracht aber ohne unsere Erlaubnis. Ihr *Ehemann* ist...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden