Mieter läßt Exmann im Keller schlafen

Diskutiere Mieter läßt Exmann im Keller schlafen im Kündigung Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Hallo, ich habe mal eine Frage : habe nach meinem Urlaub entdeckt, daß sämtliche Kellerräume offenstanden, auch meiner (der z.Zt. leer steht),...

  1. #1 alegrias, 03.01.2013
    alegrias

    alegrias Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    21.12.2012
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe mal eine Frage : habe nach meinem Urlaub entdeckt, daß sämtliche Kellerräume
    offenstanden, auch meiner (der z.Zt. leer steht), daneben stand ein Klappbett. Da sonst
    nur die Mieter und mein Vater (Vermieter) Zugang zum Keller haben vermute ich, daß
    während meiner Abwesenheit mein Keller als Schlafraum für den Ex-Mann oder den Sohn
    (die beide nicht mehr im Haus wohnen) genutzt wurde. Beweisen kann ich es nicht, habe allerdings den Vermieter darüber informiert.

    Habe nun alle meine Räume abgeschlossen. Meine Frage: ist es zulässig, dass ein Mieter jemanden im (nicht eigenen) Keller übernachten läßt ohne Zustimmung des Vermieters ?
    Wäre das Hausfriedensbruch/Einbruch oder sogar ein Abmahnungsgrund ? Wie würdet Ihr vorgehen ?

    danke für Eure Hilfe !
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 rotz_loeffel, 03.01.2013
    rotz_loeffel

    rotz_loeffel Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.04.2012
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    3
    Hallo alegrias,

    vielleicht eine einmalige Sache? Silvesterfeier mit vielen Gästen, einer oder gar mehrere waren nicht mehr in der Lage nach Hause zu fahren und der Platz in der Wohnung hat nicht ausgereicht?

    Wie kommst Du drauf, dass dort jemand geschlafen hat? Wie kommst Du drauf, dass es der Ex-Mann oder Sohn war?

    Irgendwelche sonstigen Gründe, warum Du abmahnen willst?

    rotz loeffel
     
  4. #3 Hulk Holger, 03.01.2013
    Hulk Holger

    Hulk Holger Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2011
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    0
    alegrias ist nur Mieter. Selbst wenn er abmahnen will, nützt ihm das nicht viel ;)
     
  5. #4 rotz_loeffel, 03.01.2013
    rotz_loeffel

    rotz_loeffel Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.04.2012
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    3
    Hallo Hulk Holger,

    Übersehen ... hast Recht! Allerdings sitzt alegrias vielleicht doch an einem etwas längeren Hebel, da ihr/sein Vater Vermieter (des betreffenden Objektes?) ist?

    rotz loeffel
     
  6. #5 Pharao, 03.01.2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 03.01.2013
    Pharao

    Pharao Gast

    Hi,

    du kannst zwar eine Strafanzeige bei der Polizei starten oder ggf. deinem Vermieter das mitteilen, aber letztlich wird das ohne wirkliche Beweise alles im Sande verlaufen.

    Ein Klappbett im Keller aufzubewahren ist wohl nicht verboten. Evtl. hat der Mieter ja aus verstehen in der Eile nach Silvester das Klappbett in den falschen Keller gestellt.

    Sorry, aber solange nix geklaut oder aufgebrochen wurde, kann man nur Raten. Aber auch die Vermutung von "rotz_loeffel" ist nicht schlecht und durchaus denkbar. Nur Beweise das jetzt mal ?!

    Theoretisch kann man auch im Treppenhaus nächtigen. Allerdings glaube ich nicht, das ein Vermieter hier seine Zustimmung dafür geben wird, alleine schon weil es kein WC im Keller oder Treppenhaus gibt und weil es evtl. auch andere Mieter stören könnte, ect ...

    Das das ohne Zustimmung wohl nicht erlaubt ist, darüber brauchen wir wohl nicht groß diskutieren, denn ein Keller ist eben mal ein Keller und kein Wohnraum.
     
  7. #6 alegrias, 03.01.2013
    alegrias

    alegrias Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    21.12.2012
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    ja, das mit dem Vertragsverhältnis ist so eine Sache, mein Vater ist Vermieter, ich bin "nur" Hauseigentümer, habe aber als Anwohner unter den (einzigen) Mietern zu leiden.

    Klar, das sind nur Vermutungen - aber Exmann und Sohn lungern und pöbeln
    ständig im Haus herum, so daß der Verdacht nahe liegt. Beweisen kann ich es nicht mehr, es sei denn ich erwische Sie auf frischer Tat. Solange der Vermieter nicht tätig wird und der Mietvertrag nicht auf mich übertragen wird kann ich wenig unternehmen, ausser zu informieren und ggfs. Polizei zu verständigen.

    Störend ist für mich nur, daß Sie meinen Keller zum Übernachten nutzen (könnten), was sie in Ihrem Keller machen stört mich weniger.

    Trotzdem danke für Eure Antworten, der erste Schritt (Information Vermieter) ist getan,
    werde mal das Thema Übertragung Mietverhältnis angehen, aber da muss wohl auch der Mieter zustimmen und das wird er wohl angesichts der Konsequenzen nicht tun.
     
  8. Pharao

    Pharao Gast

    Hä ? Sorry, ich versteh gerade garnix.
     
  9. #8 Blakharaz, 03.01.2013
    Blakharaz

    Blakharaz Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2011
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Du bist Eigentümer, aber dein Vater unterschreibt die Mietverträge?
     
  10. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    8.314
    Zustimmungen:
    539
    Und deshalb stelle ich mal an Alegrias die Frage, ob es sich bei Ex-Mann und Sohn um die ihren oder um die von einer Mieterin handelt.
     
  11. MBS

    MBS Benutzer

    Dabei seit:
    23.09.2012
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Wie bist du denn in Besitz des Hauses gekommen? Normalerweise wird man doch selbst bei Schenkungen einen Notar beauftragen. Der Notar wird ein bestehendes Mietverhältnis normalerweise im Vertrag erwähnen. Meistens steht dann da sowas wie "der Käufer tritt ab blah mit allen Rechten und Pflichten in das Mietverhältnis als Vermieter ein". Stichtag ist da meist sogar schon der Moment der Unterzeichnung und nicht der Besitzübergang im Grundbuch.

    Wenn du schon als Eigentümer im Grundbuch stehst, dann bist du der Vermieter.

    Ooooder haben wir hier deinen Vater als Nießbraucher mit drin? :)
     
  12. #11 alegrias, 04.01.2013
    alegrias

    alegrias Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    21.12.2012
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Die Mietverträge stammen aus der Zeit vor der notariellen Überschreibung.
    Mein Vater ist als Nießbraucher mit drin, richtig.
     
  13. #12 alegrias, 04.01.2013
    alegrias

    alegrias Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    21.12.2012
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    @berny

    es handelt sich um Exmann und Sohn der Mieterin, die mutmaßlich in meinem Keller genächtigt haben

    Das Haus wurde im Rahmen einer Schenkung an mich übertragen, der Nießbrauch ist
    bei meinem Vater. Da er damals die Mietverträge unterschrieben hat ist er offiziell
    noch der Vermieter (oder?)

    hoffe das ist jetzt etwas verständlicher :smile031:
     
  14. #13 Berny, 04.01.2013
    Zuletzt bearbeitet: 04.01.2013
    Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    8.314
    Zustimmungen:
    539
    Immer diese pöhsen pöhsen Männer...
    Da hilft nur noch eines: vorsicht rattengift schilder - Google-Suche

    Wenn der bisherige VM den Mietern mitteilt, dass Du die HV übernommen hast und ab sofort der Mietvertragspartner bist UND Du Dich den Mietern schriftlich vorstellst mit Übergangsdatum, müsste das doch wohl reichen, oder?
     
  15. #14 Blakharaz, 04.01.2013
    Blakharaz

    Blakharaz Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2011
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Eher nicht denke ich. Da der Nießbrauch bei Grundstücken durch Einigung und Eintragung im Grundbuch festgehalten wird. Das wird man nicht mit einer Vereinbarung ausheben können.

    Zum Thema VM:
    Veräußert der Eigentümer/Vermieter das Grundstück und behält sich den Nießbrauch vor (Übertragung auf Kinder z.B), greifen die Paragraphen 566ff BGB nicht. Da sich an der Identität des Vermieters nichts ändert. Bisher war er als Eigentümer Vermieter nu ist er es als Nießbraucher.
     
  16. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    8.314
    Zustimmungen:
    539
    Falsch, der VM kann wechseln.
     
  17. #16 Blakharaz, 04.01.2013
    Blakharaz

    Blakharaz Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2011
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Ich verstehe nicht was du damit sagen willst.

    Der Eigentümer laut Grundbuch, ist der, der Vermieten kann.
    Ist aber Nießbrauch im GB eingetragen, so hat der Nießbraucher die Fruchtziehung und ist demzufolge Vermieter. Obwohl er nur den Besitz an der Sache hat, Eigentümer bleibt weiterhin der, der im GB eingetragen ist
     
  18. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    8.314
    Zustimmungen:
    539
    Blakharaz:

    "Der Eigentümer laut Grundbuch, ist der, der Vermieten kann."
    - Vermieten kann derjenige, der vom Eigentümer dazu berechtigt wurde.

    "Ist aber Nießbrauch im GB eingetragen, so hat der Nießbraucher die Fruchtziehung und ist demzufolge Vermieter. Obwohl er nur den Besitz an der Sache hat, ..."
    - Den Besitz an der Mietsache hat der Mieter, nicht der Vermieter.
     
  19. #18 Blakharaz, 04.01.2013
    Zuletzt bearbeitet: 04.01.2013
    Blakharaz

    Blakharaz Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2011
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Dann erklär mir bitte mal was der Nießbraucher hat?

    Eigentümer = Eigentümer
    Mieter = Besitzer
    Nießbraucher = ???

    Edit:

    § 1036 Besitzrecht; Ausübung des Nießbrauchs

    (1) Der Nießbraucher ist zum Besitz der Sache berechtigt.
     
  20. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    8.314
    Zustimmungen:
    539
    Wir haben hier nichts mit Niessen zu tun, sondern beispielhaft/mein Vorschlag:
    Vater gibt die Vermietung ab an Tochter Alegrias ab. Letztere kann sich dann mit der Mieterin rechtssicher befassen. Ist das soo schwer zu begreifen?:sauer016:
     
  21. #20 alegrias, 04.01.2013
    alegrias

    alegrias Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    21.12.2012
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    ähm, alegrias ist der Sohn, auch wenn das nicht eindeutig aus dem Nickname hervorgeht.

    Ich habe mal einen RA dazu befragt, er meinte der Mieter müsse zustimmen, wenn das
    Mietverhältnis auf mich übergeht und das wird er ziemlich sicher nicht tun.

    Oder gibt es doch einen anderen Weg ?
     
Thema: Mieter läßt Exmann im Keller schlafen
Die Seite wird geladen...

Mieter läßt Exmann im Keller schlafen - Ähnliche Themen

  1. Muss ich die Miete zurückzahlen?

    Muss ich die Miete zurückzahlen?: Hallo Ich hatte einen Mieter zum 31.12.2016 wegen Eigenbedarf gekündigt ( Wohnung soll für die Schwiegermutter sein) Der Mieter zog aber erst am...
  2. Mieter nicht den Eindruck geben, er kann sich alles erlauben

    Mieter nicht den Eindruck geben, er kann sich alles erlauben: Einer meiner Mieter hat ein Problem mit seiner Spülmaschine. Die Spülmaschine ist Teil des Mietvertrages. Der Türsensor scheint nicht mehr...
  3. Nebenkostenabrechnung bei Ein- und Auszug von anderen Mietern anpassen

    Nebenkostenabrechnung bei Ein- und Auszug von anderen Mietern anpassen: Guten Tag, ich würde gerne wissen ob mir jemand helfen könnte. Und zwar geht es um folgendes: 1 Wohnimmobilie hat 5 Wohnungen die alle...
  4. Erste Hausgeldabrechnung für den Mieter nach dem Immobilienkauf

    Erste Hausgeldabrechnung für den Mieter nach dem Immobilienkauf: Hallo, Ich bräuchte ein bisschen Rat von Euch, wie ich mit dem Hausgeldabrechnung vorgehen soll. Die Situation ist folgende: - Die Wohnung hat...
  5. Mieter verrechnet Kaution mit MM

    Mieter verrechnet Kaution mit MM: Hallo Zusammen, Meine Mieterin hat nach Erhalt meiner Kündigung selbst auf den 30. April gekündigt. Es sieht auch so aus als zieht Sie und Ihr...