Mieter lockt Tauben an

Dieses Thema im Forum "Kantine" wurde erstellt von Papabär, 19.06.2012.

  1. #1 Papabär, 19.06.2012
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.712
    Zustimmungen:
    424
    Ort:
    Berlin
    Hallo Leute,

    ich habe in einem MFH einen Mieter, der auf seinem Balkon regelmäßig Tauben füttert. Natürlich haben sich die Viecher daran gewöhnt und sch*** ihm zum Dank den Balkon zu.

    Gereinigt wurde der Balkon in den letzten paar Jahren anscheinend nicht und von der Straße aus kann man auch nichts erkennen. Jetzt hat sich eine Nachbarin aus einer darüber gelegenen Wohnung - auch wegen des Geruchs - aufgeregt. Einer meiner Hausmeister hat sich das vom benachbarten Balkon aus angesehen - zwar sehe es wohl grauenhaft aus, aber der Gestank soll sich in Grenzen halten.

    Der Eigentümer verlangt jetzt, daß ich dem Mieter eine Abmahnung - und anschließend ggf. auch eine Kündigung schreiben ... nur, weswegen? Taubenfüttern ist in der Hausordnung nicht erwähnt und lt. Hausmeister stelle der Taubenkot keine Gefahr für die Bausubstanz dar.

    Gelten Tauben nicht als Schädlinge ... und gibt/ gab es nicht mal ein Verbot diese zu füttern?



    P.S.: Ich persönlich würde ja lieber mal ´ne Weile eine Uhu-Atrappe auf´s Dach stellen ... aber der Eigentümer findet diese Idee albern.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 rotz_loeffel, 19.06.2012
    Zuletzt bearbeitet: 19.06.2012
    rotz_loeffel

    rotz_loeffel Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.04.2012
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    3
    Hallo Papabär,

    ohne Gewähr auf Richtigkeit - schau mal hier:
    Stadttaube

    Was muss man eigentlich noch alles vorhersehen, wenn man eine Hausordnung verfasst?
    Was steht in der Hausordnung bezüglich Tierhaltung?

    rotz loeffel
     
  4. #3 BarneyGumble2, 19.06.2012
    BarneyGumble2

    BarneyGumble2 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.05.2009
    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    0
    @ Papabär:

    Ruf doch mal beim Ordnungsamt an. In vielen städtischen Regularien ist das Taubenfüttern untersagt und stellt eine Ordnungswidrigkeit dar. Das wäre dann denke ich schon ein Grund für eine Abmahnung.
     
  5. #4 rotz_loeffel, 19.06.2012
    rotz_loeffel

    rotz_loeffel Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.04.2012
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    3
    Hallo,

    Auch auf privatem Gelände (Balkon)?

    rotz loeffel
     
  6. #5 Papabär, 22.06.2012
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.712
    Zustimmungen:
    424
    Ort:
    Berlin
    Was hat denn Tierhaltung damit zu tun? Die Tierhaltung ist genehmigungspflichtig. Den genauen Wortlaut hab´ ich gerade nicht griffbereit - aber die Hausordnung wurde von rund ´nem halben Jahr turnusmäßig anwaltlich überprüft und zum Punkt Tierhaltung auch nicht beanstandet.

    Mit dem Ordnungsamt habe ich bereits gesprochen ... auch um zu klären, ob es eine entsprechende Bestimmung dort überhaupt gibt. Antwort: "Ääääh ... keine Ahnung, sowas hatten wir noch nicht."

    Man versprach mir auch einen Rückruf ... mal schauen, nach drei Tagen darf man sowas vlt. noch nicht erwarten.
     
  7. #6 jonkelkai, 20.07.2012
    jonkelkai

    jonkelkai Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.07.2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ordnungsamt wäre auch meine erste Idee gewesen. Schade, was ist bei dem Anruf herausgekommen?
     
  8. #7 Christian, 20.07.2012
    Christian

    Christian Gesperrt

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Papabär,

    bist du dir wirklich sicher, daß im entsprechenden Mietvertrag und/oder der entsprechenden Hausordnung nichts bezüglich Tauben steht?
    Ich hab mal irgendwann einen 08/15-Mietvertragsvordruck incl. Hausordnung aus dem Schreibwarenladen in den Händen gehalten, und mich damals köstlich darüber amüsiert, daß dort selbst so nebensächliche Banalitäten wie das Taubenfüttern im Hof erwähnt wurden.

    Wenn ich das damals nicht entdeckt hätte, wäre mein erster Gedanke auch gewesen: "zu Tauben steht da nix drin".

    Gruß,
    Christian

    PS: Reicht es vielleicht nicht, dem Taubenfütterer in einem Gespräch bei einer Tasse Kaffe bewusst zu machen, daß sein Verhalten andere stören könnte? Vielleicht ist dem Taubenfütterer ja nicht bewusst, daß andere sich nicht an den putzigen Tierchen erfreuen, sondern am Geruch stören ... ;-)
     
  9. Tisha

    Tisha Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.01.2007
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ich kann nur sagen, dass wir das Ordnungsamt da hatten, hier war es zwar kein Mieter sondern ein Beschäftigter, der regelmäßig Tauben -in seiner Pause- fütterte.
    Das Ordnungsamt hat ihn ermahnt, 20,- Euro gefordert, der Hauseigentümer hat dann noch ein Verfahren wegen der verschmutzten Hauswand eröffnet. Leider kann ich zum Ausgang des Verfahrens nichts sagen.
    Dazu folgendes:
    Berlin (DAV) - Gemeinden können ein allgemeines Taubenfütterungsverbot erlassen. Wer trotzdem füttert, kann mit einer Geldbuße in Höhe von 20 € belegt werden. Dies geht aus einer Entscheidung des Oberlandesgerichts Hamm vom 22. Februar 2007 (AZ - 2 Ss OWi 836/06 -) hervor, wie die Deutsche Anwaltauskunft mitteilt.

    Damit bestätigte das Oberlandesgericht eine Entscheidung des Amtsgerichts Hagen, das wegen unerlaubter Taubenfütterung eine Geldbuße in Höhe von 20 € verhängt hatte.

    Nach Auffassung des Gerichts verstoße ein kommunales Taubenfütterungsverbot weder gegen das im Grundgesetz verankerte Staatsziel des Tierschutzes noch gegen Grundrechte. Die in dem Füttern von Tauben ausgedrückte Tierliebe könne bei Vorliegen vernünftiger Gründe nach Maßgabe des Verhältnismäßigkeitsgrundsatzes durch staatliche Maßnahmen beschränkt werden.

    So sei ein Taubenfütterungsverbot berechtigt: In großen Scharen könnten Tauben nicht nur Schäden an Gebäuden verursachen, sondern durch Verunreinigungen auch zu Krankheiten von Menschen führen. Ein Fütterungsverbot bedeute einen sehr begrenzten Eingriff in die Freiheit der "Ausübung von Tierliebe".
     
  10. #9 Papabär, 30.07.2012
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.712
    Zustimmungen:
    424
    Ort:
    Berlin
    Hallo jonkelkai, hallo Christian, hallo Tisha,

    urlaubsbedingt hat sich meine Antwort jetzt leider verzögert ... aber leider nicht lange genug. :unsicher032:

    Die Dame vom Ordnungsamt hatte sich zwar erkundigt ... dieses Monopolwissen jedoch beflissentlich für sich behalten. Erst mein zweiter Anruf brachte heraus, dass es im Kreis Uecker-Randow kein Taubenfütterungsverbot gibt.

    Das mit dem gut zureden hatte mein Hausmeister bereits vorab erfolglos ausprobiert ... auf´ne Tasse Kaffe wollte den Mieter aber keiner von uns einladen (... wegen der hinterher erforderlichen Entseuchung).

    Allerdings hat der Mieter auf unser "zartes" Schreiben reagiert und seinen Balkon gereinigt (naja ... zumindest hat er´s versucht) sowie bislang auch keine weiteren Tauben mehr gefüttert. Mal schauen wie lange das vorhält.
     
  11. #10 Papabär, 16.08.2012
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.712
    Zustimmungen:
    424
    Ort:
    Berlin
    So, irgendwie haben die Tauben wohl noch nicht geschnallt, dass sie nicht mehr gefüttert werden ... jetzt soll denen der Zugang - besser gesagt die Anflugbahn mit einem Netz versperrt werden.

    Ich bin zwar eher für vergrämen (z.B. mit ´nem Raben oder einer Eule) ... aber das sei angeblich nicht ausreichend wirksam.

    Kann ich den Mieter eigentlich zwingen, so ein Netz montieren zu lassen? Ich denke, ein Katzennetz dürfte ganz gut geeignet sein (evtl. mit ein wenig auffälliger Folie zwischen den Maschen). Kann mir jemand sagen, was so´n Katzennetz kostet?
     
Thema: Mieter lockt Tauben an
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. tauben füttern ordnungswidrigkeit

    ,
  2. tauben füttern balkon

    ,
  3. nachbar futtert tauben

    ,
  4. mieter füttern tauben,
  5. nachbarin füttert tauben,
  6. mieter füttert tauben,
  7. tauben füttern hagen,
  8. wie lockt man tauben an,
  9. taubenfütterung durch mieter,
  10. tauben auf balkon füttern,
  11. ordnungswidrigkeit tauben füttern,
  12. abmahnung wegen taubenfütterung,
  13. ringeltauben füttern verboten,
  14. tauben füttern auf dem balkon,
  15. was lockt tauben an,
  16. tauben füttern kündigungsgrund,
  17. stadtordnung berlin taubenfütterung,
  18. probleme durch tauben füttern,
  19. berliner stadtordnung Tauben füttern,
  20. mieter füttert auch tauben,
  21. mieterin futtert tauben balkon,
  22. ringeltaube füttern verboten,
  23. tauben ordnungsamt,
  24. füttern von Raben und Tauben,
  25. mieter füttern raben
Die Seite wird geladen...

Mieter lockt Tauben an - Ähnliche Themen

  1. Ein Buch über die "Best of" Mieter schreiben? :-)

    Ein Buch über die "Best of" Mieter schreiben? :-): Hallo zusammen, darf ich hier mitmachen? Irgendwie brauche ich grade was um mich auszu... !! Ich war eigentlich der Meinung, ich würde vor diesen...
  2. Ich (als Mieter & Hausmeister) möchte meiner Hausverwaltung Wärmecontracting schmackhaft machen.

    Ich (als Mieter & Hausmeister) möchte meiner Hausverwaltung Wärmecontracting schmackhaft machen.: Also, wie macher weiß, mache ich die Hausmeisterdienste in dem MFH in dem ich zur Miete wohne. In letzter Zeit habe ich einige Beiträge...
  3. Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung

    Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung: Hallo, wir haben schon seit geraumer Zeit mit einem Mieter Probleme wegen unregeläßigen Mietzahlungen, Beleidigung, Sachbeschädigung, Androhung...
  4. Mieter nervt/droht

    Mieter nervt/droht: Hallo, ich habe ja eine Mieterin die mit ihrem Nachbarn Probleme hat. Der Nachbar ist zum Glück nicht mein Mieter. Besagter Nachbar ließ mir über...
  5. Temporärer Mieter aus dem (EU) Ausland - was beachten?

    Temporärer Mieter aus dem (EU) Ausland - was beachten?: Hallo, ich bin leider und früher als erhofft Eigentümer einer Immobilie geworden. Leider habe ich bisher keinen "seriösen" Mieter für die frei...