Mieter macht Angebot mit Mietminderung

Diskutiere Mieter macht Angebot mit Mietminderung im MV - Allgemeine Fragen Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Hallo alle zusammen, mein Mann und ich haben vor unser Haus zu vermieten. Ein Interessent machte uns nun folgendes "Angebot": Er würde das zweite...

  1. #1 B-Traxx2, 11.10.2008
    B-Traxx2

    B-Traxx2 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    29.09.2008
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo alle zusammen,

    mein Mann und ich haben vor unser Haus zu vermieten.
    Ein Interessent machte uns nun folgendes "Angebot":
    Er würde das zweite Badezimmer fertig stellen und den Keller ausbauen, eine neue Haustür einsetzen (wirklich altes Ding) und das Dach vom Moos befreien. Dafür schlägt er 12.000 Euro an, das wir quasi von der Miete abziehen sollen. Sein Rechengang: jeden Monat 100 Euro weniger Miete und nach zehn Jahren würde sich das ja rechnen.

    Was haltet ihr von dieser Idee? Hat jemand schon Erfahrungen mit so einer Vereinbarung? Was ist wenn der Mieter nach einem Jahr oder zwei wieder auszieht und noch nichts oder nur einen Teil fertig gestellt hat? Muss er dann die fehlende Miete nachzahlen? Wie soll man das berechnen? Darf man solche Klauseln irgendwie im MV festhalten? Muss man ja irgendwie!

    Vielen Dank für eure Antworten.


    Gruß B-Traxx2
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    Meine Erfahrungen: Das ist schwachsinn!
    Problem 1: Der Mieter zieht mit verbilligter Miete und meint nun, dass die Tür nicht mehr der allg Vorgaben der Versicherung besteht und somit vom Vermieter ausgetauscht werden muss. Ein Klausel im MV diesbezüglich ist unwirksam, weil die Instandhaltung nicht per MV auf den Mieter abgewälzt werden kann.
    Problem 2: Das Badezimmer wird vom Mieter umgebaut. Mit rosa Badewanne und grünen Fliesen. ein weiteres Vermieten ist also auch nicht möglich. außerdem hat der Mieter beim Einbau der Sanitäranlagen verschiedene techn Fehler gemacht und ihr habt ständig einen rohrbruch oder eine Verstopfung.
    Problem 3: Der Mieter investiert Geld für die Baumaterialien und dann geht ihm die Lust aus. Er muss ausziehen, weil er den Job wechselt. Natürlich will er sich das Material bezahlen lassen.

    Möglichkeit: Er kann das Haus mieten wie gesehen. Zahlt die Miete wie angegeben. Umbaumaßnahmen sind genehmigungspflichtig.

    Noch ein Satz zu den Umbaumaßnahmen: Dinge die der Mieter während der Mietzeit umbaut, kommen ausschließlich ihm zugute. Die umbauten machen das Objekt nicht leichter vermietbar (es ist bereits vermietet). auch der Nachbar wird selten davon profitieren. Wenn er Geld investieren möchte, dann kann er das auch bei voller Miete tun. eine Wohnung mieten ist kein Hauskauf, bei dem man die Modernisierungen vom Kaufpreis abziehen kann.
     
  4. #3 lostcontrol, 12.10.2008
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.849
    Zustimmungen:
    935
    ich würd da auch die finger von lassen!

    wir hatten auch schon mieter, die meinten sie müssten irgendwas "verbessern" und die dann derartig mist gebaut haben, dass wir hinterher alles nochmal neu machen mussten. natürlich waren sie der meinung sie hätten uns was gutes getan und wollten sogar noch geld zurück.

    und so 'ne rechnung auf 10 jahre?
    neee danke.
    was wenn der mieter arbeitslos wird oder wg. jobwechsel umziehen muss?
    was wenn (wie in capos beispiel) die umbauten so gemacht wurden, dass sie a) hässlich und b) fehlerhaft sind?

    investiert das geld lieber selbst. dann wird alles anständig gemacht und so wie ihr euch das vorstellt (also nicht pink/rosa sondern vermietbar klassisch neutral).
    dann könnt ihr eine höhere kaltmiete verlangen und kriegt peu a peu das geld wieder zurück.

    über versicherungsrechtliche vorgaben solltet ihr übrigens in dem zusammenhang auch nachdenken. wenn z.b. strom oder installationen von irgendwelchen dilettanten gemacht werden und nicht von einem meister abgenommen werden, zahlt eure gebäudeversicherung nichts, wenn das haus wegen eines kabelbrands abbrennt oder wenn ihr einen rohrbruch mit nachfolgendem giga-wasserschaden habt.
    ihr habt den vertrag mit der versicherung und solltet unbedingt darauf achten dass die vorgaben in der police eingehalten werden. wenn ihr das aus der hand gebt, handelt ihr sträflich leichtsinnig.
     
Thema: Mieter macht Angebot mit Mietminderung
Die Seite wird geladen...

Mieter macht Angebot mit Mietminderung - Ähnliche Themen

  1. Mieter nicht den Eindruck geben, er kann sich alles erlauben

    Mieter nicht den Eindruck geben, er kann sich alles erlauben: Einer meiner Mieter hat ein Problem mit seiner Spülmaschine. Die Spülmaschine ist Teil des Mietvertrages. Der Türsensor scheint nicht mehr...
  2. Nebenkostenabrechnung bei Ein- und Auszug von anderen Mietern anpassen

    Nebenkostenabrechnung bei Ein- und Auszug von anderen Mietern anpassen: Guten Tag, ich würde gerne wissen ob mir jemand helfen könnte. Und zwar geht es um folgendes: 1 Wohnimmobilie hat 5 Wohnungen die alle...
  3. Erste Hausgeldabrechnung für den Mieter nach dem Immobilienkauf

    Erste Hausgeldabrechnung für den Mieter nach dem Immobilienkauf: Hallo, Ich bräuchte ein bisschen Rat von Euch, wie ich mit dem Hausgeldabrechnung vorgehen soll. Die Situation ist folgende: - Die Wohnung hat...
  4. Mieter verrechnet Kaution mit MM

    Mieter verrechnet Kaution mit MM: Hallo Zusammen, Meine Mieterin hat nach Erhalt meiner Kündigung selbst auf den 30. April gekündigt. Es sieht auch so aus als zieht Sie und Ihr...
  5. Rücktritt von Mietvertrag mit Mieter

    Rücktritt von Mietvertrag mit Mieter: Hallo, ich bin recht neu und noch nicht so erfahren als Vermieter und habe jetzt ein Problem mit einem neuen "Mieter". Kurz zum Sachverhalt: Ein...