Mieter macht keinen neuen Termin mit dem Schornsteinfeger

Diskutiere Mieter macht keinen neuen Termin mit dem Schornsteinfeger im Schornsteinfeger Forum im Bereich Betriebs- und Heizkosten; Hallo, ich habe nur mein eines Haus, in dem ich selber lange wohnte und nun an 2 Parteien vermietet habe. Der obere Mieter (zuerst sehr nett und...

Narnia

Neuer Benutzer
Dabei seit
01.04.2012
Beiträge
23
Zustimmungen
0
Ort
Bremen
Hallo, ich habe nur mein eines Haus, in dem ich selber lange wohnte und nun an 2 Parteien vermietet habe. Der obere Mieter (zuerst sehr nett und engagiert) wird immer "unschöner".
Nun ist es so, dass er alle Termine mit dem Schornsteinfeger verstreichen lässt.
Was kann ich als Vermieter tun? Was kann auf mich zukommen. Kann ich haftbar gemacht werden?

Auch kümmert sich der Mieter nicht mehr um das Grundstück (Vorgarten und Flächenpflege etc.) Es steht auch immer mehr Kram herum.
Was habe ich das für Möglichkeiten (außer ihn anzusprechen, was ich schon mehrmals getan habe)

Ich hoffe auf Hilfe.
Dankeschön
 
Zuletzt bearbeitet:

ehrenwertes Haus

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
13.10.2017
Beiträge
6.488
Zustimmungen
3.773
Was wurden denn vereinbart?
Verstößt der Mieter gegen vertragliche Vereinbarungen oder nur gegen deine Vorstellungen von Grundstückspflege, dein Emfinden von ordentlich und schön?

Bei Verstößen gegen den Mietvertrag kannst du abmahnen und irgendwann, wenn ausreichend Gründe vorliegen, kündigen.



Nun ist es so, dass er alle Termine mit dem Schornsteinfeger verstreichen lässt.
Was kann ich als Vermieter tun? Was kann auf mich zukommen. Kann ich haftbar gemacht werden?
Rede mit dem Schorsteinfeger. Auch Schornsteinfeger haben Fristen in denen sie ihren Aufgaben nachkommen und darüber Berichte an ihre übergeordnete Stelle geben müssen.

Der Kaminkehrer macht quasi den "TÜV" deiner Heizung. Ohne diese Prüfung erlischt die Betriebserlaubnis und es folgt die kostenpflichtige Zwangsstillegung. Eine Zwangsstillegung wird mit Termin angekündigt, der eigene Türöffner samt neuen Schließzylinder gleich mitgebracht.


Warum verweigert der Mieter dem Schlotfeger den Zutritt?
Hat der Mieter dafür sachliche Gründe? Wenn ja welche, lassen sich diese beheben?
Eine aktute Corona-Infektion wäre z.B. sachlicher Grund den Zutritt vorläufig zu verweigern.

Ohne sachliche Gründe, die gegen den Zutritt sprechen, kannst du den Mieter abmahnen. Wohnungszutritt gewähren für Wartungsarbeiten, Reparaturen und Prüfarbeiten (wie denen vom Schornsteinfeger) gehören zu den Nebenpflichtes eines Mieters.
Es kann sinnvoll sein eine Abmahnung von einem Anwalt machen zu lassen. Für manche Mieter ist der richtige Briefkopf viel wichtiger als der Inhalt eines Schreibens.

Eine weitere Möglichkeit ist auf Duldung klagen. Wenn man nicht selbst eine gute Vorlage vom Anwalt hat, würde ich damit einen Fachanwalt beauftragen. Formfehler kosten hierbei schnell mehr als die Anwaltsgebühren.


Sollten dir Kosten durch die Verweigerung des Zutritts für den Schornsteinfeger entstehen, kannst du diese beim Mieter einfordern (sofern zahlungsfähig).
 

Narnia

Neuer Benutzer
Dabei seit
01.04.2012
Beiträge
23
Zustimmungen
0
Ort
Bremen
vielen Dank für deine Antwort.
Der Mieter meldet sich entweder nicht beim Schornsteinfeger um Termine zu koordinieren, oder ist einfach nicht da. Wie heute.
Am Mittwoch war ich noch bei ihm und habe ihn gebeten sich zu kümmern.
Sollte da was abgeschaltet werden, leidet auch meine Mieterin (untere Wohnung) da sie an der gleichen Therme hängen. (sehr altes Haus) Kann dann trotzdem etwas abgeschaltet werden?

Zur "Ordentlichkeit" des Grundstücks---im Mietvertrag ist geregelt, dass der Mieter den Vorgarten zu pflegen hat (mind. regelmäßiges rasenmähen ist doch sicher nicht zu viel verlangt) und dass allgemein das Grundstück und die Fugen von Unkraut befreit werden. Die Brennesseln und das Grad und was weiß ich noch ist Kniehoch. (ja, in den Fugen) Außerdem lässt er viel rumliegen. Das gefällt mir natürlich nicht, weil daneben ein WEg ist und viele Leute vorbei laufen.
Es kann natürlich sein, dass ich als Vermieter da nichts gegen haben darf, wenn er alles zu müllt :-( das wäre aber schade. Ich habe selber lange in seiner Wohnung gewohnt und kenne alle Nachbarn und mache mir deswegen Sorgen.
 

Anhänge

  • IMG_4740.jpeg
    IMG_4740.jpeg
    927,8 KB · Aufrufe: 48
  • IMG_4737.jpeg
    IMG_4737.jpeg
    827,3 KB · Aufrufe: 50
  • IMG_4736.jpeg
    IMG_4736.jpeg
    1,1 MB · Aufrufe: 48
Duncan

Duncan

Moderator
Dabei seit
19.01.2014
Beiträge
6.891
Zustimmungen
3.762
Ort
Mark Brandenburg
Der Kaminkehrer macht quasi den "TÜV" deiner Heizung. Ohne diese Prüfung erlischt die Betriebserlaubnis und es folgt die kostenpflichtige Zwangsstillegung. Eine Zwangsstillegung wird mit Termin angekündigt, der eigene Türöffner samt neuen Schließzylinder gleich mitgebracht.
Um es nochmal zu unterstreichen, im Zweifel kann der Schornsteinfeger sich die Polizei in Amtshilfe dazuholen und gewaltsam die Stilllegung durchsetzen. Gibt da auch nette Videos und Reportagen zu, YT z.B.
 

ehrenwertes Haus

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
13.10.2017
Beiträge
6.488
Zustimmungen
3.773
Sollte da was abgeschaltet werden, leidet auch meine Mieterin (untere Wohnung) da sie an der gleichen Therme hängen. (sehr altes Haus) Kann dann trotzdem etwas abgeschaltet werden?
Ja und diese Mieterin wäre dann auch zu einer Mietminderung berechtigt, im Gegensatz zu dem oberen Mieter, der den Zutritt verweigert.

Warum hat die untere Mieterin keinen Heizungszugang?
Eine relativ einfache Möglichkeit die Heizung prüfen zu lässen, wäre ihr einen Schlüssel dafür zu geben oder dem Kaminkehrer einen für diesen Zweck zukommen zu lassen. Der Mieter muss nicht selbst anwesend sein bei einem solchen Termin, nur sicher stellen, dass der Kaminkehrer an die Heizung ran kann.

Lass dich doch mal von einem Fachanwalt für Mietrecht beraten. Das kostet nicht die Welt, du weist dann aber sicher wo du rechtlich stehst bzw. wo Unsicherheiten in deiner Vertragsgestaltung sind.

Unsicherheiten vermute ich mind. bei der Grundstückspflege. Z.B. welche Aufgaben hat der Mieter wie genau und in welchen Abständen durchzuführen, wer stellt die Gerätschaften dafür usw.
 
immodream

immodream

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
05.05.2011
Beiträge
3.469
Zustimmungen
1.756
Hallo Narnia ,
ich habe auch einige Mieter die Interessiert ihre Heizung erst, wenn es im Winter nicht warm wird.
Mein Schornsteinfeger ist sehr geduldig aber irgendwann muß er tätig werden .
Er hat dann die Kreisverwaltung angeschrieben .
Von dort bekam ich als Vermieter ein Schreiben , das durch Zwangsöffnung ( Schlüsseldienst ) und ein Mitarbeiter des Kreises der Schornsteinfeger seine Tätigkeit durchführen wird.
Ich habe damals dem Schornsteinfeger versprochen, die Zwangsöffnung selbst zu regeln und als wir dann in der Wohnung waren , stand der Mieter dumm da.
Ich weis nicht ob und welches Bußgeld er danach bezahlen mußte .
Jedenfalls klappt seit Jahren nicht nur der Termin mit dem Schornsteinfeger sondern auch der Termin mit der Wartungsfirma.
Der Mieter kapiert, wenn Männer an Heizung nichts machen können, kostet Bußgeld und Wohnungsöffnung.
Trotzdem grüßt er mich regelmäßig recht freundlich .
Grüße
Immodream
 

Ferdl

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
14.09.2015
Beiträge
1.847
Zustimmungen
1.016
Ort
Westerwald
mind. regelmäßiges rasenmähen ist doch sicher nicht zu viel verlangt)
dass kommt darauf an, zB was ganz genau vereinbart wurde, wurde nichts genaues Vereinbart, isses halt so wie es ist. Es sei denn, es wurde etwas konstruktiver bezüglich der Kostentragung vereinbart, dann ist das ganz einfach, GaLaBauer mäht und kehrt, Mieter zahlt.

Wegen der Heizung wo ist die denn untergebracht? Braucht man den Mieter tatsächlich um da dran zu kommen?
 
dots

dots

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
08.07.2014
Beiträge
6.329
Zustimmungen
2.596
Ort
Münsterland
Der Mieter meldet sich entweder nicht beim Schornsteinfeger um Termine zu koordinieren, oder ist einfach nicht da.
Der Mieter muss nichts koordinieren. DU musst koordinieren, und ggf. mit dem Mieter einen konkreten Termin vereinbaren, zu dem er dann nicht mal da sein muss, sondern dir bzw. dem Schorni Zutritt verschaffen (lassen) muss.
Er muss das nicht mal selbst machen!
Und er darf sogar "einfach nicht da sein", im Sinne von "Der Schorni hat 3 mal ohne Anmeldung geklingelt, es hat nie einer aufgemacht".
im Mietvertrag ist geregelt, dass der Mieter den Vorgarten zu pflegen hat (mind. regelmäßiges rasenmähen ist doch sicher nicht zu viel verlangt)
Bedeutet "pflegen" automatisch, dass "mind. regelmäßig" der Rasen gemäht wird? Was ist, wenn der Rasen in unregelmäßigen Zeitabständen gemäht wird? Ist das dann automatisch "ungepflegt(er)"?
Reicht es, ein mal monatlich den Rasen zu mähen, oder ein mal pro Woche? Auch im Dezember? Was ist mit der gepflegten Blumenwiese, muss die auch abrasiert werden, um die Pflege nach außen hin sichtbar zu machen?
im Mietvertrag ist geregelt, dass der Mieter [... ] und dass allgemein das Grundstück und die Fugen von Unkraut befreit werden. Die Brennesseln und das Grad und was weiß ich noch ist Kniehoch. (ja, in den Fugen)
Von wem soll das Grundstück und die Fugen vom Unkraut befreit werden? Im Mietvertrag steht, dass das getan werden soll. Vom Vermieter? Kommst du hier etwa deinen Aufgaben nicht nach?

Wenn der Mieter regelmäßig alle 3 Jahre das Grundstück und die Fugen von Unkraut befreit, und die 3 Jahre erst übermorgen rum sind, sind die Brennnesseln jetzt halt kniehoch.
Aber im Mietvertrag steht ja weder, dass der Mieter das machen muss, noch wann und wie oft.
Sollte da was abgeschaltet werden, leidet auch meine Mieterin (untere Wohnung) da sie an der gleichen Therme hängen.

Dann hast du ein Problem. Wenn die Mieterin der unteren Wohnung die Mietsache nicht vertragsgemäß nutzen kann, bekommst du richtig Probleme. Eine Mietminderung wäre nur das geringste Problem. Nochmal deutlich: DU musst dafür sorgen, dass die untere Wohnung beheizbar ist, nicht der Mieter der oberen Wohnung.

Außerdem lässt er viel rumliegen. Das gefällt mir natürlich nicht, weil daneben ein WEg ist und viele Leute vorbei laufen.
Wo lässt er viel rumliegen? Auf dem Weg, auf dem viele Leute vorbei laufen? Oder auf der gemieteten Fläche? Laufen die Leute gar über die vermietete Fläche?

Zeig' doch bitte mal Fotos, auf denen erkennbar ist, dass ...
er alles zu müllt
... .
 

Narnia

Neuer Benutzer
Dabei seit
01.04.2012
Beiträge
23
Zustimmungen
0
Ort
Bremen
Wo lässt er viel rumliegen? Auf dem Weg, auf dem viele Leute vorbei laufen? Oder auf der gemieteten Fläche? Laufen die Leute gar über die vermietete Fläche?
siehe oben. Da hatte ich Fotos eingestellt. Nein auf dem Öffentlichen Weg hat er nichts liegen.

Das der Mieter den termin mit dem Schornsteinfeger und zur Thermenwartung selber macht, war so vereinbart (mündlich) weil es so einfacher gedacht war und er es gerne so wollte. Nun weiß ich es besser.
Aber hier ist es auch üblich, dass der Schornsteinfeger eine Karte einwirft und derjenige der da wohnt sich dann bei dem SF meldet und einen anderen Termin macht, falls man nicht kann. Ich als Vermieter bekomme davon eigentlich nichts mit.
 

Narnia

Neuer Benutzer
Dabei seit
01.04.2012
Beiträge
23
Zustimmungen
0
Ort
Bremen
Vielen Dank erst einmal für eure Hilfe. Ich werde mich da wohl mal mit einem Anwalt genau beraten lassen, wie man diese Siruation am besten regelt und wie man es vielleicht auch im Mietvertrag besser regeln kann.

Am liebsten wäre mir ja, eine Firma dauerhaft zu beauftragen.
Kann mir jemand sagen, wie es dann mit dem umlegen ist? Ich habe schon gelesen, das es nur Pflege umzulegen ist und keine Neuanpflanzungen, was auch vollkommen ok und verständlich ist. Aber kann ich das ich beim bestehenden Mietverträgen machn, oder erst bei neuen?

Es ist alles nicht so einfach :-(
 
Zuletzt bearbeitet:

ehrenwertes Haus

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
13.10.2017
Beiträge
6.488
Zustimmungen
3.773
Kann mir jemand sagen, wie es dann mit dem umlegen ist? Ich habe schon gelesen, das es nur Pflege umzulegen ist und keine Neuanpflanzungen, was auch vollkommen ok und verständlich ist.
Du kannst alle Kosten umlegen, die regelmäßig anfallen. Wenn du die Gartenanlage nur mit 1-2-jährigen Pflanzen machst oder alle 10 Jahre Bäume und Büsche tauschst, ist das umlagefähig.

Aber kann ich das ich beim bestehenden Mietverträgen machn, oder erst bei neuen?
Das kommt auf die Regelungen im aktuellen Mietvertrag an. Im laufenden Mietverhältnis kann man die Vertragskonditionen in den meisten Fällen nicht ohne Zustimmung des Mieters ändern. Es gibt aber Ausnahmen, bei denen das unter bestimmten Umständen doch möglich ist.

Wenn dein Mieter seinen Pflichten zur Grundstückspflege nicht in vertraglich vereinbartem Umfang nachkommt, könnte das unter eine dieser Ausnahmen fallen. Der genaue Wortlaut des Vertrags ist entscheidend.
 
dots

dots

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
08.07.2014
Beiträge
6.329
Zustimmungen
2.596
Ort
Münsterland
siehe oben. Da hatte ich Fotos eingestellt. Nein auf dem Öffentlichen Weg hat er nichts liegen.
Auf den Fotos sehen ich Gegenstände, welche aufgeräumt da liegen.
Wo ist der Müll?
Übrigens, wenn der Mieter die Fläche (mit-)gemietet hat, darf er sie auch nutzen. Auch, um Sachen zu lagern.
Ich werde mich da wohl mal mit einem Anwalt genau beraten lassen, wie man diese Siruation am besten regelt und wie man es vielleicht auch im Mietvertrag besser regeln kann.
Lass dich lieber VON einem Anwalt beraten. Oder spare dir das Geld, und lass dir sagen, dass du am bestehenden Mietvertrag quasi nichts mehr ändern kannst (es sei denn, der Mieter stimmt deinen Änderungen freiwillig zu, was er nicht muss).

Du kannst alle Kosten umlegen, die regelmäßig anfallen.
Nö. Wenn der Mieter vertraglich verpflichtet ist, etwas zu tun, und das auch tatsächlich macht, sehe ich keinen Grund, warum er dann zusätzlich noch dafür zahlen sollte.

Außerdem darf man definitiv nicht alle Kosten, die regelmäßig anfallen, umlegen.
 

ehrenwertes Haus

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
13.10.2017
Beiträge
6.488
Zustimmungen
3.773
@dots,

selbstredend hast du Recht, dass man nicht alle regelmäßig anfallenden Kosten umlegen darf. Du hast vergessen zu erwähnen in welchem Zusammenhang auf Wen umlegt werden kann oder sogar muss...

Ich bin mir trotzdem sehr sicher, dass Jeder, der im Kontext liest und nicht nur einzelne Sätze rauspickt, sehr genau versteht, worauf sich meine Aussage bezieht und auf welche einschränkenden Bedingungen.


Lass dich lieber VON einem Anwalt beraten.
Ich denke, wenn wir eine Umfrage starten würden, welcher Vermieter sich nur VON seinem Anwalt beraten läßt und wer sich auch MIT seinem Anwält berät... die VONs wären in der absoluten Minderheit.
 
dots

dots

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
08.07.2014
Beiträge
6.329
Zustimmungen
2.596
Ort
Münsterland
dots

dots

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
08.07.2014
Beiträge
6.329
Zustimmungen
2.596
Ort
Münsterland
Du hast vergessen zu erwähnen in welchem Zusammenhang auf Wen umlegt werden kann oder sogar muss
Nein, das habe ich nicht vergessen. Das habe ich ganz bewusst nicht geschrieben, un ich hoffe, dass sich die allermeisten denken können, warum ich das nicht geschrieben habe.
 

ehrenwertes Haus

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
13.10.2017
Beiträge
6.488
Zustimmungen
3.773
@dots

noch immer kein Germanisten-Forum gefunden, wo du deiner Leidenschaft fröhnen kannst?

Du brauchst hier kein Protokoll führen als selbsternannter Sprachrichter, der entscheidet, was für wen verständlich ausgedrück ist.
Umgangssprache ist hier erlaubt, ebenso wie Grammatik- und Schreibfehler.

Wie sagte es Duncan neulich:
Fühl dich bitte mal gegen dein Schienbein getreten!
 
Thema:

Mieter macht keinen neuen Termin mit dem Schornsteinfeger

Mieter macht keinen neuen Termin mit dem Schornsteinfeger - Ähnliche Themen

[Brauche Rat] Kündigung auf Eigenbedarf & Vermieter-Oma mit Juristenphobie: Hallo Liebe Forumsgemeinde, ich benötige in einer etwas verzwickten Sache euren Rat. Aktuelle Sachlage: Dreiparteienhaus (Eigentümer ist mein...
Betriebskosten neu aufführen in NK Abrechnung: Entschuldigt erstmal mein Unwissen. Ich wurde von meiner Großmutter erstmals mit der Abrechnung eines 3-Parteien Hauses beauftragt, da sie...
Räumungsklage, wie stehen meine Chancen...?!: Hallo, ich hab durch Google dieses Forum gefunden und habe ein Anliegen. Ich habe gehofft, dass es hier Menschen gibt die einen ähnlichen Fall...
Probleme mit Vermieter - Zahlungsaufschub Miete Mai verweigert: Hallo, Ende 2012 bin ich in ein Haus zur Miete eingezogen, um Frieden zu finden nach jahrelanger Zerstörung in meiner eigenen Wohnung, die ich...
neuer Mieter verschiebt Termin zur Unterzeichnung des Mietvertrags: Hallo, ich vermiete eine kleine 3-Zimmer-Eigentumswohnung mit 65 qm. Als künftige Mieter habe ich ein nettes, sympathisches und hoffentlich auch...
Oben