Mieter macht mich wahnsinnig- was darf er?

Dieses Thema im Forum "MV - Allgemeine Fragen" wurde erstellt von Hilflos, 28.03.2010.

  1. #1 Hilflos, 28.03.2010
    Hilflos

    Hilflos Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.03.2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    bin nach einigem Suchen auf dieses Forum gestossen - ich hoffe, dass ich hier ein wenig Hilfe oder Ratschläge bekommen kann.

    Im Dez. habe ich meine DHH vermietet. Seitdem gibt es nur Ärger.

    1. Der Sohn der Mieter spielt Schlagzeug, abends - nachts - und ausgiebig - nun haben sich unsere damaligen Nachbarn beschwert - was ich verstehen kann - und die Polizei ist auch schon dagewesen. Was kann ich tun?

    2. Der Sohn feiert am Wochenende Partys im Gartenhaus, was auch nicht gerade leise von statten geht. Auch hier dauernd Anrufe von den ehemaligen Nachbarn.

    3. Das DH ist von einer Buchenhecke umsäumt - nun wollen die Mieter diese bis auf 1m kürzen - ich möchte das natürlich nicht, da sie als Sichtschutz zum Nachbarn dient. Dürfen Sie das?

    4. Das Haus steht auf dem Land - im Garten gibt es eine Drainage mit 2 Pumpen - hier ist auch der Nachbar angeschlossen. Die Mieter interessiert das nicht - wir mussten schon 2 neue Pumpen kaufen -da diese es nicht schaffen, nach dem Regen zu schauen, ob die Pumpe läuft oder Luft zieht. Was kann ich hier machen - ich kann doch nicht ständig neue Pumpen kaufen.

    5. An den Garten schließt unsere Pferdeweide, die der Mieter nicht gepachtet hat - er darf lediglich die Boxen als Abstellplatz benutzen. Nun steht vor den Boxen das Wasser - wenn es stark geregnet hat - er verlangt, dass wir das abändern - muss ich das??

    6. Das Parkett im Wohnzimmer zieht sich zusammen, wenn die Mieter den Ofen oft anhaben, sie meinen nun, wir müssen das beheben und das Parkett neu verlegen. MÜssen wir das??

    Wir haben einen wunderschön angelegten Garten. Mit Buchsbaumhecken- und Kugeln, Gehölze mit Formschnitt und teure Ziersträucher. Nun haben sie angefangen, herumzuschneiden an allem. Dürfen sie das? Im Vertrag steht - Gartenpflege durch den Mieter. Habe aber Angst, dass sie mir die Hecken zerschneiden -oder zu kurz schneiden.

    Meine wichtigste Frage im Moment: Kann ich Ihnen sagen,wie hoch sie die Buchenhecke zum Nachbarn schneiden dürfen??? Sie haben die Heckenschere schon in der Hand...

    Bin im Moment wirklich mit den Nerven zu Fuß. Es klingelt ständig das Telefon - entweder Nachbarn oder die Mieter.
    Das ist das erste Haus was ich vermiete und ich habe "keine Ahnung", was ich als Vermieter muss oder nicht akzeptieren brauche.

    Bin über jede Art von Hilfe, Ratschlägen etc. dankbar. Vielen Dank im voraus an alle..
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 BarneyGumble2, 28.03.2010
    BarneyGumble2

    BarneyGumble2 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.05.2009
    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    0
    1) Abmahnen. Auch ein Mieter einer DHH muss sich an gewisse Ruhezeiten halten.
    Wie die sind, ist von Region zu Region unterschiedlich. Grundsätzlich ist die LärmSchVO des jeweilige Landes i V. m. der Auslegung der Stadt/ des Landkreises zu beachten.

    2) Abmahnen. Die Nachbarn sollen die Polizei rufen.

    3) Wenn im MV lediglich Gartenpflege steht, ist das evtl. eine Sache der Interpretation. Aber große Veränderungen sind da m.E. nicht enthalten.
    Ansonsten Abmahnen.

    4) Gibt es eine gültige Kleinreparaturklausel? Falls ja, bis wieviel €? Was kostet eine Pumpe? Ausserdem hat der Mieter eine Schadenminderungspflicht. Wenn im die Sachlage bekannt ist und kein Mangel vorliegt wie etwa ein verstopfter Abfluss, dann muss er schonmal ein Auge darauf haben.

    5) Ich denke, dass dürfte unter "gemietet wie gesehen" laufen. Dass auf einer Pferdewiese auch mal große Pfützen stehen, durch nicht im Bereich des unmöglichen liegen.

    6) Was meinst Du mit "es zieht sich zusammen"? Wie macht sich das bemerkbar? Gibt es dann lediglich 1 mm statt 0,2 mm Fuge zwischen dem Parkett oder kann man es nicht mehr begehen?

    Wie gesagt: Das mit der Gartenpflege ist denke ich Auslegungssache. Aber Bäume und Sträucher rausreissen oder die Hecke halbieren gehört m.E. nicht dazu. Schreib ihnen einen Brief, in denen Du dies nochmal ausdrücklich untersagst und ggf. auf Schadenersatz verklagst!

    PS: Bei mehreren Abmahnungen kannst Du fristlos kündigen! Daher solltest Du das auch entsprechend im Text vermerken um die gewünschte Wirkung zu erzielen...
     
  4. #3 Kitzblitz, 28.03.2010
    Kitzblitz

    Kitzblitz Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.09.2009
    Beiträge:
    993
    Zustimmungen:
    0
    Parkett zieht sich zusammen, wenn die Luftfeuchtigkeit nicht hoch genug ist. Wenn der Mieter einen Kachelofen, Gusseisenofen oder einen offenen Kamin häufig nutzt, sinkt die Luftfeuchtigkeit rapide. Es muss Ausgleich durch Luftbefeuchter geschaffen werden. Ein Wohnklima mit zu trockener Luft ist auch für den Menschen nicht optimal.

    Bei höherer Luftfeuchtigkeit schließen sich die Spalten wieder.

    => Mieter aufklären !
     
  5. #4 Hilflos, 28.03.2010
    Hilflos

    Hilflos Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.03.2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    BarneyGumble2* / Kitzblitz - vielen Dank für Eure schnellen Antworten.

    Werde das mit dem Abmahnen auf jeden Fall machen.

    Es gibt im Mietvertrag keine Kleinreparaturklausel. Steht jedenfalls nicht extra aufgeführt...

    Zum Parkett - ich werde die Mieter nochmals auf den Feuchtigkeits- Luftausgleich hinweisen.

    Gerad haben sie mich noch angerufen - wir haben noch ein Dreikammersystem auf dem Land - sie wollten dass wir uns bei der Stadtwasserversorgung anschließen lassen sollten, sie hätten Angst, das die Kammer mal überlaufen würde! Weiterhin dauert es 1 min! bis im Badezimmer DG das Wasser warm wird - da müsste man auch was ändern - das würde so nicht gehen. So geht das schon die ganzen Wochen, ständig werde ich angerufen. Das bleibt doch auch uns überlassen - ob Dreikammersystem oder nicht, oder???

    Dazu muss ich sagen, das Haus ist relativ neu und da wir vorher selbst dort gewohnt haben, haben wir es nach einem relativ hohen Standard errichtet und ausgestattet. Seit dem die Mieter da wohnen ist ständig was kaputt.

    2 Pumpen haben wir für draussen schon gekauft - 2x war schon jemand wegen der Heizung da und ein neues Türschloß wurde ebenfalls eingebaut, das Parkett zieht sich zusammen und die Schamottsteine im Specksteinofen im Wohnzimmer fangen an zu bröckeln, die waren auch okay bei Übergabe. Die wohnen noch keine 4 Monate da.

    Leider habe ich so gar keine Ahnung, was das Vermieten betrifft und muss mich jetzt immer schlau machen, was der Mieter überhaupt von mir verlangen kann.

    Gibt es da vielleicht irgendwelche Ratgeber oder ähnliches wo man das mal nachlesen kann???

    danke nochmals für Eure Hilfe
     
  6. #5 BarneyGumble2, 28.03.2010
    BarneyGumble2

    BarneyGumble2 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.05.2009
    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    0
    Grundsätzlich gilt in solchen Dingen "gemietet wie gesehen".

    Ich würde Euch dringend raten, dieses Forum hier mal "quer" zu lesen und /oder bei Haus und Grund Mitglied zu werden.

    Ach ja: Was ist ein Dreikammersystem? :gehtnicht
     
  7. #6 Michael_62, 28.03.2010
    Michael_62

    Michael_62 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.06.2009
    Beiträge:
    1.097
    Zustimmungen:
    0
    Dinge, die man vermietet müssen robust und einfach sein.

    Ansonsten lieber verkaufen solange es noch werthaltig ist. :wink
     
  8. #7 Annika1975, 28.03.2010
    Annika1975

    Annika1975 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.09.2009
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
  9. #8 lostcontrol, 29.03.2010
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    wenn du den mietern die gartenpflege übertragen hast, dann MÜSSEN sie sogar schneiden! war vielleicht ein fehler das so zu halten...
    üblicherweise läuft's in solchen fällen ja eher umgekehrt, nämlich dass die mieter sich eben NICHT um die gartenpflege kümmern und alles peu à peu verwildert, was dann auch ziemlich ärgerlich ist, aber deutlich leichter zu regeln, weil man dann nämlich nach entsprechenden abmahnungen irgendwann einen gärtner auf ihre kosten beauftragen kann.
    wie die gartenpflege auszusehen hat, habt ihr anscheinend leider nicht entsprechend festgelegt, was jetzt natürlich ärgerlicherweise dazu führen kann, dass die mieter euch den garten komplett umgestalten können, ohne dass ihr hier viel unternehmen könnt. das führt sogar so weit, dass gartenwege komplett rausgerissen werden können, bäume gefällt werden können, stauden bei nichtgefallen entfernt werden können usw.
    es gibt nun mal keine festen regeln wie ein garten auszusehen hat, und entsprechend werdet ihr schwierigkeiten bekommen den mietern vorzuschreiben, was sie sich unter "gartenpflege" vorstellen.
    es soll schon fälle gegeben haben bei denen mieter einfach den garten komplett zubetoniert haben...
    wenn euch euer garten wichtig ist, würde ich euch empfehlen mich an einen anwalt zu wenden. das mag (für nicht-gartenliebhaber) übertrieben klingen, könnte aber eventuell die letzte möglichkeit sein euren garten zu retten.

    versucht das ganze so hinzudeichseln, dass den mietern die gartenpflege wieder abgenommen wird und statt dessen ein gärtner beauftragt wird! streit ist dann zwar auch vorprogrammiert, weil die mieter sicherlich nicht begeistert über die hohen kosten sein werden, schon garnicht wenn sie andere vorstellungen von garten haben als ihr (und z.b. nicht einsehen warum der buchs unbedingt eine saubere kugelform erhalten soll, was, wenn's der gärtner macht, alles andere als billig ist), aber ansonsten müsst ihr wohl in den sauren apfel beissen und euren garten in der aktuellen form abschreiben...

    @ barney:

    dreikammersystem ist eine etwas altmodische form der abwasser-entsorgung, bei der das wasser nach und nach über die drei kammern gewissermaßen "geklärt" wird. früher weit verbreitet, durchaus auch in wohnsiedlungen, heute im städtischen raum eher selten, weil man da ja normalerweise komplett ans öffentliche abwassersystem angeschlossen ist.

    argument pro dreikammersystem: die wasserversorgung wird deutlich billiger (weil das abwasser entfällt, das ja meist doppelt so teuer ist wie das klarwasser).
    sollte man den mietern mal vor augen führen!!!

    ich hab beim privathaus auch noch ein dreikammersystem unterirdisch im garten, allerdings längst ausser betrieb genommen, weil das haus zwischenzeitlich natürlich längst ans öffentliche system angeschlossen ist. da nichts mehr davon zu sehen ist und die reste im erdreich da wo sie liegen nicht stören seh ich keinen grund das alles auszubuddeln.
    wär mal interessant zu erfahren ob ich das wieder in betrieb nehmen dürfte, da könnte ich nämlich mächtig geld sparen...
     
  10. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.747
    Zustimmungen:
    61
    Das wäre die erste Abwassersatzung ohne Anschlusspflicht.
     
  11. #10 Annika1975, 29.03.2010
    Annika1975

    Annika1975 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.09.2009
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Es gibt noch ein paar Dörfer, wo es keine Anschlusspflicht gibt. Wir haben vor ein paar Jahren unsere neue 5-Kammer Anlage in Betrieb genommen, die alte 3-Kammer Anlage ist rechnerisch zu klein gewesen... obwohl die Werte des Wassers top waren.

    Was die Gartengestaltung angeht, kommt es auf die genaue Formulierung an. Steht dort nur sinngemäß, dass der Mieter den Garten nutzen und pflegen soll, kann er fast alles tun und lassen, was er will. Grenzen ziehen die Gerichte beim Fällen von Bäumen (AG Köln - 151 C 1074/75), er darf jedoch den Garten in einen wild wachsenden ökologischen Garten verwandeln (LG Darmstadt, WM 1983, 151), mit Betonplatten zupflastern (AG Dortmund, DWW 1991, 219) oder einen eigen Zaun durch den Garten ziehen (AG Münster, SC 3/97).
     
  12. #11 lostcontrol, 29.03.2010
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    oh - sei da mal nicht so sicher... es gibt hier in meiner ecke durchaus noch das eine oder andere anwesen, das nach wie vor mit dreikammersystem arbeiten darf.
    aber keine sorge: ich hab's nicht wirklich vor das wieder rückzuführen, der ärger mit nachbars wär vorprogrammiert und ich weiss dass es ein riesen-aufwand wäre, das alte system wieder "in gang" zu bringen (nicht nur finanziell).
    und landschafts- bzw. naturschutz hätten da sicher auch mitzureden, da sowohl ein naturschutz-, als auch ein landschaftsschutzgebiet als auch ein naturdenkmal mittelbar betroffen wären.
    is schon ok, dass ich offiziell ans abwassernetz angeschlossen bin. sag ich jetzt so als öko-mensch der gern erhalten will, was da geschützt ist.
     
  13. #12 Hilflos, 02.04.2010
    Hilflos

    Hilflos Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.03.2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Erstmal vielen Dank an alle für Eure Beiträge.

    Allerdings muss ich sagen, dass ich mich jetzt nicht besser fühle als vorher - im Gegenteil.

    Habe richtig Angst, irgendwann statt des Hauses nur noch ein Schlachtfeld vorzufinden.

    Nehme weitere Tipps und Ratschläge gern an.
     
  14. #13 Michael_62, 02.04.2010
    Michael_62

    Michael_62 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.06.2009
    Beiträge:
    1.097
    Zustimmungen:
    0
    Leergeld zahlen oder verkaufen solange es noch etwas wert ist.
    Hatte ich m.E. nach oben schon mal erwähnt.
    Zum Besserfühlen gibt es Psychofarmaka oder Feng Shui Berater.
    Niemand hat dir versprochen dass du dich durch Vermieten besser fühlst.
    :wink
     
Thema: Mieter macht mich wahnsinnig- was darf er?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mieter macht was er will

    ,
  2. was ist ein Dreikammersystem

    ,
  3. dreikammersystem kosten

    ,
  4. vermieter macht was er will,
  5. ag köln 151 c 107475,
  6. mieter macht haus kaputt,
  7. wenn ein mieter macht was er will,
  8. parkett zieht sich zusammen,
  9. mieter zieht aus parkett kaputt,
  10. mieter macht vermieter krank,
  11. mieter macht haus schlecht,
  12. darf mieter garten umgestalten,
  13. wenn der mieter macht was er will,
  14. obermieter macht mich wahnsinnig,
  15. mieter machen mich krank,
  16. specksteinofen bröckelt,
  17. kosten dreikammersystem,
  18. mieter macht sachen kaputt,
  19. dehnungsfugen kleinreparaturklausel,
  20. mieter macht alles kaputt,
  21. mit dreikammersystem abwasser kosten sparen,
  22. ag Köln 151 c 1074/75,
  23. mieter macht nur,
  24. mieter macht mich verrückt,
  25. der mieter macht nicht auf
Die Seite wird geladen...

Mieter macht mich wahnsinnig- was darf er? - Ähnliche Themen

  1. Miete ein Monat im Rückstand

    Miete ein Monat im Rückstand: Hallo, mir fehlt jetzt die Miete für den Monat Dezember 16. Ich weiß, dass wenn der Mieter mit zwei Mietszahlungen im Rückstand ist, ich ihm...
  2. Ein Buch über die "Best of" Mieter schreiben? :-)

    Ein Buch über die "Best of" Mieter schreiben? :-): Hallo zusammen, darf ich hier mitmachen? Irgendwie brauche ich grade was um mich auszu... !! Ich war eigentlich der Meinung, ich würde vor diesen...
  3. Ich (als Mieter & Hausmeister) möchte meiner Hausverwaltung Wärmecontracting schmackhaft machen.

    Ich (als Mieter & Hausmeister) möchte meiner Hausverwaltung Wärmecontracting schmackhaft machen.: Also, wie macher weiß, mache ich die Hausmeisterdienste in dem MFH in dem ich zur Miete wohne. In letzter Zeit habe ich einige Beiträge...
  4. Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung

    Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung: Hallo, wir haben schon seit geraumer Zeit mit einem Mieter Probleme wegen unregeläßigen Mietzahlungen, Beleidigung, Sachbeschädigung, Androhung...
  5. Mieter nervt/droht

    Mieter nervt/droht: Hallo, ich habe ja eine Mieterin die mit ihrem Nachbarn Probleme hat. Der Nachbar ist zum Glück nicht mein Mieter. Besagter Nachbar ließ mir über...