Mieter macht Rollo kaputt und bezahlt nicht.

Diskutiere Mieter macht Rollo kaputt und bezahlt nicht. im MV - Allgemeine Fragen Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Ich brauche mal eure Hilfe: Meine Mieterin hat es gemacht, irgendwie das elektrische Rolle in der Wohnung kaputt zu machen. Gestern war eine...

  1. #1 Frank1561, 06.03.2008
    Frank1561

    Frank1561 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    06.03.2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ich brauche mal eure Hilfe:

    Meine Mieterin hat es gemacht, irgendwie das elektrische Rolle in der Wohnung kaputt zu machen. Gestern war eine Firma und hat sich die Sache für einen Kostenvoranschlag angeschaut. Der Mitarbeiter sagte mir, dass die Beschädigung so aussieht das wenn meine Mieterin auf einer Seite etwas unter dem Rolle stehen gehabt haben muss und dadurch das Rollo kaputt gegangen ist (auf einer Seite, oben, raus gerissen).
    Das ist doch ganz klar ein Miet-Sachschaden. Oder?

    Normalerweise ist die Miete bis zum 3. eines Monats fällig, hat bis heute noch nicht bezahlt und will die Sache auch nicht über die Versicherung laufen lassen und sagt sie hätte das Rollo nicht kaputt gemacht. Was tun?

    Brauche mal euren Rat...
    Schonmal vielen Dank

    :motzki
     
  2. Anzeige

  3. #2 pragmatiker, 06.03.2008
    pragmatiker

    pragmatiker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.07.2007
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    0
    wenn sie den schaden verursacht hat, muss sie zahlen. das muss der vermieter aber im zweifel beweisen können (evt. durch vernehmung des handwerkers als zeugen). da letzterer aber idR nicht gesehen hat, wie es passiert ist, kann er nur dann als beweismittel herhalten, wenn er aussagen würde, dass keine andere ursache in frage kommt.
    ich hatte vor kurzem auch einen herausgerissenen rollladen, das war aber eindeutig ein starker sturm "schuld". ich hab es der gebäudeversicherung gemeldet und die hat den schaden anstandslos bezahlt.
    wegen verspäteter mietzahlung abmahnen und mitteilen, dass das ein kündigungsgrund ist wenns öfter vorkommt.
     
  4. #3 Frank1561, 06.03.2008
    Frank1561

    Frank1561 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    06.03.2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Danke schön für die schnelle Antwort/Hilfe.

    Das Problem ist nur, dass meine liebe Mieterin sagt, sie hätte nur den Knopf betätigt und das Rollo sei runtergefahren.

    Sowohl der Handwerker, als auch der Hausverwalter haben gesagt (zu ihr und zu mir) es sei etwas drunter gestellt worden und dadurch ist das Rollo falsch runtergelaufen und auf einer Seite rausgerissen.
    Also doch ganz klar ein Miet-Sachschaden und genug "Beweise" habe ich ja auch.

    Gibt es für eine Abmahnung einen Vordruck?

    Schonmal vielen Dank...
    :bier
     
  5. #4 figguiihvffse, 03.02.2013
    figguiihvffse

    figguiihvffse Gast

    Der Beitrag ist zwar alt, sollte aber dennoch richtig gestellt werden. Bei mir im Haus sind nach inzwischen 18 Jahren auch schon Rollladen gerissen ohne dass etwas darunter stand. Ich halte dies also für natürliche Verschleißschäden.
     
  6. #5 BarneyGumble2, 03.02.2013
    BarneyGumble2

    BarneyGumble2 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.05.2009
    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    0
    Rollläden selbst reißen recht selten, eher schon die Gurte.
    Hab bis jetzt aber noch keinen gerissenen Rollladenmotor gesehen...:sauer031:
     
  7. #6 immodream, 03.02.2013
    immodream

    immodream Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.05.2011
    Beiträge:
    3.182
    Zustimmungen:
    1.466
    Hallo BarneyGumble 2,
    ich muß dir leider widersprechen.
    An meinem Eigenheim, bei dem keine bösen Mieter die Rolladen betätigen , reißt nach ca. 10 Jahren immer die Rollade am letzten Steg ab.
    Wenn ich sie hochziehe oder auch runterlasse, geschieht das ohne Vorwarnung und blitzschnell.
    Es könnte also ausnahmsweise auch der Mieter einmal unschuldig sein und Recht haben.
    Grüße
    immodream
     
Thema: Mieter macht Rollo kaputt und bezahlt nicht.
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. rolladen kaputt wer zahlt

    ,
  2. rollo kaputt wer zahlt

    ,
  3. rollo kaputt vermieter

    ,
  4. elektrischer rolladen kaputt wer zahlt,
  5. rollo kaputt,
  6. rolladen kaputt muss mieter zahlen,
  7. elektrische rollläden gerissen,
  8. rolladen kaputt mietwohnung,
  9. rollade kaputt wer zahlt,
  10. elektrisches Rolle kaputt - muss Mieter zahlen,
  11. Mieter macht Rolladen kaputt,
  12. rolladen defekt gebäudeversicherung,
  13. außenkasten rolladengurt gerissen vermieter,
  14. elektrische jalousien defekt,
  15. elektrische rollos kaputt vermieter zahlt,
  16. jalousie kaputt wer zahlt,
  17. rolladengurt gerissen mietsachschaden,
  18. mietwohnung rollo kaputt,
  19. mieter macht rollo kaputt,
  20. elektrische jalousien kaputt,
  21. wenn der mieter etwas kaputt macht,
  22. rollo in mietwohnung defekt,
  23. mieter macht wohnung kaputt,
  24. elektrisches rollo defekt,
  25. elektrische rolladen kaputt
Die Seite wird geladen...

Mieter macht Rollo kaputt und bezahlt nicht. - Ähnliche Themen

  1. Eeleichterung für Mieter bei Corona bedingten Zahlungsverzug !

    Eeleichterung für Mieter bei Corona bedingten Zahlungsverzug !: Hallo wegen Corona dar mann den Mieter bis Juli nicht Kündigen was meint Ihr ?...
  2. Mieter hat gekündigt - Schönheitsreparaturen trotz Corona

    Mieter hat gekündigt - Schönheitsreparaturen trotz Corona: Hallo, unser Mieter hat form- und fristgerecht zum 31.05.2020 seine Wohnung gekündigt. Die Wohnung wurde im August 2014 renoviert übergeben. Das...
  3. Miete nicht bezahlen wegen Corona.

    Miete nicht bezahlen wegen Corona.: Viele Mieter meinen nun, dass Sie wegen Corona die Miete nicht bezahlen müssten, und man den Mietern dann trotzdem nicht kündigen könne. Was kann...
  4. Zahlung der Miete nach Eiegntümerwechsel

    Zahlung der Miete nach Eiegntümerwechsel: Hallo zusammen, ich habe vor kurzem eine Wohnung erworben und stehe aktuell vor einem kleinen Problem, das ich bisher noch nicht hatte....
  5. Anrecht des Mieters auf Aufnahme der "Partnerin" in Mietvertrag?

    Anrecht des Mieters auf Aufnahme der "Partnerin" in Mietvertrag?: Hat der Mieter grundsätzlich das Anrecht, dass seine Freundin in den Mietvertrag aufgenommen wird? Genügt dafür einfach dass er sagt "das ist...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden