Mieter meldet Leute auf das Haus an, ohne den Eigentümer zu fragen

Dieses Thema im Forum "MV - Allgemeine Fragen" wurde erstellt von Gast 2, 14.12.2013.

  1. Gast 2

    Gast 2 Gast

    Ich habe nun beim Einwohnermeldeamt eingeholt wer alles in dem Haus meines Mieters wohnt.
    Es stellte sich heraus, er hat seine Freundin beim Einwohnermeldeamt angemeldet, ohne mich zu informieren, die aber auch tatsächlich da wohnt.

    Dann hatte der Mieter seine Mutter auf die Hausanschrift meines Mieters angemeldet, ohne mich zu informieren. Die Mutter wohnte kurze Zeit da, aber seit geraumer Zeit lebt die in Sizilien, abgemeldet hat die sich allerdings beim Einwohnermeldeamt nicht.
    Dann hat er auch noch eine Adriana beim Einwohnermeldeamt angemeldet, ohne mich zu fragen ob er diese Adriana im Haus aufnehmen darf. Der hat die einfach beim Einwohnermeldeamt angemeldet.
    Eine Adriana hat noch nie im Haus gewohnt sondern war höchstens einige Wochen zu Besuch.

    Ich befürchte, dass der noch mehr aus seinem sizilianischen Clan auf diese Adresse meines Eigentums anmeldet. Natürlich ohne mich zu fragen und keinerlei Mitteilung zu erteilen. Diese Personen tragen allesamt den italienischen Nachnamen, bis auf seine Freundin.
    Darf der einfach Leute in das angemietete Haus aufnehmen ohne, dass er den Hauseigentümer befragt. Darf er einfach beim Einwohnermeldeamt Leute anmelden die gar nicht hier wohnen und warum macht er dies wohl.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Gast 2

    Gast 2 Gast

    Mieter nimmt Leute auf bzw meldet welche auch beim Sozialamt an

    Ich meine in Sizilien da gibt es ja auch Sozialgelder, warum melden die sich dann noch in Deutschland an, obwohl die in Sizilien leben
     
  4. #3 Papabär, 14.12.2013
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.717
    Zustimmungen:
    425
    Ort:
    Berlin
    Da könnte doch die zarte Äußerung eines Verdachts gegenüber dem Sozialamt Abhilfe schaffen, gelle?

    Mehr als ein Verdacht sollte es erst einmal nicht sein - eine konkrete Anschuldigung kann u.U. zu ´nem Rohrkrepierer werden ... und die Überprüfung obliegt ohnehin den zuständigen Behörden.
     
  5. Gast 2

    Gast 2 Gast

    Meldepflicht

    also ich habe dem Einwohnermeldeamt mitgeteilt wer nicht im Haus wohnt. mit dem Hinweis ggf beim Nachbarn nachfragen, der sieht ja wer aus und eingeht. Es könnte ja sein, dass diese nicht anwesenden Hausbewohner in Deutschland Sozialgelder kassieren und in Italien auch. Das Einwohnermeldeamt möchte jemand vorbeischicken um sich zu erkundigen wer da wohnt. Aber jetzt zu Weihnachten da ist wohl der ganze Clan da. Ist jetzt grad ein blöder Zeitpunkt. Vielleicht sollte ich mal einen Gerichtsvollzieher als Boden schicken, der einen Brief abzugeben hat. Aber nach Weihnachten, wenn der Clan nicht mehr da ist.

    Dürfen Mieter überhaupt so einfach, andere Personen im Haus aufnehmen ohne zuvor den Vermieter zu befragen.
     
  6. #5 BHShuber, 14.12.2013
    BHShuber

    BHShuber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    2.429
    Zustimmungen:
    693
    Ort:
    München
    Dürfen Mieter überhaupt so einfach, andere Personen im Haus aufnehmen ohne zuvor den Vermieter zu befragen.[/QUOTE]

    Nein!

    Warum?
    Bei einem Zeitraum von 3 Monaten "Dauerbesuch" ist eine normale Besuchsdauer überschritten (AG FfmHöchst Urteil v. 12.01. 1995 (Az Hö 3 C 5179/94)

    Zu unterscheiden ist auch noch, ist es ein Dauergast oder Untermieter?

    Zeitliche Beschränkungen für Besucher gibt es nicht, ein Besuch ist auch über mehrere Wochen hinweg erlaubt ohne die Einwilligung des Vermieters.

    Nahe Angehörige und Familie, hier gelten andere Regeln.

    Familie sind die eigenen Eltern und Geschwister. Das gilt jedoch nicht unbeschränkt, zu einer Überbelegung der Wohnung oder Haus darf es dabei aber nicht kommen.

    Für alle anderen Personen ist die Zustimmung des Vermieters notwendig.

    Gruß

    BHShuber
     
  7. Gast 2

    Gast 2 Gast

    Leute im Haus aufgenommen

    Danke für die Antwort. Alle tragen den selben Nachnamen, wie der Mieter. Also hat sich die sizilianische Verwandtschaft nach und nach im Haus angemeldet, ohne dass ich als Eigentümer davon erfahren habe. Allerdings wohnen die gar nicht da.
    Nach Weihnachten, da werde ich einen Boten (Gerichtsvollzieher) mit einem persönlich zustellbarem Schreiben dorthin schicken. Wenn diese Herrschaften dann nicht anzutreffen sind, dann wird der Gerichtsvollzieher mir dies schon mitteilen. Ich muss mir überlegen wie ich dann weiter vorgehe.
     
  8. #7 Tobias F, 15.12.2013
    Tobias F

    Tobias F Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2010
    Beiträge:
    1.574
    Zustimmungen:
    91
    Was steht denn im Mietvertrag?
    X mietet ein Haus in dem er alleine wohnt, oder x mietet ein Haus?
    Denn wenn x ein Haus mietet OHNE das im Mietvertrag steht er müsse dort alleine leben geht es dich wohl kaum etwas an wer aus seiner Familie dort noch wohnt, oder auch nicht.
     
  9. #8 BHShuber, 15.12.2013
    Zuletzt bearbeitet: 15.12.2013
    BHShuber

    BHShuber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    2.429
    Zustimmungen:
    693
    Ort:
    München
    Einwohnermeldeamt

    Hallo,

    es kann sicherlich nicht schaden, die Ungewöhnlichkeit des Besucherwechsels mal in der von Ihnen beschriebenen Form darzustellen beim Einwohnermeldeamt und mal auf dumm Fragen ob das denn so zulässig ist, denn schließlich hätte man als Vermieter ja auch gewisse Fürsorgepflichten usw.

    Gruß

    BHShuber
     
  10. #9 Tobias F, 15.12.2013
    Tobias F

    Tobias F Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2010
    Beiträge:
    1.574
    Zustimmungen:
    91
    Wie, wo, was? die Firma "Horsch und Gugg" gibt es nicht mehr, und welche Fürsorgepflichten meinst Du denn hier?
     
  11. Gast 2

    Gast 2 Gast

    immer weitere Personen im vermieteten Haus

    ich finde auch, dass es nicht geht, dass der Mieter immer weitere Personen in Haus aufnimmt, bzw auf diese Anschrift anmeldet, die dann dort nicht leben. Die Mietsache wird ja auch stärker abgewohnt wenn mehr Personen dort leben. Leider habe ich im Mietvertrag keinerlei Personenbeschränkung eingetragen. Der Mietvertrag wurde ausgestellt auf Achim V. Er ist auch zunächst alleine eingezogen. Das der, ohne mit dem Vermieter erst mal Rücksprache zu halten, ständig weitere Personen auf das Haus anmeldet, hätte ich ja niemals gedacht. Die kann ja auch nicht rechtens sein. Aber der Gesetzgeber wird schon noch veranlassen, dass der Mieter alles darf und irgendwann gehört dem Mieter dann automatisch das Haus. Ich muss mir sowieso von diesem Mieter sagen lassen, er hätte schon Euro 100000.-Miete an mich bezahlt. Vorhaltungen bekomme ich von dem Herrn Mieter ja jetzt schon und dabei hat er dieses frühere 2-Familienhaus um Euro 650.-- monatlich, Mitte nächstes Jahr sind es 10 Jahre. Man müsste teuer vermieten und froh sein, wenn der Mieter nach einigen Jahren wieder raus geht, dann kann man sich die Mieterhöhung ersparen. Wer zu billig vermietet ist leider nicht der Hellste, dabei meine ich mich. Da hat man die Mieter ewig billig drinnen und wenn man die Miete erhöht, dann kommt der noch mit Mietminderung. Darum gleich teuer vermieten. In Bietigheim-Bissingen durchaus machbar.
     
  12. Syker

    Syker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    2.814
    Zustimmungen:
    347
    Ort:
    28857 Syke
    Hallo Gast2

    Vermieten ist knallhartes Geschäft, und Leute die sich nicht als Unternehmer eignen sollten die Finger davon lassen!

    VG Syker
     
  13. #12 Tobias F, 16.12.2013
    Tobias F

    Tobias F Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2010
    Beiträge:
    1.574
    Zustimmungen:
    91
    Das geht dich erst einmal überhaupt nichts an.


    Wie, wo, was? Erst beschwerst Du dich das dort Menschen gemeldet sind die dort nicht leben, und jetzt sollen die die dort NICHT Leben die Mietsache stärker abnutzen? ;-))



    dein Fehler, aber darum musst Du jetzt nicht jammern.



    Denken ist machmal Glückssache ;-)


    Und wieder sind die anderen Schuld.


    Wie besch.... muss man sein wenn man erwartet das ein einzelner dauerhaft in einem gemieteten 2-Familienhaus wohnt?



    Am besten Du vermietest nicht mehr.
     
  14. Wubbu

    Wubbu Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.01.2012
    Beiträge:
    518
    Zustimmungen:
    0
    @Tobias F es reicht. Seh es als mündliche Ermahnung an. Wenn Du mit der Einstellung des TE nicht einverstanden bist, ok, ist ein freies Land. Aber in der Wortwahl darfst und wirst Du Dich künftig zurückhalten.
     
  15. #14 BHShuber, 16.12.2013
    BHShuber

    BHShuber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    2.429
    Zustimmungen:
    693
    Ort:
    München
    Das sehe ich genauso und nicht das erste Mal


    Vielen Dank, dass jemand mal auf den Tisch haut ich unterstütze das!

    Gruß

    BHShuber
     
  16. Gast 2

    Gast 2 Gast

    Haus vermietet

    Bei dieser Billigmiete von Euro 650.-- monatlich an den Schulfreund meines Sohnes, da sind wir nicht davon ausgegangen, dass der ständig mehr Personen auf dieses Haus anmeldet.
    Zuerst hatte er ja in einer Zweizimmereigentumswohnung , die auch mit gehört, und auch Euro 650.--Miete kostete alleine zusammen mit seinem Hund gewohnt. Als dann meine Mutter verstarb, und deren Haus zur Vermietung anstand, so hat er gefragt ob er dies nicht mieten kann, wegen seinem Hund. Er könne aber nicht mehr als Euro 650.-- bezahlen. Da er immer die Miete bezahlte, so habe ich dem das Haus um Euro 650.-- vermietet. Nach rund 10 Jahren wollte ich diese billigst Miete für das super Haus um 20% erhöhen, um diese Erhöhung nicht tragen zu müssen rannte er zum Rechtsanwalt mit der Einrede Mängel. Daraufhin habe ich beim Einwohnermeldeamt nachgefragt wie viele Personen überhaupt dort gemeldet sind und es wurde mir eine Liste von Personen zugeschickt, die zum Teil aber nicht mal dort wohnen. Die Nachbarn sehen doch wer dort aus und ein geht.
    Ich finde es nicht in Ordnung , dass dieser Tobias F mich hier, derart unverschämt angreift.
     
  17. #16 Papabär, 16.12.2013
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.717
    Zustimmungen:
    425
    Ort:
    Berlin
    So wie ich das bislang verstanden habe, melden sich die Familienangehörigen doch ordnungsgemäß beim Melderegister an. Sollte dem etwas unzulässiges entgegenstehen, hätte das Einwohnermeldeamt doch schon längst reagiert, meint Ihr nicht?

    Jetzt, da Gast 2 schon den Auszug aus dem Melderegister vorliegen hat und die Namen derer, die sich dort angemeldet haben kennt, wäre eine entsprechende
    Anfrage bei den Sozialbehörden wohl eher zweckdienlich.

    Solange man jedoch nicht hieb- und stichfest belegen kann, dass die Leute gleichzeitig auf Sizilien noch Sozialleistungen beziehen, sollte man mit entsprechenden Anschuldigungen allerdings höchst vorsichtig sein.
     
  18. Jobo45

    Jobo45 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.02.2010
    Beiträge:
    1.300
    Zustimmungen:
    93
    Was willst Du denn eigentlich hören?
    Zumindest hat Tobias F auf Deine Aussagen hin geantwortet, vielleicht etwas harsch im Ton, aber zumindest sollte es Dir zu denken geben.

    Das schreibst Du über Dich.


    Du schreibst uns aber nicht welche Mängel der Mieter anführt, denn vielleicht sind die Mängel ja berechtigt? auch wenn es ein "super Haus" ist.


    An Deiner Stelle würde ich mir einen Fachananwalt suchen, um mit Ihm ein mögliches Vorgehen zu besprechen.
     
  19. #18 BHShuber, 16.12.2013
    BHShuber

    BHShuber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    2.429
    Zustimmungen:
    693
    Ort:
    München
    Wo ist die Beschudigung bzw. Anschuldigung

    Hallo@PapaBär,

    ich kann nicht erkennen, dass ich in meinen Posts jemanden Be- oder Angeschludigt habe, worauf beziehen Sie sich?

    Gruß

    BHShuber
     
  20. #19 lostcontrol, 16.12.2013
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.625
    Zustimmungen:
    843
    stimmt, da hat er sich verrechnet - sind dann nur 78.000 euro und keine 100.000 euro.

    den beweis für diese aussage bist du immernoch schuldig geblieben - warum eigentlich?
    wenn das haus so toll ist und die lage so super, warum so geheimnisvoll? nicht mal 'ne vergleichssituation kannst du nennen, dabei gäb's da doch so einiges auf immoscout & consorten.
    ich find das ein bisschen unglaubwürdig was du da erzählst.
     
  21. #20 lostcontrol, 16.12.2013
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.625
    Zustimmungen:
    843
    ach ja, wie machen es denn diese mieter überhaupt mit den müllgebühren?
    da ich die situation in bietigheim-bissingen ja kenne weiss ich, dass das landratsamt von den mietern direkt die gebühren für die müll-entsorgung verlangt. das bedeutet dass da eine jährliche grundgebühr verlangt wird, zuzüglich der gebühren für die einzelnen leerungen (restmüll und biomüll).

    würde mich jetzt sehr interessieren wie das denn funktioniert bzw. wie der mieter dieses problem löst, denn de fakto gibt's mächtig ärger wenn die AVL (der entsorger) sein geld nicht bekommt.
    ich verstehe nicht worin der vorteil liegt in einem haus gemeldet zu sein wo dann gebühren anfallen, aber dort garnicht zu leben (aber trotzdem zahlen zu müssen).
    irgendwas kann an der geschichte nicht stimmen.
     
Thema: Mieter meldet Leute auf das Haus an, ohne den Eigentümer zu fragen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mieter meldet weitere personen nicht an

    ,
  2. was wenn fremde auf meinem haus gemeldet sind

    ,
  3. andere leute im haus angemeldet

    ,
  4. wohnung anmelden ohne den eigentümer zu fragen,
  5. der mieter meldet neue personen ohne Zustimmung ,
  6. mieter meldet andere person an,
  7. einwohnermeldeamt zustimmung vermieter,
  8. einwohnermeldeamt hat bei vermieter gefragt ob ich da noch wohne
Die Seite wird geladen...

Mieter meldet Leute auf das Haus an, ohne den Eigentümer zu fragen - Ähnliche Themen

  1. Licht in der Wohnung - Mieter vor Ende der K-Frist ausgezogen

    Licht in der Wohnung - Mieter vor Ende der K-Frist ausgezogen: Guten Abend in die Runde, mich beschäftigt folgende Frage: Wer muß für die Beleuchtungsmöglichkeit sorgen wenn der Mieter vor Vertragsende...
  2. Miete ein Monat im Rückstand

    Miete ein Monat im Rückstand: Hallo, mir fehlt jetzt die Miete für den Monat Dezember 16. Ich weiß, dass wenn der Mieter mit zwei Mietszahlungen im Rückstand ist, ich ihm...
  3. Ein Buch über die "Best of" Mieter schreiben? :-)

    Ein Buch über die "Best of" Mieter schreiben? :-): Hallo zusammen, darf ich hier mitmachen? Irgendwie brauche ich grade was um mich auszu... !! Ich war eigentlich der Meinung, ich würde vor diesen...
  4. Ich (als Mieter & Hausmeister) möchte meiner Hausverwaltung Wärmecontracting schmackhaft machen.

    Ich (als Mieter & Hausmeister) möchte meiner Hausverwaltung Wärmecontracting schmackhaft machen.: Also, wie macher weiß, mache ich die Hausmeisterdienste in dem MFH in dem ich zur Miete wohne. In letzter Zeit habe ich einige Beiträge...
  5. Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung

    Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung: Hallo, wir haben schon seit geraumer Zeit mit einem Mieter Probleme wegen unregeläßigen Mietzahlungen, Beleidigung, Sachbeschädigung, Androhung...