Mieter möchte nennt keine Termine für Besichitung

Diskutiere Mieter möchte nennt keine Termine für Besichitung im Themen aus unserem Portal Forum im Bereich Mieter- und Vermieterforum; Hallo zusammen. Nachdem ein MIeter gekündigt hat, habe ich ihn gebeten mir für die folgenden Wochen pro Woche einen Besichtigungstermin zu den im...

  1. #1 Maverick1977, 02.05.2020
    Maverick1977

    Maverick1977 Benutzer

    Dabei seit:
    07.12.2015
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    2
    Hallo zusammen.

    Nachdem ein MIeter gekündigt hat, habe ich ihn gebeten mir für die folgenden Wochen pro Woche einen Besichtigungstermin zu den im Mietvertrag vereinbarten Zeiten zu nennen.

    Er schrieb mir das sich jeder Interessent telefonisch bei ihm melden soll und er dann Besichtigungen vereinbart.

    Leider versschiebt er nun diese Termine zum zweiten mal mit der Aussage er wäre Krank und könnte diese nicht wahrnehmen.

    Ich habe ihn daraufhin nochmals aufgefordert mir einen Termin pro Woche wie im Mietvertrag vereinbart zu nennen.

    Er teilte mir darauf hin wieder mit das er die Termine selber vergibt und nannte mir keine Termine.

    Ich habe ihm geschrieben das ich die Angelegenheit meinem Anwalt übergeben werde, sollte ich keine Termine erhalten.

    Er beleidigte mich per Whatsapp zum zweiten mal als "Du dummer Vogel " und in einer Sprachnachricht Sprachnachricht " Du Lackaffe ".

    Könnt ihr aus eigenen Erfahrungen sagen wir man hier am besten vorgeht?

    Vielen Dank für jede Unterstüzung.
     
  2. Anzeige

  3. GSR600

    GSR600
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.10.2011
    Beiträge:
    2.345
    Zustimmungen:
    1.012
    Ort:
    Stuttgart
    Die Wohnung erst besichtigen wenn der Mieter ausgezogen ist und du sie einmal weiss durchgestrichen hast.
     
  4. #3 klinkerstein, 02.05.2020
    klinkerstein

    klinkerstein Benutzer

    Dabei seit:
    05.01.2020
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    28
    - Schriftlich abmahnen wegen der Beleidigung und mit fristloser Kündigung drohen. Bringt nix, zeigt aber Härte.
    - dazu schriftliche Terminankündigung zwei Wochen im voraus für ein Zeitfenster je Woche von 45 Minuten
    - Anzeige wegen Beleidigung

    Tatsächliche Wohnungsbesichtigungen solltest du aufgrund des schweren Mieters erst nach seinem Auszug machen und die Monate Mietausfall in Kauf nehmen.
     
    Dr.ErichMüller-Kit gefällt das.
  5. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    10.591
    Zustimmungen:
    4.941
    In jedem Fall zunächst einmal so, wie es rechtlich einwandfrei ist: Der Mieter muss keine Termine nennen, er muss auch keine Termine vereinbaren. So etwas mag die Sache zwar für den Mieter angenehmer gestalten, aber er muss an solchen Vorgängen nicht mitwirken. Der Mieter ist grundsätzlich (d.h. mit Ausnahmen!) verpflichtet, diese Besichtigungen zu dulden. Dazu ist dem Mieter der Termin rechtzeitig anzukündigen. Er muss ihn nicht bestätigen, er muss ihn lediglich dulden.

    So, praktisch gibt es jetzt folgende Möglichkeiten:
    • Mit diesem Mieter in der Wohnung werde ich keine Besichtigungen durchführen. Ich mag das sowieso nicht, außerdem ist es in der aktuellen Lage auch mit weiteren Schwierigkeiten verbunden. Man wird wohl davon ausgehen dürfen, dass dieser Typ weitere Möglichkeiten finden wird, diese Termine zu sabotieren. Die wahrscheinlich einfachste Lösung ist, Besichtigungen erst nach der Rückgabe durchzuführen. Das führt zu 1-2 Monaten Leerstand.
    • Bis man den Mieter auf Duldung verklagt hat, ist die Kündigungsfrist wahrscheinlich abgelaufen. Wenn man die harte Tour fahren will, versucht man die Besichtigung mit Interessenten, scheitert damit vorhersehbar, hat den oben angesprochenen Leerstand und verlangt dafür Schadenersatz. Das ist rechtlich nicht ganz einfach zu begründen, denn man weiß ja nie mit letzter Sicherheit, ob der Interessent dann wirklich die Wohnung gemietet hätte. Ich ahne auch, dass die Kaution für andere Dinge benötigt werden wird ...
    • Dann bleibt noch die ganz harte Tour: fristlose Kündigung. Macht dem Mieter vielleicht Ärger, löst aber das Problem nicht.

    Für die Zukunft: Einmal davon abgesehen, dass es für diesen Wunsch keine Rechtsgrundlage gibt (s.o.), wirken solche Drohungen meist wenig souverän.
     
    dots und immodream gefällt das.
  6. #5 Maverick1977, 02.05.2020
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 02.05.2020
    Maverick1977

    Maverick1977 Benutzer

    Dabei seit:
    07.12.2015
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    2
    Danke für die ausführliche Erklärung.
    In der heutigen Zeit sollte doch eine Ankündigung per Whatsapp ausreichend sein .




    Zitate repariert, A.
     
  7. #6 Maverick1977, 02.05.2020
    Maverick1977

    Maverick1977 Benutzer

    Dabei seit:
    07.12.2015
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    2
    Danke für deine Antwort.
     
  8. #7 Maverick1977, 02.05.2020
    Maverick1977

    Maverick1977 Benutzer

    Dabei seit:
    07.12.2015
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    2
    Danke für deine Antwort.
     
  9. #8 ehrenwertes Haus, 02.05.2020
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    5.085
    Zustimmungen:
    3.103
    Bringt nix, stimmt nicht. Man macht sich mit dieser Vorgehensweise lächerlich, kann aber in Coronazeiten zu einer gewissen Stimmungsaufhellung beitragen.
    Überleg bitte mal den Mehrwert von leeren Drohungen.

    Wie kommst du auf 2 Wochen Vorlaufzeit und auf ein Zeitfenster von 45 min?

    Und damit sichert man sich Besichtigungstermine?



    @Maverick1977

    Die einfachste Lösung ist warten bis du wieder Herr über die Wohnung bist.
    Dann kannst du allein entscheiden wann Besichtigungen stattfinden und wie lange sie dauern können.
    Je nach Zustand der Wohnung, kann sie unrenoviert bereits angeboten werden oder besser warten bis sie renoviert ist.

    Selbst wenn du erzwungene Termine mit Mietinteressent bei diesem Mieter durchsetzen könntest, würde dir das wohl nichts bringen, außer potentiellen Mietern zeigen dass da schlechte Stimmung herrscht. Nur wenige Mieter und Vermieter schaffen es bei solchen Gelegenheiten persönliche Differenzen komplett außen vor zu lassen, und sei es "nur" der Tonfall oder die Mimik und Körpersprache.
     
  10. #9 Maverick1977, 02.05.2020
    Maverick1977

    Maverick1977 Benutzer

    Dabei seit:
    07.12.2015
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    2
    Wenn du Interessenten hast die wegen der schlechten Stimmung abspringen, gehe ich stark davon aus das man mit denen gleiche Problem haben wird.
    Aber sicher ist das nicht der angenehmste Zeitpunkt für eine Besichtigung.

    Die Beleidigungen werde ich zur Anzeige bringen, abmahnen wäre hier lächerlich.
    Ich denke nicht das man sich das gefallen lassen muss nur weil man Vermieter ist,
     
  11. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    10.591
    Zustimmungen:
    4.941
    Ich halte das generell für eine völlig ungeeignete Art, um mit Mietern zu kommunizieren. Das ist keine Frage "der heutigen Zeit". Zwischen den paar hundert anderen Nachrichten, die jeden Tag reinkommen, gehen die wichtigen Dinge leicht unter, besonders bei den etwas "speziellen" Kandidaten. Außerdem scheint mir bei viel zu vielen Leuten der Verstand auszusetzen, wenn sie Nachrichten schreiben. Hast du ja selbst gemerkt:

    Glaubst du wirklich, dass er das per Brief gemacht hätte? Per Telefon? Schon per E-Mail wäre das extrem unwahrscheinlich. Es ist einfach das falsche Medium für diese Art von Information.

    Trotzdem ist die Ankündigung von Terminen formfrei. Wenn du das so machen möchtest, spricht zumindest aus rechtlicher Sicht nichts dagegen.
     
    Duncan gefällt das.
  12. #11 Maverick1977, 02.05.2020
    Maverick1977

    Maverick1977 Benutzer

    Dabei seit:
    07.12.2015
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    2
    Ich glaube nicht das ein Mieter auf jegliche andere Art reagiert, mir geht es nur um die Beweisbarkeit .
    In einem früheren Fall konnte ich durch den WhatsApp Verlauf punkten.
     
  13. #12 Dschei2, 02.05.2020
    Dschei2

    Dschei2 Benutzer

    Dabei seit:
    31.01.2020
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    12
    Bei meinen Mietern ist WhatsApp inzwischen auch der Standard-Kommunikations-Kanal. Und ich habe einen Chatverlauf auch schon mal an einen gegnerischen Anwalt geschickt und es scheint den gewünschten Eindruck gemacht zu haben.
    Wenn ich aber einem Thema besonderes Gewicht verleihen will oder sowas, dann schreibe ich einen Brief oder schicke ein Einschreiben.
     
  14. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    10.591
    Zustimmungen:
    4.941
    Die ist auf diesem Weg genau so wenig gewährleistet, wie über die meisten anderen Methoden. Daran ändert auch eine beliebige Anzahl von grünen Haken nichts. Daraus kann man bestenfalls schließen, dass die Nachricht auf irgendeinem Endgerät angezeigt wurde. Ob sie dem beabsichtigten Empfänger tatsächlich zugegangen ist, lässt sich so nicht beweisen.

    Zeuge, Empfangsbekenntnis (auch "indirekt", wer über eine Abrechnung meckert, hat sie offensichtlich erhalten), Gerichtsvollzieher. Hier im Forum schon tausendfach diskutiert. Wirklich erforderlich ist diese Art von Gewissheit aber eher selten.
     
  15. #14 Papabär, 03.05.2020
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    7.512
    Zustimmungen:
    2.062
    Ort:
    Berlin
    Ah ja. Also wahlweise einen Brief schreiben oder einen leeren Umschlag per Einschreiben verschicken. Ich sehe zwar nicht, was das bringen soll, aber wenn man gerade nicht weiß wohin mit seinem Geld, kann man ja gerne auch mal die Post sponsoren.

    WhatsApp wäre nun die letzte Form, die mir einfallen würde um mit Mietern zu kommunizieren. Mit Hausmeistern, Handwerkern und Kollegen mag das etwas anderes sein (in einem Fall auch mal unser RA) - aber sollte je ein Mieter meine Handynummer bekommen, kann ich mir entweder ein neues Handy zulegen oder die Wochenenden mit meiner Familie gleich komplett in die Tonne treten.
     
    Dr.ErichMüller-Kit gefällt das.
  16. #15 Dr.ErichMüller-Kit, 03.05.2020
    Zuletzt bearbeitet: 03.05.2020
    Dr.ErichMüller-Kit

    Dr.ErichMüller-Kit Benutzer

    Dabei seit:
    17.03.2020
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    13
    Warten bis die Wohnung übergeben wurde ist wenig sinnreich.
    Kostet es doch viel Geld des Vermieters evt. bis zu drei Warmmieten (Leerstand), da sind schnell 2500€ weg.

    Nur das König Mieter sich keinen abbricht, dieser ist normal vertraglich verpflichtet Zutritt zu ermöglichen.
    Eine Drohung mit Anwalt bringt aus meiner Sicht eher wenig.
    Ein Mieter der meint mich beleidigen zu müssen, wird schon merken, dass das ein Eigentor sein kann.
     
    Maverick1977 gefällt das.
  17. #16 ehrenwertes Haus, 03.05.2020
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    5.085
    Zustimmungen:
    3.103
    Mit der für Vermieter von dir geforderten Grundintelligenz macht man keine solchen Aussagen.

    Wer mit wieviel Leerstand nach einem Mieterauszug kalkuliert und mit welcher Warmmiete, entzieht sich deiner Kenntnis.
    Wobei mit Warmmiete kalkulieren ohnehin nur Nebelleuchten praktizieren.
     
  18. SaMaa

    SaMaa Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.01.2019
    Beiträge:
    445
    Zustimmungen:
    292
    Da ich ja immer gerne dazu lerne, würde ich mich über eine Erklärung von Dir freuen, wie sich dieses „ Eigentor“ in diesem Fall gestaltet. In wie weit dann der Mieter durch Deine Handlung den Schaden hat und wie man das dann rechtskonform und kostengünstig umsetzt und nicht zu vergesse, wie sich die Erfolgsquote für den Vermieter gestaltet.
     
  19. #18 Dschei2, 03.05.2020
    Dschei2

    Dschei2 Benutzer

    Dabei seit:
    31.01.2020
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    12
    Ich weiß ja, dass es nicht wirklich gerichtsfest Beweis ist, aber aus meiner Erfahrung mit meinen Mietern weiß ich, daß die doch ganz schön erschrecken, wenn sie ein Einschreiben bekommen. Und das ist es mir je nach Fall dann wert.
    Wie gesagt, nix, wo ich unbedingt den Zugang beweisen muss, sondern Sachen, mit denen ich den Mieter beeindrucken will.

    Und wegen Whatsapp: das ist mir viel lieber, als ein Telefonat, weil ich es nochmal nachlesen kann. Es gibt Tage, wo sich mehr als 5 Leute melden, wenn ich es nicht gleich aufschreibe, weiß ich ja gar nicht mehr, was alles gesprochen wurde ...
     
  20. #19 Papabär, 03.05.2020
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    7.512
    Zustimmungen:
    2.062
    Ort:
    Berlin
    5-10 Anrufe - das sind doch ruhige Arbeitstage.
     
    dots gefällt das.
  21. Ferdl

    Ferdl Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.09.2015
    Beiträge:
    900
    Zustimmungen:
    533
    Ort:
    Westerwald
    @Maverick1977 entschuldige den Ton, aber zu was soll der Aufstand gut sein?
    Ich halte es eh für Riskant eine Wohnung Anschluss zu Vermieten, was wenn der Mieter denn doch nicht pünktlich räumt?
    Außerdem lade ich zur Besichtigung lieber in eine leere, gereinigte und ggf frisch gestrichene Wohnung ein ohne einen quengelten Vormieter, dessen Gäste etc...
    Das bringt mir zwar keine höhere Miete aber, so glaube wenigstens, bessere Mieter.
     
Thema:

Mieter möchte nennt keine Termine für Besichitung

Die Seite wird geladen...

Mieter möchte nennt keine Termine für Besichitung - Ähnliche Themen

  1. Mieter möchte anderes Wachbecken und Toilette

    Mieter möchte anderes Wachbecken und Toilette: Liebes Forum, habe einen Neubau 3 Familienhaus ,welches zum 1.10.18 bezogen wird.Mietverträge wurden durch Verwalter schon vor einiger Zeit...
  2. Freundin mit Bafög möchte mit meinem Mieter zusammenziehen

    Freundin mit Bafög möchte mit meinem Mieter zusammenziehen: Hallo, ich habe seit fast 3 Jahren einen Mieter in meiner 60qm Dachgeschoss Wohnung. Anfang März hat er gefragt ob seine Freundin ab 1. April...
  3. Mieter braucht neuen Herd und möchte dazuzahlen - wie steuerlich korrekt abrechnen?

    Mieter braucht neuen Herd und möchte dazuzahlen - wie steuerlich korrekt abrechnen?: Hallo liebe Forumsmitglieder, mein Mieter benötigt einen neuen Herd. Normalerweise würde ich den Herd kaufen, einbauen lassen - fertig. Aber, mein...
  4. Ich (als Mieter & Hausmeister) möchte meiner Hausverwaltung Wärmecontracting schmackhaft machen.

    Ich (als Mieter & Hausmeister) möchte meiner Hausverwaltung Wärmecontracting schmackhaft machen.: Also, wie macher weiß, mache ich die Hausmeisterdienste in dem MFH in dem ich zur Miete wohne. In letzter Zeit habe ich einige Beiträge...
  5. [Vorgehen] Freundin des Mieters moechte mit in den Mietvertrag eintreten

    [Vorgehen] Freundin des Mieters moechte mit in den Mietvertrag eintreten: Hallo liebe VermieterProfis, ich hab einen Mieter dessen Freundin gerne bei Ihm (offiziell) mit einziehen moechte und auch in den Mietvertrag mit...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden