Mieter möchten eher aus dem Mietvertrag

Diskutiere Mieter möchten eher aus dem Mietvertrag im MV - Allgemeine Fragen Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Hallo zusammen, letzte Woche rief uns unsere Mieterin unserer Eigentumswohung an. Sie hätte eine andere Wohnung und möchte gerne eher als die 3...

  1. #1 aluna2000, 30.09.2010
    aluna2000

    aluna2000 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.08.2010
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo zusammen,

    letzte Woche rief uns unsere Mieterin unserer Eigentumswohung an. Sie hätte eine andere Wohnung und möchte gerne eher als die 3 Monate Kündigungsfrist ausziehen. Mein Mann hat ihr gesagt, wenn sie einen solventen Nachmieter hat, wäre dies kein Problem. Und mein Mann hat sie darauf hingewiesen, das im MVertrag ihr Exmann noch drinsteht.

    Unsere Mieterin hat vor 4 Jahren mit ihrem Ehemann die Wohnung gemietet (beide stehen im Vertrag). Sie lebten damals von Hartz 4. Miete kam pünktlich vom Amt.
    Dann hat sie sich von ihrem Mann getrennt und er ist ausgezogen. (Sie sind noch nicht geschieden) Mietvertrag wurde nie geändert, obwohl wir sie darauf hingewiesen haben. Jetzt wo das jüngste Kind 3 Jahre alt ist, bekommt sie Wohngeld. Wird auch pünktlich bezahlt.
    Sie möchte jetzt ausziehen um mit ihrem Freund zusammen ziehen zu können.
    Von ihrem Exmann haben wir keine Anschrift.

    Heute ist der 30. September und sie hat noch nicht schriftlich gekündigt.
    Wir haben jetzt die Befürchtung, das sie einfach umzieht und beim Wohngeldamt eine andere Wohnung angibt.
    Müssen beide Vertragspartner die Wohnung kündigen?

    Vielen Dank für eure Antworten
    aluna2000
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. tokape

    tokape Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.04.2007
    Beiträge:
    494
    Zustimmungen:
    0
    Erst einmal auf die Kündigung warten. Wenn sie einfach umzieht, wird sie ja vertragsbrüchig und dann könnt ihr ja das Geld wieder einklagen. Damit kann man ja mal leise drohen. Es ist auch so, wenn bei euch keine Miete mehr eingeht, könnt ihr das bei der ARGE melden. Da bekommt sie dann erst mal kein Geld, sondern wird bis zur Klärung gesperrt. Auch mit so etwas kann gedroht werden!
    Mit dem Mann ist es etwas schwierig. Da braucht es meiner Meinung ein Schreiben, dass er nicht mehr da wohnt. Beim Einwohnermeldeamt nachfragen, wo er hingezogen ist und dann direkt Kontakt aufnehmen. So was kostet um die 20,- Euros.
     
  4. #3 Christian, 30.09.2010
    Christian

    Christian Gesperrt

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Aluna,

    je nach dem, was für ein Mieter das ist und wie ihr bisher mit denen klargekommen seid, würde ich einfach mal kurz anrufen und nachfragen, ob sie die Kündigung vergessen hat, wie sie sich das vorstellt und zu wann sie raus will.

    Es nützt dir ja auch nichts, wenn du in mehreren Jahren irgendwann einen Zettel hast, auf dem steht, daß du noch dreitausend Euro von der Mieterin zu bekommen hast, diese aber die Kohle einach nicht hat.
     
  5. #4 lostcontrol, 30.09.2010
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.849
    Zustimmungen:
    935
    das mit dem ehemann ist meines wissens so, dass eigentlich BEIDE die kündigung unterschreiben müssen, wenn BEIDE im vertrag stehen.
    aktuell müssen ja auch BEIDE haften (also auch wenn es jetzt z.b. zu mietausfällen kommen sollte). schon von daher wär's sicher sinnvoll sich die neue adresse vom ehemann zu besorgen (einwohnermeldeamt).

    bei uns kommt das öfter mal vor dass jemand früher aus dem vertrag will.
    ich hab da eigentlich auch kein problem, sofern ich einen passenden nachmieter finde, falls nicht muss natürlich weiter gezahlt werden.
    wenn alles passt mach ich dann einen aufhebungsvertrag mit dem alt-mieter (mit der klausel dass dieser aufhebungsvertrag nur gültig wird, wenn zum entsprechenden termin ein neuer mietvertrag abgeschlossen wurde), das ist dann kein problem.
     
  6. #5 aluna2000, 05.10.2010
    aluna2000

    aluna2000 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.08.2010
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo,

    ich habe heute beim Wohngeldamt angerufen. Und ihnen mitgeteilt was unsere Mieterin vorhat.
    Laut deren, darf sie soviele Wohnungen anmieten wie sie will. Und für eine zahlen sie die Kosten.
    Da die Mieterin Privatinsolvenz hat, darf sie das doch garnicht, oder? Sie darf doch nicht wissentlich neue und mehr Ausgaben tätigen?

    Bis heute haben wir keine schriftliche Kündigung erhalten.

    Gruß aluna
     
  7. tokape

    tokape Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.04.2007
    Beiträge:
    494
    Zustimmungen:
    0
    Sie darf weiterhin Ausgaben tätigen nur keine Schulden mehr machen! Wenn sie Privatinsolvent ist, hat sie einen Verwalter! Dem kann man das auch alles melden. Dann kann es sein, dass ihre laufende Privatinsolvenz gestoppt wird.
    Hab ich z.Zt. auch. Mein Exmieter hat gedacht er müsste nach seinem Auszug keine Nachzahlung leisten (40,- Euro). Ich habe das dann über meinen Anwalt laufen lassen und wir haben morgen Gerichtstermin. Irgendwann hat er mal fröhlich verlauten lassen, dass er privatinsolvent ist und ihm deshalb sowieso niemand was könnte. Problem ist nur, dass er nach Erklärung der Insolvenz keine neuen Schulden aufhäufen darf. Durch die Anwalts- und Gerichtskosten liegt er z.Zt. bei knapp 200,- Euro Miese. Jetzt hat er sich gemeldet und darum gebeten den Betrag abstottern zu dürfen, um das Gerichtsverfahren abzuwenden. Ich denke mal da hat er Pech!!!
     
Thema: Mieter möchten eher aus dem Mietvertrag
Die Seite wird geladen...

Mieter möchten eher aus dem Mietvertrag - Ähnliche Themen

  1. Mieter hat Stromversorgung erneuert

    Mieter hat Stromversorgung erneuert: Hallo Zusammen, Ich komme mit meiner Internet Recherche leider nicht ganz weiter. Mein noch Mieter hat einige Elektroleitungen mit Steckdosen...
  2. Muss ich die Miete zurückzahlen?

    Muss ich die Miete zurückzahlen?: Hallo Ich hatte einen Mieter zum 31.12.2016 wegen Eigenbedarf gekündigt ( Wohnung soll für die Schwiegermutter sein) Der Mieter zog aber erst am...
  3. Mietvertrag nach Auszug nicht geändert, Angst vor Mieterhöhung

    Mietvertrag nach Auszug nicht geändert, Angst vor Mieterhöhung: Eine uneheliche Lebensgemeinschaft hat vor über 15 Jahren eine Wohnung bezogen, beide haben den Mietvertrag als Mieter unterschrieben. Dann haben...
  4. Mieter nicht den Eindruck geben, er kann sich alles erlauben

    Mieter nicht den Eindruck geben, er kann sich alles erlauben: Einer meiner Mieter hat ein Problem mit seiner Spülmaschine. Die Spülmaschine ist Teil des Mietvertrages. Der Türsensor scheint nicht mehr...
  5. Nebenkostenabrechnung bei Ein- und Auszug von anderen Mietern anpassen

    Nebenkostenabrechnung bei Ein- und Auszug von anderen Mietern anpassen: Guten Tag, ich würde gerne wissen ob mir jemand helfen könnte. Und zwar geht es um folgendes: 1 Wohnimmobilie hat 5 Wohnungen die alle...